Digitalradio

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36020
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Digitalradio

Beitragvon Liegestuhl » Mi 21. Feb 2018, 12:16

Die GroKo will uns kleinen Leuten ja das gute alte UKW abschalten, also wird es Zeit, sich mit neueren Techniken zu beschäftigen.

Wer hat Erfahrungen mit Digitalradio (dab+)?

Kann das was und wie viele Sender empfange ich damit? Hängt das vom Bundesland ab?

Sind das die gleichen Sender, die man auch über die Sat-Schüssel und einem digitalen Receiver empfängt?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7968
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Kontaktdaten:

Re: Digitalradio

Beitragvon Moses » Mi 21. Feb 2018, 12:20

Liegestuhl hat geschrieben:(21 Feb 2018, 12:16)

Die GroKo will uns kleinen Leuten ja das gute alte UKW abschalten, also wird es Zeit, sich mit neueren Techniken zu beschäftigen.

Wer hat Erfahrungen mit Digitalradio (dab+)?

Kann das was und wie viele Sender empfange ich damit? Hängt das vom Bundesland ab?

Sind das die gleichen Sender, die man auch über die Sat-Schüssel und einem digitalen Receiver empfängt?

Ich hab eins in der Küche - lief bis vor ein paar tagen immer über I-Net - jetzt auch DAB - ich höre ja nur B1 oder B5 und das funktioniert!
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49345
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Digitalradio

Beitragvon yogi61 » Mi 21. Feb 2018, 12:21

Liegestuhl hat geschrieben:(21 Feb 2018, 12:16)

Die GroKo will uns kleinen Leuten ja das gute alte UKW abschalten, also wird es Zeit, sich mit neueren Techniken zu beschäftigen.

Wer hat Erfahrungen mit Digitalradio (dab+)?

Kann das was und wie viele Sender empfange ich damit? Hängt das vom Bundesland ab?

Sind das die gleichen Sender, die man auch über die Sat-Schüssel und einem digitalen Receiver empfängt?


Wir haben eins in der Küche stehen, Ich komme damit nur schwer zurecht. Man stellt es an und nichts passiert,das dauert immer ziemlich lange. :|
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27455
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Digitalradio

Beitragvon jack000 » Mi 21. Feb 2018, 13:33

Liegestuhl hat geschrieben:(21 Feb 2018, 12:16)
Wer hat Erfahrungen mit Digitalradio (dab+)?

Ich im Auto mit einem DAB FM-Transmitter
Kann das was und wie viele Sender empfange ich damit? Hängt das vom Bundesland ab?

Du empfängst mehr Sender in Top Qualität ... wenn du guten Empfang hast, ansonsten schweigt es.

Sind das die gleichen Sender, die man auch über die Sat-Schüssel und einem digitalen Receiver empfängt?

Nein, das sind lokal so 20-40 Sender.

Weitere Infos, Netzkarte und Programme nach Bundesländern:
http://www.digitalradio.de/index.php/de/
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20519
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Digitalradio

Beitragvon H2O » Mi 21. Feb 2018, 21:17

Wir reden doch hier über UKW-Radio mit einer geänderten Modulationsart anstelle der bewährten FM. Für Heimanwendungen ist der dab+-Funk vermutlich witzlos, weil man über Internet-WLAN ganz wunderbar und zuverlässig diese Sendungen empfangen kann. Auf dem Smartphone z. B. über WLAN. Die Empfangsqualität ist einwandfrei; natürlich hat ein Smartphone Grenzen mit der breitbandigen Akustik-Wiedergabe. Da werden spezielle Wiedergabegeräte besser sein... vielleicht das Smartphone als Empfänger auf einem speziellen Wiedergabegerät mit besseren Akustikeigenschaften.

Anders sieht das mit Fahrzeugen aus, so lange die Dichte der Sende-Empfangsanlagen nicht für eine lückenlose Internet-Versorgung entlang unserer Verkehrswege ausreicht. Danach kann man UKW-Funk ganz allgemein in die Tonne klopfen, wie jetzt schon Langwelle, Mittelwelle, Kurzwelle.

Diese künftige Entwicklung dürfte auch Auswirkungen auf die Telefondienste haben, weil dann Mobiltelefone und "leitungsgebundene" Telefone ausschließlich über Internet verkehren... meine ich.
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Digitalradio

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Do 22. Feb 2018, 02:51

mercedes kriegts beim sl nicht auf die reihe digitalradiotuner und tv-tuner im amaturenbrett unterzubringen. und einen 5-fach-dvd-wechsler kriegen sie auch ned rein... - :mad2:
bei audi is das kein problem...- :mad2:
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12526
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Digitalradio

Beitragvon Dampflok94 » Do 22. Feb 2018, 08:29

yogi61 hat geschrieben:(21 Feb 2018, 12:21)

Wir haben eins in der Küche stehen, Ich komme damit nur schwer zurecht. Man stellt es an und nichts passiert,das dauert immer ziemlich lange. :|

Merkwürdig. Ich habe eines auf meiner Arbeitsstelle. Das funktioniert ganz wunderbar. Und das, obwohl der Mobilfunkempfang dagegen ganz mies ist.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20519
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Digitalradio

Beitragvon H2O » Do 22. Feb 2018, 09:53

Dampflok94 hat geschrieben:(22 Feb 2018, 08:29)

Merkwürdig. Ich habe eines auf meiner Arbeitsstelle. Das funktioniert ganz wunderbar. Und das, obwohl der Mobilfunkempfang dagegen ganz mies ist.


Das war ja auch der Zweck der Übung, als man da Modulationsverfahren dab+ eingeführt hatte! Der Empfänger sollte Übertragungsprobleme ausbügeln können... "alles oder nichts". Sie lassen durchblicken, daß Sie mit Mobilfunk ein Digitalradio betreiben... also nicht im UKW-Rundfunkbereich und auch nicht mit WLAN (Internet)?
Ebiker
Beiträge: 1772
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Digitalradio

Beitragvon Ebiker » Do 22. Feb 2018, 10:00

DAB+ je nach Ausbaugrad mal besser mal schlechter, im Auto eher schlechter. Und die Empfänger sind unverhältnismäßig teuer
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12526
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Digitalradio

Beitragvon Dampflok94 » Do 22. Feb 2018, 11:10

H2O hat geschrieben:(22 Feb 2018, 09:53)

Das war ja auch der Zweck der Übung, als man da Modulationsverfahren dab+ eingeführt hatte! Der Empfänger sollte Übertragungsprobleme ausbügeln können... "alles oder nichts". Sie lassen durchblicken, daß Sie mit Mobilfunk ein Digitalradio betreiben... also nicht im UKW-Rundfunkbereich und auch nicht mit WLAN (Internet)?

Nein, ich habe ein DAB+-Radio von Grundig. Das hat mit dem Mobilfunk eigentlich nichts zu tun. Es wundert mich aber trotzdem, daß ich halt Radio gut empfange während ich mich beim Mobilfunk verrenken muß.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20519
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Digitalradio

Beitragvon H2O » Do 22. Feb 2018, 13:40

Dampflok94 hat geschrieben:(22 Feb 2018, 11:10)

Nein, ich habe ein DAB+-Radio von Grundig. Das hat mit dem Mobilfunk eigentlich nichts zu tun. Es wundert mich aber trotzdem, daß ich halt Radio gut empfange während ich mich beim Mobilfunk verrenken muß.


Dann ist mir technisch wieder einiges klar. Ihr Radio arbeitet offenbar im klassischen UKW-Bereich, jetzt allerdings mit dem Modulationsverfahren dab+. Ihr Empfänger kann gestörte Übertragungen des Nutzsignals durch ein Filterverfahren rekonstruieren.

Ob Ihr Radio das jetzt wirklich nutzen muß, das hängt von den Radioempfangsbedingungen für den UKW-Bereich ab. Kann ja sein, daß ein UKW-FM-Signal auch ungestört empfangen wird. Dann haben Sie brauchbare Empfangsbedingungen. Digitalkanäle brauchen weniger Frequenzbandbreite und kommen auch mit weniger Sendeleistung zurecht. Davon merkt unsereiner aber nichts... nur der glasklare Empfang macht dann Freude.-

Meist sind die Digitalempfänger auch mit einem FM-Zweig ausgestattet, weil anfangs noch nicht so viele dab+-Kanäle in Betrieb waren. Dieser Zweig wird irgendwann nutzlos, wenn die UKW-FM-Sender abschalten.Das sollte schon vor Jahren geschehen... aber damit es geht noch immer fröhlich weiter. So lange werfe ich meine Weltempfänger noch nicht weg...für UKW-FM sind die noch zu gebrauchen. Ansonsten inzwischen völlig tote Hose auf LW, MW, KW...
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27455
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Digitalradio

Beitragvon jack000 » Do 22. Feb 2018, 14:56

Dampflok94 hat geschrieben:(22 Feb 2018, 11:10)
Es wundert mich aber trotzdem, daß ich halt Radio gut empfange während ich mich beim Mobilfunk verrenken muß.

Weil das eine mit dem anderen überhaupt nichts zu tun hat :?:
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8274
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Digitalradio

Beitragvon Quatschki » Do 22. Feb 2018, 17:42

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(22 Feb 2018, 02:51)

mercedes kriegts beim sl nicht auf die reihe digitalradiotuner und tv-tuner im amaturenbrett unterzubringen. und einen 5-fach-dvd-wechsler kriegen sie auch ned rein... - :mad2:
bei audi is das kein problem...- :mad2:

Die DVD stirbt doch noch vor dem UKW aus.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20519
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Digitalradio

Beitragvon H2O » Do 22. Feb 2018, 22:53

Quatschki hat geschrieben:(22 Feb 2018, 17:42)

Die DVD stirbt doch noch vor dem UKW aus.


Ich meine auch, daß die DVD von den USB-Sticks verdrängt worden ist. Dumme Frage: Bekommt man diese Speicher auch schon mit Musik bespielt im Handel?
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8274
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Digitalradio

Beitragvon Quatschki » Fr 23. Feb 2018, 16:22

H2O hat geschrieben:(22 Feb 2018, 22:53)

Ich meine auch, daß die DVD von den USB-Sticks verdrängt worden ist. Dumme Frage: Bekommt man diese Speicher auch schon mit Musik bespielt im Handel?

Ich glaube nicht, dass es dafür einen Markt gibt.
Wozu auch, wenn man per Sprachsteuerung das Musikstück oder Album seiner Wahl aufrufen und direkt abspielen kann?
Man zahlt nur noch die Abogebühr für die Plattform.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20519
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Digitalradio

Beitragvon H2O » Fr 23. Feb 2018, 16:44

Quatschki hat geschrieben:(23 Feb 2018, 16:22)

Ich glaube nicht, dass es dafür einen Markt gibt.
Wozu auch, wenn man per Sprachsteuerung das Musikstück oder Album seiner Wahl aufrufen und direkt abspielen kann?
Man zahlt nur noch die Abogebühr für die Plattform.


Da haben Sie wohl recht; als älterer Zeitgenosse muß ich immer bewußt an die Netzwrke denken. Als ich jung war, da gab es das alles noch nicht, und da brauchte man diese Tonkonserven zu Hause und auch unterwegs..
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1789
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Digitalradio

Beitragvon Raskolnikof » Di 13. Mär 2018, 16:31

Innerhalb der nächsten Jahre wird das Analogradio nach und nach gänzlich verschwinden. Deshalb ist heute ja bereits jedes gut ausgestattete Radio mit DAB+ ausgestattet. Aber auch das hat dann wohl nur noch für Nachrichtensendungen eine Bedeutung. Unsere erwachsenen Kinder, deren Familien und Freunde haben alle kein Radio im eigentlichen Sinne mehr. Die holen sich alle notwendigen informationen per Sprachsteuerung mit ihren per WLAN mit dem Internet verbundenen Boxen aus dem Netz, ebenso Musik. Es gibt keinen Titel den beispielsweise "Alexa" nicht abspielt und dies ohne jede Verzögerung.
Dies ist ja auch ein Grund dafür, dass die Musik-CD immer mehr an Bedeutung verliert. Ich denke, dass die innerhalb der nächsten zehn Jahre, her früher, gänzlich vom Makt verschwinden wird.
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20519
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Digitalradio

Beitragvon H2O » Di 13. Mär 2018, 16:59

Raskolnikof hat geschrieben:(13 Mar 2018, 16:31)

Innerhalb der nächsten Jahre wird das Analogradio nach und nach gänzlich verschwinden. Deshalb ist heute ja bereits jedes gut ausgestattete Radio mit DAB+ ausgestattet. Aber auch das hat dann wohl nur noch für Nachrichtensendungen eine Bedeutung. Unsere erwachsenen Kinder, deren Familien und Freunde haben alle kein Radio im eigentlichen Sinne mehr. Die holen sich alle notwendigen informationen per Sprachsteuerung mit ihren per WLAN mit dem Internet verbundenen Boxen aus dem Netz, ebenso Musik. Es gibt keinen Titel den beispielsweise "Alexa" nicht abspielt und dies ohne jede Verzögerung.
Dies ist ja auch ein Grund dafür, dass die Musik-CD immer mehr an Bedeutung verliert. Ich denke, dass die innerhalb der nächsten zehn Jahre, her früher, gänzlich vom Makt verschwinden wird.


Der ganz große Schlag ins Kontor der Musik-CDs war wohl die Möglichkeit, sich leicht und kostengünstig eine ganze CD kopieren zu können. So weit ich weiß, gab es dazu einen Schwarzen Markt. Das hat die Verlage sicher sehr geschädigt.

Um gewünschte Musik und gewöhnliche Radiosendungen abspielen zu können, reicht am WLAN ein Smartphone völlig aus. Meins, ein SAMSUNG Galaxy S3 neo, hat dazu noch eine sehr brauchbare Tonwiedergabe... erstaunlich, wenn man an krächzende Volksempfänger zurück denkt. Ich habe es nicht versucht, aber ich glaube, daß eine Lautsprecheranlage am Klinkenstecker für die Ohrhöhrer
weitere Wunder wirken würde.

Im Auto dient das gleiche Gerät als GPS-Navigationsgerät, das sich aus dem LTE-Netz ständig aktuelle Straßenkarten nachlädt, und vielleicht auch noch als Autoradio. Man braucht eben ein Interface zur Kfz-Anlage. Für spezielle Navis gibt es das ja schon längst... und auch diese Geräte werden überflüssig.

Da geht es Blaupunkt Radio und Navi-Herstellern an den Kragen. Wenn sie sich wacker schlagen, dann werden sie SW-Häuser für Google-APPs oder sie verschwinden sehr schnell ganz.

Warum soll man sich künftig eine ALEXA hinstellen, wenn ein Smartphone diese Funktion in Form einer APP schon mitbringt?

Ich vermute, daß mein Galaxy S3 neo ein ziemlich veraltetes Gerät ist, das man im Online-Markt für 80 € "nachgeworfen" bekommt. Wer weiß, welche Wunderdinge ein Galaxy S9 der neuesten Generation vollbringt... natürlich für "anständig Geld" (Einen Tausender muß man da wohl anlegen!).
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1789
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Digitalradio

Beitragvon Raskolnikof » Di 13. Mär 2018, 17:54

Nun, die Technik geht immer weiter nur wir "Alten" nicht immer mit ihr. Was das Radio betrifft, da höre ich noch immer mit meinem Onkyo-Receiver und mit Lautsprecherboxen von Braum aus dem letzten Produktionsjahr. Wenn dann eines Tages die analoge Übertragung eingestellt wird werde ich umdenken oder zwecks Radio hören ins Auto steigen müssen. ;) Nur beim Fernsehen, PC und Laptop bin ich up to date. :)
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
immernoch_ratlos
Beiträge: 2050
Registriert: So 10. Apr 2016, 16:59

Re: Digitalradio

Beitragvon immernoch_ratlos » Di 13. Mär 2018, 22:39

Och nö ... wo liegt das Problem ?

Über Satellit gibt es zumindest alle dt. Radio Sender inkl. sämtlicher regionale Sender ;)

Das WEB bietet : http://www.radio.de/ - einer meiner "Monitore" ist eigentlich ein 32er TV mit brauchbarem Ton :p

Wenn ich häufiger mit dem PKW unterwegs sein werde (wohl eher nicht) dann muss eben ein "DAB+ Adapter für PKW-Radio" Bluetooth - Adapter - noch Fragen ? Mein Super Duper Radio - Freisprech - Navi hat schätzungsweise 4 ? 6 ? "Speaker" der übertönt locker meinen Diesel - also wo ist das Problem :?:

Ach ja der eingebaute DVD Player (Schlitz) eignet sich übrigen prima zum einstecken einer Halterung für Smartphone oder Tablett falls mir mal das tröge NAVI nicht mehr ausreicht.... :thumbup:

Beinahe hätte ich das 49,65 € - WLAN Internetradio aus dem "Kaufland" - nun in der Küche - vergessen - auch ohne PC die volle Dröhnung "ohne Sterereo" aber auch schön laut... :cool:
"Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen." (aus China)

Zurück zu „43. Computer - Internet - Telekommunikation - Netzpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast