SIGFOX - Internet der Dinge

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21311
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

SIGFOX - Internet der Dinge

Beitragvon H2O » Mi 17. Jan 2018, 23:13

In DIE ZEIT #4, 18. Januar 2018, S.34, wird in einem technisch etwas oberflächlichen Artikel

    SIGFOX - Das Internet der Dinge

vorgestellt. Offenbar benutzt dieses Netz einen Kurzwellenbereich mit Relaisstationen, die z. B. Deutschland mit 1.200 koffergroßen Stationen abdecken könnten. Und das zu Betriebskosten die um Größenordnungen unter den Netzen der bekannten Internet-Betreiber liegen. Leider hat der Autor vor lauter Begeisterung vergessen, das technische Konzept zu beschreiben!

Das findet man etwas besser hier beschrieben:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sigfox

Man will ein sehr schmalbandiges und dadurch langsam arbeitendes Frequenzband im Bereich 868 MHz dazu verwenden, das aber zwischen 3 km Reichweite in Ballungsräumen und 50 km im Freien überbrückt.

Damit sollen so ziemlich alle Geräte und Gegenstände kommunizieren können, von der Mülltonne bis zum Wasserhahn, um so Dienstleister in Gang bringen zu können: "Mülltonne leeren", "Hahn tropft". Die Sender sind sehr einfach bis hin zu Wegwerfmaterial entwickelt. Bis 2020 soll das Netz weltweit installiert sein.

Der Erzfeind ist GAFA (GOOGLE, APPLE, FACEBOOK, AMAZON). Denen will SIGFOX den Schneid abkaufen: Firmen wie BOSCH und KYOCERA haben 300 Mio in diesen französischen Start-Up investiert.

Damit könnte also ein europäisches Unternehmen erstmals im digitalen Zeitalter einen weltweiten Standard setzen.

Zurück zu „43. Computer - Internet - Telekommunikation - Netzpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste