Seite 1 von 1

Manipulation

Verfasst: Mo 6. Nov 2017, 00:59
von Katenberg
Servus beisammen,

als konservativer Mensch habe ich mir natürlich sofort wieder Firefox runtergeladen, nachdem ich mein Tablet in Betrieb nahm. Während mir Windows seinen mutierten InternetExplorer, Krankheitsname Edge, andrehen möchte, fällt mir neuerdings auf, dass Firefox auffallend stockt, was jedoch nicht mit dem PC an sich zu tun hat. Eine Vermutung wäre, dass Microsoft die Funktion absichtlich beeinträchtigt, um diese Krankheit zu bewerben und mich vom Pfad des Glaubens abzubringen.

Wie seht ihr das?

Re: Manipulation

Verfasst: Mo 6. Nov 2017, 02:45
von SpukhafteFernwirkung
Katenberg hat geschrieben:(06 Nov 2017, 00:59)

Servus beisammen,

als konservativer Mensch habe ich mir natürlich sofort wieder Firefox runtergeladen, nachdem ich mein Tablet in Betrieb nahm. Während mir Windows seinen mutierten InternetExplorer, Krankheitsname Edge, andrehen möchte, fällt mir neuerdings auf, dass Firefox auffallend stockt, was jedoch nicht mit dem PC an sich zu tun hat. Eine Vermutung wäre, dass Microsoft die Funktion absichtlich beeinträchtigt, um diese Krankheit zu bewerben und mich vom Pfad des Glaubens abzubringen.

Wie seht ihr das?


microsoft hat ned mehr die marktmacht bei browsern, aber teste doch mal andere browser mit der gecko engine, obs da die gleichen probleme gibt. hier is ne liste der alternativen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gecko_(Software)#Verwendung

ansonsten gibts immer noch opera, safari (ned auf windows oder linux, macht keinen sinn) oder chrome zum vergleichen...- :|

Re: Manipulation

Verfasst: Mo 6. Nov 2017, 06:43
von Sole.survivor@web.de
Naja, die Dominanz hat inzwischen Chrome/Chromium. Wenn man Thunderbird hat und wenig Ram, spart man was mit firefox (gemeinsame Bauteile)

Re: Manipulation

Verfasst: Mo 6. Nov 2017, 06:46
von Provokateur
Ich nutze privat Opera. Mir gefällt das angenehm reduzierte Design und das automatische VPN im anonymen Modus.