Chipkartenlesegerät

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 17262
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Chipkartenlesegerät

Beitragvon H2O » Mo 30. Okt 2017, 16:35

Raskolnikof hat geschrieben:(30 Oct 2017, 13:54)

Ja, das wird der Markt schon regeln. Auszug aus einem vor zwei Wochen erschienenen Artikel in der Nordwest-Zeitung Oldenburg:
„Zahl der Banken-Filialen schrumpft weiter“
Das Filialsterben auf dem deutschen Bankenmarkt hat sich einer Studie zufolge in den vergangenen Jahren beschleunigt. Nach Angaben der staatlichen Förderbank KfW wurden in den Jahren 2014 und 2015 insgesamt 2200 Standorte aufgegeben. (…) Seit der Jahrtausendwende hat Deutschlands Bankenmarkt den Angaben zufolge fast 10200 der damals noch gut 38000 Standorte verloren. (…) Behalten die Banken das aktuelle Rückbautempo bei, dann würden im Jahr 2035 gut die Hälfte der zur Jahrtausendwende existierenden Filialen geschlossen sein. (…) Ein wesentlicher Treiber der Entwicklung ist die Digitalisierung: Innovative Technologien, neue Wettbewerber und veränderte Kundenwünsche erzeugen Anpassungsdruck – weg vom Filialnetz, hin zu Onlineangeboten.“


Man kann abschätzen, daß sämtliche Verwaltungstätigkeiten, die festgelegten Regeln zu folgen haben, genau dieses Schicksal erleiden werden. Ich vermute, daß auch die Justizorganisation dabei tüchtig Federn lassen wird. Dafür werden Polizei- und Sicherheitsdienste wachsen. oder Erziehungsberufe, Pflegeberufe... Und schuld daran sind die NFC-Chips... :D
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1432
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Chipkartenlesegerät

Beitragvon Raskolnikof » Mo 30. Okt 2017, 18:06

H2O hat geschrieben:(30 Oct 2017, 16:35)
Und schuld daran sind die NFC-Chips... :D

NFC ist nur ein homöopathischer Anteil in der neuen digitalen Welt. Da liegen Fluch und Segen nahe beieinander. Es gilt dabei, die Vorteile zu nutzen. Nicht alles Neue ist schlecht. Die Dampfmaschine als Antrieb für Maschinen wurde zu Beginn der industrialisierung auch von vielen Menschen verflucht. Die Digitaltechnik und damit auch NFC ist nur eine Fortsetzung. Die Technik wird niemals im Jetzt verharren. Drei Generationen weiter werden die Menschen über unsere heutige Technik, auch im Geld-und Bezahlwesen, lachen.
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 17262
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Chipkartenlesegerät

Beitragvon H2O » Mo 30. Okt 2017, 18:10

Raskolnikof hat geschrieben:(30 Oct 2017, 18:06)

NFC ist nur ein homöopathischer Anteil in der neuen digitalen Welt. Da liegen Fluch und Segen nahe beieinander. Es gilt dabei, die Vorteile zu nutzen. Nicht alles Neue ist schlecht. Die Dampfmaschine als Antrieb für Maschinen wurde zu Beginn der industrialisierung auch von vielen Menschen verflucht. Die Digitaltechnik und damit auch NFC ist nur eine Fortsetzung. Die Technik wird niemals im Jetzt verharren. Drei Generationen weiter werden die Menschen über unsere heutige Technik, auch im Geld-und Bezahlwesen, lachen.


Wie viel angenehmer lebte es sich doch, wenn wir auch über unser gegenwärtiges Tun von Zeit zu Zeit lachten!
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1432
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Chipkartenlesegerät

Beitragvon Raskolnikof » Mo 30. Okt 2017, 18:37

Das kann ich sehr gut und mache das auch. Einfach deshalb, weil ich die neuen Technologien nicht als Fluch sehe aber auch kein Digitaljunkie bin. Ich picke mir da nur die Rosinen raus. Meine Audio-Anlage ist z.B. noch immer Analog, einen Flachbildfernseher habe ich erst drei Jahre. Dafür bezahle ich wo immer es auch nur geht kontaktlos mit Karte. Wenn ich dann hier und da deshalb mal ausgelacht werde, lache ich mit. Allerdings werden die Lacher der anderen immer seltener.
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.

Zurück zu „43. Computer - Internet - Telekommunikation - Netzpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast