Undelivered mail returned to sender

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 13569
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Undelivered mail returned to sender

Beitragvon H2O » Fr 16. Jun 2017, 07:41

Gelegentlich laufen in meinen Briefkasten viele hundert Meldungen dieser Art ein:

    Undelivered mail returned to sender von Mail delivery system

Jede einzelne Meldung erweckt den Anschein, als ob ich zu einer nicht vorhandenen e-mail-Adresse eine e-mail abgeschickt hätte. Damit wird mein Briefkasten bei t-online gefüllt bis zum Überlauf.

Zwischendurch kommt schon einmal eine Meldung mit vielen Krähenfüßen; daher meine Vermutung, daß ein Spaßvogel in China meinen Absender simuliert, um e-mail-Adressen auf "vorhanden/nicht vorhanden" zu testen. Und dazu startet er ein Programm, das e-mails ohne Zahl abschickt an systematisch veränderte Adressen. Wer nicht zurückweist, der hat ja eine e-mail-Adresse.

Was kann man tun, damit diese Massenmails gar nicht erst in mein Konto beim Provider einlaufen können? Sie sind ja völlig legal und auch unbedingt notwendig, wenn mir ein Tippfehler beim Adressieren von e-mails unterläuft.

Eine echte Belästigung!
Benutzeravatar
Chajm
Beiträge: 2046
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:27
Wohnort: Tel Aviv

Re: Undelivered mail returned to sender

Beitragvon Chajm » Fr 16. Jun 2017, 08:02

H2O hat geschrieben:(16 Jun 2017, 08:41)

Gelegentlich laufen in meinen Briefkasten viele hundert Meldungen dieser Art ein:

    Undelivered mail returned to sender von Mail delivery system

Jede einzelne Meldung erweckt den Anschein, als ob ich zu einer nicht vorhandenen e-mail-Adresse eine e-mail abgeschickt hätte. Damit wird mein Briefkasten bei t-online gefüllt bis zum Überlauf.

Zwischendurch kommt schon einmal eine Meldung mit vielen Krähenfüßen; daher meine Vermutung, daß ein Spaßvogel in China meinen Absender simuliert, um e-mail-Adressen auf "vorhanden/nicht vorhanden" zu testen. Und dazu startet er ein Programm, das e-mails ohne Zahl abschickt an systematisch veränderte Adressen. Wer nicht zurückweist, der hat ja eine e-mail-Adresse.

Was kann man tun, damit diese Massenmails gar nicht erst in mein Konto beim Provider einlaufen können? Sie sind ja völlig legal und auch unbedingt notwendig, wenn mir ein Tippfehler beim Adressieren von e-mails unterläuft.

Eine echte Belästigung!

Kontrollier mal den Spam-Filter deines Accounts.
Denn Spam ist es allemal, wenn nicht gar Phishing-Versuche.
"Where no counsel is, the people fall, but in the multitude of counselors there is safety."
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 13569
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Undelivered mail returned to sender

Beitragvon H2O » Fr 16. Jun 2017, 08:08

Chajm hat geschrieben:(16 Jun 2017, 09:02)

Kontrollier mal den Spam-Filter deines Accounts.
Denn Spam ist es allemal, wenn nicht gar Phishing-Versuche.


Wenn ich ein solches Filter wirksam werden ließe, dann müßte ich beim Versand einer e-mail das Filter kurzzeitig öffnen, um sicher zu sein, daß meine mail ordnungsgemäß versandt wurde. Die Meldung ist ja grundsätzlich nützlich, wird sicher deshalb in meinem Falle heftig mißbraucht!

Zurück zu „43. Computer - Internet - Telekommunikation - Netzpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast