Dash-Buttons von Amazon

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21315
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Dash-Buttons von Amazon

Beitragvon jack000 » Sa 3. Sep 2016, 17:21

Ende März 2015 hat Amazon den Dash Button offiziell vorgestellt: Es handelt sich um einen Knopf, der im eigenen WLAN hängt. Wird er gedrückt, wird automatisch ein eingestelltes Produkt bei Amazon bestellt. Klopapier, Spülmittel, Hundefutter und andere Verbrauchsgüter sollen sich nach diesem Prinzip einfacher denn je bestellen lassen.

Nach rund einjährigem Testlauf gibt es die Dash Buttons ab sofort auch in Deutschland. Insgesamt 32 Buttons stehen zur Wahl, die mit unterschiedlichen Firmen-Logos bedruckt sind. Welches Produkt damit am Ende bestellt wird, entscheiden Sie während der Einrichtung. Die Dash Buttons kosten einmalig 4,99 Euro, gleichzeitig verspricht Amazon 4,99 Euro Rabatt auf den ersten Einkauf.

http://www.chip.de/news/Amazon-Dash-But ... 00120.html

Eigentlich ja keine schlechte Idee, aber hält das auch der Realität stand?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Raskolnikof
Beiträge: 464
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldverächter
Wohnort: Nimmerland

Re: Dash-Buttons von Amazon

Beitragvon Raskolnikof » So 1. Jan 2017, 14:20

Mich wundert, dass hier noch niemand geantwortet hat, obwohl Verbraucherschützer Sturm gegen den Dash-Button von Amazon laufen. Die bemängeln nämlich die Tatsache, dass bei jedem Druck auf den Dash-Button das entsprechende Produkt kostenpflichtig bestellt wird ohne dass dem Kunden der aktuelle Verkaufspreis mitgeteilt und er auf sein Widerrufsrecht hingewiesen wird.
Dies ist so nur nicht ganz richtig. Sobald nämlich eine Bestellung per Dash-Button getätigt wurde erscheint diese als getätigter Kauf auf dem Amazon-Konto des Kunden. Dort hat der die Möglichkeit, den aktuellen Verkaufspreis zu überprüfen und auch sein Widerrufsrecht wahrzunehmen, d.h. ggf. den Kauf wieder rückgängig zu machen.
Von daher verstehe ich den Wirbel um den Dash-Button nicht. Ich persönlich finde den so überflüssig wie einen Kropf. Wer aber meint, ohne den Dash-Button nicht leben zu können soll doch wie viele Millionen Amis auch damit selig werden. Ist doch witzig, bei Bedarf per Knopfdruck eine 100er Packung Verhüterlis nachbestellen zu können. :D
Wer anderen eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät.
(unbekannter Bratwurstdichter, einer Legende nach aus Thüringen stammend)

Zurück zu „43. Computer - Internet - Telekommunikation - Netzpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast