Sommerzeit

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6660
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sommerzeit

Beitragvon Kritikaster » Mi 29. Aug 2018, 11:37

Cat with a whip hat geschrieben:(29 Aug 2018, 12:00)

Ich bin froh dass es hier noch Nutzer gibt denen man Ironie nicht erklären muss, auch wenn Vorstandsmitglieder fürchten dass die nötig sei. :)

Die Freude ist ganz auf meiner Seite. :)
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4585
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: Sommerzeit

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 29. Aug 2018, 11:45

Misterfritz hat geschrieben:(17 Aug 2018, 22:59)

Ja,
aber warum sollten wir dazu zurückkehren? Zumal ich befürchte, dass viele junge Leute gar nicht mehr wissen, was so eine Kirchenuhr für eine Zeit schlägt ;)
Viele kommen ja schon nicht mal mehr mit der analogen Anzeige der Zeit zurecht.
Und Funkuhren irren sich selten, müssen nicht aufgezogen werden oder so.

Beispiel aus der Praxis des Alltags: Können Sie mir sagen, wie spät es ist? Antwort: Ja...
Benutzeravatar
Kamikaze
Beiträge: 263
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 16:10
Benutzertitel: mittelalt

Re: Sommerzeit

Beitragvon Kamikaze » Mi 29. Aug 2018, 12:15

Cat with a whip hat geschrieben:(29 Aug 2018, 12:00)

Ich bin froh dass es hier noch Nutzer gibt denen man Ironie nicht erklären muss, auch wenn Vorstandsmitglieder fürchten dass die nötig sei. :)


Iro·nie
Ironié/
Substantiv, feminin [die]

1.
feiner, verdeckter Spott, mit dem jemand etwas dadurch zu treffen sucht, dass er es unter dem augenfälligen Schein der eigenen Billigung lächerlich macht
"eine feine, zarte, bittere, verletzende Ironie"
2.
paradoxe Konstellation, die einem als Spiel einer höheren Macht erscheint
"die Ironie einer Situation"

:P

Ich wäre auch froh, wenn die Umstellerei wegfallen würde. Welche Zeit am Ende bleibt ist mir ziemlich egal.
Wer viel kluges sagt ist klug,
wer zuhört ist weise.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 34524
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sommerzeit

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 29. Aug 2018, 15:51

Wenn man sieht, wie früh es jetzt schon wieder dunkel wird, dann wäre MESZ+1 auch gar nicht so schlecht.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21328
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Sommerzeit

Beitragvon H2O » Mi 29. Aug 2018, 15:58

Fuerst_48 hat geschrieben:(29 Aug 2018, 12:45)

Beispiel aus der Praxis des Alltags: Können Sie mir sagen, wie spät es ist? Antwort: Ja...


Dazu ist mir etwas eingefallen:

"Ja! Haben Sie eine digitale Uhr oder eine Uhr mit Zeigern?"
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11485
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Sommerzeit

Beitragvon Cat with a whip » Mi 29. Aug 2018, 16:08

Kamikaze hat geschrieben:(29 Aug 2018, 13:15)

:P

Ich wäre auch froh, wenn die Umstellerei wegfallen würde. Welche Zeit am Ende bleibt ist mir ziemlich egal.


Am Ende bleibt keine Zeit, memento mori.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21328
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Sommerzeit

Beitragvon H2O » Mi 29. Aug 2018, 18:10

Tom Bombadil hat geschrieben:(29 Aug 2018, 16:51)

Wenn man sieht, wie früh es jetzt schon wieder dunkel wird, dann wäre MESZ+1 auch gar nicht so schlecht.


Ich glaube, daß wir uns in der EU von der Tageshelligkeit lösen müssen. Die Vorteile einer gemeinsamen Tageszeit in einer Organisation über drei Zeitzonen überwiegen die Annehmlichkeiten eines Gleichklangs mit dem Sonnenstand. Wir sind ja doch ganz überwiegend als Büromenschen und in hell erleuchteten Werkshallen beschäftigt.

Mal so ganz dumm gefragt: MESZ = MEZ + 1; MESZ + 1 = MEZ + 2. -> Moskauer Zeit? Fast glaube ich, Sie meinten GMT oder sogar GMT - 1.

Wäre auch gut; gemeckert wird immer! :D
Alpha Centauri
Beiträge: 3019
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Sommerzeit

Beitragvon Alpha Centauri » Mi 29. Aug 2018, 18:31

Kritikaster hat geschrieben:(29 Aug 2018, 11:31)

Dir ist aber schon klar, dass die kalte Jahreszeit damit nicht abgeschafft würde, nehme ich an. ;)



Ja schon klar leider für meinen Geschmack müsste man sie abschaffen
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 34524
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sommerzeit

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 29. Aug 2018, 18:42

Hallelujah: https://www.n-tv.de/politik/Mehrheit-wi ... 95860.html

@H2O: MESZ ist UTC+2, Moskauer Zeit ist UTC+3, joar, dann hätten wir Moskauer Zeit :D
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11485
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Sommerzeit

Beitragvon Cat with a whip » Mi 29. Aug 2018, 20:10

Alpha Centauri hat geschrieben:(29 Aug 2018, 19:31)

Ja schon klar leider für meinen Geschmack müsste man sie abschaffen


Einige Leute hauen für den Winter einfach für einen Saison zum heftigen Malochen nach Süden ab und strecken wenn sie wieder im Frühjahr/Sommer nach Kaltland kommen die Beine aus. So kann man ja auch leben wenn einem die Kälte zu sehr ärgert.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Gruwe
Beiträge: 1284
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 15:58
Benutzertitel: Obertransistorialrat
Wohnort: Saarland

Re: Sommerzeit

Beitragvon Gruwe » Fr 31. Aug 2018, 22:50

Es zeigt sich mal wieder: Deutschland ist ein Land voll von Jammerlappen! :D

Warm, kalt, zu hell, zu dunkel, zu früh, zu spät, usw. :x

Die Sommerpause ist rum, es stehen wichtige Themen bezüglich der EU auf dem Tisch...und was wird als erstes gemacht: Zeitumstellung! Ja, das ist schon ein sehr wichtiges Thema. ;)

Für mich eine Farce: Die Abschaffung war schon längst beschlossene Sache, also wirft man dem EU-Bürger ein Leckerli hin, dass er auch was mitbestimmen dürfe.

Allerdings kann ich nur hoffen, dass künftig nicht stärker auf solche Umfragen gesetzt wird: Absolut lächerliche Beteiligungsquote, Server selten erreichbar, sehr unrepräsentative Ergebnisse (ich glaube nicht, dass wir schon so weit sind, politisch relevante Umfragen im Netz zu machen, insbesondere wenn Ottonormal kaum was davon mitbekommt). 80% meines Bekanntenkreises war es nichtmals bekannt, dass eine Umfrage läuft.

Das einzige, was gezeigt werden konnte: Online-Umfragen der EU sind für die Mülltonne! :D
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11485
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Sommerzeit

Beitragvon Cat with a whip » Fr 31. Aug 2018, 23:20

Gruwe hat geschrieben:(31 Aug 2018, 23:50)


Das einzige, was gezeigt werden konnte: Online-Umfragen der EU sind für die Mülltonne! :D


Im Gegenteil, das hat gezeigt dass wohl die Umfrage Wirkung zeigt. Junker und Merkel sind schon dafür. Die historische Annahme dass die Sommerzeit zur Energieeinsparung führt wurde durch die Erfahrung widerlegt. Es gibt nun keinen Grund mehr die mißliebige Zeitumstellerei fortzuführen.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6766
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Sommerzeit

Beitragvon unity in diversity » Sa 1. Sep 2018, 04:42

Man muß die Europäer in unwichtigen Fragen abstimmen lassen, damit sie sich so gebauchpinselt fühlen, daß man sie in wichtigeren Fragen übergehen kann.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Gruwe
Beiträge: 1284
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 15:58
Benutzertitel: Obertransistorialrat
Wohnort: Saarland

Re: Sommerzeit

Beitragvon Gruwe » Sa 1. Sep 2018, 07:13

Cat with a whip hat geschrieben:(01 Sep 2018, 00:20)

Im Gegenteil, das hat gezeigt dass wohl die Umfrage Wirkung zeigt. Junker und Merkel sind schon dafür. Die historische Annahme dass die Sommerzeit zur Energieeinsparung führt wurde durch die Erfahrung widerlegt. Es gibt nun keinen Grund mehr die mißliebige Zeitumstellerei fortzuführen.


Nichts anderes schrieb ich!

Nur wundert sie nicht, dass das jetzt alles so schnell ging? Eine Farce eben!

Allerdings finde ich es ein bisschen verquer, dass stets nur auf die potentiellen Ebergieeinsparungen verwiesen wird! Spielt das denn eine Rolle, weswegen die mal eingeführt wurde? Sollte es nicht viel mehr eine Rolle spielen, welche Effekte tatsächlich auftreten? Viele finden ja die Zeitumstellung gut, viele freuen sich über die Sommerzeit (die es ja wahrscheinlich ohne Einführung der Zeitumstellung garnicht gäbe).

Ich glaube nicht, dass sich durch die Abschaffung irgendwas ändert. Die Leute, die Probleme damit haben, werden dies auch künftig haben. Sei es, weil es im Winter so spät hell wird oder warum auch immer.

Kontrafaktisches Denken liegt eben nicht Jedem!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21328
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Sommerzeit

Beitragvon H2O » Sa 1. Sep 2018, 08:16

Tom Bombadil hat geschrieben:(29 Aug 2018, 19:42)

Hallelujah: https://www.n-tv.de/politik/Mehrheit-wi ... 95860.html

@H2O: MESZ ist UTC+2, Moskauer Zeit ist UTC+3, joar, dann hätten wir Moskauer Zeit :D


Ein gefundenes Fressen für Don Camillo und seinen Kampf gegen die kommunistische Gottlosigkeit.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 34524
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sommerzeit

Beitragvon Tom Bombadil » Sa 1. Sep 2018, 09:57

H2O hat geschrieben:(01 Sep 2018, 09:16)

Ein gefundenes Fressen für Don Camillo und seinen Kampf gegen die kommunistische Gottlosigkeit.

Ach wo:

1 Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.
2 Und die Erde war wüst und leer, und es war finster auf der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte auf dem Wasser.
3 Und Gott sprach: Es werde Licht! und es ward Licht.
4 Und Gott sah, daß das Licht gut war. Da schied Gott das Licht von der Finsternis
5 und nannte das Licht Tag und die Finsternis Nacht. Da ward aus Abend und Morgen der erste Tag.

(c) Moses

:D
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21328
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Sommerzeit

Beitragvon H2O » Sa 1. Sep 2018, 10:12

Tom Bombadil hat geschrieben:(01 Sep 2018, 10:57)

Ach wo:

1 Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.
2 Und die Erde war wüst und leer, und es war finster auf der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte auf dem Wasser.
3 Und Gott sprach: Es werde Licht! und es ward Licht.
4 Und Gott sah, daß das Licht gut war. Da schied Gott das Licht von der Finsternis
5 und nannte das Licht Tag und die Finsternis Nacht. Da ward aus Abend und Morgen der erste Tag.

(c) Moses

:D


Und da ham wa den Salat! Kein Hinweis auf Zeitzonen, gekippte Rotationsachse, Nutation, Umlaufbahn, Schaltjahr, UTC, einfach nix. Aber er hat die SEINEN erleuchtet, und die sind IHM auf die Spur gekommen... denn das Licht war gut!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21328
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Sommerzeit

Beitragvon H2O » Sa 1. Sep 2018, 10:26

Kritikaster hat geschrieben:(29 Aug 2018, 11:31)

Dir ist aber schon klar, dass die kalte Jahreszeit damit nicht abgeschafft würde, nehme ich an. ;)


Wir könnten ja eine weitere Abstimmung folgen lassen; nun aber mit Abschaffung der kalten oder warmen Jahreszeit. Die Abschaffung der kalten Jahreszeit hätte 2 Vorteile: 1. halte ich mich gern im Garten auf und klage über Durst 2. wird meine Heizkostenrechnung geringer.

Ich schreibe eine Bittschrift an EU-Kommissionspräsident Juncker!
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 32207
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sommerzeit

Beitragvon JJazzGold » Sa 1. Sep 2018, 11:16

Typische “Wir sind das Volk“ Rechtspopulistenreaktion

Italien: Migration
Innenminister Matteo Salvini: „Die EU-Kommission arbeitet so hart dafür, die Sommerzeit abzuschaffen, aber es ist ihr total wurst, daran zu arbeiten, eine legale Einwanderung hinzubekommen. Mir fehlen die Worte, die Italiener zahlen Milliarden, um die Zeiger an den Uhren zu ändern.“

Was das Volk will interessiert die einen Dreck.

https://amp.welt.de/politik/ausland/art ... laene.html
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11485
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Sommerzeit

Beitragvon Cat with a whip » Sa 1. Sep 2018, 12:28

Wen das Thema nicht interessiert, der braucht sich ja nicht dran beteiligen. Und wer es nicht schafft mehr als ein Ding in seinem Kopf zu haben, der dürfte grundsätzlich Probleme mit der Lebenstüchtigkeit haben.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum

Zurück zu „43. Computer - Internet - Telekommunikation - Netzpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste