Bald Internet-Adressen in kyrillischer Schrift

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1300
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:46
Wohnort: Wuppertal, Berlin, Köln

Bald Internet-Adressen in kyrillischer Schrift

Beitragvon Summers » Mo 30. Jun 2008, 12:27

Montag, 30.06.2008

Russland: Bald Internet-Adressen in kyrillischer Schrift

Moskau. Die Organisation ICANN hat auf ihrer letzten Sitzung beschlossen, Internet-Adresse, so genannte Domains, in Zukunft auch in kyrillischer Schrift zuzulassen. ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) ist eine in den USA registrierte Non-Profit-Organisation. Sie achtet unter anderem darauf, dass eine Internet-Adresse weltweit nur einmal an einen Site-Besitzer vergeben wird.

(…)


http://www.aktuell.ru/russland/news/rus ... 21635.html

Das wurde allerdings auch langsam Zeit. Jetzt bin ich nur mal gespannt, wie man bestehende Adressen in lateinischer Schrift schützen will, wenn sich rein grafisch der Name auch in kyrillischer Schrift darstellen lässt.
garfield335

Re: Bald Internet-Adressen in kyrillischer Schrift

Beitragvon garfield335 » Mo 30. Jun 2008, 12:34

Summers hat geschrieben:Montag, 30.06.2008

Russland: Bald Internet-Adressen in kyrillischer Schrift

Moskau. Die Organisation ICANN hat auf ihrer letzten Sitzung beschlossen, Internet-Adresse, so genannte Domains, in Zukunft auch in kyrillischer Schrift zuzulassen. ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) ist eine in den USA registrierte Non-Profit-Organisation. Sie achtet unter anderem darauf, dass eine Internet-Adresse weltweit nur einmal an einen Site-Besitzer vergeben wird.

(…)


http://www.aktuell.ru/russland/news/rus ... 21635.html

Das wurde allerdings auch langsam Zeit. Jetzt bin ich nur mal gespannt, wie man bestehende Adressen in lateinischer Schrift schützen will, wenn sich rein grafisch der Name auch in kyrillischer Schrift darstellen lässt.


Das selbe gilt aber auch für alle andern geläufigen Schriftarten.
Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1300
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:46
Wohnort: Wuppertal, Berlin, Köln

Re: Bald Internet-Adressen in kyrillischer Schrift

Beitragvon Summers » Mo 30. Jun 2008, 13:22

Garfield335 hat geschrieben:
Das selbe gilt aber auch für alle andern geläufigen Schriftarten.


Wobei keine andere der lateinischen Schrift vom Schriftbild her so ähnlich ist, wie die kyrillische.
garfield335

Re: Bald Internet-Adressen in kyrillischer Schrift

Beitragvon garfield335 » Mo 30. Jun 2008, 14:55

Summers hat geschrieben:
Wobei keine andere der lateinischen Schrift vom Schriftbild her so ähnlich ist, wie die kyrillische.


Nicht zu vergessen, mit der Deutschen Schrift ;) Die wird es künftig auch in URLs geben ....... äüöß lassen grüßen :rofl:
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35870
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Bald Internet-Adressen in kyrillischer Schrift

Beitragvon Liegestuhl » Mo 30. Jun 2008, 15:10

Ist das UTF-8?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
garfield335

Re: Bald Internet-Adressen in kyrillischer Schrift

Beitragvon garfield335 » Mo 30. Jun 2008, 15:12

Liegestuhl hat geschrieben:Ist das UTF-8?


ich weiss es nicht, ...

Mann sollte bekannte Deutsche Domäinnamen, die mit ue anstatt ü und ae anstatt ä und oe anstatt ö, schnellstens bei denic reservieren :rofl:

Damit lässt sich bestimmt Geld machen
Benutzeravatar
Mithrandir
Beiträge: 5859
Registriert: Di 3. Jun 2008, 02:30

Re: Bald Internet-Adressen in kyrillischer Schrift

Beitragvon Mithrandir » Mo 30. Jun 2008, 16:24

Summers hat geschrieben:Das wurde allerdings auch langsam Zeit. Jetzt bin ich nur mal gespannt, wie man bestehende Adressen in lateinischer Schrift schützen will, wenn sich rein grafisch der Name auch in kyrillischer Schrift darstellen lässt.

Ja, das wird noch interessant mit Adressen wie postbаnk.de oder ebаy.com (das »а« ist jeweils ein kyrillischer Buchstabe...)
Ich hoffe mal, dass die Denic nur lateinische Buchstaben, eventuell noch Umlaute zulässt.
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Bald Internet-Adressen in kyrillischer Schrift

Beitragvon Thomas I » Mo 30. Jun 2008, 16:26

Summers hat geschrieben:
Wobei keine andere der lateinischen Schrift vom Schriftbild her so ähnlich ist, wie die kyrillische.


Die griechische Schrift?
Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1300
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:46
Wohnort: Wuppertal, Berlin, Köln

Re: Bald Internet-Adressen in kyrillischer Schrift

Beitragvon Summers » Di 1. Jul 2008, 05:23

Thomas I hat geschrieben:
Die griechische Schrift?


Finden Sie? Meiner Empfindung nach ist die griechische Schrift vom Schriftbild her runder und unterscheidet sich dadurch stärker.
Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1300
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:46
Wohnort: Wuppertal, Berlin, Köln

Re: Bald Internet-Adressen in kyrillischer Schrift

Beitragvon Summers » Di 1. Jul 2008, 05:27

Garfield335 hat geschrieben:
Nicht zu vergessen, mit der Deutschen Schrift ;) Die wird es künftig auch in URLs geben ....... äüöß lassen grüßen :rofl:


Das ist keine deutsche Schrift, sondern lateinische Schrift mit deutschen Umlauten. Das, was man unter „deutscher Schrift“ versteht, wird schon lange nicht mehr benutzt.
garfield335

Re: Bald Internet-Adressen in kyrillischer Schrift

Beitragvon garfield335 » Di 1. Jul 2008, 08:40

Summers hat geschrieben:
Das ist keine deutsche Schrift, sondern lateinische Schrift mit deutschen Umlauten. Das, was man unter „deutscher Schrift“ versteht, wird schon lange nicht mehr benutzt.


Ja gut, es ist ein lateinische Alphabet, das um diese Zeichen ergänzt wurde. ... "deutsche Schrift" , war wohl der falsche Ausdruck.

Jedenfalls dürfen URLS auch solche Zeichen enthalten. Mann sollte schon mal bei Denic Adresses reservieren :rofl:
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12173
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Bald Internet-Adressen in kyrillischer Schrift

Beitragvon Dampflok94 » Di 1. Jul 2008, 09:53

Garfield335 hat geschrieben:
Ja gut, es ist ein lateinische Alphabet, das um diese Zeichen ergänzt wurde. ... "deutsche Schrift" , war wohl der falsche Ausdruck.

Jedenfalls dürfen URLS auch solche Zeichen enthalten. Mann sollte schon mal bei Denic Adresses reservieren :rofl:

Vorsicht! Was es da so an Urteilen gibt ist schon merkwürdig. Gerade wenn es um große Unternehmen geht. Die Metro war da z.B. sehr aktiv.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
garfield335

Re: Bald Internet-Adressen in kyrillischer Schrift

Beitragvon garfield335 » Di 1. Jul 2008, 12:50

Dampflok94 hat geschrieben:Vorsicht! Was es da so an Urteilen gibt ist schon merkwürdig. Gerade wenn es um große Unternehmen geht. Die Metro war da z.B. sehr aktiv.


Was meinen sie mit Urteilen und Metro?

Als Deutsche Schrift wird doch allgemein die *Fraktur-Schrift* bezeichnet, die bis noch nicht so langer Zeit geläufig war.

Alleine schon das Wort "Schrift" hier ist bereits falsch, weil es hier natürlich ums Alphabet geht.
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12173
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Bald Internet-Adressen in kyrillischer Schrift

Beitragvon Dampflok94 » Di 1. Jul 2008, 15:31

Garfield335 hat geschrieben:
Was meinen sie mit Urteilen und Metro?

Als Deutsche Schrift wird doch allgemein die *Fraktur-Schrift* bezeichnet, die bis noch nicht so langer Zeit geläufig war.

Alleine schon das Wort "Schrift" hier ist bereits falsch, weil es hier natürlich ums Alphabet geht.

Das bezog sich auf die Idee mit bekannte Adressen Geld verdienen zu wollen. Das wird schon schwierig, selbst wenn man das nicht will.

Jemand hat mal eine Website betrieben, welche ungefähr Metro-in-Deutschland hieß. Rein als Hobby hat er dort Informationen über U-Bahnen in Deutschland eingestellt. Und dann kam die Metro AG. Mit einer Unterlassungsaufforderung. Wie eine Klage ausgegangen wäre, ist zwar völlig unklar, aber darauf konnte es derjenige kaum ankommen lassen. Wegen des hohen Streitwertes lag das Prozeßkostenrisiko im hohen 5stelligen Bereich. Wer riskiert das schon für ein Hobby?
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!

Zurück zu „43. Computer - Internet - Telekommunikation - Netzpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast