Energiewende kostet halbe Billion Euro bis 2025

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 12930
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Energiewende kostet halbe Billion Euro bis 2025

Beitragvon H2O » So 4. Jun 2017, 17:02

ebi80 hat geschrieben:(04 Jun 2017, 17:16)

Das ist nachgewiesen, das Kühe auf Weiden weniger Treibhausgas produzieren. Also sie pumpen genauso. Aber die Wiese nimmt mehr CO2 auf als gemähtes Gras. Darum geht es.
Die Massenzucht könnte man gar nicht komplett auf Weiden verlagern. Allein für die Rinderhaltung bräuchten wir die Fläche ganz Europas und ein Viertel Afrikas nur für den Deutschen Verbrauch an Rindfleisch. Und diese Fläche würde auch nur ausreichen, wenn man alle Obst, Gemüse, Getreidefälder und sämtliche Wälder rodet und zu Weideflächen umwandelt.
Es ist schon der schiere Wahnsinn, wenn man mal genau drüber nachdenkt.


Schade, daß das Nachdenken so selten geworden ist! :)
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42161
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Energiewende kostet halbe Billion Euro bis 2025

Beitragvon frems » So 4. Jun 2017, 17:06

Teeernte hat geschrieben:(04 Jun 2017, 18:02)

Sieh bitte das BIG Picture...

Asphinctersayswhat?
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11194
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Energiewende kostet halbe Billion Euro bis 2025

Beitragvon Teeernte » So 4. Jun 2017, 17:09

frems hat geschrieben:(04 Jun 2017, 18:06)

Asphinctersayswhat?


Du redest mit deinem Schliessmuskel ?
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42161
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Energiewende kostet halbe Billion Euro bis 2025

Beitragvon frems » So 4. Jun 2017, 17:12

Teeernte hat geschrieben:(04 Jun 2017, 18:09)

Du redest mit deinem Schliessmuskel ?

Ich glaube, dass Du eine andere Rolle hast. Welches Bild soll ich mir denn nun ansehen?
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11194
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Energiewende kostet halbe Billion Euro bis 2025

Beitragvon Teeernte » So 4. Jun 2017, 17:15

frems hat geschrieben:(04 Jun 2017, 18:12)

Ich glaube, dass Du eine andere Rolle hast. Welches Bild soll ich mir denn nun ansehen?

Du hattest auf den text:>> Nur - wenn Dir IRGENDWER erzählt ,...

Erfasse bitte den gesamten Text - oder ...lass es einfach.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42161
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Energiewende kostet halbe Billion Euro bis 2025

Beitragvon frems » So 4. Jun 2017, 17:22

Teeernte hat geschrieben:(04 Jun 2017, 18:15)

Du hattest auf den text:>> Nur - wenn Dir IRGENDWER erzählt ,...

Erfasse bitte den gesamten Text - oder ...lass es einfach.

Hab ich ja. Die Aussage ist in ihrer Pauschalität ja trotzdem falsch, wenn wir über Energie sprechen. Oder "verzichtest" Du auf irgendetwas, wenn Dein nächster Kühlschrank die selbe Leistung mit weniger Energiebedarf hinkriegt? :?:
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11194
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Energiewende kostet halbe Billion Euro bis 2025

Beitragvon Teeernte » So 4. Jun 2017, 17:38

frems hat geschrieben:(04 Jun 2017, 18:22)

Hab ich ja. Die Aussage ist in ihrer Pauschalität ja trotzdem falsch, wenn wir über Energie sprechen. Oder "verzichtest" Du auf irgendetwas, wenn Dein nächster Kühlschrank die selbe Leistung mit weniger Energiebedarf hinkriegt? :?:


Teurer... (...also Geld. ) Nur es geht eben nicht um Kleinkram...

Ich hol also weiter aus....

Kühlschrank....Zweck LAGERUNG von Lebensmitteln... Vorratshaltung....von Verderblichem Gut.

....und Kühlung von Getränken meist mit VIEL CO2.

Muss das sein ? Bekommt man die Ware fertig zubereitet , in der Menge die man benötigt - braucht man keinen Kühlschrank....und keinen Herd.
...und kein Licht im Kühlschrank. Nicht mal ne Küche... - Energiefresser nummer 1 im Haushalt.

Zurück zu „42. Energie - Umweltschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast