Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Chajm
Beiträge: 2029
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:27
Wohnort: Tel Aviv

Re: Moderator Cobra9 absetzen

Beitragvon Chajm » Mo 12. Sep 2016, 11:10

Cobra9 hat geschrieben:(12 Sep 2016, 12:02)

:?: :?:

Was hat das mit Moderation oder dem Feedback zu tun :| Wer die Wahl gewinnt ist hier nicht relevant. Es kam eine Verletzung der Nutzungsregeln vor, das war als Moderator relevant. Im überigen kann jeder User sich gerne an den Vorstand wenden mit einer sachlichen Begründung warum eine Maßnahme nicht fair war bzw. angebracht. Es ist nur eben mal so das Ich schon 90% aller Mails, PN usw. an die Kollegen in Kopie gleich mitschicke. Du erinnerst Dich das die PN an deine Person auch direkt an Alexyessin gingen.

Also ist der Vorwurf schon mal absurd das Ich mache was mir beliebt. Alex ist Co-Moderator direkt und auch der Chef im Vorstand.


:thumbup: Cobra, bleib standhaft und lass Dich nicht auf Endlos-Diskussionen ein! :thumbup:
Es ist doch eigentlich immer die gleiche Leier - man reitet auf der Rasierklinge und wundert sich mit einem mal, dass man sich in den Hintern geschnitten hat! :D
"Where no counsel is, the people fall, but in the multitude of counselors there is safety."
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Moderator Cobra9 absetzen

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 12. Sep 2016, 11:12

Cobra9 hat geschrieben:(12 Sep 2016, 11:19)

Mhmm ja nur der böse Cobra9 hat euch beiden eine Sanktion gegeben :p Seid nicht auch bei Kollegen negativ aufgefallen. Also Vorsicht die Herren, wer austeilt sollte auch damit rechnen das man Fakten bringt gegen Vorwürfe. Ach Atheist möchtest Du nicht auch noch nachtragen das Du eigentlich keine Infos der Moderation möchtest ?

gehe bitte weiter so. du machst deutlich klar wo du grenze stellst. das ist wirklich eine segensformel. ungeachtet ob man mit den grenzen einverstanden ist.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Atheist
Beiträge: 5713
Registriert: Do 7. Mai 2015, 09:53

Re: Moderator Cobra9 absetzen

Beitragvon Atheist » Mo 12. Sep 2016, 11:23

Nomen Nescio hat geschrieben:(12 Sep 2016, 12:12)

gehe bitte weiter so. du machst deutlich klar wo du grenze stellst. das ist wirklich eine segensformel. ungeachtet ob man mit den grenzen einverstanden ist.



Es hat schon einen Grund, weshalb der erste Beitrag von John Galt und dann auch der Beitrag von Tom Bombadil gelöscht wurden. "Spam" wird er jedoch nicht sein. Nur hat dieses Mal Cobra9 ein eindrucksvolles Egentor geschossen, denn sämtliche Medien sind voll mit besagtem "Spam".
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3710
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Moderator Cobra9 absetzen

Beitragvon Fuerst_48 » Mo 12. Sep 2016, 11:27

Chajm hat geschrieben:(12 Sep 2016, 12:10)

:thumbup: Cobra, bleib standhaft und lass Dich nicht auf Endlos-Diskussionen ein! :thumbup:
Es ist doch eigentlich immer die gleiche Leier - man reitet auf der Rasierklinge und wundert sich mit einem mal, dass man sich in den Hintern geschnitten hat! :D

(SPAM : Du kennst hoffentlich einen guten Proktologen!?!?!)
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21922
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Moderator Cobra9 absetzen

Beitragvon Cobra9 » Mo 12. Sep 2016, 11:45

Atheist hat geschrieben:(12 Sep 2016, 12:23)

Es hat schon einen Grund, weshalb der erste Beitrag von John Galt und dann auch der Beitrag von Tom Bombadil gelöscht wurden. "Spam" wird er jedoch nicht sein. Nur hat dieses Mal Cobra9 ein eindrucksvolles Egentor geschossen, denn sämtliche Medien sind voll mit besagtem "Spam".



Au erzähl mal welchen Grund und bitte belegbar. Ansonsten könnte man meinen Du hast nur Phrasen zu bieten. Es gibt echt Tage da frage Ich mich ob manche User nur sich blöde stellen oder es echt im Lauf der Monate nicht verstehen wollen oder können

Zum gefühlten 90ten Mal

---> Beiträge mit Inhalten werden nicht gelöscht sondern in die Ablage verschoben

Wenn ein Moderator nun Beiträge mit Inhalten löscht hat das sehr schnell zur Folge das man den Posten verliert. Daher mal drüber nachdenken warum man als Moderator hier klare Linien zieht bei der Bezeichnung



---> Was Spam ist können Wir uns 50 Jahre streiten. Der Beitrag von JG war in dem Fall nun mal Spam nach meiner Wertung und die gilt. Nicht was Du gerne hätest gilt. Ich bespreche es gerne sachlich mit dem User wo betroffen ist , aber sicher nicht mit Dir. Was Du eindrucksvoll an den Tag legst ist deine Unwissenheit warum die Maßnahme so notwendig war. Aber mit Trittbrettlern ist das eben so. Mitreden wollen, aber wenig Infos zum Sachverhalt ergibt eben keine echte Meinung. Wenn JG sachlich nachgefragt hätte wäre eine sachliche Erklärung gekommen. Rumpoltern wie der Höhlenmensch ist wieder was anderes.

Wer mit mir nach einem Austausch keine Lösung findet hat doch auch andere Wege. Beschwerden gegen Maßnahmen, Aktionen, Infos usw. sind jederzeit möglich beim Co-Moderator, danach beim Vorstand. Den Entscheidungen von dort hat man zu folgen. Eine Garantie auf Zufriedenheit gibt es aber nicht.


---> Folgbeiträge auf Spam werden auch in die Ablage verschoben oder per Edit bearbeitet. Es wären sonst oft die Beiträge ja noch im Strang drin.


Und zum 100ten Mal lest mal die Nutzungsregeln durch. Es ist klar was Ich zu verfolgen habe gennant. Wer gegen §10-4 verstösst und das nicht zum ersten Mal ist fällig. Ohne Debatte. Dann noch obendrauf die Videos xmal posten ist ebenfalls Spam. Einmal Spam habe Ich nicht gewertet oder bestraft, zweimal danach ist eben zuviel. Pech gehabt. Und wie gesagt DU und JG sind keine unbekannten User bei uns Moderatoren.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21922
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Moderator Cobra9 absetzen

Beitragvon Cobra9 » Mo 12. Sep 2016, 11:49

Atheist hat geschrieben:(12 Sep 2016, 11:48)

Der hauptsächliche Unterschied zwischen jack000 und Cobra9 ist, dass jack000s Moderationsentscheidungen nachvollziehbar sind, während dieser Cobra9 mal kurzerhand Beiträge zum Spam erklärt (und zwar nicht nur von John Galt, sondern wohl auch von Tom Bombadil?), weil sie Clintons offenkundig schlechten ("hitzebedingten") Gesundheitszustand thematisieren. Alle nennenswerten Zeitungen "spammen" heute (endlich mal!) über Clintons "Gesundheit". Tjoa... ganz schön doof, dass man die freie Presse nicht auch noch zensieren kann.


Keine Ahnung , aber mitreden wollen :| Na erklär mir mal einfach die Gründe warum Ich den Beitrag als Spam einstufte :) Hopp mal Argumente. Deine erste "These" ist falsch. Geb Dir noch eine Möglichkeit
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58863
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Moderator Cobra9 absetzen

Beitragvon Alexyessin » Mo 12. Sep 2016, 15:18

Atheist hat geschrieben:(12 Sep 2016, 11:48)

Der hauptsächliche Unterschied zwischen jack000 und Cobra9 ist, dass jack000s Moderationsentscheidungen nachvollziehbar sind, während dieser Cobra9 mal kurzerhand Beiträge zum Spam erklärt (und zwar nicht nur von John Galt, sondern wohl auch von Tom Bombadil?), weil sie Clintons offenkundig schlechten ("hitzebedingten") Gesundheitszustand thematisieren. Alle nennenswerten Zeitungen "spammen" heute (endlich mal!) über Clintons "Gesundheit". Tjoa... ganz schön doof, dass man die freie Presse nicht auch noch zensieren kann.


Ganz schön doof für dich, das deine Behauptungen nicht stimmen. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21922
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Moderator Cobra9 absetzen

Beitragvon Cobra9 » Mo 12. Sep 2016, 15:19

Nomen Nescio hat geschrieben:(12 Sep 2016, 12:12)

gehe bitte weiter so. du machst deutlich klar wo du grenze stellst. das ist wirklich eine segensformel. ungeachtet ob man mit den grenzen einverstanden ist.


Die Grenzen ergeben sich aus den Nutzungsregeln. Die sind nachlesbar, klar und bis auf wenige Ausnahmen ohne große Anstrenung zu verstehen. Ich finde es auch immer wieder schwer nachvollziehbar, wenn jemand statt einer Klärung hier auf Theater rauswill
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9383
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Jekyll » Mo 12. Sep 2016, 17:38

Demokratische Strukturen würden diesem Forum gut tun, insbesondere was die Leistungsbereitschaft und -fähigkeit der Moderatoren betrifft.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21922
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Cobra9 » Mo 12. Sep 2016, 17:47

Jekyll hat geschrieben:(12 Sep 2016, 18:38)

Demokratische Strukturen würden diesem Forum gut tun, insbesondere was die Leistungsbereitschaft und -fähigkeit der Moderatoren betrifft.


Guten Morgen. Die Mods werden gewählt von den Mitgliedern im Verein und stell Dir vor die lesen sogar mit im Forum.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9383
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Jekyll » Mo 12. Sep 2016, 17:53

Cobra9 hat geschrieben:(12 Sep 2016, 18:47)

Guten Morgen. Die Mods werden gewählt von den Mitgliedern im Verein und stell Dir vor die lesen sogar mit im Forum.
Stellen die Vereinsmitglieder nicht eher eine Minderheit dar in diesem Forum?
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9383
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Jekyll » Mo 12. Sep 2016, 18:03

Echte Qualität und Leistung kann nur in einem demokratischen System gewährleistet werden. Alles andere führt zur Dekadenz, meiner überaus demokratischen Meinung nach.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21922
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Cobra9 » Mo 12. Sep 2016, 18:15

Jekyll hat geschrieben:(12 Sep 2016, 18:53)

Stellen die Vereinsmitglieder nicht eher eine Minderheit dar in diesem Forum?


Das frag mal den Vorstand. Ich werde keine Interna zum Besten geben.. Aber Ich weiss was Dir vorschwebt. User sollten den Ton angeben, aber natürlich nicht die Verantwortung tragen. Uralt die Debatte und das kannst Du auch mit dem Vorstand besprechen. Ist nicht die Baustelle der Moderation.Privat sehe Ich das aktuelle Modell als ausreichend an, außerdem beugt es Missbrauch vor.

Aber das hat mit der Moderation nichts zu tun für den Bereich. Bitte wende Dich an den Vorstand mit solchen Anfragen
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 12. Sep 2016, 19:05

Jekyll hat geschrieben:(12 Sep 2016, 18:53)

Stellen die Vereinsmitglieder nicht eher eine Minderheit dar in diesem Forum?

und wenn das so wäre... was denn?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 12. Sep 2016, 19:07

Jekyll hat geschrieben:(12 Sep 2016, 18:38)

Demokratische Strukturen würden diesem Forum gut tun, insbesondere was die Leistungsbereitschaft und -fähigkeit der Moderatoren betrifft.

ich kenne KEIN forum wo so deutlich die grenzen gezogen sind. wenn einer nur krach und (verdeckte) schwarzmacherei erlebte, ist das eine echte erleichterung.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 15514
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Moderator Cobra9 absetzen

Beitragvon Skull » Mo 12. Sep 2016, 22:05

Cobra9 hat geschrieben:(12 Sep 2016, 11:19)

Nachtrag:

Schön auch wenn man nach einem Blick in die User Notizen findet das auch andere Mods aktiv waren....manno sind wir alle böse zu den armen Schäflein---


jack000 62.226.56.68 Di 23. Aug 2016, 17:29
» Der User Atheist erhält eine Verwarnung wegen folgender Beiträge:
Grund: Strangschredderei


Betreff: Sollte die Burka auch in Deutschland verboten werden?Zu Galt:


Brainiac 109.43.0.148 So 27. Dez 2015, 12:54 Eintrag hinzugefügt
» Hallo John Galt,

du erhältst eine Ermahnung aufgrund nachfolgenden Beitrags, obwohl ich ein paar Posts darüber explizit gebeten hatte, personenbezogene Angriffe zu unterlassen.

Gruß




jack000 79.247.239.17 Do 20. Aug 2015, 14:10 Eintrag hinzugefügt
» Der User John Galt erhält eine Ermahnung wegen folgendem Beitrag:



jack000 109.42.0.193 Fr 31. Jul 2015, 20:59 Eintrag hinzugefügt
» Der User John Galt erhält eine Ermahnung wegen folgendes Beitrags und wegen Strangschredderung:

Mal ein paar Fragen...

Sind dieses AUCH Auszüge aus versendeten PN's ?

Sind dieses Auszüge aus einem internen Unterforum, welches NICHT für die Öffentlichkeit bestimmt sind ?

Sind dieses Veröffentlichungen HIER irgendwie erlaubt oder gewünscht ?

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21922
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Moderator Cobra9 absetzen

Beitragvon Cobra9 » Di 13. Sep 2016, 04:27

Skull hat geschrieben:(12 Sep 2016, 23:05)

Mal ein paar Fragen...

Sind dieses AUCH Auszüge aus versendeten PN's ?

Sind dieses Auszüge aus einem internen Unterforum, welches NICHT für die Öffentlichkeit bestimmt sind ?

Sind dieses Veröffentlichungen HIER irgendwie erlaubt oder gewünscht ?

mfg


Es sind Auszüge aus den User Notizen und unterscheiden sich nicht von den Angaben im Feedback wesentlich. Es ist nur der Hinweis wer schon mit Sanktionen bedacht wurde. Hätte auch aus dem Feedback Strang Zitate nehmen können. Oder aus den Infos in den Moderatoren Strängen zur Information
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9383
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Jekyll » Di 13. Sep 2016, 05:44

Cobra9 hat geschrieben:(12 Sep 2016, 19:15)

Das frag mal den Vorstand. Ich werde keine Interna zum Besten geben.. Aber Ich weiss was Dir vorschwebt. User sollten den Ton angeben, aber natürlich nicht die Verantwortung tragen.
Eben nicht! Im Gegenteil, eine Partizipation führt immer auch zu einer Mitverantwortlichkeit, und damit zu einer höheren Bewusstheit. Dann kann man nicht mehr sagen, der oder die Moderator hat (allein) "Mist" gebaut, sondern alle Beteiligten wären für das Resultat verantwortlich. Schuldzuweisungen funktionieren gut, solange es hierarchische Strukturen gibt. Ein System, das sich selbst reguliert, wäre über dieses Stadium hinaus.

Uralt die Debatte und das kannst Du auch mit dem Vorstand besprechen. Ist nicht die Baustelle der Moderation.Privat sehe Ich das aktuelle Modell als ausreichend an, außerdem beugt es Missbrauch vor.
Die beste Maßnahme gegen Missbrauch wäre hier die Einführung dessen, was in der Politik als "Gewaltenteilung" bezeichnet wird.

Aber das hat mit der Moderation nichts zu tun für den Bereich. Bitte wende Dich an den Vorstand mit solchen Anfragen
Sicher. Es schadet aber niemanden, dies auch unmittelbar mit den Moderatoren zu besprechen. So von Mensch zu Mensch (demokratisch).
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58863
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Alexyessin » Di 13. Sep 2016, 11:08

Jekyll hat geschrieben:(13 Sep 2016, 06:44)


Die beste Maßnahme gegen Missbrauch wäre hier die Einführung dessen, was in der Politik als "Gewaltenteilung" bezeichnet wird.


Da JEDE Sanktion vom Vorstand widerrufen werden kann ist das gegeben. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Der Moderationsstrang zum Subforum Nr. 30/Diskussion

Beitragvon Nomen Nescio » Di 13. Sep 2016, 13:06

Alexyessin hat geschrieben:(13 Sep 2016, 12:08)

Da JEDE Sanktion vom Vorstand widerrufen werden kann ist das gegeben. :)

ich bin fürs heutige system und gegen jede änderung. dennoch: weil der vorstand strengere sanktionen ausspricht bzw mit ausspricht, ist es etwas fremd zu glauben, daß er seine maßnahme ohne weiteres ungetan macht.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste