ex-präsident G.H.W. Bush ist tot

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12275
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

ex-präsident G.H.W. Bush ist tot

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 1. Dez 2018, 11:57

auch wenn ich ihn nicht möchte und einen heuchler fand, ich hatte bewunderung für ihn.
bewunderung weil er zeigte was ein führer tun soll. er setzt das ziel und tritt dann beiseite um leute die besser befähigt sind dieses ziel erreichen zu lassen.

er starb im alter von 94 jahren. in april dieses jahres verstarb seine frau barbara. jetzt sind sie im tode vereint. mögen sie die ewigen friede genießen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Liberty
Beiträge: 144
Registriert: So 26. Aug 2018, 20:58

Re: ex-präsident G.H.W. Bush ist tot

Beitragvon Liberty » Sa 1. Dez 2018, 18:10

Bush hat die deutsche Wiedereinigung als einziger Staatschef der Westmächte vorbehaltlos unterstützt. Deutschland hat ihm viel zu verdanken.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12275
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: ex-präsident G.H.W. Bush ist tot

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 1. Dez 2018, 19:16

Liberty hat geschrieben:(01 Dec 2018, 18:10)

Bush hat die deutsche Wiedereinigung als einziger Staatschef der Westmächte vorbehaltlos unterstützt. Deutschland hat ihm viel zu verdanken.

die welt hat ihm viel zu verdanken. denn sein beispiel machte es für clinton jedenfalls leichter yougoslawien zu bombardieren wegen kosovo.
wenn dieser milosevic doch nicht so stur gewesen wäre... :mad2:
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11513
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: ex-präsident G.H.W. Bush ist tot

Beitragvon Cat with a whip » Sa 1. Dez 2018, 19:21

Das war der letzte republikanische Präsident, der einigermaßen vernünftig war. Besonders clever war seine Lüge an die konservativen Dummköpfe " “Read my lips, No new taxes.”, die er dann zum Glück zwang und die Steuern anhob um das Defizit zu bekämfpen. Die bigotten konservativen Amis feiern gerne ihren Nationalismus, aber wenns ans zahlen geht ist keiner mehr Patriot. Davon profitierte dann Clinton.

Der amtierende Präsidentendarsteller meint ja die Bushs stecken hinter den Terror-Anschlägen des 9/11. Der Orangen-Kopf ist auch wie schon bei McCain nicht zum Begräbnis eingeladen.

Nachtrag: Trump wird mit seinem Kleiderständer doch am Staatsbegräbnis teilnehmen. Im April sagte Trump die Teinahme bei der Beisetzung von Barbara Bush ab, "aus Respekt vor den Bush".
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12275
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: ex-präsident G.H.W. Bush ist tot

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 1. Dez 2018, 23:32

Cat with a whip hat geschrieben:(01 Dec 2018, 19:21)

Der amtierende Präsidentendarsteller meint ja die Bushs stecken hinter den Terror-Anschlägen des 9/11. Der Orangen-Kopf ist auch wie schon bei McCain nicht zum Begräbnis eingeladen

das hatte ich auch gelesen. später las ich aber einen beitrag daß er doch eingeladen war. weiteres habe darüber (noch) nicht gefunden.

sorry, hatte das ende deines beitrages nicht gesehen. na ja, a chilly climate...
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste