Qualitätsmedien vs Trump Derangement Syndrome

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11472
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Qualitätsmedien vs Trump Derangement Syndrome

Beitragvon Cat with a whip » Mi 21. Nov 2018, 21:33

Alexyessin hat geschrieben:(21 Nov 2018, 00:55)

Ob diese Akkreditierung ein Leben lang gilt, weiß ich nicht. Aber das diese Akkreditierung momentan gilt ist Fakt - und daher ist diese eben auch einklagbar.
Onkel Donald kann halt nicht einfach schalten und walten wie er meint. Die USA sind halt eine Demokratie und keine Monarchie.


Der Punkt ist, dass der Präsident nicht über dem Rechtsstaat steht.

Ausgangslage ist, und davon soll abgelenkt werden, dass es nicht zulässig ist selektiv Journalisten aufgrund deren abweichenden Meinung als Vergeltungsmaßnahme den erteilten Zutritt zu Veranstaltungen des WH zu verweigern. Dazu gibt es mehrere Gerichtsurteile, weil dies ja nicht der erste dieser Fälle ist.

Bereits im Sommer wurde die CNN-Journalistin Kaitlan Collins ausgeschlossen, nachdem sie eine Frage zu Putin und Cohen stellte. Bereits damals hatte die WHCA und sogar Chris Wallace von Fox News, die eher dem Präsidenten die Eier lecken das Vorgehen scharf kritisert und die Solidarität bekundet.

Mit dem wiederholten Versuch unangenehme Fragen zu blocken indem man ein Exempel statuiert hat der Präsident den Bogen eben überspannt. Und CNN hat sich durchgesetzt weil das Recht auf Seite von CNN ist. So einfach ist das.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11472
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Qualitätsmedien vs Trump Derangement Syndrome

Beitragvon Cat with a whip » Do 22. Nov 2018, 20:40

Bei Fox News, dem Hof und Speichelleckersender des Präsidenten drehen die Irren und Rechtsradikalen die Schraube immer weiter.

Die dort verbreiteten Absurditäten kann man nur noch als verfassungsfeindlich bezeichen, so wird bereits in einer Propagandashow die Aufhebung der Gewaltenteilung gefordert, der Präsident müsse Richter zur Hölle schicken und behauptet es gäbe kein Recht darauf den Präsidenten zu befragen/auszufragen/hinterfragen, d.h. also das Recht auf öffentliche Kritik der Regierung in Abrede gestellt.

Es ist bekannt, dass Fox News und die Administration in Sachen PR eng zusammenarbeiten und mittlerweile einige Hosts bei Fox News als Stichwortgeber und Souffleure des Präsidenten agieren.

https://www.thewrap.com/lou-dobbs-sugge ... im-acosta/
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11472
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Qualitätsmedien vs Trump Derangement Syndrome

Beitragvon Cat with a whip » Mi 28. Nov 2018, 00:53

Der Sender MSNBC weitet seinen Boykott gegen Mitglieder der Regierung aus. Er wird ab sofort keine Pressebriefings des Weissen Haus mehr übertragen, die unter Sarah Sanders zur Propagandaveranstaltung verkommen sind. MSNBC gibt als Grund an dass es nicht als Plattform zur Verbreitung der Lügen aus dem WH zur Verfügung steht. Bisher weigerte sich der Sender einzelne wahrheitswidrige und verhetzende Beiträge von Kudlow und Trump zu senden.

Eine recht vernünftige Vorgehensweise, denn den verlogenen und seichten Müll den diese kaputten Typen verbreiten hält eh neimand auf Dauer mit mehr als 2 Gehirnzellen aus. Es macht da mehr Sinn deren Unfug mit einer Korrektur zu kommentieren und mit Richtigstellungen einzuordnen.

While other networks are still falling for the chasing of the shiny object that is the White House press briefing, MSNBC has decided to place facts first. They are simply not going to give this administration an unchecked platform to use to lie and deceive their viewers. The Trump administration has used journalism and journalistic principles as a weapon to spread false information.

MSNBC is putting facts first, and judging from viewer feedback that I have received, their stance is highly appreciated.


https://www.politicususa.com/2018/11/27 ... efing.html
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11472
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Qualitätsmedien vs Trump Derangement Syndrome

Beitragvon Cat with a whip » Fr 7. Dez 2018, 10:28

Erneute Bombendrohung gegen CNN in New York, fast zeitglich zu einem Tweet des Präsdienten, in dem er wie so oft pauschal versucht die Bevölkerung gegen die Medien aufzuhetzen.

https://edition.cnn.com/2018/12/06/us/c ... index.html

Donald J. Trump
‏Verifizierter Account @realDonaldTrump

FAKE NEWS - THE ENEMY OF THE PEOPLE!
04:08 - 7. Dez. 2018
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste