Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Balsamico
Beiträge: 85
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 21:01

Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Beitragvon Balsamico » Do 26. Jul 2018, 21:06

Hallo ihr,

wie wohl jeder mitbekommen hat, soll ein Teil des Deals um Strafzölle abzuwehren sein, vermehrt Flüssiggas aus den USA zu importieren. Weiß jemand von euch, ob es sich dabei um Frackinggas handelt? Falls es so wäre, scheint sich niemand darum zu scheren...
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54353
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Beitragvon zollagent » Do 26. Jul 2018, 21:16

Balsamico hat geschrieben:(26 Jul 2018, 22:06)

Hallo ihr,

wie wohl jeder mitbekommen hat, soll ein Teil des Deals um Strafzölle abzuwehren sein, vermehrt Flüssiggas aus den USA zu importieren. Weiß jemand von euch, ob es sich dabei um Frackinggas handelt? Falls es so wäre, scheint sich niemand darum zu scheren...

Gas, das beim Fracking auftritt, wird an Ort und Stelle abgefackelt. Mit Fracking holt man Öl hoch.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33857
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Beitragvon Tom Bombadil » Do 26. Jul 2018, 21:30

Lieber Gas aus den USA als aus Russland.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Eulenwoelfchen
Beiträge: 443
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Beitragvon Eulenwoelfchen » Do 26. Jul 2018, 21:46

Lieber ein Urahn im Iran
als Uran im Urin.
(© by Ottfried Fischer)

---
Die Flüssiggasterminals in Europa sind unterausgelastet. Und in den USA gibt es derzeit an der Ostküste nur einen Flüssiggasterminal,
der US-Flüssiggasverschiffung via Atlantik nach Old Europe ermöglicht. Es sollen aber bis ca. 2019/20 neue an diesem Küstenabschnitt dazukommen.

Wie auch immer man dazu stehen mag, eine zu große Abhängigkeit von russischem Gas halte ich für sehr riskant. Auch wenn das
einen Seehofer und seine russengeile CSU einen feuchten Kehricht interessiert. Dem ist Russengas allemal lieber (als alternative Energiequelle)
statt Windstrom aus dem Norden Deutschlands. Allerdings müssen's erst noch die entsprechenden Gaskraftwerke bauen, der Horstl
und sein Söder.

Dazu haben die Energiekonzerne oder Kraftwerksbetreiber aber aktuell wenig Lust. Wegen der Bevorzugung sog. alternativer Stromerzeugnisse
wie aus Wind-, Solar- oder Biogasanlagen. Die Gaskraftwerke wären unausgelastet und durch die Abnahmezwangsbevorzgung vorgenannter
Stromquellen nicht rentabel genug. Sagen die Kraftwerksbetreiber.

Achja, die Energiewende war mal ein Thema… *ggg - Wieviel Gleichstromtrassen, oberirdisch, besser aber im Boden, fehlen eigentlich aktuell noch zum Grünentraum? - Weiss das jemand
zufällig auf die Schnelle?
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7644
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Beitragvon MoOderSo » Do 26. Jul 2018, 22:13

zollagent hat geschrieben:(26 Jul 2018, 22:16)

Gas, das beim Fracking auftritt, wird an Ort und Stelle abgefackelt. Mit Fracking holt man Öl hoch.

Genau, die fackeln 50 Mrd Kubikfuß Schiefergas pro Tag ab.
https://www.eia.gov/naturalgas/weekly/i ... _shale.png
Und nennen das dann noch Schiefergas-Produktion. :rolleyes:
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1310
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Fr 27. Jul 2018, 01:26

Ausserdem ist Fluessiggas teurer als Gas das in einer Pipeline zum Verbraucher gebracht wird. Dann kommt hinzu das Hafeneinrichtungen gebraucht werden wo die Fluessiggas Tanker entladen werden koennen und davon gibt es in Europa nur wenige um einen Import im groesseren Stil zu ermoeglichen. Die Terminalkapazitaet an der US Ost Kueste ist auch zu gering.

Insofern ist das alles unausgekorenes Trumpsches Gelabere. Gilt auch fuer Soja Bohnen. Markt bestimmt den Preis und man kauft dort ein wo es billiger ist aber nur soviel wie man braucht und keine Tonne mehr.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32701
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 27. Jul 2018, 03:23

Tom Bombadil hat geschrieben:(26 Jul 2018, 22:30)

Lieber Gas aus den USA als aus Russland.

Ein strategisch interessanter Gedanke.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54353
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Beitragvon zollagent » Fr 27. Jul 2018, 09:17

DarkLightbringer hat geschrieben:(27 Jul 2018, 04:23)

Ein strategisch interessanter Gedanke.

Ich wage mal da weiterzudenken, wie ein Herr Trump reagieren könnte, wenn ein Abnehmerstaat politisch nicht so reagiert, wie der Herr Trump das möchte. Ob die Reaktion so anders ausfallen würde als die eines Putin? Diversifikation, das würde ich als Gebot der Stunde sehen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33857
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 27. Jul 2018, 10:50

zollagent hat geschrieben:(27 Jul 2018, 10:17)

Diversifikation, das würde ich als Gebot der Stunde sehen.

Richtig, wir brauchen viele Lieferanten, um nicht von einem abhängig zu werden. Flüssiggas aus den USA und Norwegen sollte das russische Gas zurückdrängen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Audi
Beiträge: 3610
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Beitragvon Audi » Fr 27. Jul 2018, 11:01

Tom Bombadil hat geschrieben:(27 Jul 2018, 11:50)

Richtig, wir brauchen viele Lieferanten, um nicht von einem abhängig zu werden. Flüssiggas aus den USA und Norwegen sollte das russische Gas zurückdrängen.

Reines Wunschdenken. So lange das russische Gas billiger ist, wird es gekauft.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1310
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Fr 27. Jul 2018, 11:48

Audi hat geschrieben:(27 Jul 2018, 12:01)

Reines Wunschdenken. So lange das russische Gas billiger ist, wird es gekauft.


Und ich wollte gerade australisches Fluessiggas anbieten :(
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54353
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Beitragvon zollagent » Fr 27. Jul 2018, 11:51

Audi hat geschrieben:(27 Jul 2018, 12:01)

Reines Wunschdenken. So lange das russische Gas billiger ist, wird es gekauft.

Ist es das denn?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Audi
Beiträge: 3610
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Beitragvon Audi » Fr 27. Jul 2018, 12:15

zollagent hat geschrieben:(27 Jul 2018, 12:51)

Ist es das denn?

Laut Medien ist es. Deswegen Trump sein gepolter
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3641
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Beitragvon Europa2050 » Fr 27. Jul 2018, 12:40

Audi hat geschrieben:(27 Jul 2018, 12:01)

Reines Wunschdenken. So lange das russische Gas billiger ist, wird es gekauft.


Genau, und deshalb ist es sehr sinnvoll, einem Konkurrenten einen leichteren Marktzugang zu ermöglichen - und genau das hat Juncker dem Trump verkauft.
Letztlich hat Juncker genau das gemacht, was Trump gerne macht - einen Deal zu Lasten eines nicht vorhandenen Dritten.

LPG über Terminals vs. Gas per NordStream2 -> geschickt eingefädelt.

Das darf das russische Gas gerne billiger sein - Hauptsache es wird billiger ...
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
Der Neandertaler
Beiträge: 1562
Registriert: Sa 12. Jul 2008, 02:48
Benutzertitel: Experimentální králíci

Re: Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Beitragvon Der Neandertaler » Fr 27. Jul 2018, 13:22

Hallo Tom.
Tom Bombadil hat geschrieben:Lieber Gas aus den USA als aus Russland.
OK! ... darin gebe ich Dir erstmal recht, aber ...
zur Info:
    Gas ist nicht gleich Gas!

Gas aus Russland ist in der Regel Erdgas.

Flüßiggas ist im Allgemeinen durch Kühlung oder Kompression verflüßigtes Gas - das sogenannte LPG (Liquefied Petroleum Gas - also: Propan und Butan sowie deren Gemische). LPG fällt etwa als "Abfallprodukt" bei der Förderung von Erdöl und Erdgas an.

Erdgas - NGL (Natural Gas Liquids) umfaßt aber sämtliche in Erdgas enthaltenen Kohlenwasserstoffe mit Ausnahme von Methan. Erdgas enthält zwar das Ethan, was in seiner physikalischen Eigenschaften dem Methan noch recht ähnlich ist - dieses ist aber meist nicht in LPG enthalten, sondern wird eher dem aufbereiteten Erdgas wieder beigegeben.

Flüssigerdgas - LNG (Liquefied Natural Gas) unterscheidet sich aber wiederum vom LPG darin, daß dieses überwiegend aus Methan besteht - zu ca. 90 bis 98 Vol.-Prozent.

Fazit:
    Gas aus Russland ist also in erster Linie Erdgas - wohingegen:
      wenn im EU-USA-Kompromiss lediglich von Flüßiggasen die Rede ist, ist also dessen vermehrte Lieferung nicht als Konkurenz zum russischen Gas zu betrachten ... egal, ob flüßig oder nicht.
Wenn aber unserem US-Tumpeltier primär die Gas-Pipline Nord Stream 2 ein Dorn im Auge war (Not acceptable!")", bin ich mal gespannt, wann ihm der Umstand auffällt, daß er mit diesem Kompromiss die Gasllieferung aus Russland nicht gefährden kann.
    ... er ist ja auch kein Physiker - wir aber haben einen oder eine!
"Ich teile Ihre Meinung nicht, ich werde aber bis zu meinem letzten Atemzug kämpfen, daß Sie Ihre Meinung frei äußern können." (Voltaire)
Benutzeravatar
Watchful_Eye
Moderator
Beiträge: 2843
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 11:13
Benutzertitel: Kantianischer Edgelord
Kontaktdaten:

Re: Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Beitragvon Watchful_Eye » Fr 27. Jul 2018, 13:30

Balsamico hat geschrieben:(26 Jul 2018, 22:06)

Hallo ihr,

wie wohl jeder mitbekommen hat, soll ein Teil des Deals um Strafzölle abzuwehren sein, vermehrt Flüssiggas aus den USA zu importieren. Weiß jemand von euch, ob es sich dabei um Frackinggas handelt? Falls es so wäre, scheint sich niemand darum zu scheren...

Wir importieren auch Öl aus Saudi-Arabien und andere Materialien, die mit Mord und Todschlag in Verbindung stehen. Ich bin hierzulande auch gegen Fracking, aber wenn die Amerikaner ihre Natur diesbezüglich aufopfern wollen, soll es mir Recht sein. ;)
"In a world where I feel so small, I can't stop thinking big." (Rush - Caravan)

Mod im Feedback- und Asienforum.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33857
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 27. Jul 2018, 14:12

Der Neandertaler hat geschrieben:(27 Jul 2018, 14:22)

Gas ist nicht gleich Gas!

Schon klar. Wenn man für die Diversifikation der Gaslieferanten die Verbraucher umrüsten muss, dann soll das halt so sein. Die Gasautos tanken doch LPG oder hab ich da etwas falsch in Erinnerung?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7644
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Beitragvon MoOderSo » Fr 27. Jul 2018, 14:48

Der eigentliche Witz an der Sache ist, dass selbst die Amis bei den Russen Gas kaufen müssen um ihre Versorgung abzusichern.
https://www.bloomberg.com/news/articles ... he-weekend
Am Ende bekommen wir hier einen schönen Reseller-Vertrag, bei dem sich Putin und Trump gemeinsam ins Fäustchen lachen.
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32701
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 27. Jul 2018, 15:37

zollagent hat geschrieben:(27 Jul 2018, 10:17)

Ich wage mal da weiterzudenken, wie ein Herr Trump reagieren könnte, wenn ein Abnehmerstaat politisch nicht so reagiert, wie der Herr Trump das möchte. Ob die Reaktion so anders ausfallen würde als die eines Putin? Diversifikation, das würde ich als Gebot der Stunde sehen.

Litauen hat sich komplett vom russischen Gas unabhängig gemacht.
Diversifikation wäre gut, am besten gleich ein generelles "Njet" zum russischen Gas, so lange das Putin-Regime Krieg in Europa führen lässt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33857
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Ist das Flüssiggas Frackinggas, das die EU nun vermehrt aus den USA abkaufen sollen?

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 27. Jul 2018, 16:06

Im kleinen Litauen ist das auch sicher einfacher als in Deutschland.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast