Kongresswahlen 2018

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11666
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Kongresswahlen 2018

Beitragvon Cat with a whip » Sa 8. Dez 2018, 17:41

Der Wahlbetrug in NC wurde vom örtlichen Kommitee der GOP finanziert.

But public records made available Wednesday show that Jessica Dowless was paid $240 by the Bladen County Republican Executive Committee.

Red Dome, a political consulting firm that contracted McCrae Dowless, was paid more than $428,000 by the Harris campaign, WSOCTV.com reported. Harris’s representatives also didn’t return requests for comment.

“He had wads and wads of cash," Jessica Dowless said of McCrae, who didn’t return requests for comment

https://www.buzzfeednews.com/article/br ... ot-machine
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11666
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Kongresswahlen 2018

Beitragvon Cat with a whip » Do 13. Dez 2018, 11:42

Der Wahlbetrug in North Carolina weitet sich aus, es werden ähnliche illegale Unregelmäßigkeiten zur Bevorteilung der Republicans auch in einer weiteren County bekannt. Die Wahl ist nicht nicht mehr mit Neuauszählung zu retten.

https://edition-m.cnn.com/2018/12/12/po ... Nom3pUsV4W
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 209
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Kongresswahlen 2018

Beitragvon streicher » Sa 15. Dez 2018, 09:31

Cat with a whip hat geschrieben:(13 Dec 2018, 11:42)

Der Wahlbetrug in North Carolina weitet sich aus, es werden ähnliche illegale Unregelmäßigkeiten zur Bevorteilung der Republicans auch in einer weiteren County bekannt. Die Wahl ist nicht nicht mehr mit Neuauszählung zu retten.

https://edition-m.cnn.com/2018/12/12/po ... Nom3pUsV4W
Ist schon eigenartig: wenn es auffliegt, tut es doch der Partei mehr Schaden.
Die Zukunft ist Geschichte.
Otto.F.
Beiträge: 562
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 10:15

Re: Kongresswahlen 2018

Beitragvon Otto.F. » Sa 15. Dez 2018, 10:34

streicher hat geschrieben:(15 Dec 2018, 09:31)

Ist schon eigenartig: wenn es auffliegt, tut es doch der Partei mehr Schaden.

Verbrecher hoffen auch darauf nicht gefasst zu werden. Der Glaube reicht am Ende um die Straftat durch zuziehen.
Zudem tun sie es auch mit eingeredetem guten Gewissen, ja das richtige zu tun. Es geht schließlich nicht um Demokratie, es geht darum die Feinde (Demokraten) zu besiegen.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12461
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Kongresswahlen 2018

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 15. Dez 2018, 11:41

Otto.F. hat geschrieben:(15 Dec 2018, 10:34)

Verbrecher hoffen auch darauf nicht gefasst zu werden. Der Glaube reicht am Ende um die Straftat durch zuziehen.
Zudem tun sie es auch mit eingeredetem guten Gewissen, ja das richtige zu tun. Es geht schließlich nicht um Demokratie, es geht darum die Feinde (Demokraten) zu besiegen.

pardon, dummokraten.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11666
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Kongresswahlen 2018

Beitragvon Cat with a whip » Sa 15. Dez 2018, 14:27

streicher hat geschrieben:(15 Dec 2018, 09:31)

Ist schon eigenartig: wenn es auffliegt, tut es doch der Partei mehr Schaden.


Das ist der Trugschluss, der voraussetzt dass die Konservativen, die heute überwiegend Trump unterstützen in den USA so ein Verhalten missbilligen würden. Doch das tun sie nachweislich überwiegend gerade nicht. Die sind inzwischen moralisch ziemlich derangiert, und sogar bereit gegen ihre Interessen zu wählen. Das ist keine Übertreibung sondern eine wahrheitsgetreue Zustandsbeschreibung.

Die Masche mit dem Wahlbetrug wurde schon 2016 so durchgezogen. Die Geschädigten in NC hätten ja eh nicht GOP gewählt. Kalkül.

Ihre Annahme macht nur Sinn wenn der moralische Kompass funktioniert. Bei der GOP und deren Anhänger sind Moral und Fairness kein Wert an sich, Moral ist nur was für die anderen und Verlierer, aber für sich selbst ist jedes Mittel recht.
Die Wähler der GOP dulden überwiegend ausdrücklich Lügen und Betrug, wenn es dazu dient sich durchzusetzen. Im gleichen Atemzug schaffen die es dem pol. Gegner Lüge und Betrug zu unterstellen.

Kleine Erinnerung:
Why Trump Supporters Don’t Mind His Lies
https://www.nytimes.com/2018/04/28/opin ... -lies.html

Und hier:
Nachdem man in einer konservativ dominierten Region feststellte dass Trumps Politik dort schweren wirtschaftlichen Schaden verursacht und dies auch zugegeben wurde zeigt eine anonyme Umfrage, dass man auch weiter mehrheitlich Trump wählen würde. Die scheinbar Lobotomierten glauben unerschütterlich an ihren Weihnachtsmann.
https://www.youtube.com/watch?v=bSxXkFrOIfI
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 209
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Kongresswahlen 2018

Beitragvon streicher » Sa 15. Dez 2018, 17:31

Otto.F. hat geschrieben:(15 Dec 2018, 10:34)

Verbrecher hoffen auch darauf nicht gefasst zu werden. Der Glaube reicht am Ende um die Straftat durch zuziehen.
Zudem tun sie es auch mit eingeredetem guten Gewissen, ja das richtige zu tun. Es geht schließlich nicht um Demokratie, es geht darum die Feinde (Demokraten) zu besiegen.
Gut gesagt. Wir reden ja hier von Politik von God's own country: ein Land, wo Glaube großgeschrieben wird. Man dürfte dort doch auch mal gelernt haben, dass es ein Gebot gibt, dass besagt: "Du sollst nicht lügen." Aber ja: die Wahrheit wird den Interessen gebeugt. Und wenn dabei zur Straftat greift, hilft das eingeredete Gewissen bzw. der Part, in dem man sein Gewissen schon kaputtgemacht hat.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 209
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Kongresswahlen 2018

Beitragvon streicher » Sa 15. Dez 2018, 17:32

Nomen Nescio hat geschrieben:(15 Dec 2018, 11:41)

pardon, dummokraten.

Warum dumm?
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 209
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Kongresswahlen 2018

Beitragvon streicher » Sa 15. Dez 2018, 17:35

Cat with a whip hat geschrieben:(15 Dec 2018, 14:27)

Das ist der Trugschluss, der voraussetzt dass die Konservativen, die heute überwiegend Trump unterstützen in den USA so ein Verhalten missbilligen würden. Doch das tun sie nachweislich überwiegend gerade nicht. Die sind inzwischen moralisch ziemlich derangiert, und sogar bereit gegen ihre Interessen zu wählen. Das ist keine Übertreibung sondern eine wahrheitsgetreue Zustandsbeschreibung.

Die Masche mit dem Wahlbetrug wurde schon 2016 so durchgezogen. Die Geschädigten in NC hätten ja eh nicht GOP gewählt. Kalkül.

Ihre Annahme macht nur Sinn wenn der moralische Kompass funktioniert. Bei der GOP und deren Anhänger sind Moral und Fairness kein Wert an sich, Moral ist nur was für die anderen und Verlierer, aber für sich selbst ist jedes Mittel recht.
Die Wähler der GOP dulden überwiegend ausdrücklich Lügen und Betrug, wenn es dazu dient sich durchzusetzen. Im gleichen Atemzug schaffen die es dem pol. Gegner Lüge und Betrug zu unterstellen.
Allerdings frage ich mich, wie die Wähler dann so programmiert wurden. Das geschieht doch nicht nur durch die hohe Politik. Die jetzige Lügenpolitik muss schon ziemlich guten Nährboden vorgefunden haben.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12461
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Kongresswahlen 2018

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 15. Dez 2018, 20:53

streicher hat geschrieben:(15 Dec 2018, 17:32)

Warum dumm?

weil sie sich nicht aus der vergangenheit lösen (können). es gibt unzählig viel beispiele wo städte/länder/herrschern das boot verpassten und danach günstigenfalls in einem dolce far niente versanken.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12461
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Kongresswahlen 2018

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 15. Dez 2018, 21:03

streicher hat geschrieben:(15 Dec 2018, 17:35)

Allerdings frage ich mich, wie die Wähler dann so programmiert wurden. Das geschieht doch nicht nur durch die hohe Politik. Die jetzige Lügenpolitik muss schon ziemlich guten Nährboden vorgefunden haben.

ja, das ist so. es hat immer »behältender« leute gegeben. bei der landbevölkerung. in amerika ist diese gruppe politisch bevorteilt.
sie ist klein(er) aber hat eine ziemlich schwere stimme in der politik. die ziffer weiß ich nicht mehr, aber wenn du sagst »die stimme von 10 bewohnern von californien hat weniger kraft als die stimme von 1 landbewohner, dann liegst du vermutlich nicht weit daneben.
diese gruppe lebt ziemlich konzentriert in der mitte der USA. mit nicht zuviel mühe kann man sie so etwas eintrichtern.

und vergiß nie: in der USA ist ein wichtiger faktor: womit ist meine scheibe brot belegt? geld spielt da eine noch wichtigere rolle als bei uns.
nimm der rep. sprecher des senats, mcconnel. der mann hat wahrscheinlich seine nächste wahl sicher gestellt, denn die bauern von kentucky dürfen vermutlich hanf anpflanzen. das leben ist dadurch sicher gestellt. nicht mehr anhänglich von chinesen.
Zuletzt geändert von Nomen Nescio am Sa 15. Dez 2018, 23:27, insgesamt 1-mal geändert.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12461
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Kongresswahlen 2018

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 15. Dez 2018, 21:07

streicher hat geschrieben:(15 Dec 2018, 17:31)

Gut gesagt. Wir reden ja hier von Politik von God's own country: ein Land, wo Glaube großgeschrieben wird. Man dürfte dort doch auch mal gelernt haben, dass es ein Gebot gibt, dass besagt: "Du sollst nicht lügen."

o mensch, du tretest da offene türe ein.

ich schäme mich stellvertretend für diese »christlichen« amerikaner. besonders bei den reicheren leute denke ich oft »astreine pharisäer«.
alle maßnahmen die für die »untere« hälfte das leben günstiger sein können werden kategorisch verweigert. fast ob es pest oder cholera (muß ich jetzt sagen ebola oder aids) ist.

sie finden daß sie ein durch Gott geschenktes recht haben zu herrschen.
Zuletzt geändert von Nomen Nescio am Sa 15. Dez 2018, 23:28, insgesamt 1-mal geändert.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11666
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Kongresswahlen 2018

Beitragvon Cat with a whip » Sa 15. Dez 2018, 21:58

streicher hat geschrieben:(15 Dec 2018, 17:35)

Allerdings frage ich mich, wie die Wähler dann so programmiert wurden. Das geschieht doch nicht nur durch die hohe Politik. Die jetzige Lügenpolitik muss schon ziemlich guten Nährboden vorgefunden haben.


alles bezahlt
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 209
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Kongresswahlen 2018

Beitragvon streicher » So 16. Dez 2018, 20:12

Cat with a whip hat geschrieben:(15 Dec 2018, 21:58)

alles bezahlt
Religiosität und extreme Glaubensrichtungen spielen sicherlich auch eine Rolle. Meiner Meinung nach ist es nicht unwesentlich, was dort in den Kirchen von der Kanzel gepredigt wird. In den Kirchen und Gemeinden wird auch Politik gepredigt oder gemacht (Irgendwoher muss es ja kommen, dass Obama als Antichrist postuliert wurde). Und in nicht wenigen Gemeinden sind ganz gewiss einige Scharfmacher, die einfach auch alles mögliche von der Kanzel runterpredigen, insbesondere wenn sie "direkten Draht zu Gott haben".
Ich habe hier in Deutschland auch mal amerikanische Fundis erlebt, Pfingstler ein Ehepaar mit drei Kindern auf Mission. Sie hatte übrigens direkten Draht zu Gott und die Gabe der prophetischen Rede. Ich frage mich, wie viele Leute sie mit ihren prophetischen Aussagen manipuliert hat. Wenn es darum ging, gegen die Demokraten zu wettern, war sie voll dabei. Sie seien doch viel zu offen gegenüber der Homosexualität und so weiter: da hat sie sich mit Kraftausdrücken nicht zurückgehalten. Bush war natürlich besser als al Gore etc. usw. Ihre Gemeinde wurde von einem Missbrauchsskandal heimgesucht, und Gott hatte ihr komischerweise nichts eingeflüstert, um dies aufzudecken. Soviel zu der Nützlichkeit ihre göttlichen Gabe.
Jedenfalls, wenn viele Leute in den USA so ticken wie dieses Ehepaar, könnte sich der Begriff extremistisch schon eignen. Dieser religiöse Fundamentalismus ist manipulativ und die treuen Gläubigen werden wie Kinder dazu erzogen alles zu glauben.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11666
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Kongresswahlen 2018

Beitragvon Cat with a whip » So 16. Dez 2018, 21:16

Wenn die Grundfesten der Rationalität niedergerissen wurden kann man jeden Blödsinn in die Hirne pflanzen.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11666
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Kongresswahlen 2018

Beitragvon Cat with a whip » Mo 17. Dez 2018, 01:18

Krisenstimmung bei den Frauen der GOP. Bei den Republicans vergrößert sich die Lücke in der Vertretung der Frauen.

Dass der Männerpartei bei den Midterms wegen Trump noch mehr weibliche Wähler davon liefen ist das eine.

Der nächste Rückschlag ist, dass sich im nächsten Congress die Zahl weiblicher "Houserepublicans" auf nur noch 13 halbiert. Bei den Republikanern hat auch keine Frau eine führende Rolle in der Fraktion.

Letzte Woche ist In Kansas eine Staatssenatorin zu den Demokraten übergetreten. Als Begründen führte sie Trumps vulgäre Kommentare über Frauen und die Gesundheitspolitik und Fortpflanzungsmedizin an.

Ein ganz anderer Trend läuft bei den Demokraten, wo sich der Frauenanteil deutlich mit Newcomerinnen erhöhte und der dritthöchste Rang in den USA voraussichtlich von der Demokratin Pelosi besetzt sein wird.

https://www.washingtonpost.com/powerpos ... 2e5f257ba3
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12461
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Kongresswahlen 2018

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 17. Dez 2018, 11:28

die wahlen in georgia haben nachwirkungen
Defeated Democratic gubernatorial candidate Stacey Abrams and her allies are taking on Georgia’s shoddy election system in the right way: through a big and bold lawsuit. At the very least, the lawsuit will shine the light of day on how Georgia makes it much harder than many other states to register and successfully cast a ballot. If the lawsuit achieves its more ambitious aims, a court could put Georgia’s voting system back under federal supervision for up to 10 years.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11666
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Kongresswahlen 2018

Beitragvon Cat with a whip » Mi 19. Dez 2018, 14:19

Ein Novum brachten die Nevadier zustande, in der Landesversammlung Nevadas stellen weibliche Abgeordnete erstmals eine Mehrheit in einem Parlament der USA.

https://edition-m.cnn.com/2018/12/18/us ... jz5wJAwOl5
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12461
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Kongresswahlen 2018

Beitragvon Nomen Nescio » Do 20. Dez 2018, 10:06

ich habe gesucht nach den gründen der feindschaft zwischen reps und dems. von einigen seiten habe ich text kopiert. zuviel aber um in einen beitrag zu behandeln.
darum habe ich mein exposee kurzentschlossen geuploadet.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11666
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Kongresswahlen 2018

Beitragvon Cat with a whip » Do 20. Dez 2018, 17:50

Nomen Nescio hat geschrieben:(20 Dec 2018, 10:06)

ich habe gesucht nach den gründen der feindschaft zwischen reps und dems. von einigen seiten habe ich text kopiert. zuviel aber um in einen beitrag zu behandeln.
darum habe ich mein exposee kurzentschlossen geuploadet.


Und was machen wir damit?
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste