Ungeschminkte Korruption und Vetternwirtschaft mit Trump

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10405
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Ungeschminkte Korruption und Vetternwirtschaft mit Trump

Beitragvon Cat with a whip » Sa 7. Jul 2018, 10:41

Ein Chrakteristikum Trumps erfolgreicher Manipulationen ist prophylaktisch zuerst gegen seine potentiellen Kritiker oder Feinde mit Dreck zu werfen um den öffentlichen Fokus vom eigenen noch größeren Dreck abzulenken. Möglichst laut und mit einfachen Slogans und durch Wiederholung. So sollte der behauptete Sumpf der Korruption ausgetrocknet werden, stattdessen füllte man ihn in Wahrheit erst richtig mit giftigen Schlangen und hässlichen Kröten auf.

Eines dieser gruseligen Kriechtiere war Priutt, Trumps Mann um die Regulierungen durch die Umweltbehörde zu unterlaufen bzw. diese kalt zu stellen, indem man ihre ursprünliche Widmung pervertiert und den Umweltschutz von innen demontiert und auch die Gelder zusammenstreicht.

Doch Priutt, den der inkompetente Trump aussuchte hatte sich jedoch als zu eigenständig und unvorteilhaft erwiesen, denn infolge von Ermittlungen wegen Vetternwirtschaft und mehreren Skandalen wird er gezwungen die Führung der Behörde abzutreten. Die Regierung wird der Behörde nun seinem halbseidenen Stellvertreter Wheeler voranstellen, der die Zerstörung der Umweltpolitik in Sinne der wenigen Superreichen in den USA aus der Erdöl und Kohleindustrie nun leiser vorantreibt. Wheeler war Lobbyist für die Kohleindustrie bei einer internationalen Anwaltskanzlei zu dessen größten Kunden Murray Energy gehört, seinerseits ein Bergbauunternehmen und großer Förderer von Trump.

Mich wundert gar, dass dieses Thema Korruption nter Trump und hier noch nicht separat besprochen wurde, wo es doch das herausstechende Merkmal dieser Bagage ist die ihre Selbstbereicherung scham- und rücksichtslos unter dem allergrößten Lüge "Make America grat again" vorantreibt und die USA dabei erst zu Schanden reiten.

Hiermit exisiert dieser Strang nun dazu und kann gerne auch auf andere Politikfelder ergänzt und erweitert werden, in denen die Korruption und Vetternwirtschaft des Systems Trump deutlich wird.


http://www.taz.de/Verdacht-auf-Vetternw ... /!5519249/
https://en.wikipedia.org/wiki/Andrew_R. ... r#Lobbying
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/p ... 77607.html
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10405
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Ungeschminkte Korruption und Vetternwirtschaft mit Trump

Beitragvon Cat with a whip » Mo 9. Jul 2018, 12:42

Im Sumpf kreucht und fleucht es, dass es wahrlich zum Himmel stinkt.

https://www.zeit.de/politik/ausland/201 ... wirtschaft
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10405
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Ungeschminkte Korruption und Vetternwirtschaft mit Trump

Beitragvon Cat with a whip » Di 10. Jul 2018, 12:13

Der nächste Problemfall mit Interessenskonflikten und Erpressbarkeit ist Trumps Anwalt Giuliani. Giuliani hat weiter Geschäftsbeziehungen mit ausländischen Klienten am laufen, was gegen die ethischen Grundsätze seines Amtes verstösst. Er verteidigt dieses Verhalten jedoch als gewöhnlich. Die Frage ist ob die US-Bürger diesen Verfall hinnehmen werden. Das sind die vielen Steinchen die die Blauen bis November sammeln können.

https://www.washingtonpost.com/politics ... 611b9b0a4a
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DRAM und 1 Gast