Supreme Court

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8506
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Supreme Court

Beitragvon imp » Di 9. Okt 2018, 17:23

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(25 Sep 2018, 09:17)

Wenn es das wäre, wäre es ein Armutszeugnis für die politische Kultur des Landes, jedoch auch für den Zustand der Democrats. Das Skandalisieren von - für sie - empörenden Aktionen oder Privatdetails der Trumpregierung ist kein Ersatz für eigenen attraktive Politik, für eigenes vorzeigbares Personal. Nach monatelanger Selbstbeschäftigung des politischen Apparats ist das Ergebnis sehr mager. Der Präsident wird absehbar nicht entmachtet, der Sonderermittler hat alles mögliche veröffentlicht, nur nichts relevantes zum Ermittlungsauftrag. In diesem Umfeld arbeitet man sich nun an dem Personal ab, das Trump für frei werdende Ämter vorbringt. Gehen wir einmal davon aus, die vorgebrachten Anschuldigungen seien wahr, so ist dies ein sehr unglücklicher Zeitpunkt, sie glaubhaft vorzubringen, sie nicht taktisch wirken zu lassen. Das wäre in dem Fall doppelt bitter für das hypothetische Opfer.

Wie ich vermutet habe. Er ist im Amt, nun ergehen sich die demorats in fragwürdigen Abberufungsfantasien im Falle einer Mehrheit, die sie absehbar auch nicht bekommen.

Für Team Trump und den Richter eine leichte Zeit.
It's only words
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12255
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Supreme Court

Beitragvon Nomen Nescio » Di 9. Okt 2018, 19:17

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(09 Oct 2018, 18:23)

Wie ich vermutet habe. Er ist im Amt, nun ergehen sich die demorats in fragwürdigen Abberufungsfantasien im Falle einer Mehrheit, die sie absehbar auch nicht bekommen.

Für Team Trump und den Richter eine leichte Zeit.

alles weist darauf daß sie jetzt das unterhaus bekommen. die frage ist nur mit wieviel.
weil überwiegend demokraten aus dem senat dieses mal neu gewählt werden müssen, ist die chance da klein, denn es sind richtige republikanische hochburge die sich jetzt zur wahl stellen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12255
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Supreme Court

Beitragvon Nomen Nescio » Di 9. Okt 2018, 19:33

hier hast du die neueste prognose von politico.
The Republican House majority continues to show signs of collapsing, with Democrats steadily gaining ground toward erasing the 23-seat margin and ending eight years of GOP control.

A total of 68 seats currently held by Republicans are firmly in play — rated as “Lean Republican” or worse for the GOP — presenting a stark contrast to the Democratic side, where only a half-dozen Democratic seats are in similar jeopardy.
ich gebe zu, eine prognose sagt nicht alles. dennoch...

auch CNN sagt das
CNN poll: Democrats are fired up and maintain a strong 2018 lead
Four weeks out from Election Day, Democrats remain well ahead of Republicans in a generic ballot matchup, with 54% of likely voters saying they support the Democrat in their district and 41% backing a Republican, according to a CNN poll conducted by SSRS.
This is the widest margin of support for Democrats in a midterm cycle since 2006

es könnte -hoffe ich - daß sich die sache kavanaugh ein pyrrhussieg zeigt.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Raul71
Beiträge: 1691
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Supreme Court

Beitragvon Raul71 » Di 9. Okt 2018, 21:17

zollagent hat geschrieben:(09 Oct 2018, 12:50)

Vor allem bist du offenbar ziemlich unwissend. Es ist nicht ungewöhnlich, daß Opfer solche Dinge lange für sich behalten. Man denke mal an die Opfer der kirchlichen Mißbräuche.

Und ganz sicher so lange, bis ein überaus wichtiges Amt vergeben wird. ;) Nochmals zur Verdeutlichung. Das sind auch keine Opfer kirchlicher Missbräuche, also überwiegend Knaben, die von älteren Männern missbraucht wurden. Das waren auf beiden Seiten ca. 17jährige Studenten#innen, die ihr Leben genossen.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Supreme Court

Beitragvon zollagent » Mi 10. Okt 2018, 14:14

Raul71 hat geschrieben:(09 Oct 2018, 22:17)

Und ganz sicher so lange, bis ein überaus wichtiges Amt vergeben wird. ;) Nochmals zur Verdeutlichung. Das sind auch keine Opfer kirchlicher Missbräuche, also überwiegend Knaben, die von älteren Männern missbraucht wurden. Das waren auf beiden Seiten ca. 17jährige Studenten#innen, die ihr Leben genossen.

Ah, eine Vergewaltigung oder sexuelle Belästigung ist "Leben genießen"? Wirklich schon mal mit etwas höhergestellten US-Bürgern zu tun gehabt? Ich zweifle das an. Da ist die Verklemmtheit mit Händen zu greifen und vor allem auch die Ansicht "die ist doch selber schuld" weit verbreitet. Auch im sonntäglichen Kirchenbesuch würde so ein Erlebnis dem Opfer angelastet, nicht dem Täter. Das geht sogar bis zum Karrierekiller. Und daß so ein Herr in ein hohes Amt kommen soll, das kann durchaus den Ausschlag dafür geben, mit den "alten Kamellen" herauszurücken.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Raul71
Beiträge: 1691
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Supreme Court

Beitragvon Raul71 » Mi 10. Okt 2018, 18:19

zollagent hat geschrieben:(10 Oct 2018, 15:14)

Ah, eine Vergewaltigung oder sexuelle Belästigung ist "Leben genießen"? Wirklich schon mal mit etwas höhergestellten US-Bürgern zu tun gehabt? Ich zweifle das an. Da ist die Verklemmtheit mit Händen zu greifen und vor allem auch die Ansicht "die ist doch selber schuld" weit verbreitet. Auch im sonntäglichen Kirchenbesuch würde so ein Erlebnis dem Opfer angelastet, nicht dem Täter. Das geht sogar bis zum Karrierekiller. Und daß so ein Herr in ein hohes Amt kommen soll, das kann durchaus den Ausschlag dafür geben, mit den "alten Kamellen" herauszurücken.

Eine Vergewaltigung oder eine sexuelle Belästigung ist alles andere als "Leben genießen".
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12255
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Supreme Court

Beitragvon Nomen Nescio » Do 11. Okt 2018, 10:04

eine folge der kavanaughaffäre ist das größere politische interesse. u.a. popsängerin taylor swift hat einen aufruf getan zu stimmen.
Swift had previously been criticised in some quarters for not engaging in major political moments in the US like the Black Lives Matter movement and the 2016 presidential election.

Her endorsements correlated with a spike in voter registration – likely also prompted by a looming voter registration deadline – and Bredesen said he was honoured to have her support.

in 24 stunden gab es über 60.000 neue anmeldungen um wählen zu dürfen. vgl das mit die zahl des augustmonats: 25.000.
The pop star -- who lived for several years in Tennessee -- told her Instagram followers that though she remained quiet in the past about her politics, she had to speak out against Blackburn because her "voting record in Congress appalls and terrifies me."
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Supreme Court

Beitragvon zollagent » Do 11. Okt 2018, 10:10

Raul71 hat geschrieben:(09 Oct 2018, 22:17)
... Das waren auf beiden Seiten ca. 17jährige Studenten#innen, die ihr Leben genossen.

Das war es, was du geschrieben hast. Und zwar als Antwort darauf, daß da ein Vergewaltigungs-Vorwurf im Raum stand.

Deine Einlassung
Eine Vergewaltigung oder eine sexuelle Belästigung ist alles andere als "Leben genießen".
überzeugt angesichts der ersten Aussage nicht.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 11883
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Supreme Court

Beitragvon schokoschendrezki » Do 11. Okt 2018, 10:18

Es ist gar nicht so einfach, die Rolle des Supreme Courts aus Sicht eines US-Amerikaners nachzuvollziehen. Da dieser eine etwas andere Rolle spielt als bei uns etwa das Bundesverfassungsgericht. Das, was ich in aktuellen Kommentaren las und hörte, scheint erstmal darauf hinzudeuten, dass die Wertschätzung des SC in den USA jedenfalls im Durchschnitt ziemlich hoch ist. Auch verglichen mit der Rolle der Parteien dort.
Raul71
Beiträge: 1691
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Supreme Court

Beitragvon Raul71 » Do 11. Okt 2018, 18:35

zollagent hat geschrieben:(11 Oct 2018, 11:10)

Das war es, was du geschrieben hast. Und zwar als Antwort darauf, daß da ein Vergewaltigungs-Vorwurf im Raum stand.

Deine Einlassung überzeugt angesichts der ersten Aussage nicht.
Heute wieder mal schwer von Begriff? Ich sehe es eben nicht als Vergewaltigung an.
Vielleicht war es sogar Anmache? Der Kerl sah in der Jugend sehr gut aus.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12255
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Supreme Court

Beitragvon Nomen Nescio » Do 11. Okt 2018, 21:38

die kavanaughauffäre ist wie ein aufgeplatztes geschwür. soviel eiterige fehler der amerikaner kommen hervor.

ich habe mal einige artikel ausgesucht, die manches erklären. wie die republikaner manipulieren (die democraten sind aber ohne zweifel auch dazu fähig).

Kavanaugh Yale classmate: The FBI investigation was a joke.
I went to Yale with Kavanaugh, lived in the same residential halls, and graduated with him in 1987. The alleged incident between Kavanaugh and Ramirez, another classmate, occurred during 1983-1984 in a first floor “common room” in entryway “B” of Lawrance Hall. I lived on the first floor of an adjacent entryway (“A”). Kavanaugh lived in entryway “D.” …
Many of us who lived in Lawrance Hall during 1983-1984 approached the FBI last week offering help with its inquiries. I promised a list of names of people who may have attended the party at which Ramirez claims to have been assaulted. The FBI never returned my call. ...
The FBI seems to have interviewed only 11 possible witnesses relevant to both Ford’s and Ramirez’s allegations. Who made the decision to limit the inquiry’s scope? The White House and Senate Republicans. Not surprisingly, the FBI was kept from following up on a long list of possible witnesses provided by Ramirez.


What You Need To Know About The FBI’s Brett Kavanaugh Investigation
The bureau has reportedly completed the first four interviews initially authorized by the White House and Republican leaders, including several people close to Kavanaugh and Blasey. The names include Kavanaugh’s longtime friend, Mark Judge, who Blasey named as a key witness in her allegations, claiming Judge was in the room when the assault happened. FBI agents have also spoken with Ramirez about her allegations, Kavanaugh’s high school classmate P.J. Smyth, whom Blasey said was also at the party, and Leland Keyser, a friend of Blasey’s from the time.


FBI's Wray confirms White House limited Kavanaugh probe
FBI Director Christopher Wray told the Senate on Wednesday that the White House put limits on the re-opened investigation into Supreme Court nominee Brett Kavanaugh, but the law enforcement chief insisted that the process used was a typical one. …
Wray confirmed that background investigations are handled differently from other FBI probes and that the scope of inquiries into judicial nominees is dictated by the White House.


What’s Going on With the FBI Investigation Into Allegations Against Kavanaugh?
What’s not being investigated is Kavanaugh’s behavior in high school and`college, which his classmates say was defined by partying and drinking to excess, at which point the SCOTUS nominee would allegedly become “aggressive” — accounts that drastically differ from those Kavanaugh offered while under oath. Some senators, including Bernie Sanders, have raised concern over the FBI’s apparent disregard for the likelihood that Kavanaugh may have perjured himself.
“The FBI investigation of Brett Kavanaugh must include a review of his numerous untruthful statements in his previous testimony before Congress,” Sanders tweeted. “Lying to Congress is a federal crime.” He then outlined the numerous examples in which Kavanaugh appears to have lied under oath


so weit sogar die befangenheit und parteilichkeit
Chief Justice Roberts Has Withheld Dozens Of Judicial Complaints Against Kavanaugh For Three Weeks
United States Supreme Court Chief Justice John G. Roberts Jr. has withheld more than a dozen judicial misconduct complaints against Supreme Court nominee Brett M. Kavanaugh he received in recent weeks and has chosen not to refer them to a judicial panel for investigation, reports The Washington Post.
Karen LeCraft Henderson, a judge on the U.S. Court of Appeals for the D.C. Circuit, the same court on which Kavanaugh serves, sent the complaints to Roberts starting three weeks ago, according to four people familiar with the matter.


Georgia's Secretary of State Is Blocking 53,000 Voter Registrations as He Runs for Governor
Marsha Appling-Nunez was showing the college students she teaches how to check online if they’re registered to vote when she made a troubling discovery. Despite being an active Georgia voter who had cast ballots in recent elections, she was no longer registered.
“I was kind of shocked,” said Appling-Nunez, who moved from one Atlanta suburb to another in May and believed she had successfully changed her address on the voter rolls.
She tried re-registering, but with about one month left before a November election that will decide a governor’s race and some competitive U.S. House races, Appling-Nunez’s application is one of over 53,000 sitting on hold with Georgia Secretary of State Brian Kemp’s office. And unlike Appling-Nunez, many people on that list — which is predominantly black, according to an analysis by The Associated Press — may not even know their voter registration has been held up.

But through a process that Kemp calls voter roll maintenance and his opponents call voter roll purges, Kemp’s office has cancelled over 1.4 million voter registrations since 2012. Nearly 670,000 registrations were cancelled in 2017 alone.


Republicans may be about to steal an election in Georgia
It isn’t often you get to watch an election being stolen in real time, but that might be what is happening right now in Georgia.
Kemp, the Republican nominee for governor, is locked in an extremely tight race with Democrat Stacey Abrams. He also happens to be the secretary of state, the official in charge of all elections in Georgia.
According to records obtained from Kemp’s office through a public records request, [Marsha] Appling-Nunez’s application —like many of the 53,000 registrations on hold with Kemp’s office — was flagged because it ran afoul of the state’s “exact match” verification process.
Under the policy, information on voter applications must precisely match information on file with the Georgia Department of Driver Services or the Social Security Administration. Election officials can place non-matching applications on hold.
An application could be held because of an entry error or a dropped hyphen in a last name, for example.
Appling-Nunez says she never saw any notice from Kemp’s office indicating a problem with her application.
An analysis of the records obtained by The Associated Press reveals racial disparity in the process. Georgia’s population is approximately 32 percent black, according to the U.S. Census, but the list of voter registrations on hold with Kemp’s office is nearly 70 percent black.
It’s also an example of how Republicans, who complain all the time about the stifling hand of big government, use their power to weaponize bureaucracy against people they don’t like.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Supreme Court

Beitragvon zollagent » Fr 12. Okt 2018, 09:34

Raul71 hat geschrieben:(11 Oct 2018, 19:35)

Heute wieder mal schwer von Begriff? Ich sehe es eben nicht als Vergewaltigung an.
Vielleicht war es sogar Anmache? Der Kerl sah in der Jugend sehr gut aus.

Ich bin ganz und gar nicht schwer von Begriff. Ich sehe nur (wieder mal) eine Schönrednerei von dir. Gut Aussehen ist auch nicht der Freifahrtschein, sich einer Frau aufzudrängen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Raul71
Beiträge: 1691
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Supreme Court

Beitragvon Raul71 » Fr 12. Okt 2018, 12:03

zollagent hat geschrieben:(12 Oct 2018, 10:34)

Ich bin ganz und gar nicht schwer von Begriff. Ich sehe nur (wieder mal) eine Schönrednerei von dir. Gut Aussehen ist auch nicht der Freifahrtschein, sich einer Frau aufzudrängen.
Ich habe ihnen nur die andere Möglichkeit aufgezeigt. Wir wissen nach diesen beinahe 40 Jahren gar nichts. Ihre bevorzugte Möglichkeit hat aber einen starken Geruch, da sie nach beinahe 40 Jahren Funkstille genau zu diesem Zeitpunkt kam, als ein überaus wichtiges Amt zu vergeben war.
Unter uns. Da lachen doch die Hühner. ;)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12255
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Supreme Court

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 12. Okt 2018, 18:01

Raul71 hat geschrieben:(09 Oct 2018, 22:17)

Und ganz sicher so lange, bis ein überaus wichtiges Amt vergeben wird. ;) Nochmals zur Verdeutlichung. Das sind auch keine Opfer kirchlicher Missbräuche, also überwiegend Knaben, die von älteren Männern missbraucht wurden. Das waren auf beiden Seiten ca. 17jährige Studenten#innen, die ihr Leben genossen.

ich habe bei psychiatrie etwas derartiges erlebt. der grund damals zu reagieren, so erklärte die person, war vorzubeugen daß der täter mit seinen märchen auch andere menschen in seiner neuen funktion »verführen« konnte.
einen anderen grund könnte auch noch rache sein. also ganz normale menschliche gefühle und sehr verständlich.

für die knaben galt - genau wie es für frauen gilt - SCHAM. kennst du den begriff nicht? das schweigen kann sogar bis zum sterben bleiben.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12255
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Supreme Court

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 12. Okt 2018, 18:04

Raul71 hat geschrieben:(12 Oct 2018, 13:03)

Ich habe ihnen nur die andere Möglichkeit aufgezeigt. Wir wissen nach diesen beinahe 40 Jahren gar nichts. Ihre bevorzugte Möglichkeit hat aber einen starken Geruch, da sie nach beinahe 40 Jahren Funkstille genau zu diesem Zeitpunkt kam, als ein überaus wichtiges Amt zu vergeben war.
Unter uns. Da lachen doch die Hühner. ;)

du hast überhaupt keine ahnung vom benehmen von menschen. lese einmal »anna freud und die abwehrmechanismen«.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Raul71
Beiträge: 1691
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Supreme Court

Beitragvon Raul71 » Fr 12. Okt 2018, 20:47

Nomen Nescio hat geschrieben:(12 Oct 2018, 19:01)

ich habe bei psychiatrie etwas derartiges erlebt. der grund damals zu reagieren, so erklärte die person, war vorzubeugen daß der täter mit seinen märchen auch andere menschen in seiner neuen funktion »verführen« konnte.
einen anderen grund könnte auch noch rache sein. also ganz normale menschliche gefühle und sehr verständlich.

für die knaben galt - genau wie es für frauen gilt - SCHAM. kennst du den begriff nicht? das schweigen kann sogar bis zum sterben bleiben.
Warum bringen sie hier die Beispiele mit den Knaben? Und um "vorzubeugen" hätte das 36 Jahre früher erfolgen müssen. Und "Rache" ist auch oft mit der Unwahrheit verbunden.
Tun sie eigentlich nur so, oder warum führen sie ausgerechnet das Naheliegendste nicht auf?
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12255
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Supreme Court

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 12. Okt 2018, 21:02

Raul71 hat geschrieben:(12 Oct 2018, 21:47)

Warum bringen sie hier die Beispiele mit den Knaben? Und um "vorzubeugen" hätte das 36 Jahre früher erfolgen müssen. Und "Rache" ist auch oft mit der Unwahrheit verbunden.
Tun sie eigentlich nur so, oder warum führen sie ausgerechnet das Naheliegendste nicht auf?

das schweigen der knaben kann mann ohne schwierigkeiten gleichstellen mit dem schweigen der frauen.
ich kenne keine menschen, noch kann ich mich einen vorstellen, der jubelnd ruft »ha, ich bin vergewaltigt«.

was meinst du mit naheliegendste. m.e. habe ich das schon genannt: SCHAM.
dazu kommt noch was anders, aber dafür müßtest du anna freuds buch verstehen: verdrängen. »es darf nicht passiert sein, also ist es nicht passiert«. bis die zündfunke kommt.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Raul71
Beiträge: 1691
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Supreme Court

Beitragvon Raul71 » Fr 12. Okt 2018, 21:15

Nomen Nescio hat geschrieben:(12 Oct 2018, 22:02)

das schweigen der knaben kann mann ohne schwierigkeiten gleichstellen mit dem schweigen der frauen.
ich kenne keine menschen, noch kann ich mich einen vorstellen, der jubelnd ruft »ha, ich bin vergewaltigt«.

was meinst du mit naheliegendste. m.e. habe ich das schon genannt: SCHAM.
dazu kommt noch was anders, aber dafür müßtest du anna freuds buch verstehen: verdrängen. »es darf nicht passiert sein, also ist es nicht passiert«. bis die zündfunke kommt.
Ich glaube, sie tun tatsächlich nur so. :rolleyes: Das Naheliegendste ist die Wahl und die politische Konkurrenz.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12255
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Supreme Court

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 13. Okt 2018, 15:49

Raul71 hat geschrieben:(12 Oct 2018, 22:15)

Ich glaube, sie tun tatsächlich nur so. :rolleyes: Das Naheliegendste ist die Wahl und die politische Konkurrenz.

das naheliegendste ist daß die wahl plötzlich beeinflußt wurde durch anschuldigungen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Raul71
Beiträge: 1691
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Supreme Court

Beitragvon Raul71 » Sa 13. Okt 2018, 16:10

Nomen Nescio hat geschrieben:(13 Oct 2018, 16:49)

das naheliegendste ist daß die wahl plötzlich beeinflußt wurde durch anschuldigungen.
Das ist eine Tatsache. Das Naheliegendste ist der Versuch einer Torpedierung dieserWahl durch lächerliche Anschuldigungen aus grauester Vorzeit. Nicht naheliegend sehe ich da eine Art Vergewaltigung.

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast