Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Beitragvon Adam Smith » Mi 31. Jan 2018, 08:28

sünnerklaas hat geschrieben:(31 Jan 2018, 08:12)

Arbeitsplätze zu schaffen, reicht eben nicht aus. Man muss die produzierten Waren auch zu einem angemessenen Preis verkaufen können. Das vergessen leider viele.

Arbeit gibt es theoretisch immer genug. Es werden einfach Steine auf eine Wiese gelegt, die dann den ganzen Tag hin und her getragen werden.
immernoch_ratlos
Beiträge: 2044
Registriert: So 10. Apr 2016, 16:59

Re: Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Beitragvon immernoch_ratlos » Mi 31. Jan 2018, 11:00

Adam Smith hat geschrieben:Hätten sich vor 174 Jahren die Weber durchgesetzt und alle Maschinen zerstört könnte man heute ganz anders leben. Dann gäbe es noch viele Weber und viele Beschäftigte in der Landwirtschaft.
Immer die selben Ausflüchte und "Lösungen" der vergangenen Jahrhunderte. Armselig - inzwischen haben sich die Veränderungsprozesse massiv beschleunigt.

Was einmal durch Einsatz von modernsten Maschinen - zuvor nie gekanntem Grad an "Digitalisierung" - an menschlichen Arbeitsplätzen verloren gegangen ist, wird niemand wieder zurückholen können und das dürfte Dir auch klar sein.

Mit etwas Verstand oder, wenn der nicht ausreicht, eben mit der Expertise des MIT oder anderer Forschungseinrichtungen lässt sich dieser seit Jahren andauernde Prozess belegen. Die selben Institutionen, welche den Fortschritt erst möglich gemacht haben, sollen nicht beurteilen können was da tatsächlich passiert :?:

Was die Landwirtschaft angeht, da ist der Wandel derart gravierend, da sollten selbst blinde Gesundbeter sehen, welchen Verdrängungseffekt moderne Methoden hatten.

Die dort Verdrängten wanderten in die Städte und die dortige Industrie ab - um in einem permanenten Prozess aufzugehen, der anfänglich genügend Zeit zum notwendigen Wandel beließ. Nach und nach wurden praktisch alle Hilfsarbeitertätigkeiten durch entsprechende industrielle Prozesse ersetzt. Noch konnte da jeder dessen geistige und bildungstechnische Voraussetzungen ausreichten sogar aufsteigen.

Inzwischen sind die Anforderungen an verbleibende Arbeitsplätze enorm gestiegen. Die Zahl der zur Verfügung stehenden Vollarbeitsplätze gehen seit Jahren zurück. Mit "sehr geschickter Manipulation" das Arbeitsmarktzahlen (17 Änderungen der Basis der zugehörigen dt. Statistiken) machen es nahezu unmöglich (für die meisten Menschen) den Trend tatsächlich zu erkennen. Schade Adam Smith - Träger eines großen Namens - das Du so einfach hinter die Fichte zu führen bist... :?
"Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen." (aus China)
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Beitragvon Adam Smith » Mi 31. Jan 2018, 11:30

Die Arbeitslosenquote ist in den USA im Moment niedrig. Auch bezogen auf das gesamte 20. Jahrhundert. Aus dem Grund gibt es noch keine Veränderung in den USA, dass es weniger Arbeit gibt.
sünnerklaas
Beiträge: 1881
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Beitragvon sünnerklaas » Mi 31. Jan 2018, 12:55

Adam Smith hat geschrieben:(31 Jan 2018, 08:28)

Arbeit gibt es theoretisch immer genug. Es werden einfach Steine auf eine Wiese gelegt, die dann den ganzen Tag hin und her getragen werden.



Dadurch wird allerdings nur sehr begrenzt ein Mehrwert erwirtschaftet.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Beitragvon Adam Smith » Mi 31. Jan 2018, 13:51

sünnerklaas hat geschrieben:(31 Jan 2018, 12:55)

Dadurch wird allerdings nur sehr begrenzt ein Mehrwert erwirtschaftet.

Es kommt darauf an, ob es einen gibt der dafür zahlt. Vielleicht möchte das ja einer sehen. Beim Golf schauen sie ja auch zu.
sünnerklaas
Beiträge: 1881
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Beitragvon sünnerklaas » Mi 31. Jan 2018, 21:41

Adam Smith hat geschrieben:(31 Jan 2018, 13:51)

Es kommt darauf an, ob es einen gibt der dafür zahlt. Vielleicht möchte das ja einer sehen. Beim Golf schauen sie ja auch zu.


Nichts gegen Golf. Gute Golfpartien können auch für Zuschauer äusserst spannend sein.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11762
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 5. Feb 2018, 23:03

dow jones 1200 punkten weniger. es lebe trump. :rolleyes:
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Beitragvon Polibu » Di 6. Feb 2018, 00:19

Nomen Nescio hat geschrieben:(05 Feb 2018, 23:03)

dow jones 1200 punkten weniger. es lebe trump. :rolleyes:


Keine Panik auf der Titanic.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/fin ... 94-p2.html

Die aktuelle Korrektur, die vor allem von steigenden Renditen ausgelöst worden sei, sollte vorübergehend sein, da die fundamentale Lage weiterhin gut aussähe. Eine boomende Weltwirtschaft zusammen mit Steuersenkungen in Amerika seien neben einer angepassten Geldpolitik die wichtigsten Zutaten, die der Aktienmarkt benötige, um den positiven Trend fortzusetzen.
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 11653
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Beitragvon schokoschendrezki » Fr 16. Feb 2018, 08:52

Polibu hat geschrieben:(06 Feb 2018, 00:19)

Keine Panik auf der Titanic.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/fin ... 94-p2.html

Keine Panik vielleicht. Aber kann mir das jemand trotzdem mal irgendwie erklären. Der historisch gravierendste Börsenabsturz in den USA aller Zeiten. Die Vernichtung von hunderten Milliarden Dollar in kürzester Zeit. Und das bei guter Wirtschaftslage. Was bedeutet das? Wie ist das zu interpretieren?

Ich stell' mir das (laienhaft) immer so vor, dass man fröhlich, gutgelaunt und fit mit dem Rad ins Hochgebirge fährt, auf immer schmaleren und schmaleren Pfaden ...
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Beitragvon Adam Smith » Fr 16. Feb 2018, 08:57

schokoschendrezki hat geschrieben:(16 Feb 2018, 08:52)

Keine Panik vielleicht. Aber kann mir das jemand trotzdem mal irgendwie erklären. Der historisch gravierendste Börsenabsturz in den USA aller Zeiten. Die Vernichtung von hunderten Milliarden Dollar in kürzester Zeit. Und das bei guter Wirtschaftslage. Was bedeutet das? Wie ist das zu interpretieren?

Du hast dich ganz einfach vertan. Der Börsenabsturz ist nur minimal.
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 11653
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Beitragvon schokoschendrezki » Fr 16. Feb 2018, 09:28

Adam Smith hat geschrieben:(16 Feb 2018, 08:57)

Du hast dich ganz einfach vertan. Der Börsenabsturz ist nur minimal.


:s

Noch eben vor zwei Stunden habe ich als dradio-Podcast in einem aktuellen Kommentar gehört:
Der Dow Jones verbuchte an diesem "dunkelgrauen Montag" den größten Tagesverlust aller Zeiten: In seiner 133-jährigen Geschichte war das Börsenbarometer noch nie in einer derartigen Geschwindigkeit nach unten gerauscht.

Ein Absturz, der nicht nur in Tokio und Frankfurt seinen Widerhall fand, sondern – und das ist bemerkenswert – auch im politischen Berlin.

http://www.deutschlandfunk.de/ploetzliches-boersenbeben-hoechste-zeit-fuer-geldpolitische.720.de.html?dram:article_id=410461
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Beitragvon Adam Smith » Fr 16. Feb 2018, 09:43

Dann informiere dich jetzt genauer.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1310
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Beitragvon TheManFromDownUnder » Fr 16. Feb 2018, 11:06

Sollte die Ueberschriftzu diesem Thread sein "Trump Wuergt" Handelt es sich um einen Tippfehler?
Support the Australian Republican Movement
Schnitter
Beiträge: 4391
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Beitragvon Schnitter » Fr 16. Feb 2018, 11:22

Trump wirkt:

Wir haben heute aus Mexico einen Auftrag im zweistelligen Millionenbereich bekommen.

Zum ersten Mal, bis dahin hatten sie alles bei unserem amerikanischem Konkurrenten gekauft :D
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Beitragvon Adam Smith » Fr 16. Feb 2018, 11:29

Schnitter hat geschrieben:(16 Feb 2018, 11:22)

Trump wirkt:

Wir haben heute aus Mexico einen Auftrag im zweistelligen Millionenbereich bekommen.

Zum ersten Mal, bis dahin hatten sie alles bei unserem amerikanischem Konkurrenten gekauft :D

Also alles ohne Beleg.
Schnitter
Beiträge: 4391
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Beitragvon Schnitter » Fr 16. Feb 2018, 13:34

Adam Smith hat geschrieben:(16 Feb 2018, 11:29)

Also alles ohne Beleg.


Wir verkaufen nichts schwarz.
Boracay
Beiträge: 3976
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Beitragvon Boracay » Fr 16. Feb 2018, 15:41

Wer mal mit dem VDMA spricht bekommt eines zu hören: Der amerikanische Markt boomt für die deutschen Maschinenbauer weil immer mehr dort produziert wird.

Das liegt zum einen an Trump, aber auch am Investitions Rückstau in amerikanischen Firmen, die sich für Deutsche auf den ersten Blick einfach nur total abgefuckt darstellen. Sowas zeigt man in Deutschland keinem Kunden. Selbst in reichen Städten wie Toronto wirken Industriegebiete in erster Linie - total abgefuckt und ärmlich.

Schön dass es läuft für die deutsche Industrie.
immernoch_ratlos
Beiträge: 2044
Registriert: So 10. Apr 2016, 16:59

Re: Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Beitragvon immernoch_ratlos » Fr 16. Feb 2018, 16:55

Hilft das irgendwie weiter ?
Quelle : Quelle: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden + Außenwirtschaftsportal Bayern : Export nach und Import aus Mexiko
Export (2016) : 11.117.896.000 € Import : 5.144.640.000 €
"Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen." (aus China)
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Beitragvon Adam Smith » Fr 16. Feb 2018, 17:01

schokoschendrezki hat geschrieben:(16 Feb 2018, 09:28)

:s

Noch eben vor zwei Stunden habe ich als dradio-Podcast in einem aktuellen Kommentar gehört:

http://www.deutschlandfunk.de/ploetzliches-boersenbeben-hoechste-zeit-fuer-geldpolitische.720.de.html?dram:article_id=410461


Hier:

Dow Jones am 01.02.2017: 21.000 Punkte
Dow Jones am 16.02.2018: 25.000 Punkte

https://www.finanzen.net/index/Dow_Jones/Charttool

Seit dem Amtsantritt von Trump ist der Dow Jones stark angestiegen. Bei dir ist er gefallen.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Trump wirkt? (Fiat Chrysler schafft Arbeitsplätze in Michigan)

Beitragvon Adam Smith » Fr 16. Feb 2018, 17:05

immernoch_ratlos hat geschrieben:(16 Feb 2018, 16:55)

Hilft das irgendwie weiter ?
Quelle : Quelle: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden + Außenwirtschaftsportal Bayern : Export nach und Import aus Mexiko
Export (2016) : 11.117.896.000 € Import : 5.144.640.000 €


Die Graphik ist hilfreicher.

https://tradingeconomics.com/united-states/exports

Hier einfach mal auf 5 Jahre klicken.

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast