USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22856
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Cobra9 » So 29. Okt 2017, 11:06

Guten Morgen,

die Anzeichen das Russland massiv in innenpolitische Vorgänge in den Usa eingegriffen hat erhärten sich massiv. Es sollen erste Anklagen folgen in den Usa.


http://www.denverpost.com/2017/10/28/mu ... t-charges/


Es könnte weitreichende Folgen haben was alles an das Licht kommen könnte.

https://www.wsj.com/articles/the-coming ... 1509059214


Was glaubt Ihr ?

Ich denke Russland hat massive Anstrengungen unternommen und sich eingemischt. Das dürfte negativ für die eh angespannten Beziehungen sein
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4706
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon King Kong 2006 » So 29. Okt 2017, 11:46

Cobra9 hat geschrieben:(29 Oct 2017, 11:06)

Guten Morgen,

die Anzeichen das Russland massiv in innenpolitische Vorgänge in den Usa eingegriffen hat erhärten sich massiv. Es sollen erste Anklagen folgen in den Usa.


http://www.denverpost.com/2017/10/28/mu ... t-charges/


Es könnte weitreichende Folgen haben was alles an das Licht kommen könnte.

https://www.wsj.com/articles/the-coming ... 1509059214


Was glaubt Ihr ?

Ich denke Russland hat massive Anstrengungen unternommen und sich eingemischt. Das dürfte negativ für die eh angespannten Beziehungen sein


Alleine, das darüber diskutiert wird, geschweige denn Haftbefehle ausgestellt werden ist ein großartiges Ergebnis für Putin. Es hätte oder hat sich auf jedenfall für Putin gelohnt Kontakte zu unterhalten. Egal auf welchem Niveau. Der Schaden - für die USA - ist da. Russland kann mit den USA nicht mehr mithalten, wie einst zu Zeiten der UdSSR. Die USA muß geschwächt werden und sich mit sich selbst beschäftigen. Mit etwas Glück drehen die Ultras von Trump durch, die Wut über das geheimnisvolle Establishment wächst und die Spannungen in der Gesellschaft verstärken sich.

Aus Sicht Putins hat er alles richtig gemacht. Trump-Trottel ist ideal. Und Kontakte mit ihm zu unterhalten, egal wie umfangreich, war ein sehr guter Schachzug. Sollen sich die USA mit Haftbefehlen, Lügenpresse, NWO-Estalbishments, Dolchstosslegenden, gesellschaftlichen Spannungen uvm. selbst bekämpfen. Umso mehr Druck geht von Russland weg. Und sie können mit den noch ihnen verbliebenen Ressourcen nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion international (siehe Ukraine oder Syrien) noch etwas anfangen.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6778
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 29. Okt 2017, 14:49

Ich gehe klar davon aus, dass Russland offen und verdeckt Anzeigen geschaltet hat. Natürlich regen sich die Amerikaner auf, sicher ist das in Osteuropa und bei den Briten auch passiert. Umgekehrt dürften gerade die wichtigeren EU-Länder und USA allesamt selbst gezielte Förderung politischer Kandidaten betreiben, ob nun institutionell durch Finanzierung von Vereinen oder direkt als Schützenhilfe im Wahlkampf. Die Chance, so billig bei knappen Verhältnissen eine missliebige Mehrheit zu verhindern dürfte zu interessant sein, als dass da wer sich zurück hält.

Die eigentlich spannende Frage ist, wie viel Effekt solche Werbung auf das Ergebnis tatsächlich haben kann. Ich bin der festen Meinung, dass Trump letztlich auch ohne die russischen Accounts gewählt worden wäre. Er ist ein guter Präsident und er war ein starker Kandidat. Bei der Abstimmung zum EU-Austritt waren ebenfalls die Ergebnisse zu deutlich als dass die Beeinflussung relevant durchschlagen hätte können. Interessanter sind Wahlergebnisse in kleineren und östlichen Ländern.

Ich gehe auch stark davon aus, dass Russland in Libyen und in Katalonien mit aktiv ist.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11454
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Nomen Nescio » So 29. Okt 2017, 17:22

die amerikanischen wahlen sind eine derartige schlammschlacht, daß an sich putin c.s. wenig daran änderten.
vor allem die reps haben auf eine derartige weise sich auf die person eingeschossen, daß ich bezweifle ob das hier in europa je möglich wäre.

und ja, um die 50 jahre sind es bereits solche schmutzige wahlen. wer erinnert sich noch barry goldwater? vllt ist es bei ihm damals echt begonnen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6778
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 29. Okt 2017, 17:39

Nomen Nescio hat geschrieben:(29 Oct 2017, 17:22)

die amerikanischen wahlen sind eine derartige schlammschlacht, daß an sich putin c.s. wenig daran änderten.
vor allem die reps haben auf eine derartige weise sich auf die person eingeschossen, daß ich bezweifle ob das hier in europa je möglich wäre.

und ja, um die 50 jahre sind es bereits solche schmutzige wahlen. wer erinnert sich noch barry goldwater? vllt ist es bei ihm damals echt begonnen.

Selbst wenn kein einziger Wähler umgestimmt wurde, ist die amtierende Regierung damit eine ganze Weile beschäftigt und gat weniger Zeit für Dinge, die nicht höchste Dringlichkeit haben.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22856
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Cobra9 » Mo 30. Okt 2017, 06:15

Die erste Festnahme soll erfolgen zeitnah. Für die Usa wird das ganze zum Problem, aber Russland schafft sich langfristig einen realen Feind. Sowas an Aktionen zu akzeptieren wird nicht passieren. Die Amis sich so zum Feind zu machen.....idiotisch


http://www.sueddeutsche.de/politik/usa- ... -1.3728962
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1965
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Usa - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon watisdatdenn? » Mo 30. Okt 2017, 07:09

Cobra9 hat geschrieben:(29 Oct 2017, 11:06)
Ich denke Russland hat massive Anstrengungen unternommen und sich eingemischt. Das dürfte negativ für die eh angespannten Beziehungen sein

Ich glaube auch, dass Russland versucht in den USA innenpolitischen Einfluss zu nehmen.

Mich überrascht das aber nicht.
Wofür sind denn die Geheimdienste da?!
Geheimdienste haben aktuell generell zwei Aufgaben:
1) Informationen über andere Staaten beschaffen
2) Einfluss auf die innere Lage anderer Staaten zu nehmen

Der CIA ist bei Einflüssen in die Innenpolitik anderer Länder ja auch nicht unschuldig.
Sogar das kleine Deutschland hat vor der Wahl Spenden an die "Clinton foundation" gemacht.

Als Demokrat halte ich solche Einmischungen in andere Länder für Steuergeldverschwendung.
Ebenso wie Geheimdienste deren Informationen nur der Regierung zugänglich sind und die in der jüngsten Geschichte als Vorwand für Kriege missbraucht werden (BND -> Curveball -> Irakkrieg).


Und jetzt kommt ein ganz großer Schock für naive Leute:
Ich glaube Russland hilft Edward Snowden nicht aus Liebe zu den Menschenrechten, sondern eben auch um Politischen Einfluss in den USA auszuüben!
Ich hoffe ich habe jetzt kein zartes Seelchen verletzt.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22856
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Usa - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Cobra9 » Mo 30. Okt 2017, 09:02

watisdatdenn? hat geschrieben:(30 Oct 2017, 07:09)

Ich glaube auch, dass Russland versucht in den USA innenpolitischen Einfluss zu nehmen.

Mich überrascht das aber nicht.
Wofür sind denn die Geheimdienste da?!
Geheimdienste haben aktuell generell zwei Aufgaben:
1) Informationen über andere Staaten beschaffen
2) Einfluss auf die innere Lage anderer Staaten zu nehmen

Der CIA ist bei Einflüssen in die Innenpolitik anderer Länder ja auch nicht unschuldig.
Sogar das kleine Deutschland hat vor der Wahl Spenden an die "Clinton foundation" gemacht.

Als Demokrat halte ich solche Einmischungen in andere Länder für Steuergeldverschwendung.
Ebenso wie Geheimdienste deren Informationen nur der Regierung zugänglich sind und die in der jüngsten Geschichte als Vorwand für Kriege missbraucht werden (BND -> Curveball -> Irakkrieg).


Und jetzt kommt ein ganz großer Schock für naive Leute:
Ich glaube Russland hilft Edward Snowden nicht aus Liebe zu den Menschenrechten, sondern eben auch um Politischen Einfluss in den USA auszuüben!
Ich hoffe ich habe jetzt kein zartes Seelchen verletzt.


Nö meines nicht :) Die Usa haben schon länger ihre Programme eingemottet. Zum größten Teil wenigstens. Man wurde naiv, vertrauensselig. Typische Symptome bei den Usa. Nacher wacht man auf. Dann aber wirds Folgen haben.

Eine der Folgen wird sein das der Konflikt Usa- Russland auch in Russland bald ausgetragen wird. Eigentlich dachte ich der kalte Krieg war ne Legre jeweils
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1965
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Usa - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon watisdatdenn? » Mo 30. Okt 2017, 09:50

Cobra9 hat geschrieben:(30 Oct 2017, 09:02)
Die Usa haben schon länger ihre Programme eingemottet.

:D :thumbup:.
Natürlich haben sie das ;).
Weil sie so viele Programme eingemottet haben, darum brauchen die Geheimdienste ja heute auch viel weniger Budget.

Blackwater Ukraine, Rammstein Drohnen, Gefängnisse Osteuropa, Afghanistan Aktionen, dagger complex, JTRIG usw...
Nur was mit gerade spontan einfällt.

Die usa sind so ziemlich die letzten die sich über Einflussnahme anderer Staaten beschweren dürften...
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31764
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 30. Okt 2017, 10:02

Natürlich sind Geheimdienste aktiv und nicht immer so transparent wie das in Deutschland üblich ist oder erwartet wird.
Die Frage ist halt, was die Abwehr macht. Festnahmen sind da eher die Ausnahme.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52295
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Usa - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon zollagent » Mo 30. Okt 2017, 10:09

watisdatdenn? hat geschrieben:(30 Oct 2017, 09:50)

:D :thumbup:.
Natürlich haben sie das ;).
Weil sie so viele Programme eingemottet haben, darum brauchen die Geheimdienste ja heute auch viel weniger Budget.

Blackwater Ukraine, Rammstein Drohnen, Gefängnisse Osteuropa, Afghanistan Aktionen, dagger complex, JTRIG usw...
Nur was mit gerade spontan einfällt.

Die usa sind so ziemlich die letzten die sich über Einflussnahme anderer Staaten beschweren dürften...

...wobei der überwiegende Teil von dem, was dir gerade einfällt, ziemlicher Unfug sein dürfte. Speziell Ukraine. Aber Opfer der Propaganda des Aggressors gibt es viele, die gar nicht merken, daß sie hier instrumentalisiert werden.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1965
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Usa - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon watisdatdenn? » Mo 30. Okt 2017, 10:31

zollagent hat geschrieben:(30 Oct 2017, 10:09)
...wobei der überwiegende Teil von dem, was dir gerade einfällt, ziemlicher Unfug sein dürfte. Speziell Ukraine. Aber Opfer der Propaganda des Aggressors gibt es viele, die gar nicht merken, daß sie hier instrumentalisiert werden.

Wofür geben die dann ihre 80 Milliarden jährliches Budget aus?
Toilettenpapier? Bezahlen von Informanten?
Das sollte weniger Kosten.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6778
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Usa - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 30. Okt 2017, 13:09

watisdatdenn? hat geschrieben:(30 Oct 2017, 07:09)

Ich glaube auch, dass Russland versucht in den USA innenpolitischen Einfluss zu nehmen.

Mich überrascht das aber nicht.
Wofür sind denn die Geheimdienste da?!
Geheimdienste haben aktuell generell zwei Aufgaben:
1) Informationen über andere Staaten beschaffen
2) Einfluss auf die innere Lage anderer Staaten zu nehmen

Der CIA ist bei Einflüssen in die Innenpolitik anderer Länder ja auch nicht unschuldig.
Sogar das kleine Deutschland hat vor der Wahl Spenden an die "Clinton foundation" gemacht.

Als Demokrat halte ich solche Einmischungen in andere Länder für Steuergeldverschwendung.
Ebenso wie Geheimdienste deren Informationen nur der Regierung zugänglich sind und die in der jüngsten Geschichte als Vorwand für Kriege missbraucht werden (BND -> Curveball -> Irakkrieg).


Und jetzt kommt ein ganz großer Schock für naive Leute:
Ich glaube Russland hilft Edward Snowden nicht aus Liebe zu den Menschenrechten, sondern eben auch um Politischen Einfluss in den USA auszuüben!
Ich hoffe ich habe jetzt kein zartes Seelchen verletzt.

Denke ich auch so. Und nicht nur Russland. Jedes regional bedeutende Land hat da seine Aktionen. Schon das Märchen vom arabischen Facebook-Frühling war nicht ohne Einmischung. Nun kommt also das Internet heim in sein Geburtsland.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22856
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Usa - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Cobra9 » Mo 30. Okt 2017, 14:20

watisdatdenn? hat geschrieben:(30 Oct 2017, 09:50)

:D :thumbup:.
Natürlich haben sie das ;).
Weil sie so viele Programme eingemottet haben, darum brauchen die Geheimdienste ja heute auch viel weniger Budget.

Blackwater Ukraine, Rammstein Drohnen, Gefängnisse Osteuropa, Afghanistan Aktionen, dagger complex, JTRIG usw...
Nur was mit gerade spontan einfällt.

Die usa sind so ziemlich die letzten die sich über Einflussnahme anderer Staaten beschweren dürften...


Genau die Art von Beitrag zeigt das Du relativ viel Pauschalen einbaust.

1- Blackwater gibt es nicht mehr in der Form und hat mit der CIA nichts zu tun

Blackwater ist ein PMC Dienstleister. Davon gibt es hunderte und in verschiedenen Ländern. Selbst Du könntest Dir bsp. Personenschutz anheuern dort, wenn du Geld hast. Aber mit der CIA hat das wenig zu tun oder den Eingriffen von Russland in den USA.

2- Afghanistan Aktionen wurden ausgelöst duch 9/11 und es gab ein UN Mandat sogar, ergo mit Billigung Russlands. Das war auch keine Nachrichtendienst Operation oder vergleichbar.

3- Ukraine wurde zur Krise durch Russland , nicht den USA. Oder steuert der CIA bitte Russland :D Die Ukraine erhält Hilfen offiziell.

4- Dagger und Drohnen sind kompliziert. Aber relativ offen und sorry mit Russland wenig Bezug



Du bringst nicht gerade vergleichbare Dinge aufs Tablett. Oder ist bekannt das die USA in Russland schon ähnlich aktiv sind wie Russland in den USA
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31764
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 30. Okt 2017, 14:35

Donald Trumps Ex-Wahlkampfchef Paul Manafort stellte sich freiwillig dem FBI, um einer Verhaftung zuvorzukommen. Vorhalt: Verschwörung.

Sagenhaft. Sowas sollte man sich mal bei uns vorstellen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6778
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 30. Okt 2017, 14:57

DarkLightbringer hat geschrieben:(30 Oct 2017, 14:35)

Donald Trumps Ex-Wahlkampfchef Paul Manafort stellte sich freiwillig dem FBI, um einer Verhaftung zuvorzukommen. Vorhalt: Verschwörung.

Sagenhaft. Sowas sollte man sich mal bei uns vorstellen.

Davon träumt Weidel nach dem Rubbeln, aber das wird es bei Merkel nicht geben. Es gibt keinen Günther G. und keinen DDR.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31764
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 30. Okt 2017, 17:11

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(30 Oct 2017, 14:57)

Davon träumt Weidel nach dem Rubbeln, aber das wird es bei Merkel nicht geben. Es gibt keinen Günther G. und keinen DDR.

Wir wissen nicht, was Weidel in der Schweiz macht, vielleicht ist sie ja selbst eine Günther G.. Wir wissen aber, dass die RF höchst aktiv ist.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6778
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 30. Okt 2017, 17:29

DarkLightbringer hat geschrieben:(30 Oct 2017, 17:11)

Wir wissen nicht, was Weidel in der Schweiz macht, vielleicht ist sie ja selbst eine Günther G.. Wir wissen aber, dass die RF höchst aktiv ist.

Davon gehe ich aus. Nein, wenn, dann Maiziere oder der neue Staatssekretär im Kanzleramt. Oder auf viel niedrigerer Ebene. Vielleicht haben ja noch Grüne Leichen im Keller aus wilderen Zeiten. In USA geht jetzt die Hexenjagd los. Das ist ideal... für Länder, die auf der Beobachtungsliste höchstens Nummer vier sind. Ob es auch den Russen nützt?
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31764
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 30. Okt 2017, 17:39

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(30 Oct 2017, 17:29)

Davon gehe ich aus. Nein, wenn, dann Maiziere oder der neue Staatssekretär im Kanzleramt. Oder auf viel niedrigerer Ebene. Vielleicht haben ja noch Grüne Leichen im Keller aus wilderen Zeiten. In USA geht jetzt die Hexenjagd los. Das ist ideal... für Länder, die auf der Beobachtungsliste höchstens Nummer vier sind. Ob es auch den Russen nützt?

Schröder, Platzeck, Ron Sommer, Kujat, Gauland, Frohnmaier, Krone-Schmalz... da sind so einige, die als "Günter" in die engere Auswahl kommen.

Manafort ist zur Kooperation bereit, ein exzellenter Fang.

Von einer "Hexenjagd" würde ich nicht sprechen, Verschwörung gegen die Vereinigten Staaten ist ein ernst zu nehmender Vorwurf.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6778
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 30. Okt 2017, 17:41

DarkLightbringer hat geschrieben:(30 Oct 2017, 17:39)

Schröder, Platzeck, Ron Sommer, Kujat, Gauland, Frohnmaier, Krone-Schmalz... da sind so einige, die als "Günter" in die engere Auswahl kommen.

Manafort ist zur Kooperation bereit, ein exzellenter Fang.

Von einer "Hexenjagd" würde ich nicht sprechen, Verschwörung gegen die Vereinigten Staaten ist ein ernst zu nehmender Vorwurf.

Der Vorwurf ist ernst und realistisch. Das ist es, das die Sache interessant macht. Keiner der von dir genannten hat Zugriff zu interessanten Informationen.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast