Trump's antimexikanischer Schutzwall

Moderator: Moderatoren Forum 3

bennyh
Beiträge: 4334
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Auf ganz dünnem Eis
Wohnort: Fast gesperrt

Trump's antimexikanischer Schutzwall

Beitragvon bennyh » Mi 24. Mai 2017, 08:38

Wie ist eigentlich der Status von Trump's wohl berühmtesten Wahlversprechen, namentlich der Mauer an der US-mexikanischen Grenze? Besteht die Idee nach wie vor? Gibt es konkrete Zeitpläne? Hat er sich in jüngster Zeit dazu geäußert?
"Dafür bekommst Du ne saftige Sperre, Junge!"
"Bei uns herrschen Regeln. Nimm dich gefälligst zurück, sonst bist du hier raus, aber für immer!"
"Ich kann dir auch eine reinhauen."
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Trump's antimexikanischer Schutzwall

Beitragvon Adam Smith » Mi 24. Mai 2017, 09:03

Das Haushaltsrecht in den USA hat der Kongress. Und wenn nicht genügend Geld da ist, dann kann der Kongress Sachen blockieren. Das hat er jetzt mit der Mauer gemacht. Erst einmal gibt es kein Geld für die Mauer. Die nächste Runde wäre dann im September. Ausser hier hat einer jetzt andere Informationen.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35886
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Trump's antimexikanischer Schutzwall

Beitragvon Liegestuhl » Mi 24. Mai 2017, 09:09

Er versucht die Mexikaner mit seiner Wirtschaftspolitik fernzuhalten.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
bennyh
Beiträge: 4334
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Auf ganz dünnem Eis
Wohnort: Fast gesperrt

Re: Trump's antimexikanischer Schutzwall

Beitragvon bennyh » Mi 24. Mai 2017, 13:01

Liegestuhl hat geschrieben:(24 May 2017, 10:09)

Er versucht die Mexikaner mit seiner Wirtschaftspolitik fernzuhalten.

Ist vermutlich die günstigere / elegantere Vatiante.
Welche Schritte sind diesbezüglich geplant?
"Dafür bekommst Du ne saftige Sperre, Junge!"
"Bei uns herrschen Regeln. Nimm dich gefälligst zurück, sonst bist du hier raus, aber für immer!"
"Ich kann dir auch eine reinhauen."
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 18050
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Trump's antimexikanischer Schutzwall

Beitragvon Skull » Mi 24. Mai 2017, 13:22

bennyh hat geschrieben:(24 May 2017, 09:38)

Wie ist eigentlich der Status von Trump's wohl berühmtesten Wahlversprechen, namentlich der Mauer an der US-mexikanischen Grenze? Besteht die Idee nach wie vor? Gibt es konkrete Zeitpläne?

Hat er sich in jüngster Zeit dazu geäußert?


Der Shutdown ist abgewendet

Republikaner und Demokraten haben sich im US-Kongress geeinigt.
Trumps Regierung bleibt zahlungsfähig.
Für die Mauer an der mexikanischen Grenze aber gibt es kein Geld.


http://www.zeit.de/politik/ausland/2017 ... uer-mexiko



Datt Trump hat das aber totaaal positiv dargestellt.

Das Thema Mauer einfach nicht mehr erwähnt.
Das Thema keine Zahlungsunfähigkeit ... als seine tolle Leistung kommuniziert.
Unter ihm würde es - im Gegensatz zu früher - so etwas nicht geben... :D

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23117
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Trump's antimexikanischer Schutzwall

Beitragvon relativ » Mi 24. Mai 2017, 13:29

Skull hat geschrieben:(24 May 2017, 14:22)

Der Shutdown ist abgewendet

Republikaner und Demokraten haben sich im US-Kongress geeinigt.
Trumps Regierung bleibt zahlungsfähig.
Für die Mauer an der mexikanischen Grenze aber gibt es kein Geld.


http://www.zeit.de/politik/ausland/2017 ... uer-mexiko



Datt Trump hat das aber totaaal positiv dargestellt.

Das Thema Mauer einfach nicht mehr erwähnt.
Das Thema keine Zahlungsunfähigkeit ... als seine tolle Leistung kommuniziert.
Unter ihm würde es - im Gegensatz zu früher - so etwas nicht geben... :D

mfg

Naja er hat an der Klagemauer ja jetzt für mehr Weisheit gebetet. Evtl. tut sich da ja mal was. ;)
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
bennyh
Beiträge: 4334
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Auf ganz dünnem Eis
Wohnort: Fast gesperrt

Re: Trump's antimexikanischer Schutzwall

Beitragvon bennyh » Mi 24. Mai 2017, 20:21

Skull hat geschrieben:(24 May 2017, 14:22)

Der Shutdown ist abgewendet

Republikaner und Demokraten haben sich im US-Kongress geeinigt.
Trumps Regierung bleibt zahlungsfähig.
Für die Mauer an der mexikanischen Grenze aber gibt es kein Geld.


http://www.zeit.de/politik/ausland/2017 ... uer-mexiko



Datt Trump hat das aber totaaal positiv dargestellt.

Das Thema Mauer einfach nicht mehr erwähnt.
Das Thema keine Zahlungsunfähigkeit ... als seine tolle Leistung kommuniziert.
Unter ihm würde es - im Gegensatz zu früher - so etwas nicht geben... :D

mfg

Da hat er vermutlich Glück gehabt. So kann er die Schuld dem Kongress zuschieben. Und die Mauer wäre wahrscheinlich eine finanzelle Blamage für ihn geworden.
"Dafür bekommst Du ne saftige Sperre, Junge!"
"Bei uns herrschen Regeln. Nimm dich gefälligst zurück, sonst bist du hier raus, aber für immer!"
"Ich kann dir auch eine reinhauen."
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6100
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Trump's antimexikanischer Schutzwall

Beitragvon unity in diversity » Do 25. Mai 2017, 07:18

relativ hat geschrieben:(24 May 2017, 14:29)

Naja er hat an der Klagemauer ja jetzt für mehr Weisheit gebetet. Evtl. tut sich da ja mal was. ;)

Trump hat heimlich einen Zettel in die marode Bausubstanz der Klagemauer geschoben.
Er wollte von den Baumeistern wissen, wie man eine Mauer so baut, daß sie über 2000 Jahre stehen bleibt.

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste