Impeachment!?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Senexx
Beiträge: 559
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21

Impeachment!?

Beitragvon Senexx » Do 18. Mai 2017, 11:18

Erste Stimmen in den USA fordern ein Impeachment

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... hment.html

Nüchtern betrachtet ist Trump fällig, aber der Weg zum Impeachment ist schwierig. Eine Mehrheit im Repräsentantenhaus muss es einleiten, der Senat unter dem Vorsitzen des Obersten Gerichtshofs entscheidet dann mit zwei-Drittel-Mehrheit.

Vor den Midterms 2018 wird sich die Mehrheit im Repräsentantenhaus kaum ändern, so dass ein Impeachment eingeleitet werden könnte. Im Senat ist auf längere Sicht keine 2/3 Mehrheit der Demokraten zu erwarten. Es könnten sich aber Unabhängige und gemäßigte Republikaner anschließen. McCain hat sich auch schon in dieser Richtung geäußert.
Senexx
Beiträge: 559
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21

Re: Impeachment!?

Beitragvon Senexx » Do 18. Mai 2017, 11:40

Die Einsetzung eines Sonderermittlers mit weitreichenden Vollmachten, durch den stellvertretenden Justizminister in alleiniger Zuständigkeit, könnte Trump sehr zu schaffen machen.

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... ngton.html
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6082
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Impeachment!?

Beitragvon Quatschki » Do 18. Mai 2017, 12:31

Mir scheint, das Wort fällt derzeit häufiger in Deutschland als in den Staaten.
"Trump muß weg! Trump muß weg!" scheint der feuchte Traum vieler deutscher Mainstream-Journalisten zu sein.
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34618
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Impeachment!?

Beitragvon Liegestuhl » Do 18. Mai 2017, 12:34

Die Hürden sind momentan noch zu hoch. Die Republikaner werden ihre Macht nicht aufgeben und ihren eigenen Präsidenten stürzen. Man wird wohl die Kongresswahlen 2018 abwarten müssen. Dann könnte was gehen.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11713
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Impeachment!?

Beitragvon Dieter Winter » Do 18. Mai 2017, 12:45

Liegestuhl hat geschrieben:(18 May 2017, 13:34)

Die Hürden sind momentan noch zu hoch. Die Republikaner werden ihre Macht nicht aufgeben und ihren eigenen Präsidenten stürzen.


Wäre Pence nicht automatisch Nachfolger?
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47167
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Impeachment!?

Beitragvon yogi61 » Do 18. Mai 2017, 12:52

Dieter Winter hat geschrieben:(18 May 2017, 13:45)

Wäre Pence nicht automatisch Nachfolger?


Ja.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11713
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Impeachment!?

Beitragvon Dieter Winter » Do 18. Mai 2017, 12:56

yogi61 hat geschrieben:(18 May 2017, 13:52)

Ja.


Dann bliebe es doch bei einem republikanischen Präsidenten. Zudem wäre der wohl besser zu kontrollieren, als die Ente.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53501
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Impeachment!?

Beitragvon Alexyessin » Do 18. Mai 2017, 13:00

Dieter Winter hat geschrieben:(18 May 2017, 13:56)

Dann bliebe es doch bei einem republikanischen Präsidenten. Zudem wäre der wohl besser zu kontrollieren, als die Ente.


Vor allem ist Pence, wenn auch ein seltsamer Vogel, dann doch derjenige, der schon als Gouverneur von Ohio Ahnung von der Executive hat.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11713
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Impeachment!?

Beitragvon Dieter Winter » Do 18. Mai 2017, 13:03

Alexyessin hat geschrieben:(18 May 2017, 14:00)

Vor allem ist Pence, wenn auch ein seltsamer Vogel, dann doch derjenige, der schon als Gouverneur von Ohio Ahnung von der Executive hat.


Als Kreationist wäre er vielleicht einem Heiligen Krieg gegenüber nicht abgeneigt?
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47167
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Impeachment!?

Beitragvon yogi61 » Do 18. Mai 2017, 13:09

Dieter Winter hat geschrieben:(18 May 2017, 13:56)

Dann bliebe es doch bei einem republikanischen Präsidenten. Zudem wäre der wohl besser zu kontrollieren, als die Ente.


Ja, ist ein super Typ. Evangelikaler Hardcore-Christ. Bete und Arbeite. Ist gegen Mindeslohn und Abtreibungen, möchte Geld zur Behandlung von Aidskranken stattdessen für sogenannte Reparativtherapien verwenden, mit denen Homosexuelle "geheilt" werden sollen und findet ebenfalls, dass der Klimawandel ein Mythos ist, der von geistesgestörten Wissenschaftlern in die Welt posaunt wurde. :D
Die Bürger der USA sind wirklich nicht zu beneiden. :|
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53501
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Impeachment!?

Beitragvon Alexyessin » Do 18. Mai 2017, 13:14

Dieter Winter hat geschrieben:(18 May 2017, 14:03)

Als Kreationist wäre er vielleicht einem Heiligen Krieg gegenüber nicht abgeneigt?


Dazu braucht er aber auch den Kongress. Und die ............ sind nicht wirklich scharf in ihren Wahlkreisen das nächste Kriegsdebakel zu verkünden.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 2561
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 20:18
Benutzertitel: fsociety

Re: Impeachment!?

Beitragvon Unité 1 » Do 18. Mai 2017, 13:18

yogi61 hat geschrieben:(18 May 2017, 14:09)

Ja, ist ein super Typ. Evangelikaler Hardcore-Christ. Bete und Arbeite. Ist gegen Mindeslohn und Abtreibungen, möchte Geld zur Behandlung von Aidskranken stattdessen für sogenannte Reparativtherapien verwenden, mit denen Homosexuelle "geheilt" werden sollen und findet ebenfalls, dass der Klimawandel ein Mythos ist, der von geistesgestörten Wissenschaftlern in die Welt posaunt wurde. :D
Die Bürger der USA sind wirklich nicht zu beneiden. :|

Sein Einfluss ist doch jetzt bereits enorm.
The Trump administration said on Monday it was vastly expanding the scope of a policy blocking U.S. assistance to foreign groups that perform or provide information about abortions, a move critics say will hinder women's access to critical care.
The new policy means that $8.8 billion in U.S. assistance to an array of programs fighting HIV/AIDS, malaria and maternal and child health will be subject to the so-called Mexico City policy.

http://www.reuters.com/article/us-usa-t ... SKCN18B2K9

Ob der noch mehr Unheil anrichten kann, wenn er selbst Präsident wäre, ist mir nicht so klar. Die institutionellen Begeben- und Gewohnheiten, die Trump missachtet, kennt der. Pence hätte mMn ein schwierigeres Spiel als Trump.
"Everyday we change the world. But to change the world in a way that means anything, that takes more time than most people have."
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11713
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Impeachment!?

Beitragvon Dieter Winter » Do 18. Mai 2017, 13:26

Unité 1 hat geschrieben:(18 May 2017, 14:18)


Ob der noch mehr Unheil anrichten kann, wenn er selbst Präsident wäre, ist mir nicht so klar.


Vermutlich werden wir es erleben.

Interessant könnte es werden, wie die Trump Fankurve reagiert. KKK & Co. sind nicht gerade wählerisch was die Mittel angeht.
Zuletzt geändert von Dieter Winter am Do 18. Mai 2017, 13:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 13489
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Impeachment!?

Beitragvon Skull » Do 18. Mai 2017, 13:26

Quatschki hat geschrieben:(18 May 2017, 13:31)

Mir scheint, das Wort fällt derzeit häufiger in Deutschland als in den Staaten.
"Trump muß weg! Trump muß weg!" scheint der feuchte Traum vieler deutscher Mainstream-Journalisten zu sein.

Nö.

Ich finde auch, jemand wie Trump muß weg.

Er ist VÖLLIG ungeeignet als amerikanischer Präsident. Sieht man doch täglich.


Und ich bin kein Journalist. Noch weniger Mainstream-Journalist. :D

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Senexx
Beiträge: 559
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21

Re: Impeachment!?

Beitragvon Senexx » Do 18. Mai 2017, 13:33

Ein Impeachment ist natürlich nicht der Hit. Weil dann Pence bliebe. Und es wäre vermutlich mit ihm viel langweiliger.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11713
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Impeachment!?

Beitragvon Dieter Winter » Do 18. Mai 2017, 13:34

Senexx hat geschrieben:(18 May 2017, 14:33)

Ein Impeachment ist natürlich nicht der Hit. Weil dann Pence bliebe. Und es wäre vermutlich mit ihm viel langweiliger.


Neuwahlen sieht das US Wahlrecht nun mal nicht vor.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47167
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Impeachment!?

Beitragvon yogi61 » Do 18. Mai 2017, 13:34

Skull hat geschrieben:(18 May 2017, 14:26)

Nö.

Ich finde auch, jemand wie Trump muß weg.

Er ist VÖLLIG ungeeignet als amerikanischer Präsident. Sieht man doch täglich.


Und ich bin kein Journalist. Noch weniger Mainstream-Journalist. :D

mfg


Du solltest unseren Freunden und Wählern im Hillybilly-Land ein wenig mehr Respekt zollen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Emin
Beiträge: 1853
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 12:38

Re: Impeachment!?

Beitragvon Emin » Do 18. Mai 2017, 13:40

Dieter Winter hat geschrieben:(18 May 2017, 13:45)

Wäre Pence nicht automatisch Nachfolger?


Man kann auch den Vize des Amtes entheben. Nächster Nachfolger wäre dann der Speaker des House of Representatives. Momentan ist das Paul Ryan. Nach 2018 könnte das aber ein Demokrat sein. Es ist also durchaus möglich, dass ein Demokrat Trump beerbt ;) Wahrscheinlich ist das aber nicht. Denn zur Amtsenthebung braucht es eine Zweidrittel-Mehrheit im Senat, es müssten also einige republikanische Senatoren dafür stimmen, dass der republikanische Präsident und sein Vize des Amtes enthoben werden, und dafür dann ein Demokrat das Weiße Haus übernimmt.
"Sir, we're surrounded"
"Excellent, now we can attack in any direction"
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11713
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Impeachment!?

Beitragvon Dieter Winter » Do 18. Mai 2017, 13:41

yogi61 hat geschrieben:(18 May 2017, 14:34)

Du solltest unseren Freunden und Wählern im Hillybilly-Land ein wenig mehr Respekt zollen.


Und den Democrates. Sie haben eindeutig die falsche Kandidatin nominiert. Jeder andere hätte die Wahl locker gewonnen.

Und vielleicht hätte Obama besser sein Lästermaul gehalten. Möglicherweise wollte Trump erst nach dieser Demütigung durch #44 ernsthaft dessen Nachfolger werden.
Zuletzt geändert von Dieter Winter am Do 18. Mai 2017, 13:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11713
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Impeachment!?

Beitragvon Dieter Winter » Do 18. Mai 2017, 13:42

Emin hat geschrieben:(18 May 2017, 14:40)

Man kann auch den Vize des Amtes entheben.


Dazu besteht - vorerst - kein Anlass, oder?

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast