maßnahmen von trump

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11657
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Cat with a whip » Fr 21. Dez 2018, 15:05

Viele der Trump-Anhänger sind nicht religiös und scheissen auf das was in der Bible steht. Denen ist auch egal dass Trump für Dinge steht die mit den verklemmten Sitten der Ultrareligiösen nichts zu tun haben. Die finden das sogar richtig erfrischen gut, dass mit Trump mal ein ungebildeter Rüpel Präsident ist. Die andere große Gruppe der Supporter ist die Mehrheit der konservativen Evangelikalen die komplett bigott sind und die folgen ihrerseits Trump nur wegen Pence und weil Trump einen Kulturkampf gegen das liberale Amerika fährt. Gemeinsam ist ihnen dass sie auf internationale Verträge, Menschenrechte, Rechtsstaat, Bildung, Demokratie und Meinungsfreiheit und Rechtschaffenheit scheissen und immer ganz genau wissen dass die Demokraten, Linke, Nichtamerikaner und der "überbordende" Staat der Untergang Amerikas sind.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 32426
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon JJazzGold » Fr 21. Dez 2018, 15:55

Cat with a whip hat geschrieben:(21 Dec 2018, 14:02)

Nicht vergessen.

Im August 2017 gab Trump den Befehl die Kräfte in Afghanistan massiv aufzustocken. :p :D :D :D

https://www.washingtonpost.com/politics ... a5bea9c2b0



Brahahahahahaha :D :D :D :D :D :D


Das war kurios, denn Trump hatte, wenn ich mich richtig erinnere, im Wahlkampf versprochen die Soldaten aus Afghanistan zurück zu holen. Die Aufstockung beruhte auf Mattis' Forderung. Lang gehalten hat sie nicht. Wobei ich mich frage, ob der Rückzug dem Wahlversprechen geschuldet ist, oder der Erkenntnis des Versagens. Es wird wohl eine Mischung aus beidem sein. Irgendein Wahlversprechen sieht er sich wohl getrieben zu halten, wenn und Wirtschaft und Wall nicht als Versprechen haltbar sind und den Erfolg in Afghanistan kann er auch in die Tonne kloppen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11657
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Cat with a whip » Fr 21. Dez 2018, 16:22

Der Krieg in Afghanistan war in den USA bereits unter Bush (der ihn begann und damit in den USA aufgrund des 9/11 gewachsenen Hass und Zorn kriegsgeil gewordenen US-Volks kurzfristig beliebter wurde als Kennedy) schon in dessen zweiter Amtszeit völlig unpopulär geworden und daher war Obama damit angetreten ihn zu beenden, wir sahen ja was daraus wurde.

Trumps Meinung bevor er Präsident wurde, ensprach einfach der allgemeinen Stimmung in den USA. Von Geopolitik selbst hatte Trump keine Ahnung. Trumps Äusserungen zu Afghanistan gingen intellektuell nicht über Stammtisch-Gemosere wie "the Afghanis shoot us in the back, they are killing our soldiers, it costs us a treasure, its a waste of billions, build up the U.S. instead" hinaus.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12445
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 21. Dez 2018, 19:54

Cat with a whip hat geschrieben:(21 Dec 2018, 14:20)

Aber unterschätzen sie die Dummheit, die Vergesslichkeit und die Macht der Selbstsuggestion nicht, die ist bei sehr vielen Menschen stark ausgeprägt.

oder ist hier rede von handeln aus seiner jugend? als er mit baseball niht einen guten schlag gemacht hatte, wurde der bat kaputt geschlagen. ungeachtet ob es seiner war oder einem anderen gehörte.
diese zerstörische wut könnte sich auch jetzt, mit dem geldlade zu, zeigen. er reagiert dann blind. wie ein kind.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11657
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Cat with a whip » Sa 22. Dez 2018, 02:45

Jetzt fliegt er erstmal nach Florida zum Golf spielen und legt noch schnell teilweise die US-Regierung lahm weil der Senat ihm keine Mauer finanziert. Am Morgen jubelten schon die Taliban in Afghanistan über ihren Sieg. Er hat nichts vollbracht, aber er kann jetzt golfen.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5063
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon King Kong 2006 » Sa 22. Dez 2018, 10:10

Wenn das keine Leistungsbilanz ist, was dann?

"Shutdown" legt Washington lahm

Weil US-Präsident Trump auf einer Mauer zu Mexiko beharrt, platzten die Haushaltsgespräche im Kongress. Seit der Nacht ruhen weite Teile der Regierungsgeschäfte. Wie es weitergeht, ist völlig unklar.

Zum dritten Mal ist unter Präsident Donald Trump ein Großteil der US-Regierung zum Stillstand gekommen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/s ... 45188.html


Wie gesagt, Klimaabkommen, Sicherheitsabkommen, Krankenversicherungen dekonstruieren kann Donald ganz gut. Offenbar arbeitet er so toll, das jetzt zum dritten Mal gar nichts mehr funktioniert. Aber kann er auch mal was schaffen? Nicht nur zerstören?
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11657
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Cat with a whip » Sa 22. Dez 2018, 16:36

Immerhin kann Trump nicht das Ermittlerteam von Mueller abschalten, auch wenn er das am allerliebsten täte.

Hm, mal die Arbeistleistung dieser Woche zusammenfassen.

-Verteidigungsminister verprellt und auf den Rat seiner Fachleute pfeifen.
-Stabschef des Weissen Haus verprellt und nur einen GOP-Apparatschik der wegen Ämterhäufung ohnehin überfordert ist kommissarisch damit betraut
-immer noch keinen "echten" Justizminister
-möglicherweise das Ende der säkularen Kurden in Syrien eingeleitet und sie Erdogan auf dem Silbertablet serviert, Taiban jubeln auch.
-Dem Regierungaparat mit dem teilweisen Shutdown Geld entzogen, d.h. über den Jahreswechsel unbezahlte Beurlaubungen und teilweise ohne Lohn arbeitende unabdingbare Beamte und Schaden von rund 1 Mrd. wöchentlich für die Wirtschaft. Das wird den Aktienmarkt noch weiter in den Keller fahren
-Fast alle Trump-Unternehmen stehen wegen strafbaren Handlungen unter Beobachtung der Strafverfolgungsbehörden
-eine haufen Gesetze unterzeichnet, die er ihnehin nicht gelesen hat. Die überparteiliche Justiz-Reform "First Step Act" (um die Gefängisse zu leeren und die Resozialisierung zu erleichtern) hat er wohl hauptsächlich unterzeichnet um einen Propaganda-Sieg zu haben. Interssanterweise haben diese Reform auch sehr reiche Unternehmer wie Koch oder Kushners Vater mitfinziert, die in den letzten Jahren in ihren eigenen Unternehmen miterleben mussten, dass nun auch bei Wirtschaftskriminalität und Umweltvergehen die Justiz hart durchgreift. Tja, da wird man plötzlich weich.... :D Und wer weiß, vielleicht wird man bald selbst persönlich zum Profiteur....
Zuletzt geändert von Cat with a whip am Sa 22. Dez 2018, 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12445
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 22. Dez 2018, 16:45

Cat with a whip hat geschrieben:(22 Dec 2018, 16:36)

Immerhin kann Trump nicht das Ermittlerteam von Mueller abschalten, auch wenn er das am allerliebsten täte.

wenn, ich betone WENN, bar der neue justizminister wird (was nicht sicher ist), könnte der das tun. und barr steht nicht günstig gegenüber muellers ermittlungen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12445
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 26. Dez 2018, 10:46

eine drohung von trump, die beweist wie seine demokratische einstellung ist.

typisch die reaktion eines verwöhnten kindes.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12445
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 28. Dez 2018, 20:22

aha, da wird eine maßnahme von trump vorm gericht gebracht. vor einiger zeit hatte ich geschrieben daß truimps nepotismus so weit ging daß er drei angestellten in mar a lago mit der führung der veteransachen beauftrug.
A veterans group has filed a lawsuit against the Trump administration accusing it of secretly enabling a group of private individuals to have undue influence on decision-making at the Veterans Affairs Department, violating a decades-old federal sunshine law.

VA allowed a “council” of three individuals who belong to the President Trump-owned Florida resort Mar-a-Lago to unlawfully influence policy and personnel decisions at the department without the required vetting or transparency, VoteVets, a left-leaning veterans advocacy group, alleged in its lawsuit. The individuals’ involvement and deeply entrenched policy roles came to light in a ProPublica report that examined internal emails and documents, as well as accounts from former officials.

und gerade damit soll trump wieder ein gesetz negiert haben.
The 1972 Federal Advisory Committee Act was designed to prevent the exact type of behind-the-scenes influence that the Mar-a-Lago group has exhibited,
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12445
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 2. Jan 2019, 00:12

auch wenn trump momentan sagt, daß die dems die schuld habenan den shut down, wir wissen besser. er hat das ja selbst auch gesagt.
jetzt kommt eine interessante wendung, denn zwei federalen arbeiter, mitglieder der größten gewerkschaft, haben beim gericht eine klage eingereicht. ungefähr 400.000 beamten müssen, ohne bezahlt zu werden, trotzdem arbeiten.
The nation’s largest union representing federal employees filed a lawsuit Monday afternoon against the government, seeking damages for the roughly 400,000 federal employees forced to work without pay during the partial government shutdown.

“Positions that are considered ‘essential’ during a government shutdown are some of the most dangerous jobs in the federal government,” he said in a statement. “They are front-line public safety positions, including many in law enforcement, among other critical roles. Our intent is to force the government and the administration to make all federal employees whole.”

the federal government is still calculating pay it owes to federal workers for the 16-day shutdown in October 2013.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Otto.F.
Beiträge: 562
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 10:15

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Otto.F. » Mo 7. Jan 2019, 06:52

Trump droht mit nationalem Notstand um den Bau auf die Weise durchzuprügeln. Ebenso droht er mit Monate, oder gar jahrelangem Shutdown.

Trump, ein wahrer Diktator im Herzen einer Demokratie.

http://m.spiegel.de/politik/ausland/don ... 46689.html
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12445
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 7. Jan 2019, 07:19

Otto.F. hat geschrieben:(07 Jan 2019, 06:52)

Trump droht mit nationalem Notstand um den Bau auf die Weise durchzuprügeln. Ebenso droht er mit Monate, oder gar jahrelangem Shutdown.

Trump, ein wahrer Diktator im Herzen einer Demokratie.

http://m.spiegel.de/politik/ausland/don ... 46689.html

das schlimme ist daß mcconnel sich weigert etwas dagen zu tun.
vor ± einen monat las ich daß mcconnel stolz sein kann, denn noch kein abgeordnete hat bis jetzt die trias politica an alle seiten geschädigt.
    richters ernennen ohne gute überprüfung.
    der kongreß lahm legen
    der präsident am gängelband halten.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11657
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Cat with a whip » Mo 7. Jan 2019, 14:16

Das einzige was Trump bisher geleistet hat ist den USA Schaden zuzufügen und weiter als Erpressung reichen seine Künste nicht. Er ist gerade völlig verzweifelt weil er sein Symbol, die Mauer nicht bekommt und ihm die Ultrakonservativen und Rechtsextremisten drohen zum Gespött zu machen.

Das mit dem Notstand und Militäreinsatz und Mauerbau ist erkennbar reines Wunschdenken und Ablenkung. Nichts davon wird passieren weil so die Dinge im Rechtsstaat und mit der Verfassung nicht funktionieren. Es zeigt nur Trumps administrative Inkompetenz und rechtsstaatliche Ahnungslosigkeit.

Der Mann ist der komplette Ausfall und dass die Republicans im Kongress den Clown weiter herumhampeln lassen zeugt von krasser Verantwortungslosigkeit und Feigheit.

Näheres:
Trump’s ‘emergency powers’ threat reveals the GOP’s dismal state
https://www.washingtonpost.com/opinions ... 1feff48e4a
He is demonstrably unfit for office. What are we waiting for?
https://www.nytimes.com/2019/01/05/opin ... hment.html
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 202
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon streicher » Mo 7. Jan 2019, 18:59

Könnte sein, dass er den Nationalen Notstand ausruft, um den Mauerbau gegen das Parlament durchzusetzen.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11657
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Cat with a whip » Di 8. Jan 2019, 03:10

Und dann würde er am Kongress und an Gerichten scheitern und Soldaten würden sich strafbar machen. Also bitte. Das war nur übliches Geklappere.

Arguing for emergency powers on wall, Trump selectively quotes a Democrat who actually says it’s a bad idea

https://www.washingtonpost.com/politics ... story.html

https://www.nytimes.com/2019/01/05/opin ... -wall.html
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11657
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Cat with a whip » Do 10. Jan 2019, 02:50

Das Kasperletheater geht weiter. Der Irre im Oval Office drohte heute erneut Kalifornien damit die Hilfsgelder zur Bewältigung der Brandkatastrophe 2018 zu streichen. Über Twitter... :|
Der nächste lächerliche zornige Erpressungsversuch über Bande gegen die Demokraten um seine Mauer zu bekommen. Auch das wird er nicht durchbekommen. Die Wutanfälle scheinen sich zu häufen. Die FEMA konnte heute gar nicht auf Anfragen reagieren, da ihre Pressestellen wegen Trumps Shutdown geschlossen sind.

It is unclear, based on the tweet’s wording, if Trump already directed the Federal Emergency Management Agency to withhold funds or if he would be doing so. FEMA representatives did not immediately respond to a request for comment Wednesday morning. An email sent to them generated this automated reply: “Due to the federal funding hiatus, we are not able to respond to general press queries.”


https://www.washingtonpost.com/nation/2 ... 541e4ca94a

"Billions of dollars are sent to the State of California for Forrest fires that, with proper Forrest Management, would never happen," Trump said, misspelling the word "forest" twice. He later reposted his message with the word correctly spelled.
:D
https://edition.cnn.com/2019/01/09/poli ... index.html
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11657
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Cat with a whip » Fr 11. Jan 2019, 20:07

Government Shutdown nun 20 Tage, längster in US Geschichte: Trump und Regierungsmitglieder werden inzwischen von Flugsicherungspersonal verklagt, das gezwungen ist ohne Lohn zu arbeiten. Eine ähnliche Klage gibt es bereits von Bundesbediensteten der Justiz, Landwirtschaft und Homeland Security.
Vor einer Woche wurde Trump bei einem Pressemeeting von einer Journalistin gefragt, ob seine Regierung ein Sicherungsnetz für Angestellte bereit stellt, die aufgrund des Zahlungsstopps ihre Rechnungen und Krankenversicherung nicht mehr bezahlen können. Trump konnte darauf natülich nichts vorweisen und gab darauf nur die dummdreiste Antwort, dass die Grenzsicherheit ihr Sicherungsnetz sei.

https://www.washingtonpost.com/local/tr ... 5423951a97
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11657
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Cat with a whip » Fr 11. Jan 2019, 20:50

Die Trump-Mauer wird nichtmal von Republicans der Grenzstaaten gewünscht.
Die Republicans im Senat könnten jederzeit den Präsidenten umgehen und die Bundesbehörden über ein Gesetz im Senat wieder öffnen, doch Lindsey Graham, Vorsitzender des Justizausschuss im Senat ergreift dazu nicht die Initiative.


https://www.washingtonpost.com/opinions ... 1c16ad9099
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11657
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Cat with a whip » Fr 11. Jan 2019, 21:18

Buchstäblich spannend wird die Lage in US-Gefängnissen, da die Insassen evtl. die Lage der unbezahlten Bundesangestellten die Doppelschichten schieben ausnutzen könnten. Die Angriffe auf Gefängnisaufseher hätten sich seit dem Beginn des Shutdowns erhöht.

https://www.washingtonpost.com/national ... 0c93126b6c
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast