maßnahmen von trump

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Hyde
Beiträge: 734
Registriert: Di 14. Jun 2016, 17:15

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Hyde » Do 16. Mär 2017, 16:46

Überhaupt treffen Streichungen von Programmen zur kommunalen Entwicklung oder Hilfsprojekten für Arme und Arbeitslose vor allem die Schwachen. Das Arbeitsministerium verliert 21 Prozent seines Budgets, viele Ausbildungsinitiativen für Benachteiligte sollen reduziert werden. 12 Prozent gehen dem Wohnungsministerium verloren, die Behörde unterstützt den öffentlichen Wohnungsbau und subventioniert die Mieten von Bedürftigen. Experten rechnen damit, dass Millionen Bürger ihre Sozialwohnungen und Zuschüsse verlieren könnten.
http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-03/us-haushaltsplan-donald-trump-plaene-2018-sozialleistungen-umweltschutz/seite-2

Ich dachte, Trump sei der Anwalt der "kleinen Leute" :x
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 2657
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Kritikaster » Do 16. Mär 2017, 17:11

Hyde hat geschrieben:(16 Mar 2017, 16:46)

http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-03/u ... tz/seite-2

Ich dachte, Trump sei der Anwalt der "kleinen Leute" :x

Du sagst es! ;)

So sind er und sein Kabinett bekanntlich zu ihren Milliarden gekommen ...
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Wähler
Beiträge: 2966
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Wähler » Sa 1. Apr 2017, 08:07

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/p ... -1.3443057
SZ 30. März 2017 Eine Mehrwertsteuer der besonderen Art für US-Unternehmen
Die USA würden der erste Staat der Welt, in dem nicht mehr die Gewinne der Unternehmen besteuert werden, sondern die Verkaufserlöse des Unternehmens abzüglich der inländischen Vorleistungen, der Investitionen und der Löhne. Im Kern wird die bisherige Körperschaftsteuer ersetzt durch eine Mehrwertsteuer, bei der auch die im Inland gezahlten Löhne abzugsfähig sind.

Tatsächlich würden die Folgen für das Handelsdefizit der USA minimal sein, glaubt Auerbach (Miterfinder der Steuer), denn die Reform werde eine massive Aufwertung des Dollar nach sich ziehen. Die würde Importe in die USA billiger und Exporte teurer machen.

Dass im Geburtsland des Neoliberalismus eine Regierung auf solche Ideen kommt, wer hätte das gedacht. ;)
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: http://rzblx10.uni-regensburg.de/dbinfo ... el_id=1232 (Zugang auch bundesweit)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 9616
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » Di 4. Apr 2017, 17:31

gerade hörte ich in den nachrichten, daß ausländer - auch europäer - bei ankunft in the states dulden müssen daß ihre adresliste des telephons ausgelesen wird. begründing: anti-terrorismus.

wann müßen frauen sich auskleiden und die umfang der brust messen lassen oder männer die länge ihres pimmels ?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
schelm
Beiträge: 18156
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon schelm » Sa 8. Apr 2017, 21:59

" Schaut, was gestern in Schweden passiert ist ", meinte der Präsident der USA neulich. Er kann seine Rede wiederholen. Dafür erntete er seinerzeit Hohn und Spott. Diesmal sicher nicht.
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 3818
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon King Kong 2006 » Sa 8. Apr 2017, 23:11

schelm hat geschrieben:(08 Apr 2017, 22:59)

" Schaut, was gestern in Schweden passiert ist ", meinte der Präsident der USA neulich. Er kann seine Rede wiederholen. Dafür erntete er seinerzeit Hohn und Spott. Diesmal sicher nicht.


Man sollte sich mit solchen alternativen Fakten wie Trump seinerzeit besser zurückhalten. Das kann Terroristen ermuntern genau auf dieses Trittbrett aufzusteigen und zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung auszunützen. Diese Attentäter haben als Primärziel die innere Zerstrittenheit ihrer Feinde im Auge.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 6899
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Moses » So 9. Apr 2017, 13:23

King Kong 2006 hat geschrieben:(09 Apr 2017, 00:11)

Man sollte sich mit solchen alternativen Fakten wie Trump seinerzeit besser zurückhalten. Das kann Terroristen ermuntern genau auf dieses Trittbrett aufzusteigen und zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung auszunützen. Diese Attentäter haben als Primärziel die innere Zerstrittenheit ihrer Feinde im Auge.


. . . und ob es sinnvoll ist diese postfaktische Weisheit zu posten, dass darf auch jeder selbst bewerten.
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 3818
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon King Kong 2006 » So 9. Apr 2017, 15:24

Moses hat geschrieben:(09 Apr 2017, 14:23)

. . . und ob es sinnvoll ist diese postfaktische Weisheit zu posten, dass darf auch jeder selbst bewerten.


Trump hat bereits faktisch belastbar durch seine schnellen Faktencheck-Tweets Dinge ausgelöst. Z. B. Ford und Boeing haben das gespürt, wenn Trump Sprüche losgelassen hat. Einige Wirtschaftsexperten haben sich daraufhin auf seine Gedankenblitze in Tweetform konzentriert und danach gezockt. Bei seine politischen Sprüchen werden sicher einige auch genau hinhören um einen maximalen Effekt zu produzieren.

Er fällt jetzt weniger mit solchen postfaktischen Aussagen auf. Ihm ist wohl bewusst geworden, das es einen Unterschied macht ob er in TV- Shows Klopfer bringt oder als US- Präsident. Auch die Zuhörer sind jetzt wohl ein anderes Kaliber. Früher machten die sich ein Bier und eine Tüte Chips auf. Jetzt sitzen da u.a. Broker und "Freiheitskämpfer". Die legen auf Bier und Chips weniger wert, wenn sie auf ihn reagieren. Vermutlich ist das langsam bei dem Spassvogel angekommen.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 9616
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » So 9. Apr 2017, 16:00

King Kong 2006 hat geschrieben:(09 Apr 2017, 16:24)

Die legen auf Bier und Chips weniger wert, wenn sie auf ihn reagieren. Vermutlich ist das langsam bei dem Spassvogel angekommen.

optimist.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 3818
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Zu irgendetwas muß das ja gut sein

Beitragvon King Kong 2006 » Di 11. Apr 2017, 08:14

Wäre doch gelacht, wenn ein Geschäftsmann- oder Frau daraus keinen Gewinn schöpfen kann. Die Schmuckdesignerin mit Arbeitsplatz im Weissen Haus kommt langsam ihn Fahrt.

US-Präsidententochter

Ivanka Trump macht deutlich mehr Umsatz

Der Wahlkampf von Donald Trump hat offenbar auch seiner ältesten Tochter Ivanka genützt. Die konnte den Umsatz ihrer Firma bis Januar um rund 60 Prozent steigern.


Kritiker befürchten Interessenkonflikte zwischen den unternehmerischen und politischen Aktivitäten der Trump-Familie. Für Empörung sorgte die Präsidentenberaterin Kellyanne Conway, die nach dem Boykottaufruf öffentlich dafür geworben hatte, Ivanka-Produkte zu kaufen. Die älteste Tochter von US-Präsident Donald Trump, die auch als Beraterin ihres Vaters tätig ist, betreibt eine Kollektion mit Schuhen, Handtaschen, Kleidung und Schmuck.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 42806.html


Wenn ein Geschäftsmann mit Ambitionen die Möglichkeiten eines Präsidenten anstrebt, dann muß anschließend auch etwas dabei herauskommen. Oder wollte er nur seinen Traum verwirklichen eine Mauer auf Kosten anderer Staaten zu bauen und die Konfrontation mit mehreren Staaten zu suchen? Letzteres wollte er anfangs sicher nicht. Aber naja, gehört zu den Aufgaben eines Präsidenten. Ich denke, da wäre ihm eine reine Gewinnmaximierung seines Familienunternehmens eher interessanter. Funktioniert nur nicht beides. Das Weiße Haus hat auch andere Aufgaben. Vielleicht reichen ein paar Tomahawks und Trägergruppen umzugruppieren fürs erste.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 4757
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 12:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Loki » Di 11. Apr 2017, 15:10

Nomen Nescio hat geschrieben:(04 Apr 2017, 18:31)
wann müßen frauen sich auskleiden und die umfang der brust messen lassen oder männer die länge ihres pimmels ?

Die Nacktscanner (Flughafensicherheitstechnik) gibt´s dort doch schon... und technisch erfassen die natürlich solche "Daten"; selbst wenn bei der Ausgabe am Kontrollbildschirm letztendlich ein etwas zensiertes Bild erscheint.

Alternative ist: "Abschätzung der Maße durch intensives Abtasten".


Somit die Wahl zwischen digitales Nacktbild der Tochter erstellen lassen oder Tochter von einer fremden Person intensiv begrapschen lassen.
Wähler
Beiträge: 2966
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Wähler » Do 27. Apr 2017, 17:39

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/s ... -1.3479477
SZ 27. April 2017 Steuerreform von Donald Trump
Trump verspricht nun eine radikale Lösung: Er senkt den Satz auf 15 Prozent und bietet international operierenden Firmen an, dass sie ihre Gewinne gegen einen Abschlag von zehn Prozent zurückholen können.

Im Einzelnen sind die Steuersätze international nur bedingt vergleichbar. Entscheidend ist, dass Trump die USA als aggressiven Mitspieler in den internationalen Steuersenkungswettbewerb zurückbringen will. Ausgetragen wird dieser Wettlauf zulasten des amerikanischen Staatshaushalts. Die Steuersenkungen können nach groben Schätzungen binnen zehn Jahren zu zwei Billionen Dollar weniger Einnahmen führen. Damit steht Trumps Reform in der unseligen Tradition der republikanischen Präsidenten Ronald Reagan und George W. Bush. Beide senkten die Steuern kräftig, immer in der Hoffnung, so viel Wirtschaftswachstum zu generieren, dass sich die Reformen selbst finanzierten. Diese Hoffnung hat sich nie erfüllt. Die Staatsschuld stieg immer weiter und entspricht heute dem US-Bruttoinlandsprodukt eines ganzen Jahres.

Und Herr Schäuble kämpft seinen einsamen Kampf um Mindestunternehmenssteuersätze in der EU weiter. Aus der Finanzierung des Sozialstaates ziehen sich immer mehr Akteure zurück.
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: http://rzblx10.uni-regensburg.de/dbinfo ... el_id=1232 (Zugang auch bundesweit)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 9616
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » Do 27. Apr 2017, 18:21

Loki hat geschrieben:(11 Apr 2017, 16:10)

Alternative ist: "Abschätzung der Maße durch intensives Abtasten".

vor einigen tagen hörte ich daß wen ein papst gewählt ist, der jüngste kardinal mit der hand unter den kleider des papstes sich davon vergewissern muß, daß es testikels gibt. :rolleyes: :cool: :D

das scheint zusammenzuhangen mit dem märchen über papst johanna, eine FRAU !!
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 9616
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » Do 27. Apr 2017, 18:24

und wieder ist eine maßnahme von trump abgeschossen. er wollte daß städte die nicht aktiv mitarbeiten »fremden« auszusetzen finanziell gekürzt würden.
ein federaler richter in kalifornien hat das jetzt aufgehoben.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 3956
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Ein Terraner » Do 4. Mai 2017, 19:35

Licht und Dunkel
Schnitter
Beiträge: 2441
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Schnitter » Do 4. Mai 2017, 20:03

Ein Terraner hat geschrieben:(04 May 2017, 20:35)

Adios Krankenversicherung, http://www.zeit.de/politik/ausland/2017 ... -obamacare


Und ein guter Teil der Sozialfälle die ihn gewählt haben rennen demnächst wieder ohne Zähne im Maul rum.

Ich schmeiß mich weg :D
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2145
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon BingoBurner » Do 4. Mai 2017, 20:22

Hyde hat geschrieben:(16 Mar 2017, 16:46)

http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-03/u ... tz/seite-2

Ich dachte, Trump sei der Anwalt der "kleinen Leute" :x


Das sagen alle Rechtspopulisten weil es um Angst geht. Das ist die Welle auf der Diese reiten.
Ohne natürlich einen wirklichen Vorschlag zu machen was man dieser Angst entgegen setzen könnte.
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 3956
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Ein Terraner » Do 4. Mai 2017, 20:43

Schnitter hat geschrieben:(04 May 2017, 21:03)

Und ein guter Teil der Sozialfälle die ihn gewählt haben rennen demnächst wieder ohne Zähne im Maul rum.

Ich schmeiß mich weg :D


Ich gönne es ihnen, aber der Lerneffekt wird ausbleiben. Oder meinst du die können da intellektuell einen Zusammenhang herstellen ?
Licht und Dunkel
Schnitter
Beiträge: 2441
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Schnitter » Do 4. Mai 2017, 21:03

Ein Terraner hat geschrieben:(04 May 2017, 21:43)

Ich gönne es ihnen, aber der Lerneffekt wird ausbleiben. Oder meinst du die können da intellektuell einen Zusammenhang herstellen ?


Nein natürlich nicht.

Trump wird ihnen erzählen dass die Chinesen/Deutschen/Establishment daran schuld sind dass sie keine Zähne im Maul haben.

Und dass der Stahl und die Kohle demnächst wieder aus den USA kommen. :D
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4376
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon unity in diversity » Fr 5. Mai 2017, 02:30

Ein Terraner hat geschrieben:(04 May 2017, 20:35)

Adios Krankenversicherung, http://www.zeit.de/politik/ausland/2017 ... -obamacare

Wenn der Nächste "Amerika first", oder "we will make Amerika great again" sagt, müssen die Leute erstmal überlegen, wer dieser Amerika ist, wo der wohnt und was der arbeitet.
Fitch, Goldmann Sachs, Rothschild,...?
Schlechter Leumund, können wir nicht wählen.
Aber andererseits fallen die Bildungsfernen immer wieder auf abstrakte Begriffe rein.
Wenn man denen mit einem wichtigen Gesicht erklärt, daß sie jetzt mehr Freiheit zur Eigenverantwortung haben, können die sich vor Jubel kaum halten.

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste