maßnahmen von trump

Moderator: Moderatoren Forum 3

sünnerklaas
Beiträge: 1307
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon sünnerklaas » Di 13. Mär 2018, 19:43

Europa2050 hat geschrieben:(13 Mar 2018, 18:49)

Sagen wir’s so: Er war wohl das offensichtlichste Sicherheitsproblem dieser Administration ...


Und seine Anwesenheit muss wohl für absolute Panik gesorgt haben. Sonst wäre nicht derart heftig reagiert worden.
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3056
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Europa2050 » Di 13. Mär 2018, 19:59

Europa2050 hat geschrieben:
Sagen wir’s so: Er war wohl das offensichtlichste Sicherheitsproblem dieser Administration ...
sünnerklaas hat geschrieben:(13 Mar 2018, 19:43)

Und seine Anwesenheit muss wohl für absolute Panik gesorgt haben. Sonst wäre nicht derart heftig reagiert worden.


... aber er ist nicht das einzige und auch nicht das Grösste ;)
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 66914
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Alexyessin » Di 13. Mär 2018, 20:19

Da kannst nur hoffen, das McCain noch ein paar Jahre lebt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11397
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 14. Mär 2018, 08:07

Watchful_Eye hat geschrieben:(13 Mar 2018, 16:39)

Er schmeißt einfach so lange Leute raus, bis er jemanden gefunden hat, der alles genau so sieht wie er und ihm nicht widerspricht :D :

http://www.zeit.de/politik/ausland/2018 ... -tillerson

ich hörte gestern daß noch mehr leute entlassen sind (und vermutlich werden). der stellvdertreter von tillerson soll auch ade habe sagen müssen.

die menge der entlassenen und sich bedankenden personen im weißen haus ist nach einem jahr noch nie so groß gewesen sagen die medien.


haben wir jetzt einen eindruck der folgen dieser mutationen?
jedenfalls beim AA. tillersons nachfolger, pompejo, soll ein habicht sein. das galt nicht für tillerson. ==> collision course ?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 50150
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon zollagent » Mi 14. Mär 2018, 13:11

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(04 Nov 2017, 21:45)

Das ist seit 1969 fast immer richtig

Nur sind Trumps Maßnahmen noch dazu gekommen. Die werden auch ausschließlich auf Pump finanziert.
tabernakel
Beiträge: 498
Registriert: Do 26. Mär 2015, 11:12

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon tabernakel » Do 15. Mär 2018, 19:04

Watchful_Eye hat geschrieben:(13 Mar 2018, 16:39) Er schmeißt einfach so lange Leute raus, bis er jemanden gefunden hat, der alles genau so sieht wie er und ihm nicht widerspricht :D
Das ist physikalisch unmöglich, und das weiss auch Trump. Und zwar nicht weil man nicht genug Leute feuern kann (gibt immer genug Bewerber), sondern weil Trump sich selbst pro Tag zig mal widerspricht! Solange sich also Trump bei einem Thema in dem ihm eigentümlichen quantenmechanischen Überlagerungszustand befindet, so lange sind die betroffenen Angestellten zugleich angestellt und gefeuert. Oder genauer, sie sind mit Anstellung quasi bereits entlassen, nur steht noch nicht fest wann das genau passiert. Erst wenn Trump bei einem Thema kohärent wird, dann bricht der Überlagerungszustand zusammen, und Tillerson muss gehen. Vorher gab's schlicht noch ne Restwahrscheinlichkeit Trump könne ihm beim Thema Iran folgen. Jetzt wohl nicht mehr. ;)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11397
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 16. Mär 2018, 07:08

die geschichte wiederholt sich.
Trump to remove McMaster as national security adviser


hat der kerl denn so wenig menschenkenntnis, daß er zig leute anstellt die ihm wenig gefallen? ist das ein zeichen von zuversicht oder von ratlosigkeit?
noch fremder finde ich daß man munkelt daß neuer stabschef auch gefeuert werden konntge.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11397
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 17. Mär 2018, 12:33

dies wird krach geben
zwei tage bevor seiner pensionierung. ob er noch rente bekommt ??
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 847
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon TheManFromDownUnder » So 18. Mär 2018, 01:14

Nomen Nescio hat geschrieben:(17 Mar 2018, 12:33)

dies wird krach geben
zwei tage bevor seiner pensionierung. ob er noch rente bekommt ??


Nein! Das ist ja das hinterfotzige an diesem Rausschmiss.

Hervvoragender Tweet Kommentar von Ex CIA Chef Brennan an Trump!

When the full extent of your venality, moral turpitude, and political corruption becomes known, you will take your rightful place as a disgraced demagogue in the dustbin of history. You may scapegoat Andy McCabe, but you will not destroy America...America will triumph over

Quelle:
https://www.usatoday.com/story/news/pol ... 434948002/
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10242
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Cat with a whip » So 18. Mär 2018, 10:03

Derweil versuchen die Parteien dem Mann die Pension zu retten. Ausserdem hat McCabe Dossiers über Unterredungen mit dem Demagogen Trump angelegt.

Aktuell verlangt Trumps Anwalt dass die Untersuchungen Muellers III eingestellt werden. Macht sich aber nicht gut wenn Trump gerade gegen das FBI aus reiner Wut vorgeht, denn es laufen ja auch noch Ermittlungen wegen Behinderung der Strafverfolgungsbehörden. Das wird seltsamerweise kaum beachtet. Das ist jedenfalls für Trump gefährlicher als die Russlandsache.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11397
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » So 18. Mär 2018, 11:46

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(18 Mar 2018, 01:14)

the dustbin of history

klasse :thumbup:
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11397
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Nomen Nescio » So 18. Mär 2018, 11:48

Cat with a whip hat geschrieben:(18 Mar 2018, 10:03)

Derweil versuchen die Parteien dem Mann die Pension zu retten. Ausserdem hat McCabe Dossiers über Unterredungen mit dem Demagogen Trump angelegt.

Aktuell verlangt Trumps Anwalt dass die Untersuchungen Muellers III eingestellt werden. Macht sich aber nicht gut wenn Trump gerade gegen das FBI aus reiner Wut vorgeht, denn es laufen ja auch noch Ermittlungen wegen Behinderung der Strafverfolgungsbehörden. Das wird seltsamerweise kaum beachtet. Das ist jedenfalls für Trump gefährlicher als die Russlandsache.

was zu denken von den finanziellen untersuchungen? trump nannte die eine rote linie...
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 847
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon TheManFromDownUnder » So 18. Mär 2018, 12:02

Nomen Nescio hat geschrieben:(18 Mar 2018, 11:46)

klasse :thumbup:


Ja aber nicht von mir sondern von Ex CIA Chef Brennan :thumbup:
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10242
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Cat with a whip » So 18. Mär 2018, 12:42

Nomen Nescio hat geschrieben:(18 Mar 2018, 11:48)

was zu denken von den finanziellen untersuchungen? trump nannte die eine rote linie...


Die Demokraten versuchen die Untersuchungen öffentlichkeitswirksam auszuschlachten. Die Republikaner hingegen wollen verhindern dass es Wahlkampfthema wird.

Trump erzählt viel, heute Rote Linie und morgen das Gegenteil, dass seine Unternehmen völlig transparent sind und kooperieren. Geklapper.

Wenn Mueller III meint er müsse wieder mal eine Auskunftspflicht mit Strafandrohung anordnen dann kommt das, auch wenn es Republikanern nicht schmeckt.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 847
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mo 19. Mär 2018, 10:37

Wie auch immer Trump muss weg vom Fenster!
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 50150
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon zollagent » Mo 19. Mär 2018, 13:07

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(19 Mar 2018, 10:37)

Wie auch immer Trump muss weg vom Fenster!

Klingt wie "Merkel muß weg". Mir würde es reichen, wenn er vernünftig würde und sich vor allem über das, was er gerne ändern würde, informieren würde und zwar vorher. Leute, die ihm das sagen könnten, dürfte er genug haben. Reichlich Material zum Feuern. :D
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10242
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Cat with a whip » Mo 19. Mär 2018, 13:14

zollagent hat geschrieben:(19 Mar 2018, 13:07)

Mir würde es reichen, wenn er vernünftig würde und sich vor allem über das, was er gerne ändern würde, informieren würde und zwar vorher.



Wird reden über Trump.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10242
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon Cat with a whip » Mo 19. Mär 2018, 13:31

Der geisteskranke Berufskriminelle Trump ist dieses Wochenende auf Twitter völlig ausgerastet, hat die Mitarbeiter im Stab des Sonderermittlers beleidigt und wiedermal die Lüge verbreitet, es würden nur Demokraten gegen ihn unfairerweise in Stellung gebracht. Ebenso hat er die von ihm entlassenen FBI-Mitarbeiter Comey und McCabe als Lügner hinsichtlich ihrer Memos beleidigt.

Republikaner und Demokraten warnten nun Trump vor ernsthaften Folgen, falls er nicht kooperieren sollte oder die Ermittlungen von Mueller beeinflussen würde.

https://www.washingtonpost.com/politics ... 92d0b78a32
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 50150
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon zollagent » Mo 19. Mär 2018, 20:48

Cat with a whip hat geschrieben:(19 Mar 2018, 13:31)

Der geisteskranke Berufskriminelle Trump ist dieses Wochenende auf Twitter völlig ausgerastet, hat die Mitarbeiter im Stab des Sonderermittlers beleidigt und wiedermal die Lüge verbreitet, es würden nur Demokraten gegen ihn unfairerweise in Stellung gebracht. Ebenso hat er die von ihm entlassenen FBI-Mitarbeiter Comey und McCabe als Lügner hinsichtlich ihrer Memos beleidigt.

Republikaner und Demokraten warnten nun Trump vor ernsthaften Folgen, falls er nicht kooperieren sollte oder die Ermittlungen von Mueller beeinflussen würde.

https://www.washingtonpost.com/politics ... 92d0b78a32

Der 25. Verfassungszusatz wird immer aktueller.
tabernakel
Beiträge: 498
Registriert: Do 26. Mär 2015, 11:12

Re: maßnahmen von trump

Beitragvon tabernakel » Di 20. Mär 2018, 22:02

zollagent hat geschrieben:(19 Mar 2018, 20:48) Der 25. Verfassungszusatz wird immer aktueller.
Na, glaube ich nicht. Unter anderem weil Trump Muller formal gar nicht entlassen kann, was Voraussetzung wäre eine Amtsenthebung zu diskutieren. Entlassen können diesen nur dessen Vorgesetzte, und auch nur in eng umrissenen Fällen.

Was Trump allerdings kann ist Muller einer endlosen Schlammschlacht aussetzen, bis einer der's kann Muller entlässt, Trump's Wähler den Ermittlungsergebnissen nicht mehr vertrauen, oder das Thema so polarisiert dass das Ergebnis nicht mehr interessiert, wenigstens solange Trump nicht persönlich involviert war.

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste