Donald Trump als Präsident und Person

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4252
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 6. Nov 2017, 12:42

Nomen Nescio hat geschrieben:(06 Nov 2017, 12:39)

macht es aber sowieso viel leichter sie zu pflegen. weißt du im voraus daß du einen abknallen muß, weil er sonst einen anschlag pflegt?
komm bitte mit sinnigen und sinnvollen kommentaren.

https://www.bustle.com/p/how-many-mass- ... s-2776521/

Nur ein paar Beispiele. Ich persönlich lehne Waffen ab, aber es gibt dokumentierte Fälle, in denen sie was gebracht haben. Strenge Waffengesetze haben Robert Steinhäuser &co nicht verhindert. Die Quelle ist nicht einseitig pro Waffen.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15036
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Platon » So 12. Nov 2017, 02:13

Trump ist zum Ende seiner Asien-Reise offenbar unbeaufsichtigt und twittert seine Eindrücke. :D

Met with President Putin of Russia who was at #APEC meetings. Good discussions on Syria. Hope for his help to solve, along with China the dangerous North Korea crisis. Progress being made.

When will all the haters and fools out there realize that having a good relationship with Russia is a good thing, not a bad thing. There always playing politics - bad for our country. I want to solve North Korea, Syria, Ukraine, terrorism, and Russia can greatly help!

Does the Fake News Media remember when Crooked Hillary Clinton, as Secretary of State, was begging Russia to be our friend with the misspelled reset button? Obama tried also, but he had zero chemistry with Putin.

Why would Kim Jong-un insult me by calling me "old," when I would NEVER call him "short and fat?" Oh well, I try so hard to be his friend - and maybe someday that will happen!

https://twitter.com/realDonaldTrump/sta ... 1954297857
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15036
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Platon » So 12. Nov 2017, 02:25

Ich glaub man hat ihm das Handy weggenommen, keine Tweets mehr seit 40 Minuten. :D
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4252
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 12. Nov 2017, 11:42

Platon hat geschrieben:(12 Nov 2017, 02:25)

Ich glaub man hat ihm das Handy weggenommen, keine Tweets mehr seit 40 Minuten. :D

Er hat ja Recht.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10277
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 15. Nov 2017, 08:06

that naughty trump

President Trump has made 1,628 false or misleading claims over 298 days
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 1649
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon SirToby » Mi 15. Nov 2017, 20:56

Die Welt hat einen interessanten Artikel über Trump gebracht:

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... itten.html
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4041
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Schicksalsgenosse?

Beitragvon King Kong 2006 » Mo 27. Nov 2017, 08:26

Trump unterstützt einen Politiker, dem sexuelle Belästigungsvorwürfe vorgehalten werden. Auch einer damals 14jährigen gegenüber. Er ist nicht, bzw. noch nicht dafür verurteilt worden. Dennoch ist es ein merkwürdiges Bild, daß der TV-Star so jemanden unterstützt.

Fall Roy Moore

Trump brüskiert seine wichtigsten Verbündeten

Erst schwieg er lange zu den Belästigungsvorwürfen, jetzt unterstützt Donald Trump den umstrittenen Senatskandidaten Roy Moore in Alabama massiv - und geht damit ein großes politisches Risiko ein.


Warum Trump Moore unterstützt

Trump kümmert das alles nicht. Er sieht in Moore wohl so etwas wie einen "Schicksalsgenossen". Auch Trump wurde im Wahlkampf von mehreren Frauen beschuldigt, sie sexuell belästigt zu haben. Auch er wies die Anschuldigungen als "frei erfunden" zurück, obwohl es sogar ein Videoband gab, auf dem er damit prahlte, wie gerne er Frauen begrapscht.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/f ... 80417.html


Auf der anderen Seite ist wie gesagt Trump als bully im TV so sozialisiert worden. Mit dieser Masche eher Lacher und Schenkelklopfer zu bekommen. Also Zuspruch. Das hat sich sogar im Wahlkampf so weitegezogen. Witze über Behinderte? Über Minderheiten? Über Eltern gefallener US-Soldaten? Die Fanbase raste weiterhin für Trump. Dann erst recht. Als ob das eine Comedy-Show im TV wäre. Galt ebenso für sein Verhältnis zu Frauen. "Greif ihnen zwischen die Beine. Und dann kannst du ALLES machen." Die Fanbase: :thumbup:

Warum sollte der TV-Komiker seine Erfolgsmasche ändern? Hat sich seine Fanbase geändert? Das entspricht doch genau dem Thema "Hauptsache anders und radikaler". Der Rest wie Innen- und Außenpolitik ist nicht wichtig.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10277
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 1. Dez 2017, 06:37

was trump beseelt sich so zu grob benehmen? ablenkung? jeder liegt falsch, nur er - trump - nicht. de.

wir haben einen spruch »geld dat stom is, maakt recht wat krom is« (geld daß stumm ist, macht recht was krumm ist). damit ist trump von kopf bis fuß gekennzeichnet.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Charles
Beiträge: 743
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:29

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Charles » Di 5. Dez 2017, 01:48

Der Supreme Court hat die Einreisebeschränkungen für Personen aus 6 muslimischen Staaten vollständig in Kraft treten lassen.

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... rerst.html

Ein weiterer großer Erfolg für Trump, nachdem der Senat am Wochenende bereits die große Steuerreform beschlossen hat.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 45025
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon zollagent » Di 5. Dez 2017, 11:36

Charles hat geschrieben:(05 Dec 2017, 01:48)

Der Supreme Court hat die Einreisebeschränkungen für Personen aus 6 muslimischen Staaten vollständig in Kraft treten lassen.

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... rerst.html

Ein weiterer großer Erfolg für Trump, nachdem der Senat am Wochenende bereits die große Steuerreform beschlossen hat.

Dieser "Erfolg" wird nur zeigen, daß Trump den US-Bürgern da ein Placebo verabreicht hat, denn der Zweck "Terroristen an der Einreise zu hindern" wird so mit Sicherheit nicht erreicht. Das ist ein Bonbon für die Hillbilies, die nicht genug Verstand haben, zu erkennen, welche Wege der Terrorismus nimmt.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10277
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Nomen Nescio » Di 5. Dez 2017, 13:13

es scheint mir daß das amerikanische GG, trotz sicherheitsklauseln, doch mindestens einen wichtigen fehler hat. menschen sollen nicht selbst entscheiden ob einer befügt ist oder nicht, sondern das durchs gericht entscheiden lassen.
bsp: obama hatte einen kandidat für the supreme court und senator mcconnel sagte einfach »der hat nicht mehr das recht dazu« obwohl obama fast noch ein jahr zu gehen hatte. er behandelte den vortrag einfach nicht.

entscheidungen die durch solches bewußt fahrlässiges handeln getroffen werden, sollen null und nichtig sein.

auch das WIEDER negieren von rechten von indianen soll mal bestraft werden und annuliert werden. wenn es muß mit gefängnis.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Charles
Beiträge: 743
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:29

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Charles » Di 5. Dez 2017, 16:51

Trump wird wahrscheinlich morgen Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen und die US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem verlegen. Damit würde er ein weiteres Wahlversprechen einlösen.
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8805
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon odiug » Di 5. Dez 2017, 16:56

Hi hi :D
https://www.bloomberg.com/news/articles ... ient-trump

Mal schauen, wie viele Milliarden das nun wieder kosten wird ... hoffentlich reichen die Rückstellungen der Deutschen Bank :p
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
UncleSams_Berater
Beiträge: 2007
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:56
Benutzertitel: Freedom
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon UncleSams_Berater » Di 5. Dez 2017, 19:27

Charles hat geschrieben:(05 Dec 2017, 16:51)

Trump wird wahrscheinlich morgen Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen und die US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem verlegen. Damit würde er ein weiteres Wahlversprechen einlösen.


Sehr gut, ein deutliches Zeichen gegen alle Feinde Israels.
MAKE POLITIK-FORUM.EU GREAT AGAIN
Charles
Beiträge: 743
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:29

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Charles » Mi 6. Dez 2017, 02:19

Das ist wirklich eine sehr gute Woche für Trump.

Die versprochene grosse Steuerreform ist durch. Gleichzeitig hat er einen wichtiger Teil von Obamacare abgeschafft. Der Supreme Court hat sein Einreiseverbot für islamische Staaten abgesegnet und nun verlegt er auch noch die US-Botschaft in Israel von Tel Aviv nach Jerusalem.

Nach knapp einem Jahr Regierungszeit hat er nun schon einige Wahlversprechen umgesetzt.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10277
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 6. Dez 2017, 15:52

wenn ich muslimextremist wäre, würde ich bereits heute den plan fassen irgendwo in amerika einen suizidangriff zu organisieren. oder mehrere.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10277
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 8. Dez 2017, 07:49

senator franken hat sich vom senat verabschiedet. er wurde beschuldigt von »no more« übeltaten.

dennoch hat franken in seiner abschiedsrede eine kleine giftpille eingebaut
"I of all people am aware that there is some irony in the fact that I am leaving, while a man who has bragged on tape about his history of sexual assault sits in the Oval Office and a man who has repeatedly preyed on young girls campaigns for the Senate with the full support of his party," Franken said.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10277
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 11. Dez 2017, 11:44

dieses video sollt ihr mal ansehen. ich wußte nicht daß es soo niederträchtig wurde.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 45025
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon zollagent » Mo 11. Dez 2017, 12:04

UncleSams_Berater hat geschrieben:(05 Dec 2017, 19:27)

Sehr gut, ein deutliches Zeichen gegen alle Feinde Israels.

Indem man noch Öl ins Feuer gießt? Es ist vor allem ein deutliches Zeichen, was für ein Trampel Herr Trump ist. Dumm wie Brot und keineswegs ein Stratege, der über die Folgen der Dinge nachdenkt, die er so tut.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10277
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 11. Dez 2017, 14:53

Nomen Nescio hat geschrieben:(06 Dec 2017, 15:52)

wenn ich muslimextremist wäre, würde ich bereits heute den plan fassen irgendwo in amerika einen suizidangriff zu organisieren. oder mehrere.

in einem busstation in new-york sollte einen anschlag verübt sein. der mutmaßliche täter sollte gefaßt sein. er hatte offensichtlich einen gürtel mit explosiven die aber (noch) nicht zu explosion gebracht waren.

ist trump der anlaß ?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste