der kongreß tänzt (weiter)

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12660
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

der kongreß tänzt (weiter)

Beitragvon Nomen Nescio » Di 3. Jan 2017, 18:30

am montag beschlossen die neuen republikanischen kongreßmitglieder das gehaßte, unabhängige korruptionsburo unter kuratel zu stellen. das wurde heute bekannt gemacht. stürme von protest aus dem ganzen land regnete es. und jetzt wird den vorschlag plötzlich zurückgenommen.

ich denkle daß die republikaner nicht dachten einen derartigen unmut zu erwecken. über 2 jahre bekommen sie die rechnung präsentiert. :rolleyes:
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: der kongreß tänzt (weiter)

Beitragvon Dieter Winter » Di 3. Jan 2017, 21:22

Nomen Nescio hat geschrieben:(03 Jan 2017, 18:30)

am montag beschlossen die neuen republikanischen kongreßmitglieder das gehaßte, unabhängige korruptionsburo unter kuratel zu stellen.


Es ist schon eine ziemliche Frechheit, das Kontollorgan den Kontrollierten administrativ unterstellen zu wollen... :D
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12660
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: der kongreß tänzt (weiter)

Beitragvon Nomen Nescio » Di 3. Jan 2017, 21:25

Dieter Winter hat geschrieben:(03 Jan 2017, 21:22)

Es ist schon eine ziemliche Frechheit, das Kontollorgan den Kontrollierten administrativ unterstellen zu wollen... :D

ähnlich wie der metzger der sein eigenes fleisch beschaut.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: der kongreß tänzt (weiter)

Beitragvon Dieter Winter » Di 3. Jan 2017, 21:57

Offenbar hat Trump dafür gesorgt, dass das Thema zumindest vorerst mal ad acta gelegt wurde:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/d ... 28461.html
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12660
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: der kongreß tänzt (weiter)

Beitragvon Nomen Nescio » Do 5. Jan 2017, 17:44

nicht nur der kongreß, sondern auch der senat tänzt weiter. wie schrecklich ist dieses land doch durch parteipolitik gespaltet.
Republicans Announce They Will Investigate President Obama’s Role In Russian Hacking
...
It’s absurd – and unprecedented on an outgoing president.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12660
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: der kongreß tänzt (weiter)

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 10. Mär 2017, 18:16

da könnten mehrere kongreßmitglieder abgewählt werden. denn in den staaten beginnt eine grimmige stimmung zu entstehen über obamacare abschaffen.
Trumpcare — the White House insists that we not call it that, which means that we must — preserves some version of all three elements, but in drastically, probably fatally weakened form.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12660
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: der kongreß tänzt (weiter)

Beitragvon Nomen Nescio » Do 6. Jul 2017, 21:51

Nomen Nescio hat geschrieben:(10 Mar 2017, 18:16)

da könnten mehrere kongreßmitglieder abgewählt werden. denn in den staaten beginnt eine grimmige stimmung zu entstehen über obamacare abschaffen.

was inzwischen geschehen ist, ist deutlich. der senat hat einen entwurf, worüber die republikaner selbst sich nicht einig sind. wenn ich die zeitungen glauben darf gibt es vier senatoren die finden daß diesen entwurf zu rigoros ist. erst muß das bereinigt werden. danach muß der entwurf des senats und der entwurf des hauses zu einer einheit gemacht werden.
wieviel zeit das kostet, weiß ich nicht. im haus ist die sache auch tricky, denn änderungen können bedeuten das entweder liberalere reps sich weigern den entwurf zuzustimmen oder aber orthodoxere reps. und für den senat gilt dasselbe.

ob es gelingt dies vor dem parlamentsferien zu beenden?? das wäre dann für die reps eine sehr große schlappe. :rolleyes:
und auch für trump. :D
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 34817
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: der kongreß tänzt (weiter)

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 28. Okt 2017, 06:45

Am Montag soll es zu ersten Festnahmen im Zusammenhang mit der Russland-Affäre kommen. Sonderermittler Mueller macht ernst. Nicht durchgesickert ist bislang, wen es trifft und wie die Anklage lautet.

Auf Druck des Kongresses ist außerdem eine Liste von mehr als 30 Firmen veröffentlicht worden, die sanktioniert werden. Das betrifft u. a. den Kalashnikov Concern JSC.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

* derzeit wg. handverletzung im schreiben eingeschränkt. die texte fallen daher kürzer aus.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 9226
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: der kongreß tänzt (weiter)

Beitragvon imp » Sa 28. Okt 2017, 07:43

Zustände wie in der Türkei.
“Some fools fool themselves, I guess - They're not fooling me” - Felice Bryant
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 34817
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: der kongreß tänzt (weiter)

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 28. Okt 2017, 07:46

Auch in Deutschland sind schon mal Spione festgenommen worden.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

* derzeit wg. handverletzung im schreiben eingeschränkt. die texte fallen daher kürzer aus.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 9226
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: der kongreß tänzt (weiter)

Beitragvon imp » Sa 28. Okt 2017, 08:04

DarkLightbringer hat geschrieben:(28 Oct 2017, 08:46)

Auch in Deutschland sind schon mal Spione festgenommen worden.

Bestimmt. Manchmal sogar echte. Meistens sollte es aber nur so aussehen. Das deutsche Analogon zum Irrenhaus.
“Some fools fool themselves, I guess - They're not fooling me” - Felice Bryant
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12660
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: der kongreß tänzt (weiter)

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 28. Okt 2017, 08:08

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(28 Oct 2017, 08:43)

Zustände wie in der Türkei.

willst du damit sagen »ohne triftige grund folgt evt eine verhaftung«?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12660
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: der kongreß tänzt (weiter)

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 11. Feb 2019, 17:59

Nomen Nescio hat geschrieben:(28 Oct 2017, 09:08)

willst du damit sagen »ohne triftige grund folgt evt eine verhaftung«?

du hast doch zeit genug gehabt über eine reaktion zu sinnen...
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12660
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: der kongreß tänzt (weiter)

Beitragvon Nomen Nescio » Di 12. Feb 2019, 06:12

es scheint daß der kongreß übereinstimmung erreicht hat: 4 milliarden für die mauer.

ich finde daß damit die reps größtenteils ihren sinn bekommen haben, auch wenn die dems noch einige zugeständnisse bzgl die mexikanen gegönnt wurden.
ich hab vergessen was trump in el paso sagte. er kündigte an, daß ein kompromis erreicht war. großes gejubel. und dann sagte trump etwas wie »abwarten«. sehr positiv klang seine reaktion jedenfalls nicht.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12660
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: der kongreß tänzt (weiter)

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 15. Feb 2019, 05:58

die machenschaften des kongresses sind manchmal nicht durchschaubar. schon vor jahren hatte ich eine person aufs korn genommen: mitch mcconnel.

als es richelieu gab, hatte er einen beichtvater, den man »l’éminence grise« nannte (der graue eminenz). denn der einfluß dieser beichtvater scheint nicht gering gewesen zu sein.
in der usa könnte man z.z. reden über einen glitschigen eminenz, mcconnel. der ist wirklich so glatt wie ein aal. ich dachte daß ich es schon mal gesagt hatte: an stelle 1-10 kommt mcconnel selbst; 11-20 die republikaner; 21-30 das plebs (die bevölkerung der usa). und erst ganz unten kommen die demokraten.
ich habe zitaten die illustrieren wie herablassend durch republikaner auf demokraten wird niedergeschaut.
der erste tat der demokraten war daß sie eine resolution annahmen, wichtig war daß u.a. gerrymandering verboten wäre. mitch mcconnell called it "a power grab".
mcconnell declared himself in opposition to barack obama right from the first day in office. there's even video.
“‘the american people should have a voice in the selection of their next supreme court justice. (das ist übrigens gelogen !!) therefore, this vacancy should not be filled until we have a new president,’” under mcconnell’s leadership, senate republicans refused to take any action on the garland nomination.[125] ...
in an august 2016 speech in kentucky, mcconnell made reference to the garland nomination; he said, "one of my proudest moments was when i looked barack obama in the eye and i said, 'mr. president, you will not fill the supreme court vacancy.'" in april 2018, mcconnell said the decision not to act upon the garland nomination was "the most consequential decision i've made in my entire public career".
dieses beispiel habe ich nie vergessen. denn sonst interessiert mcconnel die meinung der amerikaner gar nicht. alternet beginnt einen beitrag vom 30. januar mit »mitch mcconnell reveals that the republican party is fundamentally opposed to democracy«.
und mother jones schreibt am selbigen tag »mitch mcconnell admits that republicans lose when more people vote«.

vorhang zu.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste