amerikanische demokratie

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: amerikanische demokratie

Beitragvon Nomen Nescio » So 7. Mai 2017, 10:27

eine sehr interessante analyse über die strategie der dems für die midterm wahlen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: amerikanische demokratie

Beitragvon Nomen Nescio » Di 9. Mai 2017, 09:33

nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: amerikanische demokratie

Beitragvon Nomen Nescio » Di 9. Mai 2017, 20:53

das ist unglaublich. was für ein erkranktes politisches klima gibt es in der USA.
White House Didn't Act on Sally Yates' Warning Because She's a "Political Opponent" :rolleyes:
Yates had warned that National Security Adviser Michael Flynn could be compromised by Russia.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: amerikanische demokratie

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 10. Mai 2017, 01:38

sooo, interner krieg bei den republikaner
F.B.I. Director James Comey Is Fired by Trump

der mohr hat seine schuldigkeit getan, der mohr kann gehen. :rolleyes:
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: amerikanische demokratie

Beitragvon Nomen Nescio » Do 11. Mai 2017, 10:11

eine spezielle senatskommission hat ex-sicherheitsberater flynn gebeten ihr die dokumente über kontakte vom trumps team und den russen zur verfügung zu stellen. er hat das verweigert.
als reaktion auf diese verweigerung ist er nun für diese kommission vorgeladen worden. da muß er vereidigt aussagen. :D

übrigens gilt für ex-FBI direktor comey, daß er - weil er theoretisch (??) unter eide gelogen hat auch wenn es nachträglich durchs FBI korrigiert und ergänzt wurde - evt mit einem prozeß wegen meineide konfrontiert werden kann.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: amerikanische demokratie

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 13. Mai 2017, 17:40

wenn möglich lese ich gerne »mother jones«. hier eine übersicht von trumps taten bis jetzt.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: amerikanische demokratie

Beitragvon Nomen Nescio » Do 18. Mai 2017, 06:37

robert mueller ist durch das justizministerium zum speziellen ankläger ernannt. er war comeys vorgänger bei der FBI und soll sich um die russische beziehungen von trumps team (und trump ?) kümmern.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: amerikanische demokratie

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 20. Mai 2017, 15:46

ich kan mich natürlich irren, aber denke doch daß wir jetzt das amerikanische demokratiesystem erst wirklich sehen. natürlich, es hat sehr viel fehler und ist schrecklich politisiert. dennoch sehen wir jetzt eine (re)aktion des systems, dazu durch trump herausgefordert. wie man bei uns sagt »der kerl ist dümmer als das hintere eines schweins.
viel edukation wird er vermutlich nicht genossen haben (siehe seine vielen orthographischen und grammatikalen fehler), sonst hätte er gewußt daß es eine geschichte gibt über einen zaubelehrling.

denn was steht jetzt fest:
1. trumps sohn hat gesagt daß papa von rußland anleihen bekäme(n könnte).
2. trump verweigerte unter zig vorwände seine steuererklärung zu zeigen. hat das was mit punkt 1 zu tun?
3. solange comey trumps ziele diente, war er nützlich. jetzt wurde er mindestens eine »quantité négligeable« wenn nicht echt lästig. weil comey die rußlandconnection untersuchte und trump wirklich obstruktion pflegte, muß trump da irgendwie verwundbar sein., denn
4. durchs pflegen von obstruktion bei (kriminelle) untersuchungen gibt es einen grund ihn abzusetzen.
5. dazu kommt noch, daß anwälte von ex-sicherheitsberater flynn verweigern dokumente über die rußlandaffäre zu überhändigen (an wem?) UND daß ich neuerdings hörte daß trump - wenn dies alles vorbei ist - flynn wieder anstellen will.
6. trump hat eine lange geschichte hinter sich (teils zusammen mit seinem vater) vom »vernichten« von dokumenten die ein gericht haben wollte. die waren dann »früher« vernichtet. zufällig fand das dauernd statt wenn wieder ein firm pleite war.

ich persönlich denke, daß der spezielle untersucher diese gelistete punkte (teils) untersucht. noch immer sind z.b. nicht alle pleite-rechtssachen abgewickelt. trumps anwälte werden nicht umsonst gut bezahlt.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: amerikanische demokratie

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 20. Mai 2017, 17:38

ich habe mal gesonnen. WER ist die person die auch in der untersuchung mit bezogen ist. plötzlich erinnerte ich mich etwas. trumps schwiegersohn hätte möglich auch seine finger in der russischen affäre.
US-Senat will Trumps Schwiegersohn zu Russland-Kontakten anhören
Russland-Kontakte von Trumps Schwiegersohn im Visier des US-Senats
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: amerikanische demokratie

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 22. Mai 2017, 20:19

vor einigen tagen hörte ich einen unternehmer, der sagte daß er mit seiner frau eine wette hatte. die schließen sie als trump gewählt wurde. er denkt daß trump vor 2018 in einem impeachmentprozedur verwickelt ist. scheint eine sehr teure wette zu sein :D

trump hat wieder einen mühlestein am halse. flynn verweigert vor dem senat auszusagen. beruft sich auf GG, daß er nicht sich selbst beschuldigen muß.
mein erster gedanke war »WAS gibt es zu verbergen«? das fällt natürlich auf trump zurück.
mein zweiter gedanke war »laß die polizei das haus durchsuchen nach dokumenten. und computers.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: amerikanische demokratie

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 27. Mai 2017, 20:33

die russische kontaktenuntersuchung wird ja immer interssanter.
Russian oligarch Oleg V. Deripaska, who once had close ties to President Donald Trump’s former campaign manager Paul Manafort, has offered to talk to the congressional committees investigating Trump’s Russia ties. He’s seeking full immunity to aid in the investigation.
A Friday New York Times report revealed Oleg V. Deripaska is an aluminum magnate and a member of the inner circle of Russian President Vladimir Putin.

und flints schwiegersohn steht auch schon unter verdacht. was ich schon vermutete als rede war von einer person im weißen haus.
das kommt davon. wenn einer dicht beim ofen sitzen will, könnte er seinen po brennen. :D
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: amerikanische demokratie

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 3. Jun 2017, 20:53

ist eigentlich bekannt, welche berufsgruppen trump unterstützten?
die evangelicals sind m.e. größtenteils bauern. WENN wir zurückschlagen wollen, könnten wir die vllt treffen. und wie war es mit den fabriksarbeiter?

es ist hart, aber das unverschämte egotrippen dieses schweins (excusez le mot) ... :mad:
er verdient daß die ganze welt jetzt handelt nach dem credo »america LAST«.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: amerikanische demokratie

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 3. Jun 2017, 20:55

Nomen Nescio hat geschrieben:(22 May 2017, 21:19)

flynn verweigert vor dem senat auszusagen. beruft sich auf GG, daß er nicht sich selbst beschuldigen muß.

es scheint, daß flynn dokumente u.ä. an die senatskommission übertragen wird.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: amerikanische demokratie

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 3. Jun 2017, 21:30

nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: amerikanische demokratie

Beitragvon Nomen Nescio » Di 6. Jun 2017, 20:30

nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: amerikanische demokratie

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 7. Jun 2017, 21:02

comeys aussage/erklärung ist schon (mit zustimmung des senats) publiziert.

und hier wieder was über die wahlen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Mega

Re: amerikanische demokratie

Beitragvon Mega » Mi 7. Jun 2017, 21:47

Nomen Nescio hat geschrieben:(06 Jun 2017, 21:30)

schau mal an :thumbup: :D


Was möchtest du uns jetzt damit weiß machen? Weil "vier" Anwälte nicht gewillt sind Trump zu vertreten? Bei was? Wurde bis jetzt Anklage erhoben?
Das was du betreibst ist pure Desinformation. Anstatt Fakten zu liefern, wird auf solch einer perfiden Art und Weise suggeriert "Trump" sei schuldig. Vier Anwälte wollen ihn "nicht vertreten". Und jetzt? Was für ein hinterlistiges und perfides Niveau hier dargeboten wird.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: amerikanische demokratie

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 7. Jun 2017, 22:55

Mega hat geschrieben:(07 Jun 2017, 22:47)

Was möchtest du uns jetzt damit weiß machen? Weil "vier" Anwälte nicht gewillt sind Trump zu vertreten? Bei was? Wurde bis jetzt Anklage erhoben?
Das was du betreibst ist pure Desinformation. Anstatt Fakten zu liefern, wird auf solch einer perfiden Art und Weise suggeriert "Trump" sei schuldig. Vier Anwälte wollen ihn "nicht vertreten". Und jetzt? Was für ein hinterlistiges und perfides Niveau hier dargeboten wird.

du hast die mitteilung verpaßt daß trump seine rechnungen nicht zahlt. das sagen 4 hoch angeschriebenen topanwälte von vier verschiedenen sehr bekannten büros.

daneben, warum wurden diese anwälte gebeten trump zu »verteidigen«... verteidigen?? warum, wogegen ?

das du die quintessenz nicht erfaßt, ist traurig.

jetzt spekuliere ich: wenn diese anwälte unanim sagen, daß trump seine rechnungen nicht zahlt, dann muß das eine ursache haben. stimmen die gerüchte über die viele firmen die er pleite gehen ließ, weil er nicht zahlte??
DAS ist nicht nur hinterlistig und perfide, sondern auch eine gerechte frage.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: amerikanische demokratie

Beitragvon Nomen Nescio » Di 13. Jun 2017, 18:41

langsam aber stetig vermindert trumps anhängerschaft.. und steigt die ablehnung.
schwebte es wochenlang um die 40%, jetzt liegt sie bei 36%. daran hat die comey-aussage nicht unwesentlich beigetragen sowie die versuche des weißen hauses sie zu diskreditieren.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: amerikanische demokratie

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 14. Jun 2017, 09:18

fremd, während der hearings des senats zeigt jeff sessions (attorney general) manches nicht (mehr) zu wissen, denn ein schwaches gedächtnis.
oft sagt er, das er sich nicht äußern kann, weil vllt trump sich über jene sache äußern will.

dagelassen das das letzte m.e. kein grund ist, ist ein schwaches gedächtnis nicht ein triftiger grund ihn abzulösen ?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste