Präsidentschaftswahl USA 2016

Moderator: Moderatoren Forum 3

Wer wird Präsident?

Hillary Clinton
48
39%
Donald Trump
58
47%
anderer Kandidat
17
14%
 
Abstimmungen insgesamt: 123
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1384
Registriert: Di 16. Jul 2013, 07:03

Re: Präsidentschaftswahl USA 2016

Beitragvon Zinnamon » Mo 5. Dez 2016, 21:12

doppelt
Zuletzt geändert von Zinnamon am Mo 5. Dez 2016, 21:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1384
Registriert: Di 16. Jul 2013, 07:03

Re: Präsidentschaftswahl USA 2016

Beitragvon Zinnamon » Mo 5. Dez 2016, 21:15

DMD hat geschrieben:(05 Dec 2016, 20:15)

Dafür verzichtet Trump auf sein Präsidentengehalt. Soll New York sich das halt von Washington geben lassen. :D


Mir kommen gleich die Tränen. Wieviel würde er denn am Tag so bekommen ..vllt mehr als eine Millionen? :D




Der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio kann vorerst aufatmen. Dass sich Donald Trump, der frisch gewählte 45. Präsident der Vereinigten Staaten, mit seiner First Lady Melania für die Thanksgiving-Feiertage aus der Stadt verabschiedet hat, spart der Stadt am Hudson Millionen. Während die künftige First Family an diesem Donnerstag in ihrem Ferienanwesen Mar-a-Lago in Palm Beach (Florida) bei Truthahn und Süßkartoffeln zusammensitzt, entspannt sich auch die Sicherheitslage zu Hause in Manhattan.

Der Bürgermeister klagte nämlich in dieser Woche, dass der Polizeieinsatz vor dem Trump Tower an der Fifth Avenue die Steuerzahler der Stadt etwa eine Million Dollar kostet – jeden Tag.
Die New Yorker müssen nicht nur für Straßensperren, Betonblocks und bewaffnete Beamte aufkommen, sondern auch für Sicherheitskontrollen und Checkpoints. „Wir müssen zwei Dinge unter einen Hut bringen. Zum einen muss die Polizei die Sicherheit des Präsidenten oder President-elect gewährleisten, wenn er in New York ist. Zum anderen müssen wir das an einem Ort tun, der praktisch das Zentrum der Welt darstellt, nämlich die Ecke von 57. Straße und Fifth Avenue“, sagte John Miller, der stellvertretende Leiter der Abteilung für Geheimdienste und Terrorbekämpfung des New York Police Department (NYPD), über den aufwendigen Personenschutz. Dass Barack Obamas Nachfolger Trump ankündigte, Manhattan auch nach dem Einzug in das Weiße Haus am 20. Januar regelmäßig zu besuchen, trieb den demokratischen Bürgermeister de Blasio jetzt dazu, wutentbrannt nach finanzieller Unterstützung aus Washington zu rufen.(...,)

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft ... 40846.html

Es gibt jedenfalls bereits eine Petition der NewYorker gegen den geplanten zweigeteilten Wohnsitz der Familie Trump.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9753
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Präsidentschaftswahl USA 2016

Beitragvon Cat with a whip » Mi 7. Dez 2016, 05:33

Trumps Teams mausert sich zur Skandatruppe und sorgt neben den Hauptdarsteller weiter bestens für Unterhaltung: Offenbar hatten die Flynns über soziale Medien die Verschwörung um "Pizzagate" befeuert.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/d ... 24749.html

Beste Voraussetzungen als Sicherheitsberater. :p
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9753
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Präsidentschaftswahl USA 2016

Beitragvon Cat with a whip » Do 8. Dez 2016, 10:51

In Michigan wurde die Neuauszählung mit dem Argument gestoppt, da die Kandidatin Stein keine Chance auf einen Sieg hat, sei sie auch nicht berechtigt eine Neuauszählung zu beantragen. Das fällt denen aber auch früh ein. Vielleicht sollten die einfach mal auch neben dem Wahlystem ihr Rechtssysten auf Vordermann bringen. :D
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Dieter Winter
Beiträge: 12991
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Präsidentschaftswahl USA 2016

Beitragvon Dieter Winter » Do 8. Dez 2016, 11:41

Cat with a whip hat geschrieben:(08 Dec 2016, 10:51)

In Michigan wurde die Neuauszählung mit dem Argument gestoppt, da die Kandidatin Stein keine Chance auf einen Sieg hat, sei sie auch nicht berechtigt eine Neuauszählung zu beantragen. Das fällt denen aber auch früh ein. Vielleicht sollten die einfach mal auch neben dem Wahlystem ihr Rechtssysten auf Vordermann bringen. :D


Naja, formale Fehler schützen auch hierzulande - sogar vor Strafverfolgung.
Kaorukun
Beiträge: 60
Registriert: So 26. Jun 2016, 13:20

Re: Präsidentschaftswahl USA 2016

Beitragvon Kaorukun » Fr 9. Dez 2016, 13:43

Cat with a whip hat geschrieben:(08 Dec 2016, 10:51)

In Michigan wurde die Neuauszählung mit dem Argument gestoppt, da die Kandidatin Stein keine Chance auf einen Sieg hat, sei sie auch nicht berechtigt eine Neuauszählung zu beantragen. Das fällt denen aber auch früh ein. Vielleicht sollten die einfach mal auch neben dem Wahlystem ihr Rechtssysten auf Vordermann bringen. :D


Haben sie soeben getan :thumbup:
Von nun an verlangt Michigan bei Stimmabgabe einen Ausweis mit Foto. Damit dürften einige Möglichkeiten der Wahlfälschung durch die "Demokraten" passe sein. Bei der letzten Wahl sind einige Bezirke in Detroit besonders auffällig gewesen.
http://www.detroitnews.com/story/news/l ... /95127394/
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Präsidentschaftswahl USA 2016

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 9. Dez 2016, 17:50

schau mal an, jetzt bekommt die FBI-bekanntmachung noch eine folge.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21922
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Präsidentschaftswahl USA 2016

Beitragvon Cobra9 » Sa 10. Dez 2016, 08:31

Die Cia und andere Dienste sind sich sicher das Russland auf die Wahl direkten Einfluss genommen hat. Eine Untersuchung vor dem Machtwechsel ist angelaufen.
Interessant das Trump kein Interesse an Aufklärung hat

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... hl-an.html
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
ebi80
Beiträge: 944
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 21:06

Re: Präsidentschaftswahl USA 2016

Beitragvon ebi80 » Sa 10. Dez 2016, 08:45

Cobra9 hat geschrieben:(10 Dec 2016, 08:31)

Die Cia und andere Dienste sind sich sicher das Russland auf die Wahl direkten Einfluss genommen hat. Eine Untersuchung vor dem Machtwechsel ist angelaufen.
Interessant das Trump kein Interesse an Aufklärung hat

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... hl-an.html


Wundert mich nicht. Gleiche Spiel wie Pegida, AfD usw.
Fight for a living Planet!
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21922
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Präsidentschaftswahl USA 2016

Beitragvon Cobra9 » Sa 10. Dez 2016, 08:51

ebi80 hat geschrieben:(10 Dec 2016, 08:45)

Wundert mich nicht. Gleiche Spiel wie Pegida, AfD usw.


Abwarten was die Ermittlungen ergeben. Selbst die rep. Partei befasst sich mit dem Thema.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48113
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Präsidentschaftswahl USA 2016

Beitragvon yogi61 » Sa 10. Dez 2016, 12:44

Trump ist Präsident-Punkt. Es ist völlig egal, welche Lachnummern da sonst noch präsentiert werden.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10160
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Präsidentschaftswahl USA 2016

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 10. Dez 2016, 13:29

Cobra9 hat geschrieben:(10 Dec 2016, 08:51)

Selbst die rep. Partei befasst sich mit dem Thema.

trump himself aber will es nicht, scheint es.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21922
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Präsidentschaftswahl USA 2016

Beitragvon Cobra9 » Sa 10. Dez 2016, 14:07

Nomen Nescio hat geschrieben:(10 Dec 2016, 13:29)

trump himself aber will es nicht, scheint es.


Würdest Du etwas negatives haben wollen gegen deine Person ?
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9753
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Präsidentschaftswahl USA 2016

Beitragvon Cat with a whip » Sa 10. Dez 2016, 15:36

Laut CIA hätten russische Piraten auch das Netz des RNC komprommitiert und Daten gestohlen, was die Republikaner bisher verneinten. Geleaked wurden setidem nur die bei den Demokraten gestohlenden Daten.

http://www.nytimes.com/2016/12/09/us/ob ... .html?_r=0

Was daran jetzt so spanned sein soll weiß ich immer noch nicht.

Ansonsten scheint Trump wohl den Chef Tillerson von Exxon Mobile zum Aussenminister machen zu wollen, der Joint Ventures mit russischen Energieriesen Rosneft hat. Ganz zur Freude Russlands, denn er hält wie Trump wenig von Sanktionen gegen Russland und Sanktionen sind auch nicht gut für die Einkünfte Exxon Mobiles.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Lukas
Beiträge: 24
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 17:17

Re: Präsidentschaftswahl USA 2016

Beitragvon Lukas » Sa 10. Dez 2016, 17:21

Die Welt braucht Donald Trump!
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9753
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Präsidentschaftswahl USA 2016

Beitragvon Cat with a whip » Sa 10. Dez 2016, 19:24

Mehrere der Sponsoren Trumps sind schon mit Posten versorgt, haben sich quasi eingekauft:

Gute Chancen auf Regierungsämter haben offenbar diejenigen, die den Wahlkampf Trumps großzügig gesponsert hatten. Die Washington Post berichtete, mit der Wahl von Andrew Puzder zum Arbeitsminister habe Trump nun bereits sechs seiner großen Spender für seine Regierung ausgewählt. Zusammen mit ihren Familien hätten Trumps Kandidaten 11,6 Millionen Dollar (10,98 Millionen Euro) gegeben, um dessen Präsidentschaft, seine Lobbygruppen und das Republikanische Nationalkomitee zu unterstützen.
Trump-Team will Liste von Ministeriumsmitarbeitern

Im US-Energieministerium gibt es hingegen Befürchtungen, dass Donald Trump gegen Klimaschützer vorgehen könnte. Dies geht aus einer Mitteilung hervor, die Trumps Team an das Ministerium geschickt hat und in die Reuters Einblick hatte. Das Papier enthält etwa die Forderung einer Liste mit allen Beschäftigten, die in den vergangenen fünf Jahren an den jährlichen UN-Klimakonferenzen teilgenommen haben. „Das fühlt sich wie der Entwurf einer Liste von möglichen politischen Gegnern an“, sagte ein Ministeriumsmitarbeiter. Trumps Team lehnte einen Kommentar ab.Gute Chancen auf Regierungsämter haben offenbar diejenigen, die den Wahlkampf Trumps großzügig gesponsert hatten. Die Washington Post berichtete, mit der Wahl von Andrew Puzder zum Arbeitsminister habe Trump nun bereits sechs seiner großen Spender für seine Regierung ausgewählt. Zusammen mit ihren Familien hätten Trumps Kandidaten 11,6 Millionen Dollar (10,98 Millionen Euro) gegeben, um dessen Präsidentschaft, seine Lobbygruppen und das Republikanische Nationalkomitee zu unterstützen.
Trump-Team will Liste von Ministeriumsmitarbeitern

Im US-Energieministerium gibt es hingegen Befürchtungen, dass Donald Trump gegen Klimaschützer vorgehen könnte. Dies geht aus einer Mitteilung hervor, die Trumps Team an das Ministerium geschickt hat und in die Reuters Einblick hatte. Das Papier enthält etwa die Forderung einer Liste mit allen Beschäftigten, die in den vergangenen fünf Jahren an den jährlichen UN-Klimakonferenzen teilgenommen haben. „Das fühlt sich wie der Entwurf einer Liste von möglichen politischen Gegnern an“, sagte ein Ministeriumsmitarbeiter. Trumps Team lehnte einen Kommentar ab.

http://www.taz.de/CIA-zu-Hackerangriffe ... /!5364616/
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
nezumi
Beiträge: 56
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 14:41

Re: Präsidentschaftswahl USA 2016

Beitragvon nezumi » So 11. Dez 2016, 15:26

Die Ernennung von Pruitt zum Chef der EPA lässt keine Zweifel offen. Trump will das Umweltschutzministerium zerstören.

https://www.washingtonpost.com/news/ene ... ad-the-epa
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 2980
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Präsidentschaftswahl USA 2016

Beitragvon Darkfire » So 11. Dez 2016, 18:06

yogi61 hat geschrieben:(10 Dec 2016, 12:44)

Trump ist Präsident-Punkt. Es ist völlig egal, welche Lachnummern da sonst noch präsentiert werden.


Kern einer Demokratie ist es nicht jemanden zu wählen und ihn dann denn einige Jahre machen zu lassen.
Teil einer echten Demokratie ist es eben auch daß man über eine Vielzahl von Wegen die Möglichkeit hat Einfluss zu nehmen.
Mit der Pegida seinen Hass hinauszuschreien ist nicht die einzige Möglichkeit wie man sich an einer Demokratien beteiligen kann und sei es nur Kommunal.
Dieter Winter
Beiträge: 12991
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Präsidentschaftswahl USA 2016

Beitragvon Dieter Winter » So 11. Dez 2016, 20:38

Cobra9 hat geschrieben:(10 Dec 2016, 08:31)

Die Cia und andere Dienste sind sich sicher das Russland auf die Wahl direkten Einfluss genommen hat.


Wir meinen die gleiche CIA? Also dem Verein, der damals Beweise für die Existenz von Massenvernichtungswaffen im Irak hatte?

http://www.3sat.de/page/?source=/scobel ... index.html
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3710
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Präsidentschaftswahl USA 2016

Beitragvon Fuerst_48 » So 11. Dez 2016, 20:46

Lukas hat geschrieben:(10 Dec 2016, 17:21)

Die Welt braucht Donald Trump!

Die WELT hat Reagan ausgehalten, Bush2 auch, sie wird auch Trump überstehen.

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste