Schießerei mit vielen Toten in Kalifornien

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24604
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Schießerei mit vielen Toten in Kalifornien

Beitragvon bakunicus » Mi 2. Dez 2015, 22:06

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/k ... 65777.html

In der kalifornischen Stadt San Bernardino soll es nach Behördenangaben zu einer schweren Schießerei gekommen sein. Demnach sei auf zahlreiche Menschen in einer Sozialeinrichtung geschossen worden. Nach Angaben der Feuerwehr soll es rund 20 Opfer gegeben haben. Zunächst war unklar, ob es sich um Tote oder Verletzte handelte. Der Sender MSNBC berichtete, Strafverfolgungsbehörden hätten zunächst den Tod von drei Menschen bestätigt.

Auf Fernsehbildern waren zahlreiche Krankenwagen und Polizeiautos zu sehen. Dutzende Menschen mit erhobenen Händen wurden von Beamten in Sicherheit gebracht. Die Sozialeinrichtung soll auf die Unterstützung von Menschen mit Handicap spezialisiert sein. Die Hintergründe der Schießerei waren zunächst unklar.


was ist das nun wieder für eine kranke scheiße ?
3 schwer bewaffnete ballern in einer einrichtung für behinderte um sich ?

man man man ... immer wenn man denkt dass es nicht noch schlimmer kommen kann, dann wird man im wochentakt eines besseren belehrt ...

bakunicus
Zuletzt geändert von Marmelada am Mi 2. Dez 2015, 23:15, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Überschrift geändert
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10022
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Schießerei mit vielen Toten in Kalifornien

Beitragvon Jekyll » Mi 2. Dez 2015, 22:15

Es ist von "bis zu drei Verdächtigen" die Rede. Ein Amoklauf ist das wohl nicht gewesen.
Say NO to racism and antisemitism!
JFK
Beiträge: 8915
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Schießerei mit vielen Toten in Kalifornien

Beitragvon JFK » Mi 2. Dez 2015, 22:15

bakunicus » Mi 2. Dez 2015, 23:06 hat geschrieben:http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kalifornien-schiesserei-in-san-bernardino-mehrere-tote-a-1065777.html



was ist das nun wieder für eine kranke scheiße ?
3 schwer bewaffnete ballern in einer einrichtung für behinderte um sich ?

man man man ... immer wenn man denkt dass es nicht noch schlimmer kommen kann, dann wird man im wochentakt eines besseren belehrt ...

bakunicus


Hab ich auch grad auch auf ZDF gesehen, voll krank, bestimmt irgendwelche Ideologen
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43966
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Sammelstrang: Amokläufe in den USA

Beitragvon frems » Mi 2. Dez 2015, 23:15

Sollen in San Bernardino derzeit mindestens 15 Tote und ähnlich viele Verletzte geben. Die Angreifen befinden sich nun offenbar auf der Flucht. Über die Motive weiß man aber scheinbar noch nichts.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Tankist
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 19:33

Re: Schießerei mit vielen Toten in Kalifornien

Beitragvon Tankist » Mi 2. Dez 2015, 23:29

Langsam wird das zum "Volkssport" in den USA... :?
Benutzeravatar
Pit Potter
Beiträge: 2006
Registriert: Fr 6. Nov 2015, 11:37
Benutzertitel: Alles zum Wohle des Volkes -

Re: Sammelstrang: Amokläufe in den USA

Beitragvon Pit Potter » Mi 2. Dez 2015, 23:31

frems » Mi 2. Dez 2015, 23:15 hat geschrieben:Sollen in San Bernardino derzeit mindestens 15 Tote und ähnlich viele Verletzte geben. Die Angreifen befinden sich nun offenbar auf der Flucht. Über die Motive weiß man aber scheinbar noch nichts.


Hm.. Angriff auf Behinderte - ich tippe auf christliche Nazis.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11050
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Sammelstrang: Amokläufe in den USA

Beitragvon Cat with a whip » Mi 2. Dez 2015, 23:34

frems » Mi 2. Dez 2015, 23:15 hat geschrieben:Sollen in San Bernardino derzeit mindestens 15 Tote und ähnlich viele Verletzte geben. Die Angreifen befinden sich nun offenbar auf der Flucht. Über die Motive weiß man aber scheinbar noch nichts.


Das Zielobjekt, eine Sozialeinrichtung für Behinderte für diesen Amoklauf ist auch sehr seltsam.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43966
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Sammelstrang: Amokläufe in den USA

Beitragvon frems » Mi 2. Dez 2015, 23:35

Pit Potter » Mi 2. Dez 2015, 23:31 hat geschrieben:
Hm.. Angriff auf Behinderte - ich tippe auf christliche Nazis.

[...] Wobei man noch nicht weiß, ob es Behinderte traf. Das Sozialzentrum sei wohl dort häufiger für Kongresse, Messen und andere Veranstaltungen etc. genutzt worden.

* Ergänzung:

The president and CEO of the Southern California social services center said the shooting happened in a conference area where the San Bernardino County Department of Public Health was having a banquet.

http://www.bostonglobe.com/news/nation/ ... %3Atwitter
Zuletzt geändert von Marmelada am Do 3. Dez 2015, 12:05, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Spam 8 d.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Nichtwähler
Beiträge: 3033
Registriert: Fr 7. Dez 2012, 09:17
Benutzertitel: Freiheit statt Sozialismus !
Wohnort: meist Europa, sonst die ganze Welt

Re: Schießerei mit vielen Toten in Kalifornien

Beitragvon Nichtwähler » Mi 2. Dez 2015, 23:44

Merkwürdig, schliesslich hat gerade Kalifornien das ziemlich schärfste Waffengesetz der USA. Da dürfen private Personen keine Waffen besitzen und schon gar nicht tragen.

Kalifornien ist den anderen US Staaten mit restriktiven Waffengesetzen weit voraus.

Gegenwehr müssen Massenmörder dort überhaupt nicht befürchten.
Zuletzt geändert von Nichtwähler am Mi 2. Dez 2015, 23:48, insgesamt 1-mal geändert.
Tatsachen hören nicht auf zu existieren, nur weil sie ignoriert werden.
( Aldous Huxley )
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54304
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Schießerei mit vielen Toten in Kalifornien

Beitragvon zollagent » Mi 2. Dez 2015, 23:45

Nichtwähler » Mi 2. Dez 2015, 23:44 hat geschrieben:Merkwürdig, schliesslich hat gerade Kalifornien das ziemlich schärfste Waffengesetz der USA. Da dürfen private Personen keine Waffen besitzen und schon gar nicht tragen.

Kalifornien ist den anderen US Staaten mit restriktiven Waffengesetzen weit voraus.

Gegenwehr müssen Massenmörder dort überhaupt nich befürchten.

Hat Kalifornien keine Polizei? :?:
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43966
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Schießerei mit vielen Toten in Kalifornien

Beitragvon frems » Mi 2. Dez 2015, 23:47

Nichtwähler » Mi 2. Dez 2015, 23:44 hat geschrieben:Merkwürdig, schliesslich hat gerade Kalifornien das ziemlich schärfste Waffengesetz der USA. Da dürfen private Personen keine Waffen besitzen und schon gar nicht tragen.

Kalifornien ist den anderen US Staaten mit restriktiven Waffengesetzen weit voraus.

Gegenwehr müssen Massenmörder dort überhaupt nich befürchten.

Sowas passiert quasi an jeder Ecke der USA mal. Siehe diese Karte: https://www.washingtonpost.com/news/the ... -in-1-map/
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Päule0815

Re: Schießerei mit vielen Toten in Kalifornien

Beitragvon Päule0815 » Mi 2. Dez 2015, 23:52

zollagent » Do 3. Dez 2015, 00:45 hat geschrieben:Hat Kalifornien keine Polizei? :?:


Die dürfen nicht raus, die wurden alle zu RECHTEN erklärt.

-----

[...]

-----

Die Diskussion tendiert wieder in Richtung Bürgerwehr und zeigt, dass Aktionismus schnell das Thema ist, aber meist der schlechteste Berater.

Es würde mich nicht wundern, wenn die selben Christen sind, die "unwertes" Leben hier bekämpfen, während sie in der nächsten Klinik Frauen töten, die abtreiben wollen (vllt, weil ihr Wurm offenkundig "behindert" zur Welt kommen wird)


Kranke Welt
Zuletzt geändert von Marmelada am Do 3. Dez 2015, 12:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Spam 8 f.
Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 3628
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 20:18
Benutzertitel: fsociety

Re: Schießerei mit vielen Toten in Kalifornien

Beitragvon Unité 1 » Mi 2. Dez 2015, 23:56

frems » Mi 2. Dez 2015, 23:47 hat geschrieben:Sowas passiert quasi an jeder Ecke der USA mal. Siehe diese Karte: https://www.washingtonpost.com/news/the ... -in-1-map/

351 mass shootings, dann wohl 352 mit dem jetzigen, alleine in 2015. Eigentlich ein bekannter Fakt, aber man vergisst so leicht. Und bei geschätzt über 3/4 der Schießereien gibt es nicht mal einen Verdächtigen, der Quelle nach, auf die sich die Post bezieht. Das ist krass.

Die Zielauswahl versteh ich nicht. Spricht weder für einen persönlichen Hintergrund angesichts der Täteranzahl und der anwesenden Belegschaft noch für einen politischen. Ich meine, eine Weihnachtsfeier von Menschen, die sich um Behinderte kümmern...
Zuletzt geändert von Unité 1 am Mi 2. Dez 2015, 23:59, insgesamt 1-mal geändert.
"Everyday we change the world. But to change the world in a way that means anything, that takes more time than most people have."
Benutzeravatar
Nichtwähler
Beiträge: 3033
Registriert: Fr 7. Dez 2012, 09:17
Benutzertitel: Freiheit statt Sozialismus !
Wohnort: meist Europa, sonst die ganze Welt

Re: Schießerei mit vielen Toten in Kalifornien

Beitragvon Nichtwähler » Mi 2. Dez 2015, 23:59

frems » 03.12.2015, 00:47 hat geschrieben:Sowas passiert quasi an jeder Ecke der USA mal. Siehe diese Karte: https://www.washingtonpost.com/news/the ... -in-1-map/


Nein, neuerdigs immer weniger. Zumindest in den US Staaten, welche die Waffengesetze liberalisiert haben. Dazu gehört Kalifornien allerdings nicht.

[...]
Zuletzt geändert von Marmelada am Do 3. Dez 2015, 12:09, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Antwort auf 8 d.
Tatsachen hören nicht auf zu existieren, nur weil sie ignoriert werden.
( Aldous Huxley )
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24604
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Schießerei mit vielen Toten in Kalifornien

Beitragvon bakunicus » Do 3. Dez 2015, 00:00

Päule0815 » Do 3. Dez 2015, 00:52 hat geschrieben:
Die dürfen nicht raus, die wurden alle zu RECHTEN erklärt.

-----

Aber mal weg von den unqualifizierten Bemerkungen eines Wendehalses...

-----

Die Diskussion tendiert wieder in Richtung Bürgerwehr und zeigt, dass Aktionismus schnell das Thema ist, aber meist der schlechteste Berater.

Es würde mich nicht wundern, wenn die selben Christen sind, die "unwertes" Leben hier bekämpfen, während sie in der nächsten Klinik Frauen töten, die abtreiben wollen (vllt, weil ihr Wurm offenkundig "behindert" zur Welt kommen wird)


Kranke Welt


ja, in der tat, demnächst bewaffnen wir auch psychisch kranke, gegen amokläufer und terroristen.
die debatte ist ziemlich grotesk und skurril ... um nicht noch deutlichere worte für den user nichtwähler finden zu müßen.

aber alles weitere ist wirklich mysteriös; an US-nazis für euthanasie mag ich noch nicht wirklich glauben, und allahu akbar hat wohl auch keiner der angreifer gerufen ...
wir müßen wohl die weitere berichterstattung abwarten, um zu erfahren welchen hintergrund diese tat hat.

und ja, egal wer und warum das war ... krank ist das richtige wort dafür.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43966
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Schießerei mit vielen Toten in Kalifornien

Beitragvon frems » Do 3. Dez 2015, 00:01

Unité 1 » Mi 2. Dez 2015, 23:56 hat geschrieben:351 mass shootings, dann wohl 352 mit dem jetzigen, alleine in 2015. Eigentlich ein bekannter Fakt, aber man vergisst so leicht. Und bei geschätzt über 3/4 der Schießereien gibt es nicht mal einen Verdächtigen, der Quelle nach, auf die sich die Post bezieht. Das ist krass.

Japp. Dabei gab es letzte Woche schon ziemlich viele. 12 mass shootings mit jeweils 4+ Opfern (inkl. Schützen) von Sonntag bis Freitag. (https://img.washingtonpost.com/wp-apps/ ... png&w=1484)

Twitter ist gerade etwas anstrengend, weil die Aluhüte wieder glühen. ("Zeuge mit Freimaurer-Logo auf der Mütze wurde interviewt", "Nebenan war Schießtraining von SWAT-Einheiten. Da läuft doch niemand Amok", etc.)
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43966
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Schießerei mit vielen Toten in Kalifornien

Beitragvon frems » Do 3. Dez 2015, 00:02

Nichtwähler » Mi 2. Dez 2015, 23:59 hat geschrieben:Nein, neuerdigs immer weniger.

Ehm, das war von 2013 bis 2015. "Weniger" heißt auch nicht "gar nicht". Folgst Du noch? (auf den Ad-hominem-Kram gehe ich mal nicht ein und drücke ein Auge zu.)
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Päule0815

Re: Schießerei mit vielen Toten in Kalifornien

Beitragvon Päule0815 » Do 3. Dez 2015, 00:03

bakunicus » Do 3. Dez 2015, 01:00 hat geschrieben:
aber alles weitere ist wirklich mysteriös; an US-nazis für euthanasie mag ich noch nicht wirklich glauben, und allahu akbar hat wohl auch keiner der angreifer gerufen ...
wir müßen wohl die weitere berichterstattung abwarten, um zu erfahren welchen hintergrund diese tat hat.

und ja, egal wer und warum das war ... krank ist das richtige wort dafür.


Es ist wieder Saison der Übergriffe.

Ich weiß nicht, ob es eine andere Fraktion kranker Chisten war. Da ich aber niemals alle für das Handeln Einzelner verantwortlich mache, ist es auch leichter sie zu verorten ....

...sie sind einfach nur krank und da sind wir uns einig.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11050
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Schießerei mit vielen Toten in Kalifornien

Beitragvon Cat with a whip » Do 3. Dez 2015, 01:35

Tankist » Mi 2. Dez 2015, 23:29 hat geschrieben:Langsam wird das zum "Volkssport" in den USA... :?


Nö, das ist eher Tradition. Das knallt dieses Jahr nicht anders als wie auch im letzten Jahr und die Jahre zuvor. Die letzte Massenschiesserei wurde soeben in Georgia, Savannah, 100 block of West 33rd Street gemeldet mit einem Toten und drei Verletzen. San Bernardino ist schon nicht mehr aktuell. :)
Zuletzt geändert von Cat with a whip am Do 3. Dez 2015, 01:42, insgesamt 4-mal geändert.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 11:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Schießerei mit vielen Toten in Kalifornien

Beitragvon nichtkorrekt » Do 3. Dez 2015, 09:14

Könnte einen islamistischen Hintergrund haben:

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... ssion.html

Der TV-Sender NBC berichtete am frühen Abend (Los Angeles Ortszeit) unter Berufung auf "mehrere Quellen aus mehreren Behörden", dass einer der Täter als Syed Farook identifiziert worden sei. Den in abgewandelter Form transkribierten Namen "Saeed Farook" hatten bereits etliche Stunden zuvor zumeist rechte Websites ohne Angaben ihrer Quellen vermeldet. Später bestätigte auch CNN diese Recherche. Ein Schwager bestätigte vor Kameras ebenfalls die Identität des 28-Jährigen, der die US-Staatsbürgerschaft hatte. Die erschossene Frau wurde als die 27-jährige Tashfeen Malik identifiziert. Nach Angaben der Polizei sollen die beiden verheiratet gewesen sein. Auch seien sie die einzigen Schützen gewesen.

[...]

Obwohl die Täter Masken trugen, sei einer von ihnen als der ehemalige Mitarbeiter identifiziert worden, hieß es. Doch auch diese Theorie, bei der ein Streit am Arbeitsplatz einen der blutigsten Amokläufe in den USA in der Amtszeit von Präsident Obama ausgelöst hätte, wurde zunächst nicht belegt.

[...]

Unstrittig ist lediglich, dass bis zu drei maskierte Täter am Vormittag gegen elf Uhr das Inland Regional Center, eine Sozialeinrichtung für Menschen mit Behinderungen in San Bernardino in der Nähe von Los Angeles, gestürmt hatten. Sie trugen nach Aussagen von Augenzeugen Kampfanzüge mit Camouflage-Muster und führten Schnellfeuergewehre mit sich. Auch von Sprengsätzen war die Rede.

Zuletzt geändert von nichtkorrekt am Do 3. Dez 2015, 09:15, insgesamt 2-mal geändert.

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste