Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41548
Registriert: So 1. Jun 2008, 20:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Beitragvon USA TOMORROW » Sa 8. Nov 2014, 23:33

Progressiver » 8. Nov 2014, 22:55 hat geschrieben:Und die Republikaner wollen das mit dem Isolationismus besser machen, indem sie den Dritten Weltkrieg beginnen?

Obamas "Leading from behind" ist nun einmal offensichtlich nicht geeignet, die Kriegstreiber dieser Welt im Zaum zu halten.

Unter Obama hat die Wahrscheinlichkeit eines dritten Weltkrieges wohl eher deutlich zu- als abgenommen.
John 3:16
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 21558
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Beitragvon Adam Smith » Sa 8. Nov 2014, 23:34

zollagent » Sa 8. Nov 2014, 23:24 hat geschrieben:Von den Amerikanern geht keine Kriegsdrohung aus. Von Russland schon. Ich erinnere an diverse Aussagen russischer Politiker, andere Länder gerne mal mit einem Atombomber zu "besuchen". Es wird Zeit, daß dieses Land atomar entwaffnet wird.

Und wie entwaffnet man jetzt Länder wie die USA, China oder Russland?
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9087
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Beitragvon Cat with a whip » Fr 30. Dez 2016, 12:21

Obama scheint die letzten Wochen im Amt mit großen Abschiedsgesten und Prozellan zerdeppern zu verbringen, bevor das Oval Office an Trump geht. Die Ausweisung der russischen Diplomaten mag ja eine begründete Aktion sein, aber sie wirkt nicht überlegen und hat auch etwas von schlechten Verlierer. Sein Vize Kerry tut auch alles um nochmal die rechte Regierung In Israel zu erbosen. :)
Schön fand ich ja die Ausweisung von Naturschutzgebieten. Damit wollte er auch ganz sicher alle seine Vorgänger überbieten und sich ein Denkmal setzen. Sein Vorgänger Bush hatte schon recht große Schutz-Gebiete ausgewiesen, doch dies hat nun Obama um ein vielfaches an Fläche in den Schatten gestellt.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11977
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Beitragvon Dieter Winter » Sa 31. Dez 2016, 08:13

Tja, Putins Reaktion auf Obamas Randale ist ja wohl obercool. Obama macht sich damit einfach nur lächerlich, sein Abgang ähnelt dem eines beleidigten Vorschulkindes.
Audi
Beiträge: 1945
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Beitragvon Audi » Sa 31. Dez 2016, 08:37

Dieter Winter hat geschrieben:(31 Dec 2016, 08:13)

Tja, Putins Reaktion auf Obamas Randale ist ja wohl obercool. Obama macht sich damit einfach nur lächerlich, sein Abgang ähnelt dem eines beleidigten Vorschulkindes.
#
Und schon wurde Obama wieder ausgestochen. Mir scheint es manchmal die Politiker im Westen sind einfach zu Blöd um mit Putin klar zu kommen oder gar sich mit ihm anzulegen. Das war einfach nur peinlich von Obama und die halbe Welt lacht
Da hat man es richtig getroffen

"Das ist keine Regierung. Das ist eine Gruppe außenpolitischer Versager, böse und beschränkt."

https://twitter.com/RussianEmbassy/stat ... wsrc%5Etfw
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47236
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Beitragvon yogi61 » Sa 31. Dez 2016, 09:57

Dieter Winter hat geschrieben:(31 Dec 2016, 08:13)

Tja, Putins Reaktion auf Obamas Randale ist ja wohl obercool. Obama macht sich damit einfach nur lächerlich, sein Abgang ähnelt dem eines beleidigten Vorschulkindes.


Sehe ich ähnlich. Putins Reaktion auf diese "kalten Krieg Spielchen" der ausrangierten US-Regierung ist äusserst besonnen und deeskalierend.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11977
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Beitragvon Dieter Winter » Sa 31. Dez 2016, 10:01

Imho schadet Obama mit diesen Kindereien auch den Afroamerikanern. So schnell werden die US Bürger wohl keinen Schwarzen mehr zum Präsi wählen, nachdem sich BO am Ende wie ein Depp benimmt.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47236
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Beitragvon yogi61 » Sa 31. Dez 2016, 10:05

Dieter Winter hat geschrieben:(31 Dec 2016, 10:01)

Imho schadet Obama mit diesen Kindereien auch den Afroamerikanern. So schnell werden die US Bürger wohl keinen Schwarzen mehr zum Präsi wählen, nachdem sich BO am Ende wie ein Depp benimmt.



Ich glaube kein Mensch versteht seinen spätherbstlichen Aktionismus wirklich. Wenn schon solche Aktionen, dann hätte er vielleicht lieber das Folterlager schliessen sollen, hatte er ja mal versprochen und da hätte er sich einen wirklich guten und sinnhaftigen Abgang verschafft.
Zuletzt geändert von yogi61 am Sa 31. Dez 2016, 10:38, insgesamt 1-mal geändert.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11977
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Beitragvon Dieter Winter » Sa 31. Dez 2016, 10:12

yogi61 hat geschrieben:(31 Dec 2016, 10:05)

Ich glaube kein Mensch versteht seinen spätherbstlichen Aktionismus wirklich. Wenn schon solche Aktionen, dann hätte er vielleicht lieber das Folterlager schliessen sollen, hatte er ja mal versprochen und da hätte er sich einen wirklich guten und sinnhaftigen Ahbang verschafft.



Das kann er nicht. Ich vermute, dass es seiner Gesundheit auch ziemlich abträglich gewesen wäre, wenn er die Folterungen dort aufgedeckt hätte, so wie er das versprochen hatte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der CIA da viel Spaß versteht.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47236
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Beitragvon yogi61 » Sa 31. Dez 2016, 10:39

Dieter Winter hat geschrieben:(31 Dec 2016, 10:12)

Das kann er nicht. Ich vermute, dass es seiner Gesundheit auch ziemlich abträglich gewesen wäre, wenn er die Folterungen dort aufgedeckt hätte, so wie er das versprochen hatte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der CIA da viel Spaß versteht.


Ich hätte mir erwartet, dass sich ein kommenden US Präsident vorher erkundigt, was er kann und was er nicht kann.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11977
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Beitragvon Dieter Winter » Sa 31. Dez 2016, 10:44

yogi61 hat geschrieben:(31 Dec 2016, 10:39)

Ich hätte mir erwartet, dass sich ein kommenden US Präsident vorher erkundigt, was er kann und was er nicht kann.


Wahlkampf ist, speziell in den USA, Showbiz. Obendrein postfaktisch.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47236
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Beitragvon yogi61 » Sa 31. Dez 2016, 10:48

Dieter Winter hat geschrieben:(31 Dec 2016, 10:44)

Wahlkampf ist, speziell in den USA, Showbiz. Obendrein postfaktisch.


Das ist wohl so. :| Naja, die Zeiten ändern sich. Es sind ja zur Zeit die ehemals grössten Kritiker Obamas, die ihm jetzt ob seinen diplomatischen Amoklaufs zujubeln, so schnell kann es gehen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11977
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Beitragvon Dieter Winter » Sa 31. Dez 2016, 12:56

yogi61 hat geschrieben:(31 Dec 2016, 10:48)

Es sind ja zur Zeit die ehemals grössten Kritiker Obamas, die ihm jetzt ob seinen diplomatischen Amoklaufs zujubeln, so schnell kann es gehen.


Yepp. Die Russenfresser im Kongress/Senat sind zu Obamafans mutiert - parteiübergreifend. :mad:
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47236
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Beitragvon yogi61 » Sa 31. Dez 2016, 13:00

Dieter Winter hat geschrieben:(31 Dec 2016, 12:56)

Yepp. Die Russenfresser im Kongress/Senat sind zu Obamafans mutiert - parteiübergreifend. :mad:


Ja, ein bischen spät, würde ich meinen.Man kennt das aber. Die SPD zum Beispiel bekommt die tollsten Ratschläge hier auch immer von Leuten die sie nie wählen würden. :p
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11977
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Beitragvon Dieter Winter » Sa 31. Dez 2016, 13:02

yogi61 hat geschrieben:(31 Dec 2016, 13:00)

Ja, ein bischen spät, würde ich meinen.Man kennt das aber. Die SPD zum Beispiel bekommt die tollsten Ratschläge hier auch immer von Leuten die sie nie wählen würden. :p


Gibt es denn auch noch qwelche, die SPD wählen würden?
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47236
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Beitragvon yogi61 » Sa 31. Dez 2016, 13:04

Dieter Winter hat geschrieben:(31 Dec 2016, 13:02)

Gibt es denn auch noch qwelche, die SPD wählen würden?


Angeblich so 20% der Lemminge die zur Wahl dackeln. :cool:
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9087
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Beitragvon Cat with a whip » Sa 31. Dez 2016, 13:27

Dieter Winter hat geschrieben:(31 Dec 2016, 08:13)

Tja, Putins Reaktion auf Obamas Randale ist ja wohl obercool. Obama macht sich damit einfach nur lächerlich, sein Abgang ähnelt dem eines beleidigten Vorschulkindes.


Auch die Republikaner forderten Konsequenzen. Und Lawrow wollte eine exakt gleiche Reaktion. Die Putin-Show ist ja ebenso leicht durchschaubar. Wer das erst nimmt hat das Gemüt ein eines sechsährigen Kindes.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Audi
Beiträge: 1945
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Beitragvon Audi » Sa 31. Dez 2016, 13:53

Fakt ist, Putin hat gut gekontert. Besser als den Kindergarten Müll zu wiederholen und beleidigte Leberwurst spielen wie obama
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11977
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Beitragvon Dieter Winter » Sa 31. Dez 2016, 14:00

yogi61 hat geschrieben:(31 Dec 2016, 13:04)

Angeblich so 20% der Lemminge die zur Wahl dackeln. :cool:


Tendenz sinkend...
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11977
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Obama-Watch-Thread: 2 Jahre Agonie haben begonnen.

Beitragvon Dieter Winter » Sa 31. Dez 2016, 14:01

Cat with a whip hat geschrieben:(31 Dec 2016, 13:27)

Auch die Republikaner forderten Konsequenzen. Und Lawrow wollte eine exakt gleiche Reaktion. Die Putin-Show ist ja ebenso leicht durchschaubar. Wer das erst nimmt hat das Gemüt ein eines sechsährigen Kindes.


Putin nimmt Obamas Show offenbar nicht so ernst.... :D

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste