Alltägliche Polizeigewalt

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Flat » Fr 26. Aug 2016, 08:17

Cobra9 hat geschrieben:(26 Aug 2016, 06:32)

Abwarten was die Details ergeben. Aber es wäre klug von den USA eine einheitliche Ausbildung zu gewährleisten und minimale Standards



Moin,

die durchschnittliche Polizeiausbildung in den USA dauert 15 bis 16 Wochen. Wohlgemerk: Durchschnittlich, gibt es also auch noch deutlich kürzer.


In Deutschlabd sind es in der Regel 2 1/2 bis 3 Jahre.
(in 2 Bundesländern gibt es auch eine 2jährige Ausbildung, in zwei anderen eine, die länger als 3 Jahre ist)
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21182
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Cobra9 » Fr 26. Aug 2016, 10:23

bennyh hat geschrieben:(26 Aug 2016, 07:13)

In den USA gilt, dass tödliche Gewalt nur eingesetzt werden darf
- zur Verteidigung des Lebens des Polizisten oder dritter
- wenn der Verdächtige versucht zu fliehen UND es einen objektiven Grund zur Annahme gibt, dass von besagtem Verdächtigen ein erhebliches Risiko für das Leben oder die Gesundheit anderer ausgeht.

https://en.wikipedia.org/wiki/Deadly_force#United_States_law

Alles andere nennt man entweder Mord oder Totschlag.


Guten Morgen. Der Kontrolle entzogen wurde geschrieben und das rechtfertigt gem. US Recht weitergehende Maßnahmen. Ob das aktuelle Verhalten des Cops in Ordnung war ist zu untersuchen. Je nachdem auch dann weitere Schritte wie Anklage usw.

Von einer Vorverurteilung sehe Ich ab. War nicht dabei. Aber so pauschal wie Du finde Ich falsch.
Es gab ein Ereignis, das muss man untersuchen.
Ich sehe das Problem darin das in den USA die Cops mangelhaft ausgebildet werden, andere Bedrohungen haben und wegen der Verbreitung von Waffen auch eher zur Waffe greifen .

Nicht lethale Ausrüstung ist in den USA nicht flächendeckend vorhanden, sowie die Cops oft nicht ausgebildet in den richtigen Geräten
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21182
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Cobra9 » Fr 26. Aug 2016, 10:28

Flat hat geschrieben:(26 Aug 2016, 09:17)

Moin,

die durchschnittliche Polizeiausbildung in den USA dauert 15 bis 16 Wochen. Wohlgemerk: Durchschnittlich, gibt es also auch noch deutlich kürzer.


In Deutschlabd sind es in der Regel 2 1/2 bis 3 Jahre.
(in 2 Bundesländern gibt es auch eine 2jährige Ausbildung, in zwei anderen eine, die länger als 3 Jahre ist)


Weshalb Ich ja auch sage das die USA da ein Defizit haben
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
bennyh
Beiträge: 4208
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Verwarn.: 0
Wohnort: 123 Fake street

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon bennyh » Fr 26. Aug 2016, 12:18

Cobra9 hat geschrieben:(26 Aug 2016, 11:23)
Guten Morgen. Der Kontrolle entzogen wurde geschrieben und das rechtfertigt gem. US Recht weitergehende Maßnahmen. Ob das aktuelle Verhalten des Cops in Ordnung war ist zu untersuchen. Je nachdem auch dann weitere Schritte wie Anklage usw.

Von einer Vorverurteilung sehe Ich ab. War nicht dabei. Aber so pauschal wie Du finde Ich falsch.
Es gab ein Ereignis, das muss man untersuchen.
Ich sehe das Problem darin das in den USA die Cops mangelhaft ausgebildet werden, andere Bedrohungen haben und wegen der Verbreitung von Waffen auch eher zur Waffe greifen .

Ich zitiere nur das Gesetzt. Da wir beide nicht dabei waren, müssen wir auf weitere Details warten. Sollte sich herausstellen, dass weder Lebensgefahr von dem Gehörlosen ausging, noch er fliehen wollte, war seine Tötung lt. Gesetz Mord oder Totschlag.

Cobra9 hat geschrieben:(26 Aug 2016, 11:23)
Nicht lethale Ausrüstung ist in den USA nicht flächendeckend vorhanden, sowie die Cops oft nicht ausgebildet in den richtigen Geräten

Das Fehlen von nicht-lethaler Ausrüstung macht den Einsatz von lethaler Ausrüstung nicht weniger legal. Sollte der Cop keine nicht-lethale Ausrüstung dabei gehabt haben (was ich mir, ehrlich gesagt, überhaupt nicht vorstellen kann), dann ist das sein Problem, nicht das des Verdächtigen. Sollte er mit der Situation alleine überfordert gewesen sein, dann hätte er Verstärkung rufen müssen, anstatt drauf loszuballern.
Best of pn:
- "Kannst du deine blöde Fresse nicht halten? Ich antworte nicht auf deine Zitate, also verpiss dich."
"Wennst mit der deppaten Fußzeile ofoahst, wars scho ghuifn."
Benutzeravatar
bennyh
Beiträge: 4208
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Verwarn.: 0
Wohnort: 123 Fake street

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon bennyh » Do 22. Sep 2016, 18:09

Ein weiterer Toter in der Freakshow, die sich US-amerkanischer "Gesetzes"-Vollzug nennt. Einem Herrn Terris Thomas wurde während seiner Haft 9 Tage lang der Zugang zu Trinkwasser verwehrt. Völlig unerwartet ist dieser Mann dann infolgedessen ganz plötzlich verdurstet. Wobei natürlich noch unklar ist, ob die Verwehrung von Trinkwasser durch die Justizvollzugsbeamten irgendetwas mit seinem Verdusten zu tun hatte. Sowohl Kausalität als auch Vorsätzlichkeit sind natürlich reine Spekulationen. Die Polizei in Milwaukee war wahrscheinlich unschuldig.
http://www.huffingtonpost.com.au/entry/david-clarke-jail-death-terrill-thomas_us_57e03580e4b04a1497b5f12e
Fun fact: Das Gefängnis fällt in den Zuständigkeitsbereicht des in den USA so beliebten Sheriff David Clarke, der die Polizei gerne als unschuldiges und rechtschaffendes Opfer darstellt.
Best of pn:
- "Kannst du deine blöde Fresse nicht halten? Ich antworte nicht auf deine Zitate, also verpiss dich."
"Wennst mit der deppaten Fußzeile ofoahst, wars scho ghuifn."
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9389
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Cat with a whip » Do 29. Sep 2016, 09:14

Schon wieder psychisch Kranker Schwarzer von US-Polizei ermordet. Er zeigte mit E-Zigarette auf Polizisten.

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft ... 58308.html

Das übliche aus dem Tschäng-Bäng-Ländle in dem die Bullen mit nem IQ einer Stubenfliege eingestellt werden und ne Schnellausbildung von ein paar Monaten erhalten.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9389
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Cat with a whip » Fr 28. Jul 2017, 21:40

US-Präsident Donald Trump hat Polizisten zur Anwendung von mehr Gewalt etwa bei Festnahmen ermuntert. Bei einer Veranstaltung von Gesetzeshütern auf Long Island in New York sagte er, für ihn sei ein viel härterer Umgang mit Festgenommenen völlig in Ordnung, etwa indem man ihren Kopf gegen den Polizeiwagen schlagen lasse. Der Präsident sagte auch, Polizisten sollten nicht zu nett sein, wenn sie Kriminelle in den Laderaum eines Polizeitransporters werfen würden.


http://www.tagesspiegel.de/politik/us-p ... 23020.html

Mal sehen ob nicht irgendwann Trump selbst mal abtransportiert...
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9389
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Cat with a whip » Di 1. Aug 2017, 17:33

Zu spät.
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft ... 32046.html

Der ehemalige Ordnungshüter war nach der Wahl zum Sheriff des Bezirks Maricopa (Arizona) Ende 1992 immer wieder durch ungewöhnliche Bestrafungen von Häftlingen aufgefallen. Um Straftäter zu demütigen, ließ Arpaio sie in Ketten legen, gab ihnen rosafarbene Unterwäsche und verlegte sie bei Temperaturen von 40 Grad und mehr in Zelte.

Zudem fiel der Sheriff durch häufige Verkehrskontrollen von Latinos auf. Wie Bürgerrechtsorganisationen nachwiesen, wurde Einwanderer in Maricopa County weit härter bestraft als weiße Bewohner des Bezirks bei Phoenix. Wie Arpaios ehemaliger Verteidiger Tim Casey in verschiedenen Prozessen aussagte, hatte er seinen damaligen Mandanten wiederholt aufgefordert, die Schikanen gegen Latinos zu unterlassen. Der streitbare Sheriff habe sich aber jahrelang über die Auflagen der Gerichte hinweggesetzt.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 3818
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon King Kong 2006 » Di 1. Aug 2017, 17:41



Der in rosafarbener Unterwäsche im Zelt...?
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9389
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Cat with a whip » Fr 1. Sep 2017, 22:08

Be(un)ruhigende Worte...

Mit rassistischen Äußerungen hat ein ranghoher Polizist im US-Bundesstaat Georgia für Empörung gesorgt. Er sagte einer Frau bei einer Verkehrskontrolle, sie müsse keine Angst haben, weil "wir nur schwarze Leute töten". Die Frau hatte zuvor gesagt, sie habe Angst, nach ihrem Handy zu greifen, weil sie "viel zu viele Videos von Polizisten" gesehen habe. "Aber Sie sind nicht schwarz", antwortete der Polizist. "Wissen Sie noch? Wir erschießen nur schwarze Leute."


http://www.spiegel.de/panorama/justiz/u ... 65796.html
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22501
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Adam Smith » Fr 1. Sep 2017, 22:25

Cat with a whip hat geschrieben:(01 Sep 2017, 23:08)

Be(un)ruhigende Worte...



http://www.spiegel.de/panorama/justiz/u ... 65796.html

Welche Hautfarbe haben die Menschen die schwarze Menschen töten? Das müsste gezählt werden. Danach müsste dann weiter überlegt werden.
Flaschengeist
Beiträge: 720
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Flaschengeist » Fr 1. Sep 2017, 22:48




Wird der Sheriff in den USA nicht von den Bewohnern der Gemeinde gewählt?
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2147
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon BingoBurner » Sa 2. Sep 2017, 08:58

No, Funfacts..........

https://correctiv.org/blog/2016/02/12/p ... en-faelle/

"Polizei im Visier
Im Jahr 2014 wurden genau 2138 Polizisten wegen Gewalt angezeigt. Aber nur 33 kamen vor Gericht"





Ähmmmm Türkei ? Russland ? Amerika ? Syrien ?...

Deutschland !

"„Es gilt das Prinzip: Nichts verlässt den Funkwagen – weder nach oben, noch an die Öffentlichkeit“, sagte bereits im vergangenen Jahr Rafael Behr, Professor an der Polizeiakademie Hamburg. Anstatt in den eigenen Reihen zu ermitteln, verfolgten Polizei und Justiz ihre Opfer."


Na dann..............

Wie wäre mal mit einer Liste was Polizisten nicht dürfen ? Was Bürgerrechte sind ? Wäre wohl hilfreicher............

1...man muss nicht "pusten".....
2...kein Polizist hat das Recht und nimmt dich einfach mal so vorläufig fest........oder bertritt dein Haus....
3. ..............

Ein Vorschlag.....
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Flaschengeist
Beiträge: 720
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Flaschengeist » Sa 2. Sep 2017, 10:19

BingoBurner hat geschrieben:(02 Sep 2017, 09:58)

No, Funfacts..........

https://correctiv.org/blog/2016/02/12/p ... en-faelle/

"Polizei im Visier
Im Jahr 2014 wurden genau 2138 Polizisten wegen Gewalt angezeigt. Aber nur 33 kamen vor Gericht"





Ähmmmm Türkei ? Russland ? Amerika ? Syrien ?...

Deutschland !

"„Es gilt das Prinzip: Nichts verlässt den Funkwagen – weder nach oben, noch an die Öffentlichkeit“, sagte bereits im vergangenen Jahr Rafael Behr, Professor an der Polizeiakademie Hamburg. Anstatt in den eigenen Reihen zu ermitteln, verfolgten Polizei und Justiz ihre Opfer."


Na dann..............

Wie wäre mal mit einer Liste was Polizisten nicht dürfen ? Was Bürgerrechte sind ? Wäre wohl hilfreicher............

1...man muss nicht "pusten".....
2...kein Polizist hat das Recht und nimmt dich einfach mal so vorläufig fest........oder bertritt dein Haus....
3. ..............

Ein Vorschlag.....



Natürlich hat ein Polizist das Recht jemanden festzunehmen oder ein Haus zu betreten.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2147
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon BingoBurner » Sa 2. Sep 2017, 10:22

Flaschengeist hat geschrieben:(02 Sep 2017, 11:19)

Natürlich hat ein Polizist das Recht jemanden festzunehmen oder ein Haus zu betreten.


Ja, klar..........erkläre die Umstände. Gefahr im Vollzug ?

Nein, es ist eben nicht so einfach.......

Deshalb bin ich auch für Bodycams.....

Jetzt kommst du ...............



















Du scheinst die Links nicht zu lesen...........also hier Häppchen.....


"An einem eisigen Januarmittag fährt der Rentner Ulrich Trippler mit dem Fahrrad von der Arbeit nach Hause; er trägt nebenher Briefe aus. Trippler hat es eilig. Er leidet unter schwerer Diabetes, hat fünf Beipässe, eben hat er sich Insulin gespritzt. Nun fühlt er sich unterzuckert. Trippler fährt Schlangenlinien, durch eine Wohngegend in Rosdorf bei Göttingen. Man könnte denken, er sei betrunken."


............Ende vom Lied ?.......Lies es nach !
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Flaschengeist
Beiträge: 720
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Flaschengeist » Sa 2. Sep 2017, 10:46

BingoBurner hat geschrieben:(02 Sep 2017, 11:22)

Ja, klar..........erkläre die Umstände. Gefahr im Vollzug ?

Nein, es ist eben nicht so einfach.......

Deshalb bin ich auch für Bodycams.....

Jetzt kommst du ...............

Du scheinst die Links nicht zu lesen...........also hier Häppchen.....


"An einem eisigen Januarmittag fährt der Rentner Ulrich Trippler mit dem Fahrrad von der Arbeit nach Hause; er trägt nebenher Briefe aus. Trippler hat es eilig. Er leidet unter schwerer Diabetes, hat fünf Beipässe, eben hat er sich Insulin gespritzt. Nun fühlt er sich unterzuckert. Trippler fährt Schlangenlinien, durch eine Wohngegend in Rosdorf bei Göttingen. Man könnte denken, er sei betrunken."


............Ende vom Lied ?.......Lies es nach !



Der Herr war nicht fahrfähig und eine weiterfahrt wurde zum Glück durch die Polizei unterbunden.

Dagegen hat der Herr vermutlich Wiederstand geleistet.

Und wer Wiederstand gegen Polizisten leistet kann unter Umständen verletzt werden.

Wo ist das Problem?
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2147
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon BingoBurner » Sa 2. Sep 2017, 10:53

Flaschengeist hat geschrieben:(02 Sep 2017, 11:46)

Der Herr war nicht fahrfähig und eine weiterfahrt wurde zum Glück durch die Polizei unterbunden.

Dagegen hat der Herr vermutlich Wiederstand geleistet.

Und wer Wiederstand gegen Polizisten leistet kann unter Umständen verletzt werden.

Wo ist das Problem?




ALTER DER IST MIT EINEN FAHRRAD GEFAHREN !!!!!!!!!!!!!!

Nicht mit einen LKW und war ZEITUNGEN AUSGETRAGEN.............

WO IST DEIN PROBLEM ?

Aber ich sehe schon...........Verhältnismäßigkeit............das ist wohl dein Problem.
Blöd nur das dies das GG gereglet hat bzw. die Strafgesetzbücher.

DAS WAR EINE STRAFTAT...............begangen durch Polizisten !

Klar soweit ?
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Flaschengeist
Beiträge: 720
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Flaschengeist » Sa 2. Sep 2017, 10:58

BingoBurner hat geschrieben:(02 Sep 2017, 11:53)

ALTER DER IST MIT EINEN FAHRRAD GEFAHREN !!!!!!!!!!!!!!

Nicht mit einen LKW und war ZEITUNGEN AUSGETRAGEN.............

WO IST DEIN PROBLEM ?

Aber ich sehe schon...........Verhältnismäßigkeit............das ist wohl dein Problem.
Blöd nur das dies das GG gereglet hat bzw. die Strafgesetzbücher.

DAS WAR EINE STRAFTAT...............begangen durch Polizisten !

Klar soweit ?


Können Sie ihre Anschuldigung belegen? Welche Straftat?

Was spielt es für eine Rolle womit der Herr gefahren ist. Wer betrunken Fahrrad fährt verliert seinen Führerschein.

Und wenn man nicht in der Lage ist sicher zu fahren, dann darf man nicht fahren.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2147
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon BingoBurner » Sa 2. Sep 2017, 11:06

Flaschengeist hat geschrieben:(02 Sep 2017, 11:58)

Können Sie ihre Anschuldigung belegen? Welche Straftat?


Versteck dich weiterhin.......

"Hier gilt das GG nicht"..........."Hier bin ich das Gesetz"........alles Sprüche die ich schon Polzisten gehört habe bei einen normalen Besuch in einen Fussballstadion.
Kann ich das belegen ? Nö, wie auch. Deshalb bin ich auch für Bodycams.......

Ach so .........Widerstand geleistet........

In Köln hat das die Polizei wohl nicht gejuckt während Frauen "angetanzt" wurden.............


http://www.sueddeutsche.de/panorama/unt ... -1.3423966

Unser coolen Jungs und Mädels in Uniform.............




Aber schön die Rentner auf dem Fahrrad festnehmen..........Widerstand gegen die Staatsmacht ........LOL :D


JUDE JUDE FEIGES SCHWEIN .........geht soweit klar in Deutschland.........kein Polizist der sich aufregt.
But wait......da haben ein paar Gegendemostraten es gewagt.......... als Gegenprotest die Israel Fahne hoch zu halten.......

Rate mal wer festgenommen wurde. ?

Belege ? Kein Bock drauf..........such dir das selber raus.




Ich bin raus.....schönen Tag noch.
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Flaschengeist
Beiträge: 720
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Flaschengeist » Sa 2. Sep 2017, 11:37

BingoBurner hat geschrieben:(02 Sep 2017, 12:06)

Versteck dich weiterhin.......

"Hier gilt das GG nicht"..........."Hier bin ich das Gesetz"........alles Sprüche die ich schon Polzisten gehört habe bei einen normalen Besuch in einen Fussballstadion.
Kann ich das belegen ? Nö, wie auch. Deshalb bin ich auch für Bodycams.......

Ach so .........Widerstand geleistet........

In Köln hat das die Polizei wohl nicht gejuckt während Frauen "angetanzt" wurden.............


http://www.sueddeutsche.de/panorama/unt ... -1.3423966

Unser coolen Jungs und Mädels in Uniform.............




Aber schön die Rentner auf dem Fahrrad festnehmen..........Widerstand gegen die Staatsmacht ........LOL :D


JUDE JUDE FEIGES SCHWEIN .........geht soweit klar in Deutschland.........kein Polizist der sich aufregt.
But wait......da haben ein paar Gegendemostraten es gewagt.......... als Gegenprotest die Israel Fahne hoch zu halten.......

Rate mal wer festgenommen wurde. ?

Belege ? Kein Bock drauf..........such dir das selber raus.




Ich bin raus.....schönen Tag noch.




Geht es jetzt um besoffene Rentner oder um Fußballrowdys.

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast