Alltägliche Polizeigewalt

Moderator: Moderatoren Forum 3

Teamchef
Beiträge: 1449
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 11:08
Benutzertitel: б6

Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Teamchef » Mi 8. Okt 2014, 11:35

Erschütternde Gewaltszenen aus den USA - 14-Jähriger filmt Brutalo-Polizeiangriff

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/5520206/14-jaehriger-filmt-brutalo-polizeiangriff.html [VIDEO]

Alles was in den Vereinigten Staaten eine Uniform trägt ist oft sehr selbstherrlich und wird dabei vom Staat gedeckt. Andererseits sind unseren Polizisten oftmals zu sehr die Hände gebunden. Ein gesundes Mittelmaß wäre wünschenswert. :|
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11594
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Teeernte » Mi 8. Okt 2014, 11:47

Teamchef » Mi 8. Okt 2014, 12:35 hat geschrieben:Erschütternde Gewaltszenen aus den USA - 14-Jähriger filmt Brutalo-Polizeiangriff

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/5520206/14-jaehriger-filmt-brutalo-polizeiangriff.html [VIDEO]

Alles was in den Vereinigten Staaten eine Uniform trägt ist oft sehr selbstherrlich und wird dabei vom Staat gedeckt. Andererseits sind unseren Polizisten oftmals zu sehr die Hände gebunden. Ein gesundes Mittelmaß wäre wünschenswert. :|


...die waren doch "nett" und haben mehrfach gefragt.... würden Sie sich bitte ausweisen....würden Sie bitte aussteigen ...
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Marie-Luise

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Marie-Luise » Mi 8. Okt 2014, 11:52

Teamchef » Mi 8. Okt 2014, 12:35

Alles was in den Vereinigten Staaten eine Uniform trägt ist oft sehr selbstherrlich und wird dabei vom Staat gedeckt. Andererseits sind unseren Polizisten oftmals zu sehr die Hände gebunden. Ein gesundes Mittelmaß wäre wünschenswert. :|


Die Insassen als Amerikaner wussten, dass sie NIE einer polizeilichen Aufforderung NICHT nachkommen sollten.

Mein Mitleid hält sich wieder in Grenzen, denn wahrscheinlich ist die Geschichte auch noch leicht gefärbt.
Zuletzt geändert von Marie-Luise am Mi 8. Okt 2014, 11:53, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Gretel
Beiträge: 10555
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:45
Benutzertitel: Gib mir Zucker!

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Gretel » Mi 8. Okt 2014, 12:07

Marie-Luise » Mi 8. Okt 2014, 11:52 hat geschrieben:
Die Insassen als Amerikaner wussten, dass sie NIE einer polizeilichen Aufforderung NICHT nachkommen sollten.

Mein Mitleid hält sich wieder in Grenzen, denn wahrscheinlich ist die Geschichte auch noch leicht gefärbt.


Wahrscheinlich ist das Video in kommunistischen islamischen Negerstudios gefälscht worden. :D

Er hatte lediglich seinen Ausweis nicht dabei, sondern nur ein Ersatzdokument.
Und was passierte dann, editiert - Dampflok94? sag es uns!
Zuletzt geändert von Dampflok94 am Do 9. Okt 2014, 10:47, insgesamt 1-mal geändert.
Muck watt jü wüllt - de Lüüd snackt doch.
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41548
Registriert: So 1. Jun 2008, 20:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon USA TOMORROW » Mi 8. Okt 2014, 12:13

Gretel » 8. Okt 2014, 13:07 hat geschrieben:Er hatte lediglich seinen Ausweis nicht dabei, sondern nur ein Ersatzdokument.

Hier mal die Version der Polizei:

Hoyda said the officers repeatedly asked Jones to provide his identification, and later to exit the vehicle, but Jones “refused to lower the window more than a small amount.”

“The first officer saw the passenger inside the vehicle drop his left hand behind the center console inside of the vehicle. Fearing for officer safety, the first officer ordered the passenger to show his hands and then repeatedly asked him to exit the vehicle,” Hoyda said.

Hoyda said Jones refused repeated requests to exit the car, so the officers requested a squad car equipped with video recording equipment, and again asked Jones to get out of the vehicle.

“By this time considerable time had passed and both the vehicle and the officers were in danger of being struck by passing traffic,” he added.

Police said Mahone shifted the car into drive, and tried to drive forward, but officers told her the tires would be deflated by a stop strip police had put down in front of the car.

“The passenger continued to refuse to exit the vehicle after approximately thirteen minutes had elapsed, and upon request by at least three different officers present at the scene of the stop,” Hoyda said. “Fearing the occupants of the vehicle may have possessed a weapon, and seeing the passenger repeatedly reach towards the rear seats of the vehicle, the first officer then broke the passenger side window of the vehicle and the passenger was removed from the vehicle and was placed under arrest.”

http://chicago.cbslocal.com/2014/10/07/ ... ffic-stop/
John 3:16
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41548
Registriert: So 1. Jun 2008, 20:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon USA TOMORROW » Mi 8. Okt 2014, 12:42

Erinnert etwas an diesen Vorfall in Deutschland:

http://vimeo.com/100057283
John 3:16
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11594
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Teeernte » Mi 8. Okt 2014, 12:52

Gretel » Mi 8. Okt 2014, 13:07 hat geschrieben:Wahrscheinlich ist das Video in kommunistischen islamischen Negerstudios gefälscht worden. :D

Er hatte lediglich seinen Ausweis nicht dabei, sondern nur ein Ersatzdokument.
Und was passierte dann, Kojo? sag es uns!


Die Insassen haben sich nicht an die ANWEISUNGEN der Polizei gehalten.

Was er "dabei" hatte oder nicht - ist einanderes DING.

Wie man hier auch genau sehen kann - hat die Polizei NICHT GENUG auf die Insassen "eingewirkt" - so dass die Persönlichkeitsrechte der Polizisten doch noch verletzt werden konnten. :D
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Teamchef
Beiträge: 1449
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 11:08
Benutzertitel: б6

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Teamchef » Do 9. Okt 2014, 11:32

Erneut Schwarzer bei Ferguson erschossen

Die Aussagen widersprechen einander. Während der Polizist behauptet, der junge Mann sei geflüchtet und habe dreimal auf ihn geschossen, meldete sich eine Frau, die behauptet, die Cousine des Toten zu sein. Die Frau meinte zur "St. Louis Dispatch", ihr Cousin sei unbewaffnet gewesen. "Er hatte ein Sandwich in der Hand, und sie dachten, es sei eine Pistole - es ist genauso so wie bei Michael Brown." Der 18-Jährige war am 9. August unter umstrittenen Umständen von einem weißen Polizisten erschossen worden.

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/polizeigewalt-in-usa-erneut-schwarzer-bei-ferguson-erschossen/10813952.html
Marie-Luise

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Marie-Luise » Do 9. Okt 2014, 11:35

Alle Verwandten aller Verbrecher schwören Stein und Bein, dass "er doch ein so lieber Junge war".

Denen glaube ich grundsätzlich nichts.
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41548
Registriert: So 1. Jun 2008, 20:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon USA TOMORROW » Do 9. Okt 2014, 11:38

Teamchef » 9. Okt 2014, 12:32 hat geschrieben:Erneut Schwarzer bei Ferguson erschossen

Die Aussagen widersprechen einander. Während der Polizist behauptet, der junge Mann sei geflüchtet und habe dreimal auf ihn geschossen, meldete sich eine Frau, die behauptet, die Cousine des Toten zu sein. Die Frau meinte zur "St. Louis Dispatch", ihr Cousin sei unbewaffnet gewesen. "Er hatte ein Sandwich in der Hand, und sie dachten, es sei eine Pistole - es ist genauso so wie bei Michael Brown." Der 18-Jährige war am 9. August unter umstrittenen Umständen von einem weißen Polizisten erschossen worden.

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/polizeigewalt-in-usa-erneut-schwarzer-bei-ferguson-erschossen/10813952.html


St. Louis Police Chief Sam Dotson, said the officer, a 6-year veteran of the force, was working for a private security company when he approached three men on the street.

"As he exited the car, the gentlemen took off running. He was able to follow one of them before he lost him and then found him again as the guy jumped out of some bushes across the street," Lt. Col. Alfred Adkins said. "The officer approached, they got into a struggle, they ended up into a gangway, at which time the young man pulled a weapon and shots were fired. The officer returned fire and unfortunately the young man was killed."

The way that one of the men ran -- grabbing at his waistband, slightly lopsided -- indicated that he was carrying a weapon, so the officer chased him, Dotson said.

Ballistic evidence recovered from the scene indicates that the man fired three rounds at the officer before his weapon jammed, Dotson said, adding that the gun was also recovered.

http://www.foxnews.com/us/2014/10/09/po ... re-on-him/

Komisches Sandwich...
John 3:16
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12906
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: More than meets the eye...
Wohnort: -access denied-

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Milady de Winter » Do 9. Okt 2014, 11:51

Völlig unabhängig davon was "angemessen" ist und was nicht kapiere ich nicht, dass man unter den aktuell herrschenden Bedinungen das Risiko eingeht, einer Aufforderung der Polizei nicht Folge zu leisten. Zumal es um so etwas Nichtiges wie "aussteigen" geht...
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41548
Registriert: So 1. Jun 2008, 20:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon USA TOMORROW » Do 9. Okt 2014, 11:59

Milady de Winter » 9. Okt 2014, 12:51 hat geschrieben:Völlig unabhängig davon was "angemessen" ist und was nicht kapiere ich nicht, dass man unter den aktuell herrschenden Bedinungen das Risiko eingeht, einer Aufforderung der Polizei nicht Folge zu leisten. Zumal es um so etwas Nichtiges wie "aussteigen" geht...

Nach eigener Aussage hatte er ja Angst vor den Polizisten...

Wie man aber auf die Idee kommt, Polizisten würden einen besser behandeln, wenn man ihren Aufforderungen nicht folgt, erschließt sich mir ehrlich gesagt nicht.

Und unaufgefordert irgendwo im Auto nach etwas zu greifen ist wohl das Letzte, was man in einer Polizeikontrolle in den USA machen sollte...
John 3:16
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23691
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon jack000 » Do 9. Okt 2014, 15:49

Teamchef » Mi 8. Okt 2014, 12:35 hat geschrieben:Alles was in den Vereinigten Staaten eine Uniform trägt ist oft sehr selbstherrlich und wird dabei vom Staat gedeckt. Andererseits sind unseren Polizisten oftmals zu sehr die Hände gebunden. Ein gesundes Mittelmaß wäre wünschenswert. :|

Nun, wenn man in Deutschland angehalten wird und seine Ausweispapiere nicht zeigt und auch nicht aussteigt brechen auch deutsche Polizisten irgendwann das Auto auf. Allerdings wohl etwas eleganter.
Der Grad an privater Bewaffnung ist in den USA deutlich höher als in Deutschland, wenn der Typ was im Auto rumsucht anstatt den Anweisungen des Polizisten zu folgen war diese Reaktion fast vorhersehbar.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
De Boer
Beiträge: 990
Registriert: Di 3. Feb 2009, 13:29
Wohnort: Stellenbosch
Kontaktdaten:

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon De Boer » Do 9. Okt 2014, 15:55

Teamchef » Thu 9. Oct 2014, 10:32 hat geschrieben:Erneut Schwarzer bei Ferguson erschossen

Die Aussagen widersprechen einander. Während der Polizist behauptet, der junge Mann sei geflüchtet und habe dreimal auf ihn geschossen, meldete sich eine Frau, die behauptet, die Cousine des Toten zu sein. Die Frau meinte zur "St. Louis Dispatch", ihr Cousin sei unbewaffnet gewesen. "Er hatte ein Sandwich in der Hand, und sie dachten, es sei eine Pistole - es ist genauso so wie bei Michael Brown." Der 18-Jährige war am 9. August unter umstrittenen Umständen von einem weißen Polizisten erschossen worden.

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/polizeigewalt-in-usa-erneut-schwarzer-bei-ferguson-erschossen/10813952.html

Was ist bloß los in Missouri ? :?:
S.A. Rugby
Boerevryheid Forum
'n Mens moet oppas vir eerste reaksies, want hulle is byna altyd reg
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41548
Registriert: So 1. Jun 2008, 20:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon USA TOMORROW » Do 9. Okt 2014, 16:01

De Boer » 9. Okt 2014, 16:55 hat geschrieben:Was ist bloß los in Missouri ? :?:

Hätte der Polizist sich deiner Meinung nach erschießen lassen sollen?
John 3:16
freddy

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon freddy » Do 9. Okt 2014, 16:17

Teamchef » Mi 8. Okt 2014, 11:35 hat geschrieben:Erschütternde Gewaltszenen aus den USA - 14-Jähriger filmt Brutalo-Polizeiangriff

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/5520206/14-jaehriger-filmt-brutalo-polizeiangriff.html [VIDEO]

Alles was in den Vereinigten Staaten eine Uniform trägt ist oft sehr selbstherrlich und wird dabei vom Staat gedeckt. Andererseits sind unseren Polizisten oftmals zu sehr die Hände gebunden. Ein gesundes Mittelmaß wäre wünschenswert. :|

Wenn man sich anständig benimmt sind die Cops in USA allermeist zwar straight forward, aber sehr freundlich zu einem.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23230
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon Adam Smith » Do 9. Okt 2014, 17:01

Hier mal ein Beispiel für außergewöhnliche Polizeigewalt.

In Mexiko wurden offenbar 43 Studenten von Kartellmitgliedern getötet - im Auftrag der Polizei. Dutzende Beamte aus Iguala sollen im Sold der Verbrechergruppe stehen. Die mexikanische Armee hat jetzt die Kontrolle in der Stadt übernommen.


http://www.spiegel.de/panorama/justiz/v ... 95684.html
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 21:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon IndianRunner » Do 9. Okt 2014, 17:04

USA TOMORROW » Do 9. Okt 2014, 16:01 hat geschrieben:Hätte der Polizist sich deiner Meinung nach erschießen lassen sollen?


Mit einem Sandwich? Nun lass mal die Kirche im Dorf....
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 21:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon IndianRunner » Do 9. Okt 2014, 17:05

Adam Smith » Do 9. Okt 2014, 17:01 hat geschrieben:Hier mal ein Beispiel für außergewöhnliche Polizeigewalt.



http://www.spiegel.de/panorama/justiz/v ... 95684.html


Getötet wurden die Studenten von Kartellmitgliedern , nicht von der Polizei direkt.
freddy

Re: Alltägliche Polizeigewalt

Beitragvon freddy » Do 9. Okt 2014, 17:30

Teeernte » Mi 8. Okt 2014, 11:47 hat geschrieben:
...die waren doch "nett" und haben mehrfach gefragt.... würden Sie sich bitte ausweisen....würden Sie bitte aussteigen ...

Wobei man sich in den Staaten schon allerhand leisten muss, dass sie einen überhaupt aufhalten.
Ist nicht wie bei uns, dass man einfach rausgezogen wird.

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste