US Streitkräfte

Moderator: Moderatoren Forum 3

Marmelada
Beiträge: 7526
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30

Re: US Streitkräfte

Beitragvon Marmelada » Do 9. Jul 2015, 16:44

UncleSams_Berater » So 29. Jun 2014, 16:29 hat geschrieben:Cooles Militärvideo ...
Coole Nutzungsbedingungen:
http://www.politik-forum.eu/nutzungsbed ... n.php#f0r7
» § 8 Spam
1. Spam jeder Art ist außerhalb der Weinstube unerwünscht! Mitglieder die gegen diese Regelung verstoßen können sanktioniert werden.
2. Spam sind :
...
c. Beiträge die ohne eigenen Kommentar aus anderen Quellen kopiert und in das Forum eingefügt werden (copy & paste). Erforderlich sind der Quellnachweis mit Link und eine eigene Stellungnahme, die über die Strang- oder Textüberschrift hinaus geht und in einem angemessenem Verhältnis zum zitierten Text steht,
Gilt auch für Videos.
Benutzeravatar
UncleSams_Berater
Beiträge: 1949
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:56
Benutzertitel: Freedom
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: US Streitkräfte

Beitragvon UncleSams_Berater » Mi 5. Aug 2015, 18:08

[Spam § 8 c]
Zuletzt geändert von Marmelada am Do 6. Aug 2015, 08:28, insgesamt 1-mal geändert.
USA: Größte Volkswirtschaft der Welt und stärkste Militär der Welt

Russland: Schwache Wirtschaft und ein erbärmliches Militär
yeoldelloyd
Beiträge: 8
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 13:46
Benutzertitel: linksliberaler Gutmensch

Re: US Streitkräfte

Beitragvon yeoldelloyd » Mi 5. Aug 2015, 20:04

UncleSams_Berater » Mi 8. Jul 2015, 03:34 hat geschrieben:Meiner Meinung nach ist das gar nicht gut!

Warum ist das deiner Meinung nach nicht gut?
Benutzeravatar
UncleSams_Berater
Beiträge: 1949
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:56
Benutzertitel: Freedom
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: US Streitkräfte

Beitragvon UncleSams_Berater » Mi 5. Aug 2015, 22:00

yeoldelloyd » Mi 5. Aug 2015, 20:04 hat geschrieben:Warum ist das deiner Meinung nach nicht gut?


Das US Militär muss das stärkste auf diesem Planeten bleiben und jederzeit bereit sein die USA und amerikanische Interessen zu verteidigen.
Andere erhöhen ihre Militärausgaben und die amerikanischen gehen runter, und jetzt werden auch noch Soldaten entlassen!
Zuletzt geändert von UncleSams_Berater am Do 6. Aug 2015, 11:18, insgesamt 1-mal geändert.
USA: Größte Volkswirtschaft der Welt und stärkste Militär der Welt

Russland: Schwache Wirtschaft und ein erbärmliches Militär
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 4748
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: US Streitkräfte

Beitragvon firlefanz11 » Do 6. Aug 2015, 13:02

Zuletzt geändert von firlefanz11 am Do 6. Aug 2015, 13:03, insgesamt 1-mal geändert.
Odin1506
Beiträge: 1424
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45

Re: US Streitkräfte

Beitragvon Odin1506 » Do 6. Aug 2015, 13:41

UncleSams_Berater » Mi 5. Aug 2015, 22:00 hat geschrieben:
Das US Militär muss das stärkste auf diesem Planeten bleiben und jederzeit bereit sein die USA und amerikanische Interessen zu verteidigen.
Andere erhöhen ihre Militärausgaben und die amerikanischen gehen runter, und jetzt werden auch noch Soldaten entlassen!


Für Kampfdrohnen braucht man halt nicht soviele Soldaten, die erledigen die "Feinde" aus der Luft ohne das sich jemand die "Finger schmutzig machen" muß.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
yeoldelloyd
Beiträge: 8
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 13:46
Benutzertitel: linksliberaler Gutmensch

Re: US Streitkräfte

Beitragvon yeoldelloyd » Do 6. Aug 2015, 18:38

Das US Militär muss das stärkste auf diesem Planeten bleiben und jederzeit bereit sein die USA und amerikanische Interessen zu verteidigen.
Andere erhöhen ihre Militärausgaben und die amerikanischen gehen runter, und jetzt werden auch noch Soldaten entlassen!

Ich zweifle nicht daran, dass das US Militär das Stärkste bleibt. Wer außer Russland erhöht denn seine Militärausgaben? Das Problem an hohen Militärausgaben ist ja, dass das Geld dann für Infrastruktur und Soziales fehlt. Russland mag zwar grad einen auf Macker machen, aber den Menschen geht es wirtschaftlich beschissen.

Außerdem soll das Militär nicht allein amerikanische Interessen vertreten, sondern vor allem da intervenieren, wo Menschenrechte krass bedroht sind. Etwa gegen den IS stärker militärisch vorzugehen halte ich u.U. für sinnvoll. Was aber passiert, wenn allein amerikanische Interessen durchgesetzt werden, hat man in den 70ern und 80ern gesehen, wo in diversen Ländern (etwa Chile) demokratisch gewählte Regierungen mithilfe der CIA durch übelste Diktaturen ersetzt wurden.
Zuletzt geändert von yeoldelloyd am Do 6. Aug 2015, 18:39, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: US Streitkräfte

Beitragvon Fadamo » Do 6. Aug 2015, 18:41

UncleSams_Berater » Fr 6. Jun 2014, 22:07 hat geschrieben:Auch über neue Waffen und Waffensystem da sind die amerikanische die besten der Welt!




Auch die amerikanischen waffen haben schon öfters ihre ziele verfehlt.
Diese sogenannten "besten waffen" haben einen großen makel,dass sie militärische von zivile ziele nicht unterscheiden können. :(
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Benutzeravatar
UncleSams_Berater
Beiträge: 1949
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:56
Benutzertitel: Freedom
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: US Streitkräfte

Beitragvon UncleSams_Berater » Di 11. Aug 2015, 14:55

yeoldelloyd » Do 6. Aug 2015, 18:38 hat geschrieben:Ich zweifle nicht daran, dass das US Militär das Stärkste bleibt. Wer außer Russland erhöht denn seine Militärausgaben? Das Problem an hohen Militärausgaben ist ja, dass das Geld dann für Infrastruktur und Soziales fehlt. Russland mag zwar grad einen auf Macker machen, aber den Menschen geht es wirtschaftlich beschissen.

Außerdem soll das Militär nicht allein amerikanische Interessen vertreten, sondern vor allem da intervenieren, wo Menschenrechte krass bedroht sind. Etwa gegen den IS stärker militärisch vorzugehen halte ich u.U. für sinnvoll. Was aber passiert, wenn allein amerikanische Interessen durchgesetzt werden, hat man in den 70ern und 80ern gesehen, wo in diversen Ländern (etwa Chile) demokratisch gewählte Regierungen mithilfe der CIA durch übelste Diktaturen ersetzt wurden.


Eine Intervention mit US Bodentruppen gegen den IS halte ich nicht für notwendig, solange nicht alle anderen Optionen versucht worden sind!
USA: Größte Volkswirtschaft der Welt und stärkste Militär der Welt

Russland: Schwache Wirtschaft und ein erbärmliches Militär
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10240
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: US Streitkräfte

Beitragvon Provokateur » Di 11. Aug 2015, 15:26

Es sind sicherlich bereits SF im Einsatz. Wo das SAS unterwegs ist, sind die Seals oder Deltas nicht weit. Und sei es nur zur Zielmarkierung und zum BDA.
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce
Benutzeravatar
UncleSams_Berater
Beiträge: 1949
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:56
Benutzertitel: Freedom
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: US Streitkräfte

Beitragvon UncleSams_Berater » Di 11. Aug 2015, 15:29

Provokateur » Di 11. Aug 2015, 15:26 hat geschrieben:Es sind sicherlich bereits SF im Einsatz. Wo das SAS unterwegs ist, sind die Seals oder Deltas nicht weit. Und sei es nur zur Zielmarkierung und zum BDA.


Man sollte sie dann endlich aktiv im Kampf einsetzen zum Beispiel um die Peschmerga oder irakische Armee zu unterstützen
USA: Größte Volkswirtschaft der Welt und stärkste Militär der Welt

Russland: Schwache Wirtschaft und ein erbärmliches Militär
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10240
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: US Streitkräfte

Beitragvon Provokateur » Di 11. Aug 2015, 15:31

Ich könnte mir vorstellen, dass der ein oder andere Militärberater das schon macht. So etwas wird aber nicht in die Welt hinausposaunt. Es handelt sich um ein verdammt diskretes Geschäft.
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce
Benutzeravatar
UncleSams_Berater
Beiträge: 1949
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:56
Benutzertitel: Freedom
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: US Streitkräfte

Beitragvon UncleSams_Berater » Di 11. Aug 2015, 15:34

Provokateur » Di 11. Aug 2015, 15:31 hat geschrieben:Ich könnte mir vorstellen, dass der ein oder andere Militärberater das schon macht. So etwas wird aber nicht in die Welt hinausposaunt. Es handelt sich um ein verdammt diskretes Geschäft.


Hoffen wir es mal, obwohl das eh nicht viel im Kampf ändert
USA: Größte Volkswirtschaft der Welt und stärkste Militär der Welt

Russland: Schwache Wirtschaft und ein erbärmliches Militär
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: US Streitkräfte

Beitragvon HugoBettauer » Di 11. Aug 2015, 15:35

Provokateur » Di 11. Aug 2015, 15:31 hat geschrieben:Ich könnte mir vorstellen, dass der ein oder andere Militärberater das schon macht. So etwas wird aber nicht in die Welt hinausposaunt. Es handelt sich um ein verdammt diskretes Geschäft.

Ich denke eher nicht, dass die USA ihre Ziehkinder abschießen.
Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt
ist alles neu
Wenn ein Mensch lange Zeit lebt
ist alles neu und anders als früher.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10240
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: US Streitkräfte

Beitragvon Provokateur » Di 11. Aug 2015, 15:39

SoleSurvivor » Di 11. Aug 2015, 16:35 hat geschrieben:Ich denke eher nicht, dass die USA ihre Ziehkinder abschießen.


Schon im Kampf um Kobane wurde der IS von den Amerikanern in Grund und Boden gebombt. Welche Anzeichen hast du, dass sich das geändert hätte?
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: US Streitkräfte

Beitragvon HugoBettauer » Di 11. Aug 2015, 15:42

Provokateur » Di 11. Aug 2015, 15:39 hat geschrieben:
Schon im Kampf um Kobane wurde der IS von den Amerikanern in Grund und Boden gebombt. Welche Anzeichen hast du, dass sich das geändert hätte?

Der IS ist immer noch da. Kobane war im Januar, Kobane war im Juli. Wir können im Oktober nochmal nachschauen. Der IS wird noch gebraucht.
Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt
ist alles neu
Wenn ein Mensch lange Zeit lebt
ist alles neu und anders als früher.
Benutzeravatar
UncleSams_Berater
Beiträge: 1949
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:56
Benutzertitel: Freedom
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: US Streitkräfte

Beitragvon UncleSams_Berater » Di 11. Aug 2015, 15:44

SoleSurvivor » Di 11. Aug 2015, 15:42 hat geschrieben:Der IS ist immer noch da. Kobane war im Januar, Kobane war im Juli. Wir können im Oktober nochmal nachschauen. Der IS wird noch gebraucht.


Der IS wird immer mehr aus Nordsyrien heraus gedrängt! Die schwachsinnige Theorie das die USA den IS brauchen und von ihm profitieren geistert also immer noch herum
USA: Größte Volkswirtschaft der Welt und stärkste Militär der Welt

Russland: Schwache Wirtschaft und ein erbärmliches Militär
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: US Streitkräfte

Beitragvon HugoBettauer » Di 11. Aug 2015, 15:49

UncleSams_Berater » Di 11. Aug 2015, 15:44 hat geschrieben:
Der IS wird immer mehr aus Nordsyrien heraus gedrängt!

Danach sieht es nicht aus. Al-Nusra-Front und IS passen sich der Pufferzone an, derweil geht es weiter.

http://www.tagesspiegel.de/politik/kaem ... 73856.html

Die USA haben Ausbildung und Ausrüstung von Regimegegnern massiv befördert, die letztlich überwiegend beim IS landeten.
Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt
ist alles neu
Wenn ein Mensch lange Zeit lebt
ist alles neu und anders als früher.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 51385
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: US Streitkräfte

Beitragvon Alexyessin » Di 11. Aug 2015, 15:53

SoleSurvivor » Di 11. Aug 2015, 16:49 hat geschrieben:Danach sieht es nicht aus. Al-Nusra-Front und IS passen sich der Pufferzone an, derweil geht es weiter.

http://www.tagesspiegel.de/politik/kaem ... 73856.html

Die USA haben Ausbildung und Ausrüstung von Regimegegnern massiv befördert, die letztlich überwiegend beim IS landeten.


Deswegen sind also die ISIS ein Ziehkind?
Herr lass Hirn regnen. :rolleyes:
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
UncleSams_Berater
Beiträge: 1949
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:56
Benutzertitel: Freedom
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: US Streitkräfte

Beitragvon UncleSams_Berater » Di 11. Aug 2015, 15:53

SoleSurvivor » Di 11. Aug 2015, 15:49 hat geschrieben:Danach sieht es nicht aus. Al-Nusra-Front und IS passen sich der Pufferzone an, derweil geht es weiter.

http://www.tagesspiegel.de/politik/kaem ... 73856.html

Die USA haben Ausbildung und Ausrüstung von Regimegegnern massiv befördert, die letztlich überwiegend beim IS landeten.


Trotzdem heist das noch lange nichts, nur weil Obama nicht alles unternimmt und teilweise schwachsinnige Aktionen macht heißt es nicht das die USA den IS dulden oder unterstützen!
USA: Größte Volkswirtschaft der Welt und stärkste Militär der Welt

Russland: Schwache Wirtschaft und ein erbärmliches Militär

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast