Sammelstrang: Amokläufe in den USA

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5007
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Sammelstrang: Amokläufe in den USA

Beitragvon King Kong 2006 » Di 30. Okt 2018, 14:56

Evangelikale Gruppen wird nachgesagt, da sie die messianischen Juden sozusagen als 5.Kolonne sehen. Zur Missionierung aller Juden. Besonders für Christen evangelekaler Prägung sind Juden immer noch auf dem falschen Weg. Sogenannte Judenfreundlichkeit ist da oft eher Mittel zum Zweck.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11505
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Sammelstrang: Amokläufe in den USA

Beitragvon Cat with a whip » Di 30. Okt 2018, 17:59

Beide kommen wie es scheint gut miteinander aus.

Mittlerweile wird gemeldet, dass die Parteiführer des Kongress die Einladung aus dem WH Pittsburgh mit dem Präsidenten zu besuchen abgelehnt haben.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11505
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Sammelstrang: Amokläufe in den USA

Beitragvon Cat with a whip » Di 6. Nov 2018, 23:56

Nicht immer gut als Opa einen Schießprügel zuhause zu haben. Es geht immer weiter.

The Litchfield Park man told detectives that he and his 65-year-old wife "asked their grandson to clean his room and pick up after himself throughout the day, as he was being stubborn about it," Maricopa County Sheriff's Office spokesman Joaquin Enriquez said in a statement Sunday.

The couple then sat down on their living room couch to watch television, the grandfather told investigators.
"While doing so, the grandson came up behind them and shot (the grandmother) in the back of the head, with a handgun which belonged to the grandfather," Enriquez said.
The man told police that he ran after his grandson, but then returned to help his wife. He told detectives he heard another gunshot seconds later and saw his grandson take a few steps before collapsing from a self-inflicted wound.
The grandfather told sheriff's office investigators that he retrieved his gun and then called 911.
He told detectives that he and his wife had full custody of their grandson, the Maricopa County Sheriff's Office said

https://edition.cnn.com/2018/11/05/us/a ... index.html
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11505
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Sammelstrang: Amokläufe in den USA

Beitragvon Cat with a whip » Do 8. Nov 2018, 19:24

Der Morgen Mix in den USA meldet:

12 people killed, including sheriff’s deputy, in ‘horrific’ California bar shooting

https://www.washingtonpost.com/nation/2 ... 0703d019ef

Bewaffneter Sicherheitsmann vor dem Lokal wurde zuerst erschossen und später der Hilfs-Sheriff der dazu kam. Der Täter richtete sich selbst mit der Schusswaffe. 12 Tote. Täter war als geisteskrank vom Militärdienst entlassen.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12258
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Sammelstrang: Amokläufe in den USA

Beitragvon Nomen Nescio » Do 8. Nov 2018, 19:39

Cat with a whip hat geschrieben:(08 Nov 2018, 19:24)

Der Morgen Mix in den USA meldet:


https://www.washingtonpost.com/nation/2 ... 0703d019ef

Bewaffneter Sicherheitsmann vor dem Lokal wurde zuerst erschossen und später der Hilfs-Sheriff der dazu kam. Der Täter richtete sich selbst mit der Schusswaffe. 12 Tote. Täter war als geisteskrank vom Militärdienst entlassen.

und damit schluß ? keine behandlung ?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11505
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Sammelstrang: Amokläufe in den USA

Beitragvon Cat with a whip » Do 8. Nov 2018, 20:17

Weiß ich nicht. Jedenfalls hat diesmal Trump nicht gesagt, dass bewaffnete Sicherheitsleute das "Ergebnis verbessert" hätten. Trump bezeichnete den getöteten Sheriff als "Helden".

Auf alle Fälle hat die Trump-Administration 2017 ein Gesetz von Obama kassiert bevor es in Kraft treten konnte.
Dieses Gesetz hätte verhindert dass in den USA geschätzt 75.000 Menschen mit psychischen Störungen eine Waffe besitzen dürfen.

In the wake of a horrific school shooting in Parkland, Florida, that left 17 dead in February 2018, media renewed focus on an Obama-era regulation repealed in the early months of the Trump administration. That rule would have given the National Instant Criminal Background Check System, which is used for gun sales, access to Social Security Administration data including the names of individuals receiving certain federal mental health benefits.

As we explained in a 17 February 2017 post, this rule — which never went into effect before being rescinded — did not change any existing laws regulating who is allowed to purchase guns. It merely would have provided a new way to enforce existing restrictions on gun sales by allowing a transfer of information from one agency to another. There are now, and have been for some time, laws that seek to limit gun sales to anyone “who has been adjudicated as a mental defective or who has been committed to a mental institution” per Title 18 section 922(g) of the United States Code. However, according to the Associated Press:

The Obama rule would have prevented an estimated 75,000 people with mental disorders from being able to purchase a firearm. It was crafted as part of Obama’s efforts to strengthen the federal background check system in the wake of the 2012 massacre of 20 young students and six staff at Sandy Hook Elementary School in Newtown, Connecticut.

The rule was rescinded using a legal procedure called the the Congressional Review Act, which, prior to the Trump Administration, was obscure and little-used. It allows regulations passed in the final days of one administration to be rescinded with a simple majority vote in both chambers of Congress during the first 60 days of a new administration. The Senate sent their repeal of the Obama-era measure for Trump’s signature on 15 February 2017 — almost a year before the Parkland shooting to the day — and Trump signed it into law the next week, on 28 February 2017.

While the law did not change who is required to be the subject of background checks, it is true that Trump signed into law the repeal of a measure that would have plausibly prevented certain classes of mentally ill people from purchasing firearms by allowing a new data source to be included the system that runs those background checks. As such we rank the claim mostly true.

https://www.snopes.com/fact-check/trump ... illnesses/


Darüber hinaus verhindert die Partei Trumps dass jeder Mensch in den USA krankenversichert ist. In seiner Partei ist es ein Recht Waffen zu besitzen aber kein Recht Gesundheitsversorgung zu bekommen.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kölner1302 und 5 Gäste