Strassbourg - neues Weltkulturerbe

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 2159
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Strassbourg - neues Weltkulturerbe

Beitragvon Misterfritz » Mi 28. Dez 2016, 19:12

Ich bin darauf hingewiesen worden, dass ich dazuschreiben soll, was diskutiert werden soll, ok ;)

Ich finde den Stadtteil zum Teil ja ganz hübsch - oder eher wohnenswert. Aber ist das schon Weltkulturerbe?
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22873
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Strassbourg - neues Weltkulturerbe

Beitragvon Adam Smith » Mi 28. Dez 2016, 19:19

Misterfritz hat geschrieben:(28 Dec 2016, 19:12)

Ich finde den Stadtteil zum Teil ja ganz hübsch - oder eher wohnenswert. Aber ist das schon Weltkulturerbe?


Hier sind die Kriterien für ein Weltkulturerbe.

i.Die Güter stellen ein Meisterwerk der menschlichen Schöpferkraft dar.
ii.Die Güter zeigen, für einen Zeitraum oder in einem Kulturgebiet der Erde, einen bedeutenden Schnittpunkt menschlicher Werte in Bezug auf die Entwicklung von Architektur oder Technologie, der Großplastik, des Städtebaus oder der Landschaftsgestaltung auf.
iii.Die Güter stellen ein einzigartiges oder zumindest außergewöhnliches Zeugnis von einer kulturellen Tradition oder einer bestehenden oder untergegangenen Kultur dar.
iv.Die Güter stellen ein hervorragendes Beispiel eines Typus von Gebäuden, architektonischen oder technologischen Ensembles oder Landschaften dar, die einen oder mehrere bedeutsame Abschnitte der Geschichte der Menschheit versinnbildlichen.
v.Die Güter stellen ein hervorragendes Beispiel einer überlieferten menschlichen Siedlungsform, Boden- oder Meeresnutzung dar, die für eine oder mehrere bestimmte Kulturen typisch ist, oder der Wechselwirkung zwischen Mensch und Umwelt, insbesondere, wenn diese unter dem Druck unaufhaltsamen Wandels vom Untergang bedroht wird.
vi.Die Güter sind in unmittelbarer oder erkennbarer Weise mit Ereignissen oder überlieferten Lebensformen, mit Ideen oder Glaubensbekenntnissen oder mit künstlerischen oder literarischen Werken von außergewöhnlicher universeller Bedeutung verknüpft


https://de.wikipedia.org/wiki/UNESCO-Welterbe

Könnte das hier zutreffen?

ii.Die Güter zeigen, für einen Zeitraum oder in einem Kulturgebiet der Erde, einen bedeutenden Schnittpunkt menschlicher Werte in Bezug auf die Entwicklung von Architektur oder Technologie, der Großplastik, des Städtebaus oder der Landschaftsgestaltung auf.
iii.Die Güter stellen ein einzigartiges oder zumindest außergewöhnliches Zeugnis von einer kulturellen Tradition oder einer bestehenden oder untergegangenen Kultur dar.
iv.Die Güter stellen ein hervorragendes Beispiel eines Typus von Gebäuden, architektonischen oder technologischen Ensembles oder Landschaften dar, die einen oder mehrere bedeutsame Abschnitte der Geschichte der Menschheit versinnbildlichen.


Und hier der Stadtteil.

Die wilhelminische Neustadt mit ihren weitläufigen Parks und Prachtvillen entstand im Norden des ehemaligen Stadtzentrums. Die historische Altstadt wurde durch Brücken und Verbindungswege in die Stadterweiterung integriert.
Die Neustadt ist ein einzigartiges Beispiel des Städtebaus im Europa des ausgehenden 19. Jahrhunderts und bietet ein eindrucksvolles Panorama der europäischen Architektur.

Heute unterliegt das Viertel einer Bestandsaufnahme, die das Ziel hat, sein reiches bauliches Erbe zu bewahren und zu betonen.

Auf einem fünf Kilometer langen Rundweg, der von der Monumentalachse zwischen dem Palais du Rhin und dem Observatorium im botanischen Garten bis an die Grenzen der Altstadt führt, kann man das Herz der Neustadt entdecken.


http://www.de.strasbourg.eu/de/strassbu ... ustadt-de/
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 2159
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Strassbourg - neues Weltkulturerbe

Beitragvon Misterfritz » Mi 28. Dez 2016, 20:18

Adam Smith hat geschrieben:(28 Dec 2016, 19:19)


https://de.wikipedia.org/wiki/UNESCO-Welterbe

Könnte das hier zutreffen?
die frage, die sich mir stellt, ist das nicht etwas, was man anderswo ziemlich genauso findet? zumindest die wohngebäude findet man in vielen altstädten in deutschland in ziemlich ähnlicher form.
aber vielleicht muss man sich das tatsächlich mal vor ort ansehen und es auf sich wirken lassen.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22873
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Strassbourg - neues Weltkulturerbe

Beitragvon Adam Smith » Mi 28. Dez 2016, 20:21

Misterfritz hat geschrieben:(28 Dec 2016, 20:18)

die frage, die sich mir stellt, ist das nicht etwas, was man anderswo ziemlich genauso findet? zumindest die wohngebäude findet man in vielen altstädten in deutschland in ziemlich ähnlicher form.
aber vielleicht muss man sich das tatsächlich mal vor ort ansehen und es auf sich wirken lassen.


Nur befindet sich dieser Stadtteil nun in Frankreich.
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 13139
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Strassbourg - neues Weltkulturerbe

Beitragvon H2O » Mi 28. Dez 2016, 21:51

Adam Smith hat geschrieben:(28 Dec 2016, 20:21)

Nur befindet sich dieser Stadtteil nun in Frankreich.


Hier müßte aus meiner Sicht ein Kenner von Siedlungbauten seine Bewertung abgeben. Die beklagten "imperialen Protzbauten" befinden sich überall zwischen Straßburg und Großstädten im östlichen Mitteleuropa, wenn sie im letzten Weltkrieg nicht dem Bombenhagel zum Opfer fielen. Von Interesse wären auch kulturelle Vergleiche, etwa mit "imperialen Protzbauten" im Reich der ehemaligen KuK-Monarchie, aber auch in Großbritannien, Italien oder Frankreich. Vielleicht sind diese Ensembles von Gebäuden wirklich schutzwürdig, wenn sie ein Alter erreichen, in dem über Sanierung, Abbruch und Neubau gestritten werden muß? Mit anderen Worten: Was wäre Straßburg ohne diese zeitgeschichtlichen Zeugnisse? Gesichtslose Großstadt wie so viele andere?
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3710
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Strassbourg - neues Weltkulturerbe

Beitragvon Fuerst_48 » Do 29. Dez 2016, 09:44

Misterfritz hat geschrieben:(28 Dec 2016, 20:18)

die frage, die sich mir stellt, ist das nicht etwas, was man anderswo ziemlich genauso findet? zumindest die wohngebäude findet man in vielen altstädten in deutschland in ziemlich ähnlicher form.
aber vielleicht muss man sich das tatsächlich mal vor ort ansehen und es auf sich wirken lassen.

Strassburg ist immer wiedr schön, sooft ich hin komme, fasziniert mich die Altstadt, das Münster vor allem, aber auch Gässchen und kleine Bistros...das "petit france" insgesamt.

Zurück zu „40. Architektur - Stadtplanung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast