Songdo: Die Zukunftsstadt, die es schon heute gibt?

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23689
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Songdo: Die Zukunftsstadt, die es schon heute gibt?

Beitragvon jack000 » Do 26. Nov 2015, 22:00

Im südkoreanischen Wattenmeer, auf halber Strecke zwischen China und Japan, wurde in den vergangenen Jahren Songdo aus dem Boden gestampft. Die Stadt ist grün, nachhaltig und komplett vernetzt. Doch das Konzept der Smart City hat seine Schattenseiten.

http://www.n-tv.de/wissen/Die-Zukunftss ... 68086.html
Wieder ein "Stadtexperiment" welches die Fehler, die bestehenden Städte haben, ausmerzen soll. Aber ebenso treten wieder neue Probleme auf, die die bisherigen Städte nicht hatten.

Bisher sind sämtliche Städteexperimente sang- und klanglos gescheitert und es hat immer wieder die natürlich gewachsene Stadt ihre Renaissance erhalten (Mit ebenso all ihren Problem).

=> Macht es nicht eher Sinn eine behutsame Entwicklung in die gewünschte Richtung von real existierenden Städten zu fördern und die Probleme zu lösen anstatt immer wieder das Kind mit dem Bade ausschütten zu wollen?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Pit Potter
Beiträge: 2006
Registriert: Fr 6. Nov 2015, 11:37
Benutzertitel: Alles zum Wohle des Volkes -

Re: Songdo: Die Zukunftsstadt, die es schon heute gibt?

Beitragvon Pit Potter » Do 26. Nov 2015, 22:13

Die Stadt der Zukunft wird im heutigen Wattenmeer gebaut - und jeder Neubürger bekommt ein Paar Gummistiefel zur Einweihungsparty. Die Wegwerfcity ganz zeitgemäß nach unserem Geschmack - und im Panorama wirkt es so als hätte Honni hier bei der Planung geholfen..oder sind das Vorstädte nach Pariser Vorbild?

https://de.wikipedia.org/wiki/New_Songdo_City


Dann lieber Hobbingen..das ist für mich die Stadt der Zukunft :)

http://ardapedia.herr-der-ringe-film.de/images/thumb/b/b1/Hobbiton_%28Movie%29.jpg/300px-Hobbiton_%28Movie%29.jpg
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42617
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Songdo: Die Zukunftsstadt, die es schon heute gibt?

Beitragvon frems » Do 26. Nov 2015, 22:45

Interessantes Projekt, von dem viele Städte noch etwas lernen können (positiv wie negativ). Gerade im Bezug auf intelligente Verkehrssysteme hat Europa noch einen großen Nachholbedarf. Ob so eine Stadt vom Reißbrett gut funktioniert, wird man immer erst hinterher erfahren. Es gibt aber in Deutschland diverse Beispiele, die recht gut funktionieren, z.B. Karlsruhe.

Und der Trend zur "smarten" Stadt wird anhalten, schon aufgrund der politisch gewollten effizienten Ressourcennutzung. Nicht grundlos sind die großen Industriebetriebe (Siemens, Panasonic, General Electric, Cisco, ...) dort sehr aktiv und bauen ihre Sparten aus. Für die Stadtpolitik hat es auch den Vorteil, daß bspw. die Implementierung verkehrstelematischer Systeme relativ günstig und sehr effektiv ist. Zudem läßt es sich ohne größere baurechtlichen Hürden in die bestehenden Strukturen einbauen. Wenn die Verkehre weiterhin zunehmen und man keine neuen Autobahnen durch den Gebäudebestand boxen will, ist das alternativlos.
Zuletzt geändert von frems am Do 26. Nov 2015, 22:46, insgesamt 1-mal geändert.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.

Zurück zu „40. Architektur - Stadtplanung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste