Vermüllung/Verwahrlosung der Städte in Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1476
Registriert: Di 16. Jul 2013, 07:03

Re: Vermüllung/Verwahrlosung der Städte in Deutschland

Beitragvon Zinnamon » Sa 4. Mär 2017, 10:34

jack000 hat geschrieben:(23 Jan 2017, 23:05)

Genau da liegt das Problem!


Ach ..also überall, egal wo in D. Warum ist dann Essen "ein Drecksloch ohne Gleichen"?

:?
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25305
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Vermüllung/Verwahrlosung der Städte in Deutschland

Beitragvon jack000 » Sa 4. Mär 2017, 12:07

Zinnamon hat geschrieben:(04 Mar 2017, 10:34)

Ach ..also überall, egal wo in D. Warum ist dann Essen "ein Drecksloch ohne Gleichen"?

:?

Es sind natürlich alle Städte verdreckt/vermüllt aber Unterschiede gibt es dennoch.
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25305
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Vermüllung/Verwahrlosung der Städte in Deutschland

Beitragvon jack000 » Mi 9. Mai 2018, 15:55

Klingenbach-Anlage in Stuttgart-Gaisburg

Schüler sammeln 30 Säcke Müll

Sechstklässler der Grund- und Werkrealschule Gablenberg haben im Rahmen eines Schulprojekts die Klingenbach-Anlage sauber gemacht. Wenn am Wochenende schönes Wetter war, sieht es montags dort richtig schlimm aus.

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... 80247.html

Das muss man sich mal vorstellen, die Anlage hat eine Größe von ca. 54m * 54m und da haben die genug Müll gefunden um 30 Säcke damit zu füllen. :dead: Es wird immer schlimmer mit der Vermüllung.
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 6330
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Vermüllung/Verwahrlosung der Städte in Deutschland

Beitragvon Bielefeld09 » Mi 9. Mai 2018, 19:04

jack000 hat geschrieben:(09 May 2018, 16:55)

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... 80247.html

Das muss man sich mal vorstellen, die Anlage hat eine Größe von ca. 54m * 54m und da haben die genug Müll gefunden um 30 Säcke damit zu füllen. :dead: Es wird immer schlimmer mit der Vermüllung.

Dir zu erzählen,
das deine Mitbürger politikneutral aufsammeln,
macht was mit dir?
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25305
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Vermüllung/Verwahrlosung der Städte in Deutschland

Beitragvon jack000 » Mi 9. Mai 2018, 21:17

Bielefeld09 hat geschrieben:(09 May 2018, 20:04)

Dir zu erzählen,
das deine Mitbürger politikneutral aufsammeln,
macht was mit dir?

Was ist denn mit der Idee gar nicht erst die Gegend zu vermüllen?
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 6330
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Vermüllung/Verwahrlosung der Städte in Deutschland

Beitragvon Bielefeld09 » Mi 9. Mai 2018, 21:44

jack000 hat geschrieben:(09 May 2018, 22:17)

Was ist denn mit der Idee gar nicht erst die Gegend zu vermüllen?

Wäre überflüsig.
Du schon wieder.
Das passiert eben nicht.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25305
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Vermüllung/Verwahrlosung der Städte in Deutschland

Beitragvon jack000 » Mi 9. Mai 2018, 22:49

Bielefeld09 hat geschrieben:(09 May 2018, 22:44)
Das passiert eben nicht.

Ah ja ...
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 12772
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Vermüllung/Verwahrlosung der Städte in Deutschland

Beitragvon Teeernte » Do 10. Mai 2018, 10:40

Bielefeld09 hat geschrieben:(09 May 2018, 22:44)

Wäre überflüsig.
Du schon wieder.
Das passiert eben nicht.


Du magst es - wenn Kinder (auch Säuglinge) mit ihren Müttern im Park unter einer Regenplane HAUSEN ?

- die "Mitleids" Industrie kennt KEINE Grenzen.

Verhüllung ist hier nur NEBENEFFEKT.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Positiv Denkender
Beiträge: 3207
Registriert: Sa 16. Apr 2016, 16:51

Re: Vermüllung/Verwahrlosung der Städte in Deutschland

Beitragvon Positiv Denkender » Mo 14. Mai 2018, 11:00

jack000 hat geschrieben:(09 May 2018, 16:55)

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... 80247.html

Das muss man sich mal vorstellen, die Anlage hat eine Größe von ca. 54m * 54m und da haben die genug Müll gefunden um 30 Säcke damit zu füllen. :dead: Es wird immer schlimmer mit der Vermüllung.

Richtig nicht nur im öffentlichen Raum sondern auch in öffentlichen Verkehrsmitteln .
Es wird nicht sanktioniert sondern lediglich Geld ausgeben den Dreck anderer zu beseitigen .
Asoziales Verhalten ist halt in . Auch in unserer Stadt wird einmal im Jahr 2 Tage aufgeräumt .
Wenige Tage später merkt man nichts mehr davon. Sobald die gelben Säcke voll sind werden sie auf die Straße gebracht
obwohl die Abfuhr erst in 2 ,3 oder mehr Tagen stattfindet . Hinzu kommen noch die Hundehäufchen nach dem
Motto ich bezahle ja Hundesteuern warum soll mein Hund nicht auf die Straße sch...Irgendwann werden auch Menschen so denken .
Beim urinieren wird bereits so gedacht.
Übrigens nach einem Sommertag im April wurden am Weserufer auf einer Länge von 2 km ca 1,5 Tonnen Müll
von der Stadtreinigung entsorgt .Damit waren 3 Leute 4 Tage beschäftigt . Zig Einweg Grills ,Essenrechte , Papier und Pappe
bis hin zu abgeknabberten Schafsköpfen war alles vorhanden . Tolle Ansicht den Grill und Saufabend in öffentlichen
Raum zu verlagern . Richtig man zahlt ja Steuern ,bzw. behauptet es.

Zurück zu „40. Architektur - Stadtplanung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast