Potsdam - Wiederaufbau der historischen Mitte

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25996
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Potsdam - Wiederaufbau der historischen Mitte

Beitragvon jack000 » Di 11. Feb 2014, 11:55

Im Focus steht da der Wiederaufbau des Stadtschlosses (abgeschlossen):
http://www.stadtschloss-potsdam.org/

Allerdings werden auch weitere Teile der Innenstadt wiederhergestellt.

Anbei ein Link mit einem "1850-2012"-Vergleich (Button oben links), 360 Grad Drehungen sind möglich: http://www.arstempano.de/potsdam/schlos ... 78ad9907a/
Zuletzt geändert von jack000 am Di 11. Feb 2014, 11:57, insgesamt 1-mal geändert.
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
FelixKrull
Beiträge: 16529
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:58
Kontaktdaten:

Re: Potsdam - Wiederaufbau der historischen Mitte

Beitragvon FelixKrull » Di 11. Feb 2014, 12:17

Willkommen zur Disney Welt.

reine Geldverschwendung. Da es kein Wiederaufbau ist, sondern nur Kopien sind.
Wechselt von google auf:
https://ixquick.com/deu/ oder https://duckduckgo.com
Keine Tracker http://www.ghostery.com/ für den Browser.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25996
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Potsdam - Wiederaufbau der historischen Mitte

Beitragvon jack000 » Di 11. Feb 2014, 18:34

FelixKrull » Di 11. Feb 2014, 12:17 hat geschrieben:Willkommen zur Disney Welt.

Wieso Disney Welt? Die Gebäude haben doch so vorher da gestanden.

reine Geldverschwendung.

Das ist Ansichtssache, in einer schönen Stadt zu wohnen ist allerdings schon ein Mehrwert.

Da es kein Wiederaufbau ist, sondern nur Kopien sind.

Was ist denn der Unterschied zwischen Wiederaufbau und Kopie?
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25996
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Potsdam - Wiederaufbau der historischen Mitte

Beitragvon jack000 » Mi 28. Mär 2018, 16:51

Abriss der Fachhochschule in Potsdam beginnt Mitte April

Mitte April soll der eigentliche Abriss der ehemaligen Fachhochschule in der Potsdamer Innenstadt beginnen. Das teilte der Sanierungsträger ProPotsdam am Montag mit. Das Gebäude aus den 1970er Jahren soll geschossweise vom Bildungsforum in Richtung Alter Markt abgetragen werden.

Das FH-Gebäude sei inzwischen weitgehend entkernt worden, hieß es weiter. Zwischenwände und Einbauten wie Sanitäranlagen und Haustechnik seien entfernt worden, Deckenverkleidungen und Bodenbeläge entsorgt. Die ehemalige Fachhochschule wird laut Sanierungsträger bis Ende des Jahres komplett abgerissen sein. Dort sollen stattdessen Wohn- und Geschäftshäuser mit teils historisierenden Fassaden entstehen.

https://www.rbb24.de/politik/beitrag/20 ... april.html
Ein sehr wichtiger Baustein. Wenn diese Bausünde erstmal weg ist, wird niemand mehr auf die Idee kommen diese wieder aufzubauen :thumbup:
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Ebiker
Beiträge: 1511
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Potsdam - Wiederaufbau der historischen Mitte

Beitragvon Ebiker » Mi 28. Mär 2018, 17:28

jack000 hat geschrieben:(11 Feb 2014, 18:34)

Wieso Disney Welt? Die Gebäude haben doch so vorher da gestanden.




Was ist denn der Unterschied zwischen Wiederaufbau und Kopie?


Als Vergleich: Dresdner Schloß, Zwinger, Semperoper Wiederaufbau. Frauenkirche aussen Wiederaufbau, innen Kopie, das Viertel darum Betonbarockkitsch der übelsten Sorte begleitet von richtig üblen modernen Bausünden am Rand. Die Touris mögens und kommen in Scharen.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25996
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Potsdam - Wiederaufbau der historischen Mitte

Beitragvon jack000 » Mi 28. Mär 2018, 17:32

Ebiker hat geschrieben:(28 Mar 2018, 18:28)

Als Vergleich: Dresdner Schloß, Zwinger, Semperoper Wiederaufbau. Frauenkirche aussen Wiederaufbau, innen Kopie, das Viertel darum Betonbarockkitsch der übelsten Sorte begleitet von richtig üblen modernen Bausünden am Rand. Die Touris mögens und kommen in Scharen.

Es sind sämtliche Rekonstruktionen oder ähnelnde Wiederaufbauten in Deutschland eine Erfolgsgeschichte. Es gibt kein gegenteiliges Beispiel!
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3785
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: badisch sibirien

Re: Potsdam - Wiederaufbau der historischen Mitte

Beitragvon Misterfritz » Do 29. Mär 2018, 19:58

jack000 hat geschrieben:(28 Mar 2018, 18:32)

Es sind sämtliche Rekonstruktionen oder ähnelnde Wiederaufbauten in Deutschland eine Erfolgsgeschichte. Es gibt kein gegenteiliges Beispiel!
Dass das im Osten erst jetzt passiert, liegt wohl daran, dass der DDR es zum Teil an Geld und Material fehlte und es auch andere Interessen gab.
Im Westen war das durchaus üblich, durch Krieg zerstörte Gebäude mehr oder weniger als Kopie wieder aufzubauen, z.B. in Münster der Prinipalmarkt:

https://www.muenster.de/stadt/denkmalpf ... arkt_m.jpg
http://in3.bilderbuch-muenster.de/bilde ... 50xcr.jpeg
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25996
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Potsdam - Wiederaufbau der historischen Mitte

Beitragvon jack000 » Do 29. Mär 2018, 20:01

Misterfritz hat geschrieben:(29 Mar 2018, 20:58)Dass das im Osten erst jetzt passiert,

... ist wohl ein Mythos, auch im Osten wurde vieles aufgebaut und vieles gar nicht erst abgerissen ...
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."

Zurück zu „40. Architektur - Stadtplanung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast