Das Berliner Stadtschloss wird wieder aufgebaut.

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Grünes Licht für das Berliner Stadtschloss

Beitragvon Lomond » Mo 11. Okt 2010, 19:52

Eben habe ich für GUT gestimmt - und damit einen Gleichstand 11 zu 11 herbeigeführt. :)
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Chlorobium
Beiträge: 3541
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:07

Re: Grünes Licht für das Berliner Stadtschloss

Beitragvon Chlorobium » Di 12. Okt 2010, 07:52

... und ich habe Ihre Gleichmacherei ausgebügelt :thumbup:

mfg
Chlorobium (der Farbe wegen)
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8790
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Grünes Licht für das Berliner Stadtschloss

Beitragvon Amun Ra » Di 12. Okt 2010, 09:42

Chlorobium » Di 12. Okt 2010, 08:52 hat geschrieben:... und ich habe Ihre Gleichmacherei ausgebügelt :thumbup:

mfg
Chlorobium (der Farbe wegen)

Proporz! Ich habe soeben wieder Gleichstand geschaffen. :)
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23685
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Grünes Licht für das Berliner Stadtschloss

Beitragvon jack000 » Di 12. Okt 2010, 19:01

Amun Ra » Di 12. Okt 2010, 10:42 hat geschrieben:Proporz! Ich habe soeben wieder Gleichstand geschaffen. :)


Dann steht dem Schloss nichts mehr im Wege :thumbup:
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Claud
Beiträge: 9256
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 21:29
Benutzertitel: Hast ma etwas Port über?
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Grünes Licht für das Berliner Stadtschloss

Beitragvon Claud » Mi 13. Okt 2010, 19:05

Man tut sich ja mit den Ideen für ein Einheitsdenkmal sehr schwer, welches vor dem Schloss platziert werden soll. Die Entwürfe sind bisher enttäuschent.

Ich frage mich ja, warum man nicht einfach das alte Kaiser-Wilhelm-Denkmal rekonstruieren sollte, was dort noch vor 60 Jahren stand.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Das Berliner Stadtschloss wird wieder aufgebaut.

Beitragvon Lomond » Mi 6. Jul 2011, 19:11

Das Berliner Stadtschloss wird wieder aufgebaut.

Eine gute Sache!

Ein Stück Kultur kehrt wieder nach Deutschland zurück.

So wie auch die Dresdner Frauenkirche.


Trotz erheblicher Mehrkosten machten die Mitglieder des Haushaltsauschusses des Bundestages endgültig den Weg frei für den Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses. Nur die Vertreter der Linken votierten gegen das 590 Millionen Euro teure Projekt.


http://www.spiegel.de/kultur/gesellscha ... 21,00.html
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Dampflok
Beiträge: 10653
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:18
Benutzertitel: Macho

Re: Das Berliner Stadtschloss wird wieder aufgebaut.

Beitragvon Dampflok » Mi 6. Jul 2011, 19:15

Ich finds gut. Ein Stück Geschichte kehrt zurück, und den heutigen Architekten wird ihr sinnloses Tun um die Ohren gehauen.


.
""Political correctness" sollte das Unwort des Jahrzehnts werden!"
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Das Berliner Stadtschloss wird wieder aufgebaut.

Beitragvon Lomond » Mi 6. Jul 2011, 19:21

Dampflok » Mi 6. Jul 2011, 20:15 hat geschrieben:
Ein Stück Geschichte kehrt zurück ...


:thumbup:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Dampflok
Beiträge: 10653
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:18
Benutzertitel: Macho

Re: Das Berliner Stadtschloss wird wieder aufgebaut.

Beitragvon Dampflok » Mi 6. Jul 2011, 19:30

Allerdings hätten sie auch das Kaiser-Wilhelm-Denkmal wiederaufbauen sollen. Der politisch korrekte Flippidippi- Entwurf einer "begehbaren Schale" von überkandidelten Künstlern der dort hin soll, kann ruhig entfallen.


.
""Political correctness" sollte das Unwort des Jahrzehnts werden!"
Benutzeravatar
gallerie
Beiträge: 12856
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 09:10

Re: Das Berliner Stadtschloss wird wieder aufgebaut.

Beitragvon gallerie » Mi 6. Jul 2011, 19:38

...der Vergleich mit der Dresdener Frauenkirche ist mehrfach Quatsch.
Zum einen steht die Frauenkirche für die Zerstörung Dresdens und zweitens soll das Stadtschloss nur äußerlich dem Original entsprechen (Hollywood-Fassade).

Hier will der überlegene Westen auch äußerlich den Prunkbau des SED Regimes (Palast der Republik) eines drauf setzen.
In meinen Augen peinlich aber im Sinne einer Siegermacht entsprechend und bedingt nachvollziehbar.

Man hätte den "Palast der Republik" sanieren und als mahnendes Beispiel eines Unrechtsstaates als zeitgenössisches Museum und Mahnmal belassen sollen.
Die Residenzen preußischer Könige kann man herausgeputzt überall in Deutschland begegnen, den Unrechtsstaat DDR nur in wenigen Nischen.
Benutzeravatar
Dampflok
Beiträge: 10653
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:18
Benutzertitel: Macho

Re: Das Berliner Stadtschloss wird wieder aufgebaut.

Beitragvon Dampflok » Mi 6. Jul 2011, 20:03

gallerie » Mi 6. Jul 2011, 20:38 hat geschrieben:Hier will der überlegene Westen auch äußerlich den Prunkbau des SED Regimes (Palast der Republik) eines drauf setzen.
In meinen Augen peinlich aber im Sinne einer Siegermacht entsprechend und bedingt nachvollziehbar.


Das mag durchaus auch so sein, wir erinnern uns an das Berliner Denkmal für die im 3.Reich ermordeten Schwulen, das dann aufgrund heute herrschendem feministischen Zeitgeists in ein geschichtsklitterndes Denkmal für die ermordeten Schwulen UND LESBEN (tatsächlich Null tote Lesben) umgewandelt wurde.

Gegen den Palazzo Prozzo gab es aber auch technische Gründe die für den Abriß sprachen. Zudem ist er wirklich häßlich. Quaderbauten gibts in der Ex-DDR doch genug.


Die Residenzen preußischer Könige kann man herausgeputzt überall in Deutschland begegnen, den Unrechtsstaat DDR nur in wenigen Nischen.
Die Frage ist ob man diesen Relikten begegnen will oder muß - und dann noch im Herzen einer Hauptstadt. Ich denke da reicht ein Modell oder ein paar Fotos.


.
Zuletzt geändert von Dampflok am Mi 6. Jul 2011, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.
""Political correctness" sollte das Unwort des Jahrzehnts werden!"
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Das Berliner Stadtschloss wird wieder aufgebaut.

Beitragvon Lomond » Mi 6. Jul 2011, 20:15

gallerie » Mi 6. Jul 2011, 20:38 hat geschrieben:
Hier will der überlegene Westen auch äußerlich den Prunkbau des SED Regimes (Palast der Republik) eines drauf setzen.
In meinen Augen peinlich aber im Sinne einer Siegermacht entsprechend und bedingt nachvollziehbar.



Meinst ....
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23685
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Das Berliner Stadtschloss wird wieder aufgebaut.

Beitragvon jack000 » Do 7. Jul 2011, 10:45

Lomond » Mi 6. Jul 2011, 20:11 hat geschrieben:Das Berliner Stadtschloss wird wieder aufgebaut.

Eine gute Sache!

Ein Stück Kultur kehrt wieder nach Deutschland zurück.

So wie auch die Dresdner Frauenkirche.


Das ist sehr zu begrüßen :thumbup:
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23685
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Das Berliner Stadtschloss wird wieder aufgebaut.

Beitragvon jack000 » Do 7. Jul 2011, 10:50

gallerie » Mi 6. Jul 2011, 20:38 hat geschrieben:...der Vergleich mit der Dresdener Frauenkirche ist mehrfach Quatsch.
Zum einen steht die Frauenkirche für die Zerstörung Dresdens und zweitens soll das Stadtschloss nur äußerlich dem Original entsprechen (Hollywood-Fassade).

Nun, das Stadtschloss wurde im WWII auch zumindest ziemlich beschädigt. Ob das nun innendrinn nicht dem orginal entspricht spielt dabei keine Rolle, denn es geht darum die "historische Mitte" einigermaßen wieder herzustellen.

Hier will der überlegene Westen auch äußerlich den Prunkbau des SED Regimes (Palast der Republik) eines drauf setzen.
In meinen Augen peinlich aber im Sinne einer Siegermacht entsprechend und bedingt nachvollziehbar.

Ich sehe das nicht als Siegerjustiz, sondern es ist so das der PDR ziemlich Sch..... aussah und überhaupt nicht dort hin passte.

Man hätte den "Palast der Republik" sanieren und als mahnendes Beispiel eines Unrechtsstaates als zeitgenössisches Museum und Mahnmal belassen sollen.
Die Residenzen preußischer Könige kann man herausgeputzt überall in Deutschland begegnen, den Unrechtsstaat DDR nur in wenigen Nischen.

Eigentlich gibt es da schon einiges ... Bsp.: http://www.grenzlandmuseum.de/
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 9631
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Das Berliner Stadtschloss wird wieder aufgebaut.

Beitragvon schokoschendrezki » Do 7. Jul 2011, 10:53

[quote="[url=http://politik-forum.eu/viewtopic.php?p=1219931#p1219931]]

Hier will der überlegene Westen auch äußerlich den Prunkbau des SED Regimes (Palast der Republik) eines drauf setzen.
In meinen Augen peinlich aber im Sinne einer Siegermacht entsprechend und bedingt nachvollziehbar.

[/quote]

Insofern als dass dieser Bau vor allem das Humboldt-Forum mit seiner außereuropäischen Kunst- und Kultursammlung beherbergen wird, ist das aber auch Quatsch. Das Humboldt-Forum ist geradezu als Gegenstück zur eher europa-zentrierten Museumsinsel gegenüber gedacht. Davon abgesehen wäre mir dieses Forum (plus Bibliotheken) ohne die Stadtschloss-Fassade wahrscheinlich auch lieber.
Zuletzt geändert von schokoschendrezki am Do 7. Jul 2011, 10:53, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Bukowski

Re: Das Berliner Stadtschloss wird wieder aufgebaut.

Beitragvon Bukowski » Do 7. Jul 2011, 12:28

Grausig, ein künstlich historisierender Fake mit undemokratischer "gute alte Zeiten" Symbolik.
Benutzeravatar
Gutmensch
Beiträge: 6349
Registriert: Mi 28. Jul 2010, 13:26
Benutzertitel: Wahrheitsuchend
Wohnort: Lichtenberg

Re: Das Berliner Stadtschloss wird wieder aufgebaut.

Beitragvon Gutmensch » Do 7. Jul 2011, 14:05

Bukowski » Do 7. Jul 2011, 13:28 hat geschrieben:Grausig, ein künstlich historisierender Fake mit undemokratischer "gute alte Zeiten" Symbolik.



Mich erinnert das an Disneyland nur es ist ein sehr teueres Disneyland. :rolleyes:
the NSA is watching you! :D
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23685
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Das Berliner Stadtschloss wird wieder aufgebaut.

Beitragvon jack000 » Do 7. Jul 2011, 16:02

Gutmensch » Do 7. Jul 2011, 15:05 hat geschrieben:

Mich erinnert das an Disneyland nur es ist ein sehr teueres Disneyland. :rolleyes:

Das ist wohl in keinster Weise vergleichbar. Abgesehen davon sind sämtliche Rekonstruktionen bisher in Deutschland positiv angenommen worden.
Beispiel: http://www.neumarkt-dresden.de

Das neue Stadtschloss wird uns alle überleben aber die meisten Neubauten dieser Zeiten nicht ...

„Soll man rekonstruieren? Ich muss die Frage rückhaltlos bejahen.

Vielleicht ist die Zahl der Menschen in Deutschland wie außerhalb heute noch nicht so sehr groß, welche vorauszusehen vermögen, als welch vitaler Verlust, als welch trauriger Krankheitsherd sich die Zerstörung der historischen Stätten erweisen wird. Es ist damit nicht nur eine Menge hoher Werte an Tradition, an Schönheit, an Objekten der Liebe und Pietät zerstört: Es ist auch die Seelenwelt dieser Nachkommen einer Substanz beraubt, ohne welche der Mensch zwar zur Not leben, aber nur ein hundertfach beschnittenes, verkümmertes Leben führen kann.“

Hermann Hesse

http://www.stadtbild-deutschland.de/
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Dampflok
Beiträge: 10653
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:18
Benutzertitel: Macho

Re: Das Berliner Stadtschloss wird wieder aufgebaut.

Beitragvon Dampflok » Do 7. Jul 2011, 16:05

Bukowski » Do 7. Jul 2011, 13:28 hat geschrieben:Grausig, ein künstlich historisierender Fake mit undemokratischer "gute alte Zeiten" Symbolik.
Keine Sorge, ist ja nicht von Deinen Steuergeldern.

:)


.
""Political correctness" sollte das Unwort des Jahrzehnts werden!"
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23685
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Das Berliner Stadtschloss wird wieder aufgebaut.

Beitragvon jack000 » Do 7. Jul 2011, 16:14

Bukowski » Do 7. Jul 2011, 13:28 hat geschrieben:... mit undemokratischer "gute alte Zeiten" Symbolik.

Und der PDR war ein Produkt der Demokratie ?

http://www.youtube.com/watch?v=qm_VYp85tCA
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)

Zurück zu „40. Architektur - Stadtplanung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste