Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3835
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Beitragvon Europa2050 » Di 11. Sep 2018, 10:42

Antonius hat geschrieben:(11 Sep 2018, 11:02)

Danke für diese Erklärung des Begriffs des Faschismus, ThorsHamar.

Die totalitäre, politische Ideologie des Faschismus gibt es in allen Bereichen der Politik;
es gibt sowohl den Rechts-Faschismus, den Links-Faschismus, als auch den Islamo-Faschismus.


Klassische Merkmale des Faschismus:

- Schaffung eines empfundenen Bedrohungsszenarios/ Verschwörung/ Benachteiligung von außen/ durch Fremde;

- in Folge Installation eines Führers/ Retters/ Erlösers, der als einziger das Volk vor der Bedrohung schützen kann und Ausstattung des selbigen mit übergesetzlicher Macht (Er ist die Stimme des Volkes und damit über den Regeln)

- in Folge massive Einschränkung des Individualismus zu Gunsten des Kollektivismus (das individuelle Abweichen von der Norm gilt nicht mehr als Opposition, sondern Verrät an der Sache)

- zur Unterstützung des Bedrohungsszenarios massive Militarisierung der Gesellschaft.

Das ist das System Faschismus. Erfunden durch Ideologen wie Carl Schmitt oder Iwan Alexandrowitsch Iljin.
Zwischen 1920-1945 die moderne Organisationsform.
Heute von zu vielen Leuten weltweit wieder als Problemlösung akzeptiert.

Kommunistischen oder religiösen Zwangssystemen fehlen da einige Merkmale (andere treffen wohl zu), deswegen sind sie m.E. auch kein *.faschismus.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
MäckIntaier
Beiträge: 1102
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 10:21

Re: Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Beitragvon MäckIntaier » Di 11. Sep 2018, 10:52

Europa2050 hat geschrieben:(11 Sep 2018, 11:42)

Das ist das System Faschismus. Erfunden durch Ideologen wie Carl Schmitt oder Iwan Alexandrowitsch Iljin.


Ein starkes Räuspern wäre hier angebracht. Und zur Nachhilfe in Geschichte dringend:

https://www.suhrkamp.de/buecher/das_demokratische_zeitalter-jan-werner_mueller_29843.html
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3835
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Beitragvon Europa2050 » Di 11. Sep 2018, 11:08

MäckIntaier hat geschrieben:(11 Sep 2018, 11:52)

Ein starkes Räuspern wäre hier angebracht. Und zur Nachhilfe in Geschichte dringend:

https://www.suhrkamp.de/buecher/das_demokratische_zeitalter-jan-werner_mueller_29843.html


Meine dargestellte Version war zweifelsohne sehr verkürzt, und sicher hab ich noch ein paar Ideengeber jener Zeit unterschlagen.
Und doch gibt es die zugrundeliegenden Aussagen - natürlich deutlich kompetenter dargelegt als ich das kann - auch als Buch eines Historikers:

https://m.hugendubel.de/de/ebook/timoth ... Q00Y10R42N
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14411
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Beitragvon Teeernte » Di 11. Sep 2018, 12:53

MäckIntaier hat geschrieben:(10 Sep 2018, 08:03)

Sie widersprechen sich hier. Entweder der Populist setzt auf die Unfähigkeit, und in diesem Falle wäre die repräsentative Demokratie und der Widerwille gegen Volksentscheide der Populismus schlechthin, oder es ist eine Bewegung von unten. Beides kann es nicht sein.


nun ....ich ergänze - "anscheinende" Unfähigkeit -

- die "Representative Demokratie" ist ja auch der Meinung im "Recht" zu sein, wenn die Zustimmung zur Politik DEUTLICH unter 40 % liegt.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Bobo
Beiträge: 2424
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 09:41

Re: Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Beitragvon Bobo » Fr 23. Nov 2018, 12:00

Selina hat geschrieben:(10 Sep 2018, 00:13)

Der Unterschied: Zuerst war die Neue Rechte populistisch. Inzwischen aber wird sie immer faschistischer, also offen antidemokratisch, reaktionär, gewalttätig (indem sie sich des bereitstehenden rechtsextremen Potenzials bedient). Neurechte Nationalisten zeigen sich ohne rot zu werden zusammen mit Rechtsextremisten in ein und derselben Demo. Mal abgesehen vom rechten Netzwerk, dass Rechtspopulisten und Rechtsextreme national und international schon längere Zeit verbindet. Was man in Chemnitz erleben musste, hat vor allem viele etwas ältere Menschen an faschistische Zeiten erinnert. Sie können es nicht fassen und sagen: So etwas darf nie wieder geschehen.



Und wo ist der Unterschied zur linken Seite? Antisemitismus ist wieder schick und so richtig Schamgefühle zeigen die auch nicht, während die Arm in Arm mit dem Schwarzen Block Demos aufmischen.
Raul71
Beiträge: 1702
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Beitragvon Raul71 » Sa 24. Nov 2018, 15:26

Bobo hat geschrieben:(23 Nov 2018, 12:00)

Und wo ist der Unterschied zur linken Seite? Antisemitismus ist wieder schick und so richtig Schamgefühle zeigen die auch nicht, während die Arm in Arm mit dem Schwarzen Block Demos aufmischen.

Es gibt keine neue Rechte. Was die Bürger wollen, vor allem behalten wollen, ist uralt. Es gibt aber ein unglaubliches Aufkommen an Linksfaschismus. Das hängt damit zusammen, dass sie sich derzeit einer Rückendeckung von oben sicher sein können. Das sind, oft vermummte, Gestalten, die jetzt schon ihres Lebens überdrüssig sind, gegen die eigene Bevölkerung fanatisch eingestellt sind, Krawall als Kick und Lebenselixier empfinden, andere Demonstranten nur des ausartenden Krawalls willens angreifen, Autos anzünden und 25 Jahre später Mercedes fahren, wenn sie nicht im Rauschgift- und Alkoholsumpf untergegangen sind.
Otto.F.
Beiträge: 322
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 10:15

Re: Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Beitragvon Otto.F. » Sa 24. Nov 2018, 15:37

Raul71 hat geschrieben:(24 Nov 2018, 15:26)

Es gibt keine neue Rechte. Was die Bürger wollen, vor allem behalten wollen, ist uralt. Es gibt aber ein unglaubliches Aufkommen an Linksfaschismus. Das hängt damit zusammen, dass sie sich derzeit einer Rückendeckung von oben sicher sein können. Das sind, oft vermummte, Gestalten, die jetzt schon ihres Lebens überdrüssig sind, gegen die eigene Bevölkerung fanatisch eingestellt sind, Krawall als Kick und Lebenselixier empfinden, andere Demonstranten nur des ausartenden Krawalls willens angreifen, Autos anzünden und 25 Jahre später Mercedes fahren, wenn sie nicht im Rauschgift- und Alkoholsumpf untergegangen sind.

Es gibt neue Rechts Faschisten. Die brüllen gerade am lautesten. Neue Rechte wäre zu verharmlosend.
Raul71
Beiträge: 1702
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Beitragvon Raul71 » Sa 24. Nov 2018, 15:44

Otto.F. hat geschrieben:(24 Nov 2018, 15:37)

Es gibt neue Rechts Faschisten. Die brüllen gerade am lautesten. Neue Rechte wäre zu verharmlosend.
Das sind relativ harmlose Spinner. Kein Vergleich zu den Losgelassenen, die sogar Großstädte kleinmachen können.
Otto.F.
Beiträge: 322
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 10:15

Re: Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Beitragvon Otto.F. » Sa 24. Nov 2018, 17:43

Raul71 hat geschrieben:(24 Nov 2018, 15:44)

Das sind relativ harmlose Spinner. Kein Vergleich zu den Losgelassenen, die sogar Großstädte kleinmachen können.

Bestimmt. Die Welt braucht keine Antifa und noch weniger Rechts Faschisten. Keine Ahnung wie man als Deutscher dagegen sein kann.
Raul71
Beiträge: 1702
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Beitragvon Raul71 » Sa 24. Nov 2018, 19:23

Otto.F. hat geschrieben:(24 Nov 2018, 17:43)

Bestimmt. Die Welt braucht keine Antifa und noch weniger Rechts Faschisten. Keine Ahnung wie man als Deutscher dagegen sein kann.
Am unliebsten sind mir die vermummten Linksfaschisten. Die von rechts grölen nur, machen Städte nicht zu Kleinholz und zünden keine Autos an. Keine Gefahr für die Bevölkerung.
Otto.F.
Beiträge: 322
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 10:15

Re: Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Beitragvon Otto.F. » Sa 24. Nov 2018, 19:36

Raul71 hat geschrieben:(24 Nov 2018, 19:23)

Am unliebsten sind mir die vermummten Linksfaschisten. Die von rechts grölen nur, machen Städte nicht zu Kleinholz und zünden keine Autos an. Keine Gefahr für die Bevölkerung.

Aha, Bürgermeister messern, mit Autos in Menschenmengen fahren, dem größten Teil der Bevölkerung mit vollständiger Beseitigung drohen, Volksverhetzung und WK2 nicht zu vergessen, ist keine Gefahr für das Volk.
Hören Sie auf mit dieser Selbstbeleidigung an Ihren Verstand.
Raul71
Beiträge: 1702
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Beitragvon Raul71 » Sa 24. Nov 2018, 19:51

Otto.F. hat geschrieben:(24 Nov 2018, 19:36)

Aha, Bürgermeister messern
Wie bitte "Bürgermeister messern"? Messerangriffe kommen wohl sehr häufig durch Zugereiste vor, aber ein Bürgermeister? :?: Ist mir nicht bekannt. :rolleyes:
Otto.F.
Beiträge: 322
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 10:15

Re: Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Beitragvon Otto.F. » Sa 24. Nov 2018, 19:57

Raul71 hat geschrieben:(24 Nov 2018, 19:51)

Wie bitte "Bürgermeister messern"? Messerangriffe kommen wohl sehr häufig durch Zugereiste vor, aber ein Bürgermeister? :?: Ist mir nicht bekannt. :rolleyes:

Tja,

https://www.google.de/url?sa=i&source=w ... 2033619817

Das verwirrende ist oft, das Ankläger oft Kopien der Angeklagten sind. ;)
Raul71
Beiträge: 1702
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Beitragvon Raul71 » Sa 24. Nov 2018, 20:03

Otto.F. hat geschrieben:(24 Nov 2018, 19:57)

Tja,

https://www.google.de/url?sa=i&source=w ... 2033619817

Das verwirrende ist oft, das Ankläger oft Kopien der Angeklagten sind. ;)
Ach das. Das war keine schwere Verletzung sondern ein relativ leichter Ritzer durch einen Besoffenen, dem die Stadt das Wasser abgestellt hatte. Trotzdem eine schlimme Tat, hat aber absolut nichts hier zu suchen.
Otto.F.
Beiträge: 322
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 10:15

Re: Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Beitragvon Otto.F. » Sa 24. Nov 2018, 20:07

Raul71 hat geschrieben:(24 Nov 2018, 20:03)

Ach das. Das war keine schwere Verletzung sondern ein relativ leichter Ritzer durch einen Besoffenen, dem die Stadt das Wasser abgestellt hatte. Trotzdem eine schlimme Tat, hat aber absolut nichts hier zu suchen.

Nunja, Rechtsradikale lassen sich nicht verharmlosen und jeder weiß das, ausser diese selbst.
Schnitter
Beiträge: 4659
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Beitragvon Schnitter » Sa 24. Nov 2018, 20:08

Raul71 hat geschrieben:(24 Nov 2018, 15:26)

Es gibt keine neue Rechte. Was die Bürger wollen, vor allem behalten wollen, ist uralt.


15 % ewiggestrige Trottel die der neuen Rechten nachdackeln sind nicht "die Bürger".

Ich muss dich enttäuschen.
Raul71
Beiträge: 1702
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Beitragvon Raul71 » Sa 24. Nov 2018, 20:42

Otto.F. hat geschrieben:(24 Nov 2018, 20:07)

Nunja, Rechtsradikale lassen sich nicht verharmlosen und jeder weiß das, ausser diese selbst.

Sehr gut. Aber was hat das mit dem Besoffenen zu tun, dem die Stadt das Wasser abstellte? :rolleyes:
Klopfer
Beiträge: 382
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 09:19

Re: Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Beitragvon Klopfer » Sa 24. Nov 2018, 21:59

JJazzGold hat geschrieben:(10 Sep 2018, 07:32)

Ich möchte an Schumacher und seine Kennzeichnung der Kommunisten als “rotlackierte Faschisten“ erinnern. Von Stalin bis SED lässt sich Linkes unter dem Begriff Faschisten sammeln.

Was für eine Expertise aus berufenem Munde, so differenziert und gar nicht pauschal, das lässt auf eine höhere Intelligenz schliessen.
JFK
Beiträge: 9072
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Beitragvon JFK » So 25. Nov 2018, 00:37

Raul71 hat geschrieben:(24 Nov 2018, 20:42)

Sehr gut. Aber was hat das mit dem Besoffenen zu tun, dem die Stadt das Wasser abstellte? :rolleyes:


Der Angreifer hat die Schuld des eigenen Versagens bei den Flüchtlingen gesucht, angefeuert durch den Rechtspopulismus.
Uffzach
Beiträge: 1577
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Was ist der Unterschied zwischen populistisch und faschistisch?

Beitragvon Uffzach » So 25. Nov 2018, 00:44

Kölner1302 hat geschrieben:(09 Sep 2018, 21:27)
Was unterscheidet Populisten von Faschisten?

Beides sind Kampfbegriffe. Insofern sind mir beide Begriffe bedeutungslos.
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Macht ist Macht über die Sprache der anderen. Fürchtet euch nicht, denn Bezeichner sind a priori bedeutungsleere Zeichenfolgen. :cool:

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast