Die Zukunft der CDU

Moderator: Moderatoren Forum 2

rain353
Beiträge: 1237
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon rain353 » Mo 15. Okt 2018, 19:43

Raul71 hat geschrieben:(09 Oct 2018, 01:52)

Frau AKK wird nicht so richtig wahrgenommen. Sie ist auch zu sehr auf Merkel-Linie. Das bringt gar nichts. Frau Klöckner wäre die Richtige.



NACH Merkel wird sie radikal opportunistisch umschenken, nur um die AfD kleinzumachen, obwohl sie/das AKK Merkels stärkstes Bollwerke in der CDU(seit Beginn der Flüchtlingskrise) ist..
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Raul71 » Mo 15. Okt 2018, 19:45

zollagent hat geschrieben:(15 Oct 2018, 20:09)

U.a. DU warst da gemeint. Ich denke, du hast das auch verstanden. Soooo doof kann eigentlich niemand sein, der normale Sätze formulieren kann.

Bitte lenken sie nicht ab, bleiben sie beim Thema und unterdrücken sie in Zukunft ihren Dauerreflex, für alles, was nicht ihrer Meinung entspricht. Gute Besserung.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 72990
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Alexyessin » Di 16. Okt 2018, 07:12

Raul71 hat geschrieben:(15 Oct 2018, 13:46)

Die eine hat gewisse Distanzen zu Frau Merkel. Konnte jeder sehen vor der RP-Wahl. Die andere ist Frau Merkel in zierlich. Vom Regen in die Traufe nennt man das.


Echt, da hast du doch sicherlich mal ein paar seriöse Beispiele für uns mit denen du deine Meinug untermauern kannst, oder?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon zollagent » Di 16. Okt 2018, 08:52

Raul71 hat geschrieben:(15 Oct 2018, 20:45)

Bitte lenken sie nicht ab, bleiben sie beim Thema und unterdrücken sie in Zukunft ihren Dauerreflex, für alles, was nicht ihrer Meinung entspricht. Gute Besserung.

Ich lenke nicht ab, ich reagiere auf dein permanentes Dummstellen, wenn du nicht wirklich was zu sagen hast. Dann schweigt man besser, statt sich im Selbstmitleid des vermeintlich Verfolgten zu suhlen. Glaubt dir eh niemand hier.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon zollagent » Di 16. Okt 2018, 08:53

rain353 hat geschrieben:(15 Oct 2018, 20:40)

Unter Merkel herrschen andere Regeln....., Vllt. wird die AfD ja noch stärkste Partei..

Ja, davon träumen ein paar. Ich denke, mit der Bayernwahl sind so ziemlich die Grenzen des Wachstums für die AfD erreicht.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
rain353
Beiträge: 1237
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon rain353 » Di 16. Okt 2018, 08:59

zollagent hat geschrieben:(16 Oct 2018, 09:53)

Ja, davon träumen ein paar. Ich denke, mit der Bayernwahl sind so ziemlich die Grenzen des Wachstums für die AfD erreicht.


Das die AfD in Bayern nicht durch die Decke gehen wird, war klar, wenn man sich die Umfragen in Bayern anschaute...

Dafür, dass die CSU eine große konservative Kernwählerschaft hat und noch mit den FW direkt in Konkurrenz steht, war das Ergebnis akzeptabel...

Was den Grünen angeht, haben sich die Bayern das leider selbst zuzuschreiben.. Sie müssen sich jetzt die Suppe auslöffeln, die sie sich eingebrockt haben!!!!!



Denkst du, dass es so wie in einer Monarchie läuft: Merkel ernennt ihre Thronfolge und dann wird sie automatisch Bundeskanzlerin??

Die Union ist übrigens nur wegen der relativ starken CSU noch bei 26.5%!!!! Die AfD bundesweit(INSA lag letztes Mal auch ziemlich nah am Wahlergebnis) bei 18%...

Und in Hessen , wo die Grünen regieren und mal die AfD , mal die Grünen vorne liegen, sieht das Ganze schon etwas anderes aus.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon zollagent » Di 16. Okt 2018, 09:02

rain353 hat geschrieben:(16 Oct 2018, 09:59)

Das die AfD in Bayern nicht durch die Decke gehen wird, war klar, wenn man sich die Umfragen in Bayern anschaute...

Dafür, dass die CSU eine große konservative Kernwählerschaft hat und noch mit den FW direkt in Konkurrenz steht, war das Ergebnis akzeptabel...

Was den Grünen angeht, haben sich die Bayern das leider selbst zuzuschreiben.. Sie müssen sich jetzt die Suppe auslöffeln, die sie sich eingebrockt haben!!!!!



Denkst du, dass es so wie in einer Monarchie läuft: Merkel ernennt ihre Thronfolge und dann wird sie automatisch Bundeskanzlerin??

Die Union ist übrigens nur wegen der relativ starken CSU noch bei 26.5%!!!! Die AfD bundesweit(INSA lag letztes Mal auch ziemlich nah am Wahlergebnis) bei 18%...

Und in Hessen , wo die Grünen regieren und mal die AfD , mal die Grünen vorne liegen, sieht das Ganze schon etwas anderes aus.

Wir leben nicht in einer Monarchie und Frau Merkel hat auch nicht die Allüren einer Monarchin. Von daher erübrigt es sich, diese in Rechtsdraußenkreisen populäre Vorstellung überhaupt zu diskutieren.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
rain353
Beiträge: 1237
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon rain353 » Di 16. Okt 2018, 09:08

zollagent hat geschrieben:(16 Oct 2018, 10:02)

Wir leben nicht in einer Monarchie und Frau Merkel hat auch nicht die Allüren einer Monarchin. Von daher erübrigt es sich, diese in Rechtsdraußenkreisen populäre Vorstellung überhaupt zu diskutieren.


Und wieso gibt es dann auf dem Parteitag immer 15 Minuten standing ovations???
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Raul71 » Di 16. Okt 2018, 11:06

Alexyessin hat geschrieben:(16 Oct 2018, 08:12)

Echt, da hast du doch sicherlich mal ein paar seriöse Beispiele für uns mit denen du deine Meinug untermauern kannst, oder?
Gefällt ihnen meine Auffassung nicht? Was haben sie für eine? Würden sie AKK eher als Kanzlerin haben wollen? Warum auch nicht.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 72990
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Alexyessin » Di 16. Okt 2018, 11:09

Raul71 hat geschrieben:(16 Oct 2018, 12:06)

Gefällt ihnen meine Auffassung nicht? Was haben sie für eine? Würden sie AKK eher als Kanzlerin haben wollen? Warum auch nicht.


Hast du Quellen, die deine Auffassung denn widergeben? Ja oder nein?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Raul71 » Di 16. Okt 2018, 11:14

Alexyessin hat geschrieben:(16 Oct 2018, 12:09)

Hast du Quellen, die deine Auffassung denn widergeben? Ja oder nein?
Die Quelle ist meine Meinung und mein Erinnerungsvermögen.
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Raul71 » Di 16. Okt 2018, 11:17

zollagent hat geschrieben:(16 Oct 2018, 09:52)

Ich lenke nicht ab, ich reagiere auf dein permanentes Dummstellen, wenn du nicht wirklich was zu sagen hast. Dann schweigt man besser, statt sich im Selbstmitleid des vermeintlich Verfolgten zu suhlen. Glaubt dir eh niemand hier.

Sie sind hier verfolgt, da ihre Beiträge extrem angreifbar sind. Ich sehe das aber nicht so verbissen. Mir ist klar, dass in einer Flut von fast 60.000 Beiträgen, die meisten mit heißer Nadel gestrickt, viel Quatsch dabei sein muss.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 72990
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Alexyessin » Di 16. Okt 2018, 11:24

Raul71 hat geschrieben:(16 Oct 2018, 12:14)

Die Quelle ist meine Meinung und mein Erinnerungsvermögen.


Auf was stützt sich denn dein Erinnerungsvermögen?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Raul71 » Di 16. Okt 2018, 12:08

Alexyessin hat geschrieben:(16 Oct 2018, 12:24)

Auf was stützt sich denn dein Erinnerungsvermögen?
Auf die Vorkommnisse vor der RP-Wahl. Auch wenn Frau Klöckner eingenordet wurde, zeigte es mir, dass sie durchaus eigene, abweichende Vorstellungen hat. Eine zukünftige Kanzlerin muss ja nicht alles anders als Frau Merkel machen. Wenigstens aber in in ein paar wichtigen Stellschrauben.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 72990
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Alexyessin » Di 16. Okt 2018, 12:16

Raul71 hat geschrieben:(16 Oct 2018, 13:08)

Auf die Vorkommnisse vor der RP-Wahl. Auch wenn Frau Klöckner eingenordet wurde, zeigte es mir, dass sie durchaus eigene, abweichende Vorstellungen hat. Eine zukünftige Kanzlerin muss ja nicht alles anders als Frau Merkel machen. Wenigstens aber in in ein paar wichtigen Stellschrauben.

Welche wären dass und wie kommst du darauf, das Frau Klöckner das eher machen würde als Frau Kramp Karrenbauer?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 72990
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Alexyessin » Di 16. Okt 2018, 12:44

Raul71 hat geschrieben:(16 Oct 2018, 13:33)

So, ich habe jetzt ihre Frage beantwortet. Könnten sie jetzt meine beantworten?



Du bist wieder mal nur ausgewichen und konntest keine Quellen darlegen. Also, kommt noch was?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Raul71 » Di 16. Okt 2018, 13:11

Alexyessin hat geschrieben:(16 Oct 2018, 13:44)

Du bist wieder mal nur ausgewichen und konntest keine Quellen darlegen. Also, kommt noch was?
Ich bin nicht ausgewichen. Sie aber beantworten meine Fragen mit Gegenfragen. Schämen sie sich.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 72990
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Alexyessin » Di 16. Okt 2018, 14:39

Raul71 hat geschrieben:(16 Oct 2018, 14:11)

Ich bin nicht ausgewichen. Sie aber beantworten meine Fragen mit Gegenfragen. Schämen sie sich.


Das ist die Ursprungsfrage gewesen

Alexyessin hat geschrieben:(16 Oct 2018, 08:12)

Echt, da hast du doch sicherlich mal ein paar seriöse Beispiele für uns mit denen du deine Meinug untermauern kannst, oder?


Beispiele? Quellen?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Raul71 » Di 16. Okt 2018, 14:51

Alexyessin hat geschrieben:(16 Oct 2018, 15:39)

Das ist die Ursprungsfrage gewesen



Beispiele? Quellen?
Ich mag sie, Alex. Aber ihr Gedächtnis scheint, wahrscheinlich aufgrund des Hans Dampfes in allen Gassen, nicht das beste zu sein.
Habe ich ihnen nicht aufgezeigt, dass es mit der Verhaltensweise Frau Klöckners, kurz vor den RP-Wahlen, zu tun hat? Natürlich habe ich es ihnen aufgezeigt. Sie wissen, als Politik-Profi, doch sicher genau, was Frau Klöckner damals verkündet hatte. Das wurde ihr sogar nach der verlorenen Wahl zum Vorwurf gemacht.
Strengen sie sich doch ein kleines bisschen an.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 72990
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Alexyessin » Di 16. Okt 2018, 14:57

Raul71 hat geschrieben:(16 Oct 2018, 15:51)

Ich mag sie, Alex. Aber ihr Gedächtnis scheint, wahrscheinlich aufgrund des Hans Dampfes in allen Gassen, nicht das beste zu sein.
Habe ich ihnen nicht aufgezeigt, dass es mit der Verhaltensweise Frau Klöckners, kurz vor den RP-Wahlen, zu tun hat? Natürlich habe ich es ihnen aufgezeigt. Sie wissen, als Politik-Profi, doch sicher genau, was Frau Klöckner damals verkündet hatte. Das wurde ihr sogar nach der verlorenen Wahl zum Vorwurf gemacht.
Strengen sie sich doch ein kleines bisschen an.


Nein, du hast irgendwas von eigener Meinung geschrieben. Bring doch endlich mal die Belege.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste