Die Zukunft der CDU

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 850
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Arcturus » Mi 5. Dez 2018, 13:01

Uffzach hat geschrieben:(05 Dec 2018, 12:51)

Ob es mit der CDU unter AKK oder unter Merz weiter bergab geht, ist mir eigentlich egal. Hauptsache es geht weiter bergab. Potential dafür sehe ich sowohl bei AKK als auch bei Merz. :cool:


Vor allem bei AKK denke ich, dass es bergab geht. Die "Mutti-Müdigkeit" im Land ist gefühlt ziemlich groß... :p
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2795
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Ger9374 » Mi 5. Dez 2018, 13:37

AKK ist Ziehkind der Merkel, Merz zu belastet mit seiner Wirtschaftsconnection und Schäuble subventioniert. Da kann es nur eine weitere Klatsche bei Wahlen geben.
Wo soll es da neuanfänge möglich machen, mit
diesem Grundmaterial.Ach ja Spahn, wofür stand der nochmal??!!
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8544
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon imp » Mi 5. Dez 2018, 14:18

Ger9374 hat geschrieben:(05 Dec 2018, 13:37)

AKK ist Ziehkind der Merkel, Merz zu belastet mit seiner Wirtschaftsconnection und Schäuble subventioniert. Da kann es nur eine weitere Klatsche bei Wahlen geben.
Wo soll es da neuanfänge möglich machen, mit
diesem Grundmaterial.Ach ja Spahn, wofür stand der nochmal??!!

Pharmalobby.
It's only words
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 850
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Arcturus » Mi 5. Dez 2018, 15:22

Aber es soll doch noch zwanzig weitere Bewerber geben :D
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71780
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Alexyessin » Mi 5. Dez 2018, 15:23

Arcturus hat geschrieben:(05 Dec 2018, 15:22)

Aber es soll doch noch zwanzig weitere Bewerber geben :D


Es gab / gibt wohl noch vier weitere, wobei einer schon zurückgezogen hat.
Dann muss der Bewerber auf dem Parteitag von einem Deligierten vorgeschlagen werden.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 850
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Arcturus » Mi 5. Dez 2018, 15:30

Alexyessin hat geschrieben:(05 Dec 2018, 15:23)

Es gab / gibt wohl noch vier weitere, wobei einer schon zurückgezogen hat.
Dann muss der Bewerber auf dem Parteitag von einem Deligierten vorgeschlagen werden.

Durften sich eigentlich nur die drei "Big Names" auf den Regionalkonferenzen präsentieren, oder auch die Underdogs?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71780
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Alexyessin » Mi 5. Dez 2018, 15:32

Arcturus hat geschrieben:(05 Dec 2018, 15:30)

Durften sich eigentlich nur die drei "Big Names" auf den Regionalkonferenzen präsentieren, oder auch die Underdogs?


Nur die offiziell nominierten. Die sog. "Underdogs" sind von keinem Kreisverband nominiert worden. Das ist aber lt. CDU Statut notwendig.
Somit galten alle anderen außer den dreien nicht als Kandidaten und hatten demnach auch kein Rederecht auf den Regionalkonferenzen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 850
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Arcturus » Mi 5. Dez 2018, 15:34

Alexyessin hat geschrieben:(05 Dec 2018, 15:32)

Nur die offiziell nominierten. Die sog. "Underdogs" sind von keinem Kreisverband nominiert worden. Das ist aber lt. CDU Statut notwendig.
Somit galten alle anderen außer den dreien nicht als Kandidaten und hatten demnach auch kein Rederecht auf den Regionalkonferenzen.

Danke für die Info!
rain353
Beiträge: 1226
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon rain353 » Mi 5. Dez 2018, 18:15

imp hat geschrieben:(05 Dec 2018, 12:57)

Was macht eigentlich Laurenz Meyer?


Oder Roland Koch, Volker Rühe etc.
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2443
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Vongole » Mi 5. Dez 2018, 18:17

rain353 hat geschrieben:(05 Dec 2018, 18:15)

Oder Roland Koch, Volker Rühe etc.


Roland Koch unterrichtet jetzt Studenten darin, wie man einen Baukonzern fast in den Ruin treibt.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71780
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Alexyessin » Mi 5. Dez 2018, 19:59

Vongole hat geschrieben:(05 Dec 2018, 18:17)

Roland Koch unterrichtet jetzt Studenten darin, wie man einen Baukonzern fast in den Ruin treibt.


Korruption durch die Hintertür geht halt meistens schlecht aus.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Raul71
Beiträge: 1720
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Raul71 » Mi 5. Dez 2018, 20:18

Alexyessin hat geschrieben:(05 Dec 2018, 11:03)

Du bist mal wieder nur am rauslaber und unkonkret sein
Die Frage gilt dir:
Wo ist die Aussage eskalierend?
Schaffst du das noch, oder bleibst du beim rumblödeln.
Sie blödeln rum. Gabriel sagt alles aus und so sage ich auch. Lesen sie es bitte oder lassen sie es bleiben.
Liberty
Beiträge: 144
Registriert: So 26. Aug 2018, 20:58

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Liberty » Mi 5. Dez 2018, 20:27

Ich gehe davon aus, dass Merz als CDU-Vorsitzender und künftiger Kanzler auch alte Weggefährten wieder in sein Team holt. Roland Koch wäre da definitiv ein Kandidat.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71780
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Alexyessin » Mi 5. Dez 2018, 20:29

Raul71 hat geschrieben:(05 Dec 2018, 20:18)

Sie blödeln rum. Gabriel sagt alles aus und so sage ich auch. Lesen sie es bitte oder lassen sie es bleiben.


Und wie kommst du auf diesen Gedanken. Odee bist du nur ein Antwortbot der nicht selbst denken kann?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71780
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Alexyessin » Mi 5. Dez 2018, 20:30

Liberty hat geschrieben:(05 Dec 2018, 20:27)

Ich gehe davon aus, dass Merz als CDU-Vorsitzender und künftiger Kanzler auch alte Weggefährten wieder in sein Team holt. Roland Koch wäre da definitiv ein Kandidat.


Als was ?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Liberty
Beiträge: 144
Registriert: So 26. Aug 2018, 20:58

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Liberty » Mi 5. Dez 2018, 20:41

Minister im Kabinett Merz oder Fraktionsvorsitzender im Bundestag. Gibt viele Optionen.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 1430
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 23:15

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Fliege » Mi 5. Dez 2018, 20:54

Liberty hat geschrieben:(05 Dec 2018, 20:27)
Ich gehe davon aus, dass Merz als CDU-Vorsitzender und künftiger Kanzler auch alte Weggefährten wieder in sein Team holt. Roland Koch wäre da definitiv ein Kandidat.

Mittlerweile ist mir sogar Koch lieber als etwa Günther, Klöckner, Kramp-Karrenbauer oder Laschet, denn Koch kann mit dem Dalai Lama punkten.
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein; gelten "als politisch ungefestigt und unklar".
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8544
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon imp » Mi 5. Dez 2018, 20:57

Liberty hat geschrieben:(05 Dec 2018, 20:41)

Minister im Kabinett Merz oder Fraktionsvorsitzender im Bundestag. Gibt viele Optionen.

Ein Kabinett Merz ist eher unwahrscheinlich - ob Neuwahl oder nicht, den will niemand im Bundestag zum Kanzler wählen.
It's only words
Liberty
Beiträge: 144
Registriert: So 26. Aug 2018, 20:58

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Liberty » Mi 5. Dez 2018, 21:07

Wenn Merz Parteivorsitzender wird, gibt es nächstes Jahr sowieso Neuwahlen.
Raul71
Beiträge: 1720
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Raul71 » Mi 5. Dez 2018, 21:14

Alexyessin hat geschrieben:(05 Dec 2018, 20:29)

Und wie kommst du auf diesen Gedanken. Odee bist du nur ein Antwortbot, nicht umsonst auch der nicht selbst denken kann?
Selbstverständlich kann ich auch selbst denken. Auch ohne Gabriel waren und sind dies meine Gedanken. Es ehrt mich, dass ein so kompetenter und erfahrener Politiker, nicht umsonst auch gewesener Außenminister, die gleiche Meinung vertritt.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Klopfer und 1 Gast