Die Zukunft der CDU

Moderator: Moderatoren Forum 2

Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Raul71 » Di 16. Okt 2018, 15:03

Alexyessin hat geschrieben:(16 Oct 2018, 15:57)

Nein, du hast irgendwas von eigener Meinung geschrieben. Bring doch endlich mal die Belege.

Das auch und zwar zuvor. Aufgrund deiner Nachfrage habe ich das aber beantwortet. Da sie es anscheinend vergessen oder übersehen hast, zeige ich es ihnen nachfolgend nochmals auf

Raul71 hat geschrieben:Auf die Vorkommnisse vor der RP-Wahl. Auch wenn Frau Klöckner eingenordet wurde, zeigte es mir, dass sie durchaus eigene, abweichende Vorstellungen hat. Eine zukünftige Kanzlerin muss ja nicht alles anders als Frau Merkel machen. Wenigstens aber in in ein paar wichtigen Stellschrauben.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 72936
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Alexyessin » Di 16. Okt 2018, 15:15

Raul71 hat geschrieben:(16 Oct 2018, 16:03)

Das auch und zwar zuvor. Aufgrund deiner Nachfrage habe ich das aber beantwortet. Da sie es anscheinend vergessen oder übersehen hast, zeige ich es ihnen nachfolgend nochmals auf


Welcher Teil des deutschen Wortes "Belege" "Quelle" usw. ist dir unbekannt?
Das du ja die Einschätzung hast, ist erkennbar - aber warum?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Raul71 » Di 16. Okt 2018, 15:21

Alexyessin hat geschrieben:(16 Oct 2018, 16:15)

Welcher Teil des deutschen Wortes "Belege" "Quelle" usw. ist dir unbekannt?
Das du ja die Einschätzung hast, ist erkennbar - aber warum?
Alles was sie derzeit schreiben, ist unbekannt. Vielleicht probieren sie es heute abend. ;)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 72936
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Alexyessin » Di 16. Okt 2018, 21:05

Raul71 hat geschrieben:(16 Oct 2018, 16:21)

Alles was sie derzeit schreiben, ist unbekannt. Vielleicht probieren sie es heute abend. ;)


Also wir halten fest. Du weichst schon wieder aus, kannst weiterhin nicht konkret werden und hast nicht mal den Anstand das zu zugeben. Und genau dieses Verhalten kenne ich von einem anderen User.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Raul71 » Di 16. Okt 2018, 21:36

Alexyessin hat geschrieben:(16 Oct 2018, 22:05)

Also wir halten fest. Du weichst schon wieder aus, kannst weiterhin nicht konkret werden und hast nicht mal den Anstand das zu zugeben. Und genau dieses Verhalten kenne ich von einem anderen User.
Wir halten wieder mal fest, dass sie im Unrecht sind aber trotzdem das letzte Wort haben wollen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 72936
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Okt 2018, 08:15

Raul71 hat geschrieben:(16 Oct 2018, 22:36)

Wir halten wieder mal fest, dass sie im Unrecht sind aber trotzdem das letzte Wort haben wollen.


Wir halten nur fest, das du es wieder mal nicht schaffst, deine Behauptungen mit Quellen zu belegen. Und damit hackt eben auch die Diskussionsgrundlage.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7680
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Bleibtreu » Mi 17. Okt 2018, 09:39

Wie lange soll das QuellenTheater noch gehen? - Bitte umgehend einstellen, es reicht!
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
rain353
Beiträge: 1237
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon rain353 » Fr 19. Okt 2018, 22:17

"Mitten in das Umfragetief der CDU platzt diese Nachricht: Der frühere Partei-Hoffnungsträger Friedrich Merz hat in Brüssel Gespräche geführt - angeblich ging es auch um Kanzlerin Merkel."

Merz scheint auf jeden Fall sich über Merkels Ende zu freuen... Steckt da vllt mehr dahinter?? Sonst würde er doch nicht extra nachfragen, um sich nur so über Merkel zu erkundigen..
https://www.merkur.de/politik/cdu-und-merkel-im-umfragetief-kehrt-jetzt-friedrich-merz-zurueck-zr-10341960.html#idAnchComments
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 7363
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Bielefeld09 » Fr 19. Okt 2018, 22:33

rain353 hat geschrieben:(19 Oct 2018, 23:17)

"Mitten in das Umfragetief der CDU platzt diese Nachricht: Der frühere Partei-Hoffnungsträger Friedrich Merz hat in Brüssel Gespräche geführt - angeblich ging es auch um Kanzlerin Merkel."

Merz scheint auf jeden Fall sich über Merkels Ende zu freuen... Steckt da vllt mehr dahinter?? Sonst würde er doch nicht extra nachfragen, um sich nur so über Merkel zu erkundigen..
https://www.merkur.de/politik/cdu-und-merkel-im-umfragetief-kehrt-jetzt-friedrich-merz-zurueck-zr-10341960.html#idAnchComments

Witzig, wie auch hier popolige Nachrichten
zur Allgemeingüligkeit erklärt wird.
Wen hat denn die CDU als Alternative zu Merkel?
Nichts.
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
rain353
Beiträge: 1237
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon rain353 » Fr 19. Okt 2018, 23:14

Wähler hat geschrieben:(11 Oct 2018, 18:05)

SZ 11. Oktober 2018 Zukunft der CDU
https://www.sueddeutsche.de/politik/cdu ... -1.4164657

"Schäuble ist 76, Merz ist 62. Aber bei der Frage, was sie verkörpern, landet man bei beiden exakt dort, wo die CDU seit Jahren die größte und gefährlichste Lücke aufweist: beim Thema Ordnung, Sicherheit, Treue zum Grundgesetz. Und dazu kommt eine Weltoffenheit, aber eine, in der auch die eigenen Interessen vorgetragen und verteidigt werden."
In jedem Fall sollte die CDU inhaltlich mehr Profil gewinnen und sich deutlich von den Grünen und SPD unterscheiden. Ein Blick auf andere christdemokratische Parteien in den EU-Nachbarländern könnte auch nicht schaden.


https://www.merkur.de/politik/cdu-und-m ... chComments
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7908
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Senexx » Sa 20. Okt 2018, 18:43

Brinkhaus agiert geschickt und festigt seine Position

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 50700.html

Würde mich nicht wundern, wenn er darauf abzielt, gegen Merkel anzutreten.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
rain353
Beiträge: 1237
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon rain353 » So 21. Okt 2018, 13:33

Raul71 hat geschrieben:(16 Oct 2018, 12:06)

Gefällt ihnen meine Auffassung nicht? Was haben sie für eine? Würden sie AKK eher als Kanzlerin haben wollen? Warum auch nicht.



Wird AKK die Königsmörderin geben und so als Bundeskanzlerin aufstiegen?? Was denkt ihr????
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49662
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon yogi61 » So 21. Okt 2018, 15:25

rain353 hat geschrieben:(21 Oct 2018, 14:33)

Wird AKK die Königsmörderin geben und so als Bundeskanzlerin aufstiegen?? Was denkt ihr????

Eher nicht, da ihre Position innerhalb der CDU zu schwach ist. Wenn, dann gibt es nach der Hessen Wahl einen Königsmörder und der könnte Armin Laschet heissen. FDP-Chef Christian Lindner hat ihn ja von aussen ins Gespräch gebracht. Soll heissen,Jamaika ist ohne Merkel möglich, eben mit Laschet, aber kaum mit Kramp Karrenbauer, die sich auch nicht ausreichend vom müden Stil der Kanzlerin distanziert hat.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
rain353
Beiträge: 1237
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon rain353 » So 21. Okt 2018, 16:07

yogi61 hat geschrieben:(21 Oct 2018, 16:25)

Eher nicht, da ihre Position innerhalb der CDU zu schwach ist. Wenn, dann gibt es nach der Hessen Wahl einen Königsmörder und der könnte Armin Laschet heissen. FDP-Chef Christian Lindner hat ihn ja von aussen ins Gespräch gebracht. Soll heissen,Jamaika ist ohne Merkel möglich, eben mit Laschet, aber kaum mit Kramp Karrenbauer, die sich auch nicht ausreichend vom müden Stil der Kanzlerin distanziert hat.


Und, was war mit Merkels Position innerhalb der CDU Ende 1999?? Sie hat ja damals gegen Kohl gekeilt und wurde dann "hochgespühlt"..
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49662
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon yogi61 » So 21. Okt 2018, 16:26

rain353 hat geschrieben:(21 Oct 2018, 17:07)

Und, was war mit Merkels Position innerhalb der CDU Ende 1999?? Sie hat ja damals gegen Kohl gekeilt und wurde dann "hochgespühlt"..


War etwas völlig anderes. Merkel sollte eigentlich nur so etwas wie eine Übergangslösung sein, dann hat sie die Gegner geschickt enthauptet und Wahlen gewonnen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Maltrino
Beiträge: 947
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 12:40

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon Maltrino » So 21. Okt 2018, 16:48

rain353 hat geschrieben:(27 Aug 2018, 09:01)

Denkt ihr, dass Annetgret Kramp Karrenbauer die nächste Bundeskanzlerin wird und Merkel damit nachfolgen wird? ...


AKK ist so dieser typische deutsche "Karrieremensch" den die Deutschen lieben. Die hätte genausogut Pädagogik studieren können und wäre jetzt Grundschuldirektorin oder Medizin und wäre jetzt Oberärztin. Wenn sie in Nordkorea aufgewachsen wäre, dann wäre sie jetzt oberste Abteilungsleiterin der Regionalplanung oder so. Eine Politikerin der Baby-Boomer Generation, wie sie im Buche steht. Unideologisch, logische Denkfehler (sie meint zum Beispiel, dass der Mindestlohn verhindert dass jemand nur 800 Euro im Monat verdient) gleicht sie durch Fleiß und Arbeit aus... Wenn ich sie sehe dann habe ich hunderte kurzhaarige Lehrerinnen, Behördenmitarbeiterinnen, Ärztinnen usw. dieser Generation vor Augen, die sich durch diese Frau bestimmt gut repräsentiert fühlen. Deshalb: Klar, sie hat Chance Kanzlerin zu werden...
Wie ihr seht, habe ich jetzt auch ein Profilbild wo das Portrait eines großen politischen Denkers aus der Vergangenheit abgebildet ist. Damit ist jetzt jede meiner Aussagen wahr und absolut seriös.
rain353
Beiträge: 1237
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon rain353 » So 21. Okt 2018, 17:11

yogi61 hat geschrieben:(21 Oct 2018, 17:26)

War etwas völlig anderes. Merkel sollte eigentlich nur so etwas wie eine Übergangslösung sein, dann hat sie die Gegner geschickt enthauptet und Wahlen gewonnen.


Was sagt dir denn, dass es nicht auch AKK hinkriegt??
Zuletzt geändert von rain353 am So 21. Okt 2018, 17:12, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 6253
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon jorikke » So 21. Okt 2018, 17:12

[quote="Maltrino"][url=http://www.politik-forum.eu/viewtopic.php?p=4325085#p4325085] (21 Oct 2018, 17:48)[/url]

AKK ist so dieser typische deutsche "Karrieremensch" den die Deutschen lieben. Die hätte genausogut Pädagogik studieren können und wäre jetzt Grundschuldirektorin oder Medizin und wäre jetzt Oberärztin. Wenn sie in Nordkorea aufgewachsen wäre, dann wäre sie jetzt oberste Abteilungsleiterin der Regionalplanung oder so. Eine Politikerin der Baby-Boomer Generation, wie sie im Buche steht. Unideologisch, logische Denkfehler (sie meint zum Beispiel, dass der Mindestlohn verhindert dass jemand nur 800 Euro im Monat verdient) gleicht sie durch Fleiß und Arbeit aus... Wenn ich sie sehe dann habe ich hunderte kurzhaarige Lehrerinnen, Behördenmitarbeiterinnen, Ärztinnen usw. dieser Generation vor Augen, die sich durch diese Frau bestimmt gut repräsentiert fühlen. Deshalb: Klar, sie hat Chance Kanzlerin zu werden...[/quote]

Wenn man deinen Text liest hat man unwillkürlich den Eindruck, ein ganz normaler Mensch kommt für dich als Kanzler nicht in Frage.
Do stehst wohl mehr auf Karl Dall Typen?
( Irgendwie bin ich durch deinen Avatar drauf gekommen)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49662
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon yogi61 » So 21. Okt 2018, 17:12

rain353 hat geschrieben:(21 Oct 2018, 18:11)

Was sagt dir dann, dass es nicht auch AKK hinkriegt??


Diesmal werden sie in der CDU besser aufpassen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
rain353
Beiträge: 1237
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Annegret Kramp Karrenbauer - zukünftige Bundeskanzlerin?

Beitragvon rain353 » So 21. Okt 2018, 17:13

yogi61 hat geschrieben:(21 Oct 2018, 18:12)

Diesmal werden sie in der CDU besser aufpassen.


Nehmen wir mal an (BETONEN LIEGT AUF ANNEHMEN, IST KEINE PROGNOSE) , dass Friedrich Merz Merkel Schwäche ausnutzen würde und kandidieren wolle, würde er sich durch AKK oder einen Laschet von diesem Plan(wenn es einen gebe: Betonung liegt auf wenn) abbringen lassen??

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: relativ und 1 Gast