17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswirken?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Sollte sich die SPD-Basis gegen eine GroKo entscheiden, würde die SPD an Zustimmung

...gewinnen
18
47%
...verlieren
8
21%
...weder noch
9
24%
keine Angabe
3
8%
 
Abstimmungen insgesamt: 38
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27841
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: 17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswir

Beitragvon jack000 » Mo 12. Feb 2018, 23:26

odiug hat geschrieben:(12 Feb 2018, 22:58)

Aber Flüchtlinge konkurrieren doch nicht auf dem freien Wohnungsmarkt.

Sobald sie anerkannt sind schon.
Von daher muss auch nichts auf Halde gebaut werden, weil ein Containerdorf in Tempelhof auf dem alten Rollfeld, da kriegst du auch keine Studenten oder Harz 4ler unter.

Doch, natürlich ... die neu gebauten Häuser sollen doch angeblich für sozial schwache Personen zur Verfügung stehen wenn die anerkannten Flüchtlinge ausgezogen sind:
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/wil ... -1.6845534
=> Das Motiv anerkannter Flüchtlinge dort auszuziehen erschließt sich mir nicht!
Und klar ... die Arbeitsmarktreformen unter Schröder waren grausam.
Aber kannst du dich noch an die Debatten im Bundestag erinnern und was die CDU und die FDP damals forderten :?:
Ich schon ... und ich war froh, daß die damals nicht auf der Regierungsbank saßen. :eek:

Ja, aber die SPD war nun in der Regierungsverantwortung in den letzten Jahren und es ist nur mit der Lupe zu erkennen was die für die urspüngliche Wählerschaft gemacht haben ...
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44068
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: 17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswir

Beitragvon frems » Mo 12. Feb 2018, 23:27

Julian hat geschrieben:(12 Feb 2018, 23:24)

Und jetzt darf Frems mal raten, welches Umfrageinstitut mit seinen Wahlumfragen dem Ergebnis der Bundestagswahl 2017 am nächsten gekommen ist.

Siehe meinen vorigen Beitrag. Aber in Deutschland leben eben nicht nur Ärzte und Ingenieure. Da kann man sowas schon mal nicht wissen.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 7880
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: 17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswir

Beitragvon Julian » Mo 12. Feb 2018, 23:28

frems hat geschrieben:(12 Feb 2018, 23:14)

Umfragen sind Momentaufnahmen und keine Zukunftsprognosen.


Ach, dich hatte ja jemand schon darauf aufmerksam gemacht. Hat aber offenbar nicht gewirkt.

Nein, Wahlumfragen wenige Tage vor einer Wahl haben natürlich gar nichts mit den Wahlen zu tun, wie könnten sie denn? Es sind rein zufällige Ergebnisse, absolut ohne Aussagekraft.

Es ist köstlich, wie du dich wieder herauszureden versuchst - aber Hauptsache andere anpöbeln, weil sie INSA zitieren.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44068
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: 17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswir

Beitragvon frems » Mo 12. Feb 2018, 23:35

Julian hat geschrieben:(12 Feb 2018, 23:28)

Ach, dich hatte ja jemand schon darauf aufmerksam gemacht. Hat aber offenbar nicht gewirkt.

Nein, Wahlumfragen wenige Tage vor einer Wahl haben natürlich gar nichts mit den Wahlen zu tun, wie könnten sie denn? Es sind rein zufällige Ergebnisse, absolut ohne Aussagekraft.

Es ist köstlich, wie du dich wieder herauszureden versuchst - aber Hauptsache andere anpöbeln, weil sie INSA zitieren.

Ich kann für Deine Bildungsdefizite nichts. Du weißt ja noch nicht einmal, was ein statistischer Fehler ist. Warum soll man da Perlen vor die Säue werfen? Für kognitive Dissonanz und selektive Medienwahrnehmung bin ich nicht zuständig. Strohmanntrugschlüsse ("haben natürlich gar nichts mit x zu tun") sind auch nicht meins. Das überlässt man den Stammtischen auf den Dörfern und anderen unzivilisierten Gefilden.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 7880
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: 17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswir

Beitragvon Julian » Mo 12. Feb 2018, 23:46

frems hat geschrieben:(12 Feb 2018, 23:35)

Ich kann für Deine Bildungsdefizite nichts. Du weißt ja noch nicht einmal, was ein statistischer Fehler ist. Warum soll man da Perlen vor die Säue werfen? Für kognitive Dissonanz und selektive Medienwahrnehmung bin ich nicht zuständig. Strohmanntrugschlüsse ("haben natürlich gar nichts mit x zu tun") sind auch nicht meins. Das überlässt man den Stammtischen auf den Dörfern und anderen unzivilisierten Gefilden.


Wir stellen fest: Du beklagst dich darüber, dass andere das Meinungsforschungsinstitut INSA zitieren, weil es deiner Meinung nach einer Agenda folgt. Dass INSA vor der letzten Bundestagswahl Wahlumfragen geliefert hat, die der tatsächlichen Wahl ein paar Tage später von allen Umfrageinstituten am nächsten gekommen sind, ignorierst du.

Was immer die damals gemacht haben und was ihre Agenda war, offenbar haben sie etwas richtig gemacht. Zumindest haben es andere nicht besser gemacht. Warum sollte das nun anders sein? Oder besser: Warum sollte es nun genau anders herum sein, in dem Sinne, dass man Umfragen von INSA nicht ernst nehmen kann? Nur weil sie nicht zu deiner Erwartungshaltung passen?

Und warum muss du andere hier persönlich befehden und Lügen über mich erzählen? Ich habe dir hier schon einmal gesagt, dass du das hier unterlassen sollst.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 34476
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: 17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswir

Beitragvon Tom Bombadil » Di 13. Feb 2018, 01:37

odiug hat geschrieben:(12 Feb 2018, 21:39)

Ja klar ... weil der Flüchtling in den Großstädten mit dem Harz 4 Empfänger um die luxus-sanierten Wohnungen in den Innenstädten konkurriert.

Aha, bei dir laufen "luxus-sanierten Wohnungen" also unter günstigem Wohnraum :eek: Warum müssen User wie du eigentlich immer (zwanghaft?) die geschriebenen Worte verdrehen? :|

Und :"die nehmen uns die Arbeitsplätze weg" ist auch wieder da ... wer hätte das gedacht

Uns? Dir nehmen sie also Arbeit weg? Mein Beileid :thumbup: Mir jedenfalls nicht, dazu sind die Allerallermeisten nicht qualifiziert genug :cool: Sie konkurrieren aber mit anderen, schlecht ausgebildeten Arbeitskräften (auch aus dem Rest der EU) um diese Arbeitsplätze, ob du das glauben willst oder nicht :p

Das Problem ist, wenn da plötzlich ein Flüchtling in der Schlange steht

Nein, das Problem ist, dass immer mehr in der Schlange (oder auf der Warteliste) stehen und manche dabei leer ausgehen :eek:

Auf den restlichen Unsinn gehe ich gar nicht mehr ein, wer die Realität verleugnen will, der soll das ruhig tun, ich mache das nicht :cool:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 10200
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: 17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswir

Beitragvon odiug » Di 13. Feb 2018, 08:53

Tom Bombadil hat geschrieben:(13 Feb 2018, 01:37)

Aha, bei dir laufen "luxus-sanierten Wohnungen" also unter günstigem Wohnraum :eek: Warum müssen User wie du eigentlich immer (zwanghaft?) die geschriebenen Worte verdrehen? :|


Uns? Dir nehmen sie also Arbeit weg? Mein Beileid :thumbup: Mir jedenfalls nicht, dazu sind die Allerallermeisten nicht qualifiziert genug :cool: Sie konkurrieren aber mit anderen, schlecht ausgebildeten Arbeitskräften (auch aus dem Rest der EU) um diese Arbeitsplätze, ob du das glauben willst oder nicht :p


Nein, das Problem ist, dass immer mehr in der Schlange (oder auf der Warteliste) stehen und manche dabei leer ausgehen :eek:

Auf den restlichen Unsinn gehe ich gar nicht mehr ein, wer die Realität verleugnen will, der soll das ruhig tun, ich mache das nicht :cool:

Wer verdreht denn hier :?:
Wer lässt einfach die Hälfte des Beitrags unter den Tisch fallen, um seine dummen Wiztchen zu reisen oder ignoriert Anführungszeichen um einen persönlich anzugehen :?:
Aber beantworte mir mal ein paar Fragen.
Wer hat denn den sozialen Wohnungsbau weggestrichen oder gar staatliche oder kommunale Wohnungsgesellschaften privatisiert :?:
Na ... wer war das :?:
Warum gibt es überhaupt Tafeln in Deutschland ... zu was braucht es die überhaupt in einem der reichsten Länder der Welt :?:
Wer treibt denn die Kommunen in die Pleite, indem man ihnen immer mehr Lasten aufbürdet, aber die Mittel verweigert um einer Schuldenbremse im Land oder der schwarzen Null im Bund zu huldigen :?:
Wer war das bloß :?:
Du glaubst doch nicht ernsthaft, es würde nur eine einzige Sozialwohnung mehr gebaut, gäbe es weniger Flüchtlinge ... oder etwas doch :?:
Das tragische ist, es ist genau umgekehrt.
Auf einmal ist sozialer Wohnungsbau wieder Thema, seit die Flüchtlinge da sind.
Und da gebe ich dir sogar recht ... das treibt die Wähler zur AfD.
Seit Jahrzehnten heißt es :" Der Markt wir es richten", "Sozialstaat abbauen" und dann fliegt einem die Scheiße um die Ohren und schuldig ist der Flüchtling oder der linksgrünversifte Alt 68ger :eek:
Gott machen es die Spießgesellen manchmal einfach und sie werden dafür auch noch gewählt, weil denken ist halt nicht das Ding derer, die auf diese Phrasen hereinfallen :eek:
Zuletzt geändert von odiug am Di 13. Feb 2018, 14:53, insgesamt 2-mal geändert.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Mega Maddin
Beiträge: 104
Registriert: So 11. Feb 2018, 08:44
Benutzertitel: Schulz!

Re: 17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswir

Beitragvon Mega Maddin » Di 13. Feb 2018, 08:56

odiug hat geschrieben:(12 Feb 2018, 22:58)

Aber Flüchtlinge konkurrieren doch nicht auf dem freien Wohnungsmarkt.
Von daher muss auch nichts auf Halde gebaut werden, weil ein Containerdorf in Tempelhof auf dem alten Rollfeld, da kriegst du auch keine Studenten oder Harz 4ler unter.
Und klar ... die Arbeitsmarktreformen unter Schröder waren grausam.
Aber kannst du dich noch an die Debatten im Bundestag erinnern und was die CDU und die FDP damals forderten :?:
Ich schon ... und ich war froh, daß die damals nicht auf der Regierungsbank saßen. :eek:


Flüchtlinge belegen auch Sozialwohnungen, die eigentlich für deutsche Wohnungslose bzw. Sozialfälle gedacht sind. Auch da findet eine Verdrängung statt. Ich denke die Wenigsten wissen wie Wohnungslose teilweise untergebracht werden.

Zum Thema, die SPD hat in meinen Augen vor allem ein Personalproblem und setzt auf die falschen Themen, so wird es unabhängig von einer neuerlichen GroKo weiter bergab gehen. Neuwahlen jetzt könnten einen völligen Abwärtsstrudel in Gang setzen, insofern wäre eine Fortsetzung der GroKo das kalkulierbarere Risiko, da vier weitere Jahre Merkel auch der Union zusetzen werden.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44068
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: 17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswir

Beitragvon frems » Di 13. Feb 2018, 09:31

Julian hat geschrieben:(12 Feb 2018, 23:46)

Wir stellen fest: Du beklagst dich darüber, dass andere das Meinungsforschungsinstitut INSA zitieren, weil es deiner Meinung nach einer Agenda folgt

Ich habe mich nicht beklagt, sondern amüsiert, dass Leute auf Umfragen verweisen und noch nicht einmal wissen, was sie aussagen und was nicht. Aber das erklärt wohl die AfD-Affinität. :D
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: 17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswir

Beitragvon pikant » Di 13. Feb 2018, 09:31

Mega Maddin hat geschrieben:(13 Feb 2018, 08:56)

Flüchtlinge belegen auch Sozialwohnungen, die eigentlich für deutsche Wohnungslose bzw. Sozialfälle gedacht sind.


wo kann ich das nachlesen?
Sozialwohnung sind fuer die sozial Schwachen vorgesehen und da spielt der Pass keine Rolle zu ihrer Info!
Benutzeravatar
Mega Maddin
Beiträge: 104
Registriert: So 11. Feb 2018, 08:44
Benutzertitel: Schulz!

Re: 17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswir

Beitragvon Mega Maddin » Di 13. Feb 2018, 10:02

pikant hat geschrieben:(13 Feb 2018, 09:31)

wo kann ich das nachlesen?
Sozialwohnung sind fuer die sozial Schwachen vorgesehen und da spielt der Pass keine Rolle zu ihrer Info!


Im Gemeindeblatt, die Tagesschau hat auch berichtet.

Scherz beiseite, natürlich nirgends, aber manche Leute wissen es, weil sie eben Betroffene, Entscheider, Nachbarn etc. kennen oder deren Bekannte die auch im Bilde sind, konkreter wirds von meiner Seite auch nicht. Am Rande ist diese Praxis durchaus auch öffentlich durchgeklungen, ging dabei um Mannheim, das Wahlergebnis dort sorgte dann auch für entsprechende Schlagzeilen. Es geht ja auch nicht darum, dass man diese Menschen auf die Straße gesetzt hat, sie kamen eben nur in schlechtere Unterkünfte, während Flüchtlinge in die besseren kamen, oder direkt in Neubauten. In Mannheim hatte die AfD dann in einer ehemaligen SPD-Hochburg ein Direktmandat bekommen, sowas kommt von sowas, natürlich sind Wohnungslose nicht wahlentscheidend, aber es ist eben ein Beispiel von vielen, warum der SPD die kleinen Leute von der Stange gehen und um die SPD geht es hier ja schließlich.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: 17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswir

Beitragvon zollagent » Di 13. Feb 2018, 10:06

Mega Maddin hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:02)

Im Gemeindeblatt, die Tagesschau hat auch berichtet.

Scherz beiseite, natürlich nirgends, aber manche Leute wissen es, weil sie eben Betroffene, Entscheider, Nachbarn etc. kennen oder deren Bekannte die auch im Bilde sind, konkreter wirds von meiner Seite auch nicht. Am Rande ist diese Praxis durchaus auch öffentlich durchgeklungen, ging dabei um Mannheim, das Wahlergebnis dort sorgte dann auch für entsprechende Schlagzeilen. Es geht ja auch nicht darum, dass man diese Menschen auf die Straße gesetzt hat, sie kamen eben nur in schlechtere Unterkünfte, während Flüchtlinge in die besseren kamen, oder direkt in Neubauten. In Mannheim hatte die AfD dann in einer ehemaligen SPD-Hochburg ein Direktmandat bekommen, sowas kommt von sowas, natürlich sind Wohnungslose nicht wahlentscheidend, aber es ist eben ein Beispiel von vielen, warum der SPD die kleinen Leute von der Stange gehen und um die SPD geht es hier ja schließlich.

Auch eines der Märchen, die gerne aus rechtsgerichteten Kreisen kolportiert werden. "Leute werden aus ihren Wohnungen umquartiert, weil diese Wohnung Flüchtlingen gegeben wird" ist wohl einer der Renner der rechten Desinformation. Dem steht schon unser Mietrecht entgegen. Aber für die Agitation der Rechten ist wohl keine Story dumm genug.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44068
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: 17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswir

Beitragvon frems » Di 13. Feb 2018, 10:07

Hurra, wir brauchen dringend weitere Flüchtlingsstränge für die Abgehängten mit ihren Fake News. :|
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: 17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswir

Beitragvon pikant » Di 13. Feb 2018, 10:08

Mega Maddin hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:02)

Im Gemeindeblatt, die Tagesschau hat auch berichtet.

Scherz beiseite, natürlich nirgends, aber manche Leute wissen es, weil sie eben Betroffene, Entscheider, Nachbarn etc. kennen oder deren Bekannte die auch im Bilde sind, konkreter wirds von meiner Seite auch nicht. Am Rande ist diese Praxis durchaus auch öffentlich durchgeklungen, ging dabei um Mannheim, das Wahlergebnis dort sorgte dann auch für entsprechende Schlagzeilen. Es geht ja auch nicht darum, dass man diese Menschen auf die Straße gesetzt hat, sie kamen eben nur in schlechtere Unterkünfte, während Flüchtlinge in die besseren kamen, oder direkt in Neubauten. In Mannheim hatte die AfD dann in einer ehemaligen SPD-Hochburg ein Direktmandat bekommen, sowas kommt von sowas, natürlich sind Wohnungslose nicht wahlentscheidend, aber es ist eben ein Beispiel von vielen, warum der SPD die kleinen Leute von der Stange gehen und um die SPD geht es hier ja schließlich.


das ist ein Beispiel, das nicht repraesentativ ist.
Fluechtlinge werden nicht besser behandelt, als Hartz4 Empfaenger im Gegenteil sie bekommen am Anfang weniger Geld zu ihrer Info und leben in Sammelunterkuenften.
Auch untersagt unser Gesetz eine Besserbehandlung von Fluechtlingen gegenueber Hartz4 Empfaenger.

aber was hat das alles mit SPD-Basis und grosse Koaliion zu tun?
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21293
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: 17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswir

Beitragvon H2O » Di 13. Feb 2018, 10:14

pikant hat geschrieben:(13 Feb 2018, 09:31)

wo kann ich das nachlesen?
Sozialwohnung sind fuer die sozial Schwachen vorgesehen und da spielt der Pass keine Rolle zu ihrer Info!


Als Staatsbürger geht es mir so, daß ich meine Zustimmung zu dieser unterschiedslosen Behandlung der eingesessenen Bevölkerung und der Zuwanderer nicht geben werde. Ich brauche diesen Sozialkram gottlob nicht, aber mein Mitgefühl entspricht offenbar nicht der Gesetzeslage.

pikant hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:08)

das ist ein Beispiel, das nicht repraesentativ ist.
Fluechtlinge werden nicht besser behandelt, als Hartz4 Empfaenger im Gegenteil sie bekommen am Anfang weniger Geld zu ihrer Info und leben in Sammelunterkuenften.
Auch untersagt unser Gesetz eine Besserbehandlung von Fluechtlingen gegenueber Hartz4 Empfaenger.


Warum setzen Sie dann den vorangehenden Spruch in die Welt, daß es auf den Paß nicht ankommt?
Zuletzt geändert von H2O am Di 13. Feb 2018, 10:17, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Mega Maddin
Beiträge: 104
Registriert: So 11. Feb 2018, 08:44
Benutzertitel: Schulz!

Re: 17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswir

Beitragvon Mega Maddin » Di 13. Feb 2018, 10:17

zollagent hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:06)

Auch eines der Märchen, die gerne aus rechtsgerichteten Kreisen kolportiert werden. "Leute werden aus ihren Wohnungen umquartiert, weil diese Wohnung Flüchtlingen gegeben wird" ist wohl einer der Renner der rechten Desinformation. Dem steht schon unser Mietrecht entgegen. Aber für die Agitation der Rechten ist wohl keine Story dumm genug.


Es geht nicht um reguläre Mietverhältnisse sondern städtische Unterkünfte für Wohnungslose.

pikant hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:08)

das ist ein Beispiel, das nicht repraesentativ ist.
Fluechtlinge werden nicht besser behandelt, als Hartz4 Empfaenger im Gegenteil sie bekommen am Anfang weniger Geld zu ihrer Info und leben in Sammelunterkuenften.
Auch untersagt unser Gesetz eine Besserbehandlung von Fluechtlingen gegenueber Hartz4 Empfaenger.

aber was hat das alles mit SPD-Basis und grosse Koaliion zu tun?


Ich habe nicht gesagt, dass es repräsentativ ist, ich habe mit dem Thema auch nicht angefangen. Der Kontext zur GroKo ist der, dass Menschen deren Interessen vorgeblich durch die SPD vertreten werden durch Flüchtlinge teilweise schlechter gestellt werden, was dann mitunter in Wahlergebnissen wie in Mannheim resultiert. Ich denke wenigstens das Wahlergebnis in Mannheim wird man mir glauben - ich bin auch offen für alternative Erklärungsmodelle.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: 17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswir

Beitragvon pikant » Di 13. Feb 2018, 10:22

Mega Maddin hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:17)




Ich habe nicht gesagt, dass es repräsentativ ist, ich habe mit dem Thema auch nicht angefangen. Der Kontext zur GroKo ist der, dass Menschen deren Interessen vorgeblich durch die SPD vertreten werden durch Flüchtlinge teilweise schlechter gestellt werden, was dann mitunter in Wahlergebnissen wie in Mannheim resultiert. Ich denke wenigstens das Wahlergebnis in Mannheim wird man mir glauben - ich bin auch offen für alternative Erklärungsmodelle.


hier geht es nicht um Mannheim, sondern um SPD Bundesweit und da spielt dieses Beispiel keine Rolle.
es geht um den Koalitionsvertrag zu ihrer Info, wo die Basis nun zu befinden hat.
Benutzeravatar
Mega Maddin
Beiträge: 104
Registriert: So 11. Feb 2018, 08:44
Benutzertitel: Schulz!

Re: 17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswir

Beitragvon Mega Maddin » Di 13. Feb 2018, 10:27

pikant hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:22)

hier geht es nicht um Mannheim, sondern um SPD Bundesweit und da spielt dieses Beispielt keine Rolle.
es geht um den Koalitionsvertrag zu ihrer Info, wo die Basis nun zu befinden hat.


Mannheim ist ja nicht das einzige Beispiel und es geht ja nicht nur um Wohnungslose. Denkst du garnicht, dass Merkels Flüchtlingspolitik auch ein Grund für das schlechte Abschneiden der SPD ist, schließlich hat die SPD das kritiklos mitgetragen und möchte die Zuwanderung noch ausweiten. Einer kritischen Debatte verweigert man sich, da sind die Grünen mit Boris Palmer fast weiter.

Sollte die SPD nicht in ihrem eigenen Interesse über dieses Thema diskutieren, wenn sie ansatzweise wieder in Richtung der 30% kommen möchte? Dazu gehört auch, dass SPD-Sympathisanten sich einer kritischen Diskussion stellen, wenn sie ernsthaft AfD-Wähler zurückgewinnen wollen.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: 17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswir

Beitragvon pikant » Di 13. Feb 2018, 10:30

Mega Maddin hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:27)

Mannheim ist ja nicht das einzige Beispiel und es geht ja nicht nur um Wohnungslose. Denkst du garnicht, dass Merkels Flüchtlingspolitik auch ein Grund für das schlechte Abschneiden der SPD ist, schließlich hat die SPD das kritiklos mitgetragen und möchte die Zuwanderung noch ausweiten. Einer kritischen Debatte verweigert man sich, da sind die Grünen mit Boris Palmer fast weiter.

Sollte die SPD nicht in ihrem eigenen Interesse über dieses Thema diskutieren, wenn sie ansatzweise wieder in Richtung der 30% kommen möchte?


ein Einwanderungsgesetz ist ueberfaellig und gut, dass es nun im Koaliitonsvertrag steht.
Auch darueber werden die SPD Mitglieder zu entscheiden haben.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: 17,5%!! ...Was glaubt ihr, wie würde sich ein Ablehnen der GroKo seitens der SPD-Basis auf deren Umfragewerte auswir

Beitragvon Dieter Winter » Di 13. Feb 2018, 10:36

frems hat geschrieben:(12 Feb 2018, 23:14)

Umfragen sind Momentaufnahmen und keine Zukunftsprognosen.


Sicher. Trotzdem ist der Trend offensichtlich: Je mehr GroKo, desto weniger Stimmen dafür. Und die AfD legt zu.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste