Merkel: Kanzlerdämmerung?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Wird Merkel die nächsten 4 Jahre Kanzlerin werden/bleiben?

ja
28
37%
nein
33
44%
weiß nicht
14
19%
 
Abstimmungen insgesamt: 75
Raul71
Beiträge: 910
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon Raul71 » Sa 21. Jul 2018, 17:15

Welfenprinz hat geschrieben:(21 Jul 2018, 14:01)

Ich weiss nicht wie bei dir zu haus die Stimmzettel aussehen.
Hier stand nicht zur Auswahl “Atomkraft ,ja,nein,“ kreuzen sie an bitte.
Ich hab eine Partei und eine Person gewählt.

Wenn diese gewählte Partei/Person autoritäre/undemokratische Entscheidungen trifft, gibt es wie gesagt institutionelle Wege dies festzustellen und evtl rückgängig zu machen.
Vielleicht hast du das Wort Gewaltenteilung sogar schon mal gehört.

Dass du damit nichts anfangen kannst,ist mir allerdings klar.
In Bayern ist man das ja seit Jahrzehnten gewohnt,dass alles “in einer Hand“ ist.

Also verklag die Kanzlerin doch. ;)
Erfolg garantiert,es wird ja schliesslich an jeder Ecke erzählt dass sie gegen Recht und Gesetz gehandelt hat.
Träume ich oder habe ich gelesen, dass eine Verfassungsklage gegen Frau Merkel eingeleitet wurde? Wie auch hunderte Strafanzeigen gegen sie, wird auch eine Verfassungsklage bei diesem Verfassungsgericht keinen
Erfolg haben.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53308
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon zollagent » Sa 21. Jul 2018, 17:16

Raul71 hat geschrieben:(21 Jul 2018, 18:15)

Träume ich oder habe ich gelesen, dass eine Verfassungsklage gegen Frau Merkel eingeleitet wurde? Wie auch hunderte Strafanzeigen gegen sie, wird auch eine Verfassungsklage bei diesem Verfassungsgericht keinen
Erfolg haben.

Man kann keine Verfassungsklage gegen eine Person einreichen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Raul71
Beiträge: 910
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon Raul71 » Sa 21. Jul 2018, 18:42

zollagent hat geschrieben:(21 Jul 2018, 18:16)

Man kann keine Verfassungsklage gegen eine Person einreichen.
Bei ihnen habe ich immer den Eindruck, dass sie nur in diesem Forum sind, um darauf zu lauern, überschlaue Bemerkungen zu machen, um ihrer grenzenlose Überlegenheit gegen andere User zu demonstrieren. Jeder, der halbwegs politisch interessiert ist, weiß, dass Frau Merkel für die Politik steht, die vor dem Verfassungsgericht angeprangert wird.
Ausgerechnet sie sollten doch wissen, bei einer Inflation von Beiträgen, dass vereinfachte Darstellungen in einem Forum völlig normal sind.
rain353
Beiträge: 878
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon rain353 » Sa 21. Jul 2018, 19:26

Schon traurig, dass ausgerechnet das Land, das den Konservativismus erfunden hat fast als einzigstes Land von der konservativen Revolution nicht berührt wird ):
Eher findet da sogar eine linke Revolution der Einheitsfront statt, obwohl dieses Land überhaupt den Konservativismus erfunden hat... Armes Großbritannien )':

Hoffentlich reicht es für Blau - Lila bei der nächsten Parlamentswahl....
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31003
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon JJazzGold » Sa 21. Jul 2018, 19:39

rain353 hat geschrieben:(21 Jul 2018, 20:26)

Schon traurig, dass ausgerechnet das Land, das den Konservativismus erfunden hat fast als einzigstes Land von der konservativen Revolution nicht berührt wird ):
Eher findet da sogar eine linke Revolution der Einheitsfront statt, obwohl dieses Land überhaupt den Konservativismus erfunden hat... Armes Großbritannien )':

Hoffentlich reicht es für Blau - Lila bei der nächsten Parlamentswahl....



Blau

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Die_blaue_Partei

Eine Kleinstpartei

Lila

http://die-violetten.de/partei/

Die laufen bisher unter “Sonstige Parteien“.


Schwer vorstellbar, dass es für diese beiden Parteien auch nur für 5% reicht.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
rain353
Beiträge: 878
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon rain353 » Sa 21. Jul 2018, 19:40

JJazzGold hat geschrieben:(21 Jul 2018, 20:39)

Blau

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Die_blaue_Partei

Eine Kleinstpartei

Lila

http://die-violetten.de/partei/

Die laufen bisher unter “Sonstige Parteien“.


Schwer vorstellbar, dass es für diese beiden Parteien auch nur für 5% reicht.


Mit Blau meinte ich die Tories und mit Lila Ukip..
Ich bin der Meinung, dass die AfD so mäßig wie die Schwedendemokraten auftreten sollte, um genauso mehrheitsfähig zu werden, aber bleib mir bloß weg mit dieser Opportunistin Petry... Erst völkisch verwenden, dann aber die eigene Partei als rechtsnational darstellen lassen...
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31003
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon JJazzGold » Sa 21. Jul 2018, 19:43

rain353 hat geschrieben:(21 Jul 2018, 20:40)

Mit Blau meinte ich die Tories und mit Lila Ukip..


Ach so, Sie sind Brite. Das erklärt so Einiges.
Sind denn schon wieder Wahlen in GB angesetzt?
Ich dachte, das dauert noch 4-5 Monate.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53308
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon zollagent » Sa 21. Jul 2018, 19:47

rain353 hat geschrieben:(21 Jul 2018, 20:40)

Mit Blau meinte ich die Tories und mit Lila Ukip..
Ich bin der Meinung, dass die AfD so mäßig wie die Schwedendemokraten auftreten sollte, um genauso mehrheitsfähig zu werden, aber bleib mir bloß weg mit dieser Opportunistin Petry... Erst völkisch verwenden, dann aber die eigene Partei als rechtsnational darstellen lassen...

...was sie ja wohl - wohlmeinend ausgedrückt - auch ist.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53308
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon zollagent » Sa 21. Jul 2018, 19:48

Raul71 hat geschrieben:(21 Jul 2018, 19:42)

Bei ihnen habe ich immer den Eindruck, dass sie nur in diesem Forum sind, um darauf zu lauern, überschlaue Bemerkungen zu machen, um ihrer grenzenlose Überlegenheit gegen andere User zu demonstrieren. Jeder, der halbwegs politisch interessiert ist, weiß, dass Frau Merkel für die Politik steht, die vor dem Verfassungsgericht angeprangert wird.
Ausgerechnet sie sollten doch wissen, bei einer Inflation von Beiträgen, dass vereinfachte Darstellungen in einem Forum völlig normal sind.

Nein, sind sie nicht. Nur bei Leuten, die sich nicht wirklich ausdrücken können. Wie steht es denn nun mit einer Quelle für deine Behauptung?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
rain353
Beiträge: 878
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon rain353 » Sa 21. Jul 2018, 20:04

JJazzGold hat geschrieben:(21 Jul 2018, 20:43)

Ach so, Sie sind Brite. Das erklärt so Einiges.
Sind denn schon wieder Wahlen in GB angesetzt?
Ich dachte, das dauert noch 4-5 Monate.


Ne, ich bin kein Brite, aber natürlich ist die Wahl nicht gerade unwichtig....
Es kann sein, dass May vor den nächsten Unterhauswahlen 2022 nicht mehr weitermacht(sogar sehr wahrscheinlich) und dann evtl. Wahlen angesetzt werden..
Cobryn ist ein demokratischer Sozialist, der Großbritannien wieder in die 50er und 60er katapultieren wird...
rain353
Beiträge: 878
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon rain353 » Sa 21. Jul 2018, 20:06

zollagent hat geschrieben:(21 Jul 2018, 20:47)

...was sie ja wohl - wohlmeinend ausgedrückt - auch ist.


Jein, sie füllt zum großen Teil auch das Vakuum im rechtskonservativen Bereich, das durch Merkels Linksruck entstanden ist...
Raul71
Beiträge: 910
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon Raul71 » Sa 21. Jul 2018, 20:12

zollagent hat geschrieben:(21 Jul 2018, 20:48)

Nein, sind sie nicht. Nur bei Leuten, die sich nicht wirklich ausdrücken können. Wie steht es denn nun mit einer Quelle für deine Behauptung?
Ich habe keine Lust über jedes Stöckchen zu springen und ihre Beitragszahl zu erhöhen.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6719
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon Senexx » Sa 21. Jul 2018, 21:02

rain353 hat geschrieben:(21 Jul 2018, 21:04)

Ne, ich bin kein Brite, aber natürlich ist die Wahl nicht gerade unwichtig....
Es kann sein, dass May vor den nächsten Unterhauswahlen 2022 nicht mehr weitermacht(sogar sehr wahrscheinlich) und dann evtl. Wahlen angesetzt werden..
Cobryn ist ein demokratischer Sozialist, der Großbritannien wieder in die 50er und 60er katapultieren wird...

Soweit ich das überblicken kann, führt Labour derzeit in den Umfragen deutlich.

Und dass die degenerierten Tories weg müssten, darüber kann es doch keinen Zweifel geben. Leider ist Corbyn dann der Beelzebub, mit dem der Teufel ausgetrieben würde.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31003
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon JJazzGold » Sa 21. Jul 2018, 21:15

rain353 hat geschrieben:(21 Jul 2018, 20:40)

Mit Blau meinte ich die Tories und mit Lila Ukip..
Ich bin der Meinung, dass die AfD so mäßig wie die Schwedendemokraten auftreten sollte, um genauso mehrheitsfähig zu werden, aber bleib mir bloß weg mit dieser Opportunistin Petry... Erst völkisch verwenden, dann aber die eigene Partei als rechtsnational darstellen lassen...


Die AfD und die Violetten in Regierungsmehrheit, das versprechen interessante Koalitionsgespräche zu werden. Wobei “Selbsterkenntnis durch die individuelle spirituelle Entwicklung“ bei AfD Personal, nebst deren Wählernlientel, dringend angebracht wäre.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
rain353
Beiträge: 878
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon rain353 » Sa 21. Jul 2018, 23:22

JJazzGold hat geschrieben:(21 Jul 2018, 22:15)


Die AfD und die Violetten in Regierungsmehrheit, das versprechen interessante Koalitionsgespräche zu werden. Wobei “Selbsterkenntnis durch die individuelle spirituelle Entwicklung“ bei AfD Personal, nebst deren Wählernlientel, dringend angebracht wäre.


Ich meinte die doch nicht :O
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32332
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon DarkLightbringer » So 22. Jul 2018, 08:29

rain353 hat geschrieben:(22 Jul 2018, 00:22)

Ich meinte die doch nicht :O

Die UKIP ist zersägt.
Das stellt also keinerlei Problem für Lordkanzlerin Angela dar.
;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31003
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon JJazzGold » So 22. Jul 2018, 08:47

rain353 hat geschrieben:(22 Jul 2018, 00:22)

Ich meinte die doch nicht :O


Mir ist sonst keine Partei in Deutschland bekannt, die lila als Parteifarbe hat. Wer soll das sein?
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
rain353
Beiträge: 878
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon rain353 » So 22. Jul 2018, 14:46

JJazzGold hat geschrieben:(22 Jul 2018, 09:47)

Mir ist sonst keine Partei in Deutschland bekannt, die lila als Parteifarbe hat. Wer soll das sein?


UKIP
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31003
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon JJazzGold » So 22. Jul 2018, 14:47

rain353 hat geschrieben:(22 Jul 2018, 15:46)

UKIP


Will die AfD geschlossen nach GB auswandern?
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
rain353
Beiträge: 878
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon rain353 » So 22. Jul 2018, 14:49

JJazzGold hat geschrieben:(22 Jul 2018, 15:47)

Will die AfD geschlossen nach GB auswandern?


Ich habe über die Parteienlandschaft Großbritranniens geredet, dass da die Linksfront droht!!!!!

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste