Merkel: Kanzlerdämmerung?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Wird Angela Merkel bis zum Ende der Legislatur Kanzlerin bleiben?

ja
30
35%
nein
41
48%
weiß nicht
14
16%
 
Abstimmungen insgesamt: 85
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11045
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon Cat with a whip » So 15. Jul 2018, 09:51

Jetzt ist wohl ein günstiger Zeipunkt für Merkel Crazy-Horstl ins Sanatorium abzugeben.

Nur AfD-Wähler wollen Seehofer mehrheitlich als Minister

Horst Seehofer ist nach dem Streit um die Flüchtlingspolitik in der Wählergunst abgestürzt: Sogar 51 Prozent der Unions-Anhänger sind für seinen Rücktritt


https://www.tagesspiegel.de/politik/pol ... 99154.html
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6804
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon Senexx » So 15. Jul 2018, 09:53

yogi61 hat geschrieben:(15 Jul 2018, 10:50)

Möglich, ich habe zumindest keinen Tunnelblick.

Wo haben Sie Russisch gelernt, wenn ich fragen darf?
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Alpha Centauri
Beiträge: 2711
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon Alpha Centauri » So 15. Jul 2018, 12:46

Wer braucht schon Russisch wenn einem ohnehin alles Spanisch vorkommt?
Alpha Centauri
Beiträge: 2711
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon Alpha Centauri » So 15. Jul 2018, 12:49

zollagent hat geschrieben:(14 Jul 2018, 12:37)

Die Angriffsdrohung betrifft ja auch Europa. Deutschland ist mit seiner derzeit sicheren Mittellage nicht unmittelbar in Gefahr. Außer, wie du selbst einräumst von Innen. Nämlich, wenn sich selbsternannte Patrioten nicht zu schade sind, sich mit Regierungen, die nach eigener Ansicht Europa und auch Deutschland als feindlich ansehen, zu verbünden und deren Interessen hier in Deutschland zu propagieren. So was riecht verdächtig nach Landesverrat. Sehr patriotisch, was?


Ja AFD und Linkspartei und Co.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54264
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon zollagent » So 15. Jul 2018, 14:00

yogi61 hat geschrieben:(15 Jul 2018, 10:50)

Möglich, ich habe zumindest keinen Tunnelblick.

In Bezug auf Russland wohl aber doch...
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70139
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon Alexyessin » Mo 16. Jul 2018, 09:57

jack000 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 11:33)
Du hast was eine Angriffsbedrohung von außen auf Deutschland betrifft nur heiße Luft :p


Ich habe eine Angriffsgefährdung auf das NATO Bündnis, Jack, lesen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27403
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon jack000 » Mo 16. Jul 2018, 11:57

Alexyessin hat geschrieben:(16 Jul 2018, 10:57)

Ich habe eine Angriffsgefährdung auf das NATO Bündnis, Jack, lesen.

Wer greift die Nato an und warum?
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70139
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon Alexyessin » Mo 16. Jul 2018, 12:04

jack000 hat geschrieben:(16 Jul 2018, 12:57)

Wer greift die Nato an und warum?


Angriffsgefährdung. Lerne lesen, Jack.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54264
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon zollagent » Mo 16. Jul 2018, 12:11

Alexyessin hat geschrieben:(16 Jul 2018, 13:04)

Angriffsgefährdung. Lerne lesen, Jack.

Die russischen Drohungen gegen einen Teil der NATO-Mitglieder, besonders des Baltikums und auch gegen Schweden und Finnland WILL er gar nicht sehen. Paßt nicht ins Weltbild, wo man doch mit Moskau Tango tanzt.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24028
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon relativ » Mo 16. Jul 2018, 12:27

jack000 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 11:33)

Ich habe die Realität in den diversen Kriminalitäts und Flüchtlingssträngen. Du hast was eine Angriffsbedrohung von außen auf Deutschland betrifft nur heiße Luft :p

Welche Realität denn schon wieder? Hast du für dich selbst z.B. eigentlich mal die realen Chancen berechnet, wie wahrscheinlich es ist, daß du in Deutschland Opfer eines terroristischen Anschlags wirst?
Dann stell dir danach mal die Frage wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, daß du Opfer eines Verkehrsunfalls wirst und dann überprüfe dies mit deiner hier zur Schau gestellten Paranoia in etlichen Flüchtlings ect. Strängen.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5954
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon firlefanz11 » Mo 16. Jul 2018, 13:09

jorikke hat geschrieben:(14 Jul 2018, 20:16)
Theologe, Thema Konstantin.

Der rauchende Typ, der die Füße ins Wasser stellt um in die Hölle schauen zu können? ;) :D
Sorry, couldn't resist...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Raul71
Beiträge: 1144
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon Raul71 » Mo 16. Jul 2018, 14:12

Cat with a whip hat geschrieben:(15 Jul 2018, 10:51)

Jetzt ist wohl ein günstiger Zeipunkt für Merkel Crazy-Horstl ins Sanatorium abzugeben.



https://www.tagesspiegel.de/politik/pol ... 99154.html

Es ist verblüffend, welche Macht die Medien haben. Dabei lag er richtig. Was hat er denn getan? Er plädierte für das Recht.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 2267
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon Orbiter1 » Mo 16. Jul 2018, 14:25

Raul71 hat geschrieben:(16 Jul 2018, 15:12)

Es ist verblüffend, welche Macht die Medien haben. Dabei lag er richtig. Was hat er denn getan? Er plädierte für das Recht.
Er hat wg der verkürzten Rückführung von 3 bis 5 Migranten pro Tag (aber nur falls die betroffenen EU-Länder dem vertraglich zustimmen) die Koalition und die Union zwischen CDU/CSU aufs Spiel gesetzt und darüberhinaus Merkel und ganz allgemein die Politik beschädigt. Da muß man schon die Frage stellen was Seehofer machen wird wenn es mal um ein wichtiges Thema geht.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24028
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon relativ » Mo 16. Jul 2018, 14:33

Raul71 hat geschrieben:(16 Jul 2018, 15:12)

Es ist verblüffend, welche Macht die Medien haben. Dabei lag er richtig. Was hat er denn getan? Er plädierte für das Recht.

Wieso Medien, es war doch wohl eine Umfrage. Wie immer man die auch bewerten möchte. Das Seehofer komplett ausplippt kann man ja wohl nicht den medien vorwerfen, denn die haben natürlich auch die Aufgabe durchdrehende Politiker anzumahnen.

Die Quizzfrage zu dem Thema lautet:
Die CSU und Seehofer wollen die Grenzen zwischen Bayern und Österreich ausbauen, um den Flüchtlingsströmen zu begegnen. Wie viele Migranten um die es geht passieren mom. täglich diese Grenze.
A: Um die Tausend
B: 724
C: Die Völkerwanderung kann noch nicht in Zahlen gefasst werden.
D: Fünf
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27403
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon jack000 » Mo 16. Jul 2018, 14:37

relativ hat geschrieben:(16 Jul 2018, 13:27)

Welche Realität denn schon wieder? Hast du für dich selbst z.B. eigentlich mal die realen Chancen berechnet, wie wahrscheinlich es ist, daß du in Deutschland Opfer eines terroristischen Anschlags wirst?
Dann stell dir danach mal die Frage wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, daß du Opfer eines Verkehrsunfalls wirst und dann überprüfe dies mit deiner hier zur Schau gestellten Paranoia in etlichen Flüchtlings ect. Strängen.

Ist Terror denn die einzige Bedrohung?
(Aber es war klar, das wieder die Leier mit den Verkehrstoten kommt ... kannst du ja auch mal den Hinterbliebenen der NSU Opfer erzählen)
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Raul71
Beiträge: 1144
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon Raul71 » Mo 16. Jul 2018, 14:39

Orbiter1 hat geschrieben:(16 Jul 2018, 15:25)

Er hat wg der verkürzten Rückführung von 3 bis 5 Migranten pro Tag (aber nur falls die betroffenen EU-Länder dem vertraglich zustimmen) die Koalition und die Union zwischen CDU/CSU aufs Spiel gesetzt und darüberhinaus Merkel und ganz allgemein die Politik beschädigt. Da muß man schon die Frage stellen was Seehofer machen wird wenn es mal um ein wichtiges Thema geht.
Es wäre für Frau Merkel ein Leichtes gewesen, geltendes Recht zu bejahen und Herrn Seehofer zuzustimmen. Da sie das nicht getan hat, wurde der Eindruck erweckt, dass die Koalition gefährdet sei. In Wirklichkeit war sie das nie.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24028
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon relativ » Mo 16. Jul 2018, 14:41

jack000 hat geschrieben:(16 Jul 2018, 15:37)

Ist Terror denn die einzige Bedrohung?
(Aber es war klar, das wieder die Leier mit den Verkehrstoten kommt ... kannst du ja auch mal den Hinterbliebenen der NSU Opfer erzählen)

Nun ja wenn es um eine/deine subjektive Gefahreneinschätzung im Bezug auf Flüchtlinge ect. geht, dann spielen andere Gefahren als Vergleich natürlich eine Rolle. persönliche Angriffe entfernt, Moses, Mod
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70139
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon Alexyessin » Mo 16. Jul 2018, 14:41

jack000 hat geschrieben:(16 Jul 2018, 15:37)

Ist Terror denn die einzige Bedrohung?


Welche anderen Bedrohungslagen meinst du denn?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24028
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon relativ » Mo 16. Jul 2018, 14:43

Raul71 hat geschrieben:(16 Jul 2018, 15:39)

Es wäre für Frau Merkel ein Leichtes gewesen, geltendes Recht zu bejahen und Herrn Seehofer zuzustimmen. Da sie das nicht getan hat, wurde der Eindruck erweckt, dass die Koalition gefährdet sei. In Wirklichkeit war sie das nie.

Welches geltende Recht denn?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
rain353
Beiträge: 976
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon rain353 » Mo 16. Jul 2018, 14:44

Denkt ihr, dass Laschet Merkels Nachfolger wird?

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MäckIntaier, Raul71, Schnitter und 2 Gäste