Merkel: Kanzlerdämmerung?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Wird Merkel die nächsten 4 Jahre Kanzlerin werden/bleiben?

ja
23
34%
nein
31
46%
weiß nicht
13
19%
 
Abstimmungen insgesamt: 67
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68229
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon Alexyessin » Sa 14. Jul 2018, 09:42

jack000 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 10:04)

Das ist Paranoia. “Werner, ich glaub die Russen kommen“ ...


Mit Paranoia kennst du dich anscheinend aus.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31773
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 14. Jul 2018, 09:42

Werner und Lindenberg mögen originelle Strategen sein, aber diese Ansätze sind deutlich veraltet.
Dazu zwei Daten: 1990 ging der Kalte Krieg mit der "Charta von Paris" formal zu Ende. 2014 veränderte sich die Sicherheitslage grundlegend.

Die Putinisten befinden sich nicht im Keller, sie verfügen über die Keller.

Die Mutter des ukrainischen Regiseurs Oleh Senzow hat sich an den russischen Präsidenten Wladimir Putin mit der Bitte gewendet, ihren Sohn zu begnadigen.
https://www.ukrinform.de/rubric-society ... digen.html

Die Kanzlerin sollte sich für die Freilassung von Oleg Senzow einsetzen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26695
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon jack000 » Sa 14. Jul 2018, 10:33

Alexyessin hat geschrieben:(14 Jul 2018, 10:42)

Mit Paranoia kennst du dich anscheinend aus.

Ich habe die Realität in den diversen Kriminalitäts und Flüchtlingssträngen. Du hast was eine Angriffsbedrohung von außen auf Deutschland betrifft nur heiße Luft :p
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52301
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon zollagent » Sa 14. Jul 2018, 11:37

jack000 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 11:33)

Ich habe die Realität in den diversen Kriminalitäts und Flüchtlingssträngen. Du hast was eine Angriffsbedrohung von außen auf Deutschland betrifft nur heiße Luft :p

Die Angriffsdrohung betrifft ja auch Europa. Deutschland ist mit seiner derzeit sicheren Mittellage nicht unmittelbar in Gefahr. Außer, wie du selbst einräumst von Innen. Nämlich, wenn sich selbsternannte Patrioten nicht zu schade sind, sich mit Regierungen, die nach eigener Ansicht Europa und auch Deutschland als feindlich ansehen, zu verbünden und deren Interessen hier in Deutschland zu propagieren. So was riecht verdächtig nach Landesverrat. Sehr patriotisch, was?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31773
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 14. Jul 2018, 11:43

jack000 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 11:33)

Ich habe die Realität in den diversen Kriminalitäts und Flüchtlingssträngen. Du hast was eine Angriffsbedrohung von außen auf Deutschland betrifft nur heiße Luft :p

Man könnte auch Stränge gestalten, die sich ausschließlich mit Kriminalität durch Handwerker befassen. Dann hätte man eine solche Realität. ;)

Das Buch "Putins verdeckter Krieg" befasst sich indes mit folgenden Realitäten:
"Einfluss Moskaus auf Parteien wie Linke/AfD/SPD/CSU
etc.
→ Einfluss Moskaus auf Pegida/rechte Netzwerke etc.
→ Einfluss russischer Propaganda-Medien (RT, Sputnik...)
→ Einfluss russische Desinformation
→ Einfluss russischer Lobbyisten á la Schröder
→ Einfluss russischer Geheimdienste in Deutschland
→ Einfluss russischer Organisierter Kriminalität, inkl.
tschetschenischer Banden und "Nachtwölfe"
→ Korruption in der Politik, bewiesen etwa im Fall der
Parlamentarischen Versammlung des Europarates.
→ Einfluss der russischen Lobbyisten auf deutsche Medien
→ etc."

(zitiert nach Boris Reitschuster auf https://www.facebook.com/reitschuster)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49031
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon yogi61 » Sa 14. Jul 2018, 11:49

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Jul 2018, 12:43)

Man könnte auch Stränge gestalten, die sich ausschließlich mit Kriminalität durch Handwerker befassen. Dann hätte man eine solche Realität. ;)

Das Buch "Putins verdeckter Krieg" befasst sich indes mit folgenden Realitäten:
"Einfluss Moskaus auf Parteien wie Linke/AfD/SPD/CSU
etc.
→ Einfluss Moskaus auf Pegida/rechte Netzwerke etc.
→ Einfluss russischer Propaganda-Medien (RT, Sputnik...)
→ Einfluss russische Desinformation
→ Einfluss russischer Lobbyisten á la Schröder
→ Einfluss russischer Geheimdienste in Deutschland
→ Einfluss russischer Organisierter Kriminalität, inkl.
tschetschenischer Banden und "Nachtwölfe"
→ Korruption in der Politik, bewiesen etwa im Fall der
Parlamentarischen Versammlung des Europarates.
→ Einfluss der russischen Lobbyisten auf deutsche Medien
→ etc."

(zitiert nach Boris Reitschuster auf https://www.facebook.com/reitschuster)


Leider ist die Meinung von Boris Reitschuster ziemlich irrelevant und bringt diesen Strang auch nicht nach vorne.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52301
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon zollagent » Sa 14. Jul 2018, 11:50

yogi61 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 12:49)

Leider ist die Meinung von Boris Reitschuster ziemlich irrelevant und bringt diesen Strang auch nicht nach vorne.

Genau, denn diese Meinung kritisiert den großen 'Bruder und das geht ja gar nicht. In Russland gäbe es das nicht! :D :D :D :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49031
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon yogi61 » Sa 14. Jul 2018, 11:53

zollagent hat geschrieben:(14 Jul 2018, 12:50)

Genau, denn diese Meinung kritisiert den großen 'Bruder und das geht ja gar nicht. In Russland gäbe es das nicht! :D :D :D :D


Es ist ja nicht zielführend, wenn hier laufend irgendwelche Spinner zitiert werden, auch wenn sie sich Journalisten nennen. Da kann man ja auch gleich den Kopp Verlag durchgehen. Eine eigene Meinung finde ich in so einem Zusammenhang dann schon besser. :)
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31773
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 14. Jul 2018, 11:57

yogi61 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 12:49)

Leider ist die Meinung von Boris Reitschuster ziemlich irrelevant und bringt diesen Strang auch nicht nach vorne.

Die Existenz von Schröder oder Sputnik dürfte schwer zu leugnen sein.
Ob es den Strang als solchen nach vorne bringt, dürfte indes eher von den Akteuren abhängen, weniger von den Tatsachen.
Grundsätzlich aber wäre sogar ein Quantensprung möglich. ;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Troh.Klaus
Beiträge: 678
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 20:56

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon Troh.Klaus » Sa 14. Jul 2018, 12:32

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Jul 2018, 12:57)
Grundsätzlich aber wäre sogar ein Quantensprung möglich. ;)

Ich bin immer wieder begeistert, wenn Leute den "Quantensprung" ins Spiel bringen, immerhin (meist) die kleinst mögliche Veränderung auf der Quantenebene.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26695
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon jack000 » Sa 14. Jul 2018, 13:08

zollagent hat geschrieben:(14 Jul 2018, 12:37)

Die Angriffsdrohung betrifft ja auch Europa. Deutschland ist mit seiner derzeit sicheren Mittellage nicht unmittelbar in Gefahr. Außer, wie du selbst einräumst von Innen. Nämlich, wenn sich selbsternannte Patrioten nicht zu schade sind, sich mit Regierungen, die nach eigener Ansicht Europa und auch Deutschland als feindlich ansehen, zu verbünden und deren Interessen hier in Deutschland zu propagieren. So was riecht verdächtig nach Landesverrat. Sehr patriotisch, was?

Das wird so ablaufen: Bei der nächsten Wahl bekommt die AfD die absolute Mehrheit und dann vereinbarn Weidel und Putin Polen untereinander aufzuteilen. Wenn das dann erledigt ist, knöpft Weidel sich Macron vor ... genau so wird es werden ...
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26695
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon jack000 » Sa 14. Jul 2018, 13:20

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Jul 2018, 12:43)

Man könnte auch Stränge gestalten, die sich ausschließlich mit Kriminalität durch Handwerker befassen. Dann hätte man eine solche Realität. ;)

Das Buch "Putins verdeckter Krieg" befasst sich indes mit folgenden Realitäten:
"Einfluss Moskaus auf Parteien wie Linke/AfD/SPD/CSU
etc.
→ Einfluss Moskaus auf Pegida/rechte Netzwerke etc.
→ Einfluss russischer Propaganda-Medien (RT, Sputnik...)
→ Einfluss russische Desinformation
→ Einfluss russischer Lobbyisten á la Schröder
→ Einfluss russischer Geheimdienste in Deutschland
→ Einfluss russischer Organisierter Kriminalität, inkl.
tschetschenischer Banden und "Nachtwölfe"
→ Korruption in der Politik, bewiesen etwa im Fall der
Parlamentarischen Versammlung des Europarates.
→ Einfluss der russischen Lobbyisten auf deutsche Medien
→ etc."

(zitiert nach Boris Reitschuster auf https://www.facebook.com/reitschuster)

Na wenn es denn in dem Buch steht ...
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52301
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon zollagent » Sa 14. Jul 2018, 13:44

jack000 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 14:08)

Das wird so ablaufen: Bei der nächsten Wahl bekommt die AfD die absolute Mehrheit und dann vereinbarn Weidel und Putin Polen untereinander aufzuteilen. Wenn das dann erledigt ist, knöpft Weidel sich Macron vor ... genau so wird es werden ...

Weidel wird auf Putin angesetzt. So als dahinweidelnde Domina! :D :D :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52301
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon zollagent » Sa 14. Jul 2018, 13:46

yogi61 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 12:53)

Es ist ja nicht zielführend, wenn hier laufend irgendwelche Spinner zitiert werden, auch wenn sie sich Journalisten nennen. Da kann man ja auch gleich den Kopp Verlag durchgehen. Eine eigene Meinung finde ich in so einem Zusammenhang dann schon besser. :)

Ob Herr Reitschuster ein "Spinner" ist, dürfte proportional mit der Verortung in der politischen Landschaft sein. Der große Bruder, auf den läßt man halt nichts kommen, ob er noch "Bruder" ist oder auch nicht. :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 5856
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon jorikke » Sa 14. Jul 2018, 14:17

yogi61 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 12:53)

Es ist ja nicht zielführend, wenn hier laufend irgendwelche Spinner zitiert werden, auch wenn sie sich Journalisten nennen. Da kann man ja auch gleich den Kopp Verlag durchgehen. Eine eigene Meinung finde ich in so einem Zusammenhang dann schon besser. :)


Gerade habe ich mich über den Typ mal eingelesen. Ihn als Spinner zu bezeichnen ist wohl leicht übertrieben. Er vertritt eine eindeutige und dezidierte Meinung über Putin. Das muss man verstehen wollen. Sozusagen das Gegenstück zu Krone-Schmalz. Aus den zwei Kontrapunkten kann man sich dann ganz gut eine eigene Meinung bilden.
Schöner Satz, beim Nachlesen gefunden: "Krone- Schmalz würden wohl beim Lesen seiner Bücher die Stoppelhaare zu Berge stehen.
...wie dir. :D
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31773
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 14. Jul 2018, 14:29

jack000 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 14:20)

Na wenn es denn in dem Buch steht ...

Dort steht so einiges, mit allein 27 Seiten Quellenangaben.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 5856
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon jorikke » Sa 14. Jul 2018, 19:16

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Jul 2018, 15:29)

Dort steht so einiges, mit allein 27 Seiten Quellenangaben.


Die Sache mit den Quellenangaben.
Vor etwa 55 Jahren bin ich einem Freund bei seiner Promotion etwas zur Hand gegangen. Theologe, Thema Konstantin.
Viel verstanden habe ich nicht, beeindruckt hat mich aber, pro Seite oft mehr Quellenangaben als Text.
Unverständnis, seine Erklärung aber war überzeugend.
Nur wer sein "Werk" auch überzeugend als Wissender herleiten kann, überzeugt wissenschaftlich. Dazu waren die Quellenangaben der Beweis. Wer die Quellen gelesen und benennen konnte, hatte für seine Thesen auch die überzeugende Grundlage.
Lange her, heute wird kaum jemand noch so belesen sein. Google macht schnellere Information möglich.
Immerhin, auch heute gilt, wer Quellen benennen kann, hat sich intensiv mit einem Thema beschäftigt.
...keine Journalistenprosa also.
P.S.
magna cum laude.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49031
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon yogi61 » So 15. Jul 2018, 09:46

jorikke hat geschrieben:(14 Jul 2018, 15:17)

Gerade habe ich mich über den Typ mal eingelesen. Ihn als Spinner zu bezeichnen ist wohl leicht übertrieben. Er vertritt eine eindeutige und dezidierte Meinung über Putin. Das muss man verstehen wollen. Sozusagen das Gegenstück zu Krone-Schmalz. Aus den zwei Kontrapunkten kann man sich dann ganz gut eine eigene Meinung bilden.
Schöner Satz, beim Nachlesen gefunden: "Krone- Schmalz würden wohl beim Lesen seiner Bücher die Stoppelhaare zu Berge stehen.
...wie dir. :D


Deswegen sagt ich ja, dass man sich lieber seine eigene Meinung bilden sollte. Herr Reitschuster mit seinem Russen-Hass und Frau Krone Schmalz sind mir völlig egal,leider werden aber die irren Thesen von Herrn Reitschuster hier laufend ins Forum geblasen. Mir sind da die eigenen Gedanken der User lieber. Man kann ja Herrn Reitschusters Bücher kaufen und sich damit in sein stilles Kämmerlein verdrücken und machen was man will, ist ja alles kein Problem. :)
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6286
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon Senexx » So 15. Jul 2018, 09:48

yogi61 hat geschrieben:(15 Jul 2018, 10:46)

Deswegen sagt ich ja, dass man sich lieber seine eigene Meinung bilden sollte. Herr Reitschuster mit seinem Russen-Hass und Frau Krone Schmalz sind mir völlig egal,leider werden aber die irren Thesen von Herrn Reitschuster hier laufend ins Forum geblasen. Mir sind da die eigenen Gedanken der User lieber. Man kann ja Herrn Reitschusters Bücher kaufen und sich damit in sein stilles Kämmerlein verdrücken und machen was man will, ist ja alles kein Problem. :)

Sicher sind sie ein besserer Russlandkenner als Reitschuster....
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49031
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Merkel: Kanzlerdämmerung?

Beitragvon yogi61 » So 15. Jul 2018, 09:50

Senexx hat geschrieben:(15 Jul 2018, 10:48)

Sicher sind sie ein besserer Russlandkenner als Reitschuster....


Möglich, ich habe zumindest keinen Tunnelblick.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast