Droht ein Kanzler Spahn?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14611
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Droht ein Kanzler Spahn?

Beitragvon think twice » Di 14. Nov 2017, 16:26

schelm hat geschrieben:(14 Nov 2017, 16:22)

Warum auch nicht ? Die entsprechende Sozialisierung in den betreffenden Herkunftsgebieten ist soziologisches Standardwissen. Es wäre hier ziemlich euphemistisch da nur von " einigen " zu sprechen. Selbst in unserer ach so aufgeklärten Gesellschaft gibt es noch verbreitete Ressentiments gegenüber Schwulen. Nur sind die Einstellungen im arabischen Raum nochmals eine ganz andere Hausnummer.

Du meinst also, ein Somalier ist in der gleichen Weise sozialisiert wie ein Iraner? Alle massenhaft gleich?
Wo rufst du dein soziologisches Standardwissen ab? Lass mich raten: Tichyseinblick und achgut.com.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Droht ein Kanzler Spahn?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Di 14. Nov 2017, 18:07

Ist Spahn jetzt nicht nur provinziell und antimodern sondern auch noch Ausländer? Ich verstehe nicht ganz, was Spahn mit Somalia anfangen soll. Dort fahren Leute zum urlauben hin. Ist also kein Asylstaat.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5454
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Droht ein Kanzler Spahn?

Beitragvon firlefanz11 » Mo 20. Nov 2017, 12:34

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(13 Nov 2017, 19:17)
Bisher hat noch keiner hier begeistert ja gerufen zu der Idee, er könne bald rankommen.

JA!!!
Ich hab schon in früheren Themen gepostet, dass genau dieser Spahn die größte Hoffnung für die CDU darstellt Mutti abzulösen, und wieder etwas zu bewegen...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Alpha Centauri
Beiträge: 1320
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Droht ein Kanzler Spahn?

Beitragvon Alpha Centauri » Di 21. Nov 2017, 18:35

firlefanz11 hat geschrieben:(20 Nov 2017, 12:34)

JA!!!
Ich hab schon in früheren Themen gepostet, dass genau dieser Spahn die größte Hoffnung für die CDU darstellt Mutti abzulösen, und wieder etwas zu bewegen...



Naja ob Herr Spahn dazu in der Lage wäre bliebe abzuwarten , habe da eher meine Zweifel.
Alpha Centauri
Beiträge: 1320
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Droht ein Kanzler Spahn?

Beitragvon Alpha Centauri » Di 21. Nov 2017, 18:41

schelm hat geschrieben:(14 Nov 2017, 16:04)

Definitiv wird von einem sehr hohen Anteil von Flüchtlingen und Migranten nicht die Solidarität gegenüber sexuell anders orientierten Personen entgegengebracht, die umgekehrt eingefordert wird, im Gegenteil. Man muss in einer völligen Blase leben hier beständig davon auszugehen, Minderheiten wären per se untereinander solidarisch, nur weil sie Minderheiten sind.

Ein weiteres Paradoxon besteht darin, den massenweisen Import steinzeitlicher Denkstrukturen als " progressiv " zu bewerten.


Steinzeitliche Denkstrukturen findet man auch hierzulande:.Bsp: Beatrice von Storch will Ehebruch als Straftatbestand bewertet sehen.

Viele Köpfe sind eben intellektuell immer noch nicht im Internetzeitalter angekommen.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Droht ein Kanzler Spahn?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Di 21. Nov 2017, 19:18

Alpha Centauri hat geschrieben:(21 Nov 2017, 18:41)

Steinzeitliche Denkstrukturen findet man auch hierzulande:.Bsp: Beatrice von Storch will Ehebruch als Straftatbestand bewertet sehen.

Viele Köpfe sind eben intellektuell immer noch nicht im Internetzeitalter angekommen.

Die kennt ihren eigenen Kopf nur zu gut. Daher die Forderung
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
CaptainJack
Beiträge: 11471
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Droht ein Kanzler Spahn?

Beitragvon CaptainJack » Di 21. Nov 2017, 19:26

Alpha Centauri hat geschrieben:(21 Nov 2017, 18:41)

Steinzeitliche Denkstrukturen findet man auch hierzulande:.Bsp: Beatrice von Storch will Ehebruch als Straftatbestand bewertet sehen.

Viele Köpfe sind eben intellektuell immer noch nicht im Internetzeitalter angekommen.

Dann zeig mal auf, ob du dein unreflektiertes Gebabbel mit einem Beweis unterlegen kannst? :p
Alpha Centauri
Beiträge: 1320
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Droht ein Kanzler Spahn?

Beitragvon Alpha Centauri » Di 21. Nov 2017, 20:44

Such einfach informieren hilft um das Gebabbel zu verstehen
Dieter Winter
Beiträge: 13058
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Droht ein Kanzler Spahn?

Beitragvon Dieter Winter » Di 21. Nov 2017, 21:30

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(13 Nov 2017, 16:03)

Eine Grünenabgeordnete soll auf einem Parteitag gesagt haben, wenn es mit Koalition nichts wird, ist Merkel gescheitert und dann käme der rechte Spahn dran. Von dem halte ich ja so gar nichts. Er steht für rückwärts gewandte Positionen und rastet regelmäßig in Talkshows aus als sei er ein Muppets für Deutschland Vertreter.

Glaubt ihr, dass ein Kanzler Spahn ernsthaft droht oder seht ihr Alti, Horst, Ursula & Co in den Startpositionen?


Glaube ich nicht, dass Spahn genug Rückhalt in der Union hat. Sein Vorpreschen mit dem späteren Renteneintritt dürfte ihm nicht wirklich geholfen haben, sollte er auf die Nachfolge als PV spekulieren.
CaptainJack
Beiträge: 11471
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Droht ein Kanzler Spahn?

Beitragvon CaptainJack » Di 21. Nov 2017, 21:42

Alpha Centauri hat geschrieben:(21 Nov 2017, 20:44)

Such einfach informieren hilft um das Gebabbel zu verstehen

Spam nicht rum und bleibe sachlich! Du hast diese Lüge aufgebracht, nicht ich.
schelm
Beiträge: 19045
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Droht ein Kanzler Spahn?

Beitragvon schelm » Di 21. Nov 2017, 23:24

Alpha Centauri hat geschrieben:(21 Nov 2017, 18:41)

Steinzeitliche Denkstrukturen findet man auch hierzulande:.Bsp: Beatrice von Storch will Ehebruch als Straftatbestand bewertet sehen.

Viele Köpfe sind eben intellektuell immer noch nicht im Internetzeitalter angekommen.

Unterirdischer Diskreditierungsversuch. Es gab einen später abgelehnten Punkt im Programmentwurf, die in der Bundesrepublik lange übliche Schuldfrage bei den Folgen einer Scheidung zu reaktivieren :

http://www.bild.de/politik/inland/alter ... .bild.html
Ein entsprechender Passus im Entwurf des geplanten Parteiprogramms wurde gekippt. Die Forderung nämlich, dass „schwerwiegendes Fehlverhalten, welches sich gegen die eheliche Solidarität richtet“, bei den Scheidungsfolgen „Berücksichtigung“ finden müsse.

Bereits die reißerische Überschrift der Blöd - Zeitung ist irreführend, es ging nicht um eine Bestrafung des Ehebruchs an sich, weder aus moralischen noch sonstigen Gründen, sondern um die Folgen bei der Trennung deswegen, hinsichtlich Unterhalt etc. Man kann durchaus darüber diskutieren, ob Unterhaltsansprüche legitim bleiben, wenn eine Seite sich entsprechend verhält.

( @ Moderation : Ich wollte diesen Beitrag gerade in den AfD Thread verschieben, der ist aber leider geschlossen, wie ich eben feststellen musste. )
Zuletzt geändert von schelm am Di 21. Nov 2017, 23:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Boraiel
Beiträge: 3817
Registriert: Di 25. Feb 2014, 02:25
Benutzertitel: Let's rule the world.
Wohnort: Deutschland/Niederlande

Re: Droht ein Kanzler Spahn?

Beitragvon Boraiel » Di 21. Nov 2017, 23:27

Alpha Centauri hat geschrieben:(21 Nov 2017, 18:41)

Steinzeitliche Denkstrukturen findet man auch hierzulande:.Bsp: Beatrice von Storch will Ehebruch als Straftatbestand bewertet sehen.

Viele Köpfe sind eben intellektuell immer noch nicht im Internetzeitalter angekommen.

Scheint ein klassischer Fall von Fake News zu sein. :(
Libertatis veritatisque.
Lesen und verstehen: http://www.feynmanlectures.caltech.edu/I_01.html
Schnitter
Beiträge: 2703
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Droht ein Kanzler Spahn?

Beitragvon Schnitter » Di 21. Nov 2017, 23:28

Wenn man denkt gehirnentkernter geht's nicht mehr legt die AfD einen oben drauf.
schelm
Beiträge: 19045
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Droht ein Kanzler Spahn?

Beitragvon schelm » Di 21. Nov 2017, 23:40

Schnitter hat geschrieben:(21 Nov 2017, 23:28)

Wenn man denkt gehirnentkernter geht's nicht mehr legt die AfD einen oben drauf.

Hä ? Alpha Centauri vertritt die AfD und diskreditiert die eigne Partei ? :?: :D
CaptainJack
Beiträge: 11471
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Droht ein Kanzler Spahn?

Beitragvon CaptainJack » Di 21. Nov 2017, 23:59

Boraiel hat geschrieben:(21 Nov 2017, 23:27)

Scheint ein klassischer Fall von Fake News zu sein. :(

Ist es auch! Solche Lügen zu verbreiten ist das eine aber daran festzuhalten und einen Kommunikationsstrang zu errichten, ist das andere. Ein Politikforum sollte wenigstens den Ansatz von Seriosität enthalten .... auch wenn es nur um die AFD geht.
Grundsätzlich frage ich mich aber warum diese Lügen in einem "Spahn-Thread" auftauchen?
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Droht ein Kanzler Spahn?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 22. Nov 2017, 06:48

Die AfD würde sich über eine unfähige CDU-Spitze freuen. Solange Merkel regiert, wird aus den AfD-Träumen nichts.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
pikant
Beiträge: 53052
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Droht ein Kanzler Spahn?

Beitragvon pikant » Mi 22. Nov 2017, 09:05

klares Nein!
CaptainJack
Beiträge: 11471
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Droht ein Kanzler Spahn?

Beitragvon CaptainJack » Mi 22. Nov 2017, 13:48

Ist ja egal, ob Spahn eine "Drohung" oder nicht wäre. Die Mehrheit der sich nicht Enthaltenden wünscht immerhin eine Abwahl Merkels!
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5454
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Droht ein Kanzler Spahn?

Beitragvon firlefanz11 » Mi 22. Nov 2017, 14:52

Alpha Centauri hat geschrieben:(21 Nov 2017, 18:41)
Beatrice von Storch will Ehebruch als Straftatbestand bewertet sehen.

Hihi! DAmit würde sie zumindest wenn es um Frauen geht praktisch Scharia Recht einfordern. :D
Soweit würd ich dann doch nicht gehen wollen aber dem Manne ein Kukuckuckskind unterzujubeln als Straftat da wär ich ganz dafür... :cool:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Droht ein Kanzler Spahn?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 22. Nov 2017, 14:57

firlefanz11 hat geschrieben:(22 Nov 2017, 14:52)

Hihi! DAmit würde sie zumindest wenn es um Frauen geht praktisch Scharia Recht einfordern. :D
Soweit würd ich dann doch nicht gehen wollen aber dem Manne ein Kukuckuckskind unterzujubeln als Straftat da wär ich ganz dafür... :cool:

Die AfD ist eben "sehr konservativ", da orientiert sie sich im Alten. Dort kennt sie sich aus, dort wird sie verschwinden.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], pikant und 3 Gäste