Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Moderator: Moderatoren Forum 2

Tomaner
Beiträge: 4346
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Beitragvon Tomaner » Do 28. Sep 2017, 12:04

Wie "ernst" es AfD Politiker mit vertreten vom Volk meint, kann man auch in Würzburg sehen. Weil Thomas Thiel in seiner Heimat Schwaben bei AfD nicht zum Zuge kam, war er Direktkanditat im 250 Kilometer entfernten Würzburg. Da muß man sich mal fragen, wie gedenken da AfD Wähler aus Würzburg, wie sie vertreten werden wollen? Nun er bekam Stimmen, es reichte aber nicht. Jetzt ist er auch aus AfD ausgetreten.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9787
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Beitragvon Cat with a whip » Do 28. Sep 2017, 12:08

Marmelada hat geschrieben:(28 Sep 2017, 08:26)

Alles was recht ist, aber diese Soap ist wirklich spannend.


Unbedingt!!! Das ist so fesselnd, wir brauchen unbedingt noch so einen Magneten für unterbeschäftigen Journalisten. Denke mal wenn 4 neue Rechtsparteien bei Maischberger Dauersitzplätze haben reichts.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3379
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Beitragvon becksham » Do 28. Sep 2017, 12:25

Tomaner hat geschrieben:(28 Sep 2017, 12:48)

Jeder Wähler einer anderen Partei würde sich verarscht vorkommen, weil er ja eine Partei oder Person wegen irgendetwas wählt, dass dann im Parlament vertreten werden soll. Bei AfD ist es egal, da sich für nichts stehen. Wähler von Petry wollten ja nur maximalen Schaden für Deutschland als AfDler und nicht eigenen Interessen vertreten haben

Und wenn sie damals Lucke vorwarf, er würde wohl nicht die Größe besitzen, sein mit der AfD errungenes Mandat zurückzugeben, kann man sich schon fragen, wo denn ihre eigene Größe ist.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59428
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Beitragvon Alexyessin » Do 28. Sep 2017, 12:29

Kritikaster hat geschrieben:(28 Sep 2017, 12:51)

Die Wähler musst Du aber auch erst finden, zumal wenn wir über Direktmandate reden. ;)


Bei Pretzell auch?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 3343
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Beitragvon Kritikaster » Do 28. Sep 2017, 12:35

Alexyessin hat geschrieben:(28 Sep 2017, 13:29)

Bei Pretzell auch?

Zumindest mussten auch für ihn genügend Wähler gefunden werden. Das gilt grundsätzlich für jeden, der über Liste in ein Parlament einzieht. Bei Direktmandaten ist das nur noch mal eine Stufe schwieriger.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
pikant
Beiträge: 52987
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Beitragvon pikant » Do 28. Sep 2017, 12:38

becksham hat geschrieben:(28 Sep 2017, 13:25)

Und wenn sie damals Lucke vorwarf, er würde wohl nicht die Größe besitzen, sein mit der AfD errungenes Mandat zurückzugeben, kann man sich schon fragen, wo denn ihre eigene Größe ist.


wenn Sie zurueckgibt, bringt das doch keine Vorteile, denn dann bekommt die AfD einen Sitz mehr.
Groesse von einem AfD Politiker zu verlangen ist zu viel des guten verlangt.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9787
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Beitragvon Cat with a whip » Do 28. Sep 2017, 12:56

becksham hat geschrieben:(28 Sep 2017, 13:25)

Und wenn sie damals Lucke vorwarf, er würde wohl nicht die Größe besitzen, sein mit der AfD errungenes Mandat zurückzugeben, kann man sich schon fragen, wo denn ihre eigene Größe ist.

Ihr Mundwerk ist groß genug, das muß für die Persönlichkeit als Rechtpopulist reichen.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3379
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Beitragvon becksham » Do 28. Sep 2017, 13:19

auf Facebook sind "Die Blauen" auch schon aktiv. ;)

https://www.facebook.com/dieblauenoffiziell/
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 6225
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Beitragvon aleph » Do 28. Sep 2017, 13:23

Lucke und Petry haben doch sich in der AFD eingesetzt, Kraft und Zeit investiert und die AFD wäre ohne diese Politiker nicht so erfolgreich geworden. Warum also sollten Lucke und Petry ihre Mandate nicht als verdienten persönlichen Erfolg behalten dürfen?
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein.
Walter Jens
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 6225
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Beitragvon aleph » Do 28. Sep 2017, 13:25

aleph hat geschrieben:(28 Sep 2017, 09:17)

Aber dass die CSU die petry bei sich aufnimmt, ist nicht sicher.

Meine Sicht ist wohl zu optimistisch. Vielleicht kann sie ja in die CSU eintreten, aber man wird ihr dort kein Amt geben. Man wünscht Zuverlässigkeit.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein.
Walter Jens
Marmelada
Beiträge: 7942
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Beitragvon Marmelada » Do 28. Sep 2017, 15:22

Cat with a whip hat geschrieben:(28 Sep 2017, 13:08)

Unbedingt!!! Das ist so fesselnd, wir brauchen unbedingt noch so einen Magneten für unterbeschäftigen Journalisten. Denke mal wenn 4 neue Rechtsparteien bei Maischberger Dauersitzplätze haben reichts.
Talkshows brauche ich dazu nicht, Wasserstandsmeldungen und die Stellungnahmen vor Ort der Protagonisten reichen.

becksham hat geschrieben:(28 Sep 2017, 14:19)

auf Facebook sind "Die Blauen" auch schon aktiv. ;)

https://www.facebook.com/dieblauenoffiziell/
Das scheint eine sehr gute Seite zu sein. :)
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4835
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Beitragvon unity in diversity » Fr 29. Sep 2017, 17:20

aleph hat geschrieben:(28 Sep 2017, 14:25)

Meine Sicht ist wohl zu optimistisch. Vielleicht kann sie ja in die CSU eintreten, aber man wird ihr dort kein Amt geben. Man wünscht Zuverlässigkeit.

Petry kann kein Mitglied der Atlantikbrücke werden, weil man sich dort nicht bewerben kann, sondern ausgesucht wird.
Damit dürfte sich der Fall Petry erledigt haben.
Es sei denn, Petry und ihre Linientreuen, werden eine neue Pünktchenpartei.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den Divided States of America)
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 2284
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Beitragvon Alter Stubentiger » Sa 30. Sep 2017, 19:08

unity in diversity hat geschrieben:(29 Sep 2017, 18:20)

Petry kann kein Mitglied der Atlantikbrücke werden, weil man sich dort nicht bewerben kann, sondern ausgesucht wird.
Damit dürfte sich der Fall Petry erledigt haben.
Es sei denn, Petry und ihre Linientreuen, werden eine neue Pünktchenpartei.

In der ganzen AfD gibt es die Tendenz zur Selbstzerfleischung. Jeder Egomane fühlt sich zum Häuptling berufen. Mal sehen was nach 4 Jahren noch übrig ist von der Fraktion.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24574
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 30. Sep 2017, 20:40

unity in diversity hat geschrieben:(29 Sep 2017, 18:20)

Petry kann kein Mitglied der Atlantikbrücke werden, weil man sich dort nicht bewerben kann, sondern ausgesucht wird.
Damit dürfte sich der Fall Petry erledigt haben.
Es sei denn, Petry und ihre Linientreuen, werden eine neue Pünktchenpartei.

Sie kann sich an Gazprom und den FSB wenden, wenn sie angeworben werden will und dies noch nicht der Fall sein sollte.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4835
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Beitragvon unity in diversity » So 1. Okt 2017, 00:51

DarkLightbringer hat geschrieben:(30 Sep 2017, 21:40)

Sie kann sich an Gazprom und den FSB wenden, wenn sie angeworben werden will und dies noch nicht der Fall sein sollte.

Wenn sich noch einige SPD-Aussteiger in die Warteschlange für Versorgungsposten einreihen, wird es teuer und unübersichtlich.
Dagegen kann man eigentlich keine Einwände erheben.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den Divided States of America)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24574
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Beitragvon DarkLightbringer » So 1. Okt 2017, 01:10

unity in diversity hat geschrieben:(01 Oct 2017, 01:51)

Wenn sich noch einige SPD-Aussteiger in die Warteschlange für Versorgungsposten einreihen, wird es teuer und unübersichtlich.
Dagegen kann man eigentlich keine Einwände erheben.

Das ist nicht SPD-bezogen, Ron Sommer, ehemals Telekom-Chef, hat man auch angeworben. Und viele weitere.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4835
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Beitragvon unity in diversity » So 1. Okt 2017, 01:15

DarkLightbringer hat geschrieben:(01 Oct 2017, 02:10)

Das ist nicht SPD-bezogen, Ron Sommer, ehemals Telekom-Chef, hat man auch angeworben. Und viele weitere.

Aha, eine parteiübergreifende, pluralistische Wirtschaftsinitiative.
Mit der Atlantikbrücke vergleichbar, nur seitenverkehrt?
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den Divided States of America)
Benutzeravatar
apartofme
Beiträge: 466
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 18:24
Benutzertitel: Meep!
Wohnort: apart

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Beitragvon apartofme » So 1. Okt 2017, 10:20

Provokateur hat geschrieben:(27 Sep 2017, 10:42)

Petry hat sich da was überlegt.

Hat sie darüber wirklich gut nachgedacht? DEN Namen?

Hat sie. War vermutlich Hans-Georg Maaßens Idee, mit dem Frau Petry schon seit 2015 in Kontakt stand.

Der VS hat eine ähnliche Aktion ja schon mal mit der NPD-Fraktion im sächsischen Landtag durchgezogen.

Leider war diese Angelegenheit wohl seitens des VS relativ schlecht geplant. Frau Petry ist viel zu früh ausgetreten. So wird der gewünschte Effekt wohl ausbleiben.
“Unser Zeitalter ist eine einzige Frage nach der menschlichen Identität.” ― Willy Meurer
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22054
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Beitragvon Cobra9 » So 1. Okt 2017, 10:22

Die Schlümpfe Fraktion hätte doch was als Namen.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4835
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Petrys neue Parlamentariergruppe - "Die Blauen"

Beitragvon unity in diversity » So 1. Okt 2017, 10:46

Cobra9 hat geschrieben:(01 Oct 2017, 11:22)

Die Schlümpfe Fraktion hätte doch was als Namen.

Ein gesunder Volkswitz war schon immer das beste Korrektiv gegen absolutistische Machtanprüche.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den Divided States of America)

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast