Seite 44 von 91

Re: Zukunft der CSU

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 11:59
von Alexyessin
Ein Terraner hat geschrieben:(18 May 2018, 12:57)

Nichts wird passieren, im zweifel wird die Gruppe einfach zerstreut. Und für deinen Plan Neuralgische Punkte zu überwachen gibt es nicht genug Personal.


Zwei Mann pro Brücke :) Soviel Personal dürften sogar die Kollegen aus Österreich übrig haben.

Und nun zu deiner Frage. So wie ich das mitbekommen habe sollen die Flüchtlinge in diesen Ankerzentren untergebracht werden.

Re: Zukunft der CSU

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 12:06
von Europa2050
Alexyessin hat geschrieben:(18 May 2018, 12:48)

Neuralgische Punkte dürften dann doch zu überwachen sein, oder?

Ich verstehe ehrlich gesagt deine Gedankengänge nicht ganz. Hier wird ja nicht von 10 oder 50 Menschen gesprochen sondern Größenordnungen ab 6000 aufwärts.


Lass mal so eine Gruppe von 10 oder 50 Menschen nach einem Wettersturz erfroren im Karwendel gefunden werden.

Das ist dann nicht mehr weit weg vor Lampedusa sondern bei uns. Das gibt innenpolitische Probleme, die möchte ich mir gar nicht vorstellen (und die Erfrorenen natürlich erst recht nicht).

Re: Zukunft der CSU

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 12:06
von Ein Terraner
Alexyessin hat geschrieben:(18 May 2018, 12:59)

Zwei Mann pro Brücke :) Soviel Personal dürften sogar die Kollegen aus Österreich übrig haben.

Und nun zu deiner Frage. So wie ich das mitbekommen habe sollen die Flüchtlinge in diesen Ankerzentren untergebracht werden.


6.000 Menschen abführen, das wird spannend. :) Wenn es gut läuft bleiben die vielleicht sogar stehen wenn sich denen 2 Brückenposten in den Weg stellen. :)

Re: Zukunft der CSU

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 12:21
von Nightrain
Das wird sicherlich spannend, wenn die angeblichen Flüchtlinge wie an der ungarischen Grenze handeln und die Bilder der bayerischen Polizeibeamten blutübertrömt auf Krankenliegen über das bayerische Fernsehen laufen... :rolleyes:

Abseits davon muss man Migranten nicht direkt am Grenzübergang aufgreifen. Der grenznahe Raum geht bis 50km ins Inland und Söder hat ja gesagt, dass er die Fahndung hinter der Grenze forcieren wird. Dann kann man die Gruppen in Polizeibusse laden und direkt nach Österreich zurück fahren. Ein Recht darauf einen Asylantrag zu stellen gibt es ja nicht.

Re: Zukunft der CSU

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 12:26
von Polibu
Hyde hat geschrieben:(18 May 2018, 11:01)

Das ist genau das, was ich gesagt habe. Für die AfD-Wähler sind die anderen alle „Kartellparteien“. Und egal was diese Parteien machen (egal wie sehr sie sich rechts anbiedern), sie bleiben doch nur Kartellparteien, Altparteien, Vertreter des etablierten politischen Systems - und deshalb „unwählbar“.

Daher ist es völlig blödsinnig, die AfD-Wähler „zurückgewinnen“ zu wollen. Die kann man nicht zurückgewinnen. Man verliert durch diesen Versuch höchstens Wähler der Mitte.


Die CDU muss nur den Schwachsinn, der seit 2015 passiert ist, rückgängig machen. Dann bin ich bei der nächstens Bundestagswahl wieder CDU Wähler.

Re: Zukunft der CSU

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 13:09
von Alexyessin
Ein Terraner hat geschrieben:(18 May 2018, 13:06)

6.000 Menschen abführen, das wird spannend. :) Wenn es gut läuft bleiben die vielleicht sogar stehen wenn sich denen 2 Brückenposten in den Weg stellen. :)


Soso, 6000 Menschen am Stück bewegen sich also dann unbemerkt durch Österreich, oder wie soll ich das verstehen?

Re: Zukunft der CSU

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 13:11
von Ein Terraner
Alexyessin hat geschrieben:(18 May 2018, 14:09)

Soso, 6000 Menschen am Stück bewegen sich also dann unbemerkt durch Österreich, oder wie soll ich das verstehen?


Wieso unbemerkt, die Bewegen sich halt.

Re: Zukunft der CSU

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 13:19
von Orbiter1
Alexyessin hat geschrieben:(18 May 2018, 14:09)

Soso, 6000 Menschen am Stück bewegen sich also dann unbemerkt durch Österreich, oder wie soll ich das verstehen?
Wie sollen denn die überhaupt nach Österreich hineinkommen? Die FPÖ besetzt doch alle flüchtlingsrelevanten Ministerien im Ösiland und hat ihren Wählern sichere Grenzen versprochen, incl Einsatz des Bundesheeres und Panzern an den Grenzen (falls erforderlich).

Re: Zukunft der CSU

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 13:42
von Alexyessin
Ein Terraner hat geschrieben:(18 May 2018, 14:11)

Wieso unbemerkt, die Bewegen sich halt.


Meinst du nicht, das bemerkte 6000 am Stück eher nicht eine Brücke mit 2 Wachposten antreffen würden?

Re: Zukunft der CSU

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 14:14
von Ein Terraner
Alexyessin hat geschrieben:(18 May 2018, 14:42)

Meinst du nicht, das bemerkte 6000 am Stück eher nicht eine Brücke mit 2 Wachposten antreffen würden?

Doch, und weiter. Stell dich mal zu zweit hin und sag zu 6000 Leuten halt wenn sie dich nicht mal verstehen. Wie schaut der Plan aus wenn die einfach weiter gehen ?

Re: Zukunft der CSU

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 14:33
von Alexyessin
Ein Terraner hat geschrieben:(18 May 2018, 15:14)

Doch, und weiter. Stell dich mal zu zweit hin und sag zu 6000 Leuten halt wenn sie dich nicht mal verstehen. Wie schaut der Plan aus wenn die einfach weiter gehen ?


Es wird gar nicht so weit kommen, das 6000 Menschen geschloßen sich bewegen können.

Re: Zukunft der CSU

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 14:44
von Benedikt
Der konservative Berliner Kreis in der Union hat im Streit um die neue Kreuz-Pflicht in bayerischen Landesbehörden den Münchner Kardinal Reinhard Marx attackiert. "Ein Ministerpräsident, der ein Kreuz aufhängt, ist mir lieber als ein Kardinal, der es aus falsch verstandener Toleranz abhängt", sagte der hessische CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer am Freitag in Berlin.


https://www.augsburger-allgemeine.de/ba ... 74496.html

Recht hat er.

Re: Zukunft der CSU

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 14:46
von Alexyessin


Nein, hat er nicht. Wir leben in einem Staat wo Religion und Staat getrennt sind. Und wenn ein Vertreter dieser Religion um dessen Zeichen es geht, hier abrät hat halt mehr Gewicht als ein Politiker der sich mit irgendwas schmücken muss oder gar ein Hinterbänkler der auch mal in die ZEitung möchte.

Re: Zukunft der CSU

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 15:38
von Ein Terraner
Alexyessin hat geschrieben:(18 May 2018, 15:33)

Es wird gar nicht so weit kommen, das 6000 Menschen geschloßen sich bewegen können.


Moment mal, das war deine Idee. Du hast mit den 6000 angefangen weil dir die kleinen Gruppen zu klein waren.

Re: Zukunft der CSU

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 15:40
von Ein Terraner


lol, die CSU merkt das es eigentlich Religion ist was sie da machen. :D

Re: Zukunft der CSU

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 15:47
von Polibu
Im Grunde missbraucht die CSU das Christentum für ihre Zwecke. Ich bezweifle, dass sie dadurch Punkte sammeln können im Bezug auf die Landtagswahl. Mit diesem Unsinn will die CSU doch nur von ihrer Machtlosigkeit im Bezug auf die Flüchtlingspolitik ablenken. Die ganze Geschichten, die die CSU in den letzten Tagen abzieht, bringen der Bevölkerung rein gar nichts.

Wenn die CSU AfD Wähler zurückholen will, dann muss sie sich ganz klar gegen Frau Merkels Flüchtlingspolitik positionieren und das wäre das Ende der großen Koalition. Man kann nicht auf beiden Hochzeiten spielen.

Re: Zukunft der CSU

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 18:20
von watisdatdenn?
Polibu hat geschrieben:(18 May 2018, 16:47)
Wenn die CSU AfD Wähler zurückholen will, dann muss sie sich ganz klar gegen Frau Merkel Flüchtlingspolitik positionieren und das wäre das Ende der großen Koalition. Man kann nicht auf beiden Hochzeiten spielen.

Nicht ganz.
Wenn die CSU auf bayrischer Ebene etwas gegen die flüchtlinge erreicht (ausweisen und aufhalten), werde ich sie auch wählen.

Re: Zukunft der CSU

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 19:04
von Alexyessin
Ein Terraner hat geschrieben:(18 May 2018, 16:38)

Moment mal, das war deine Idee. Du hast mit den 6000 angefangen weil dir die kleinen Gruppen zu klein waren.


Nein, das war von Anfang an der Grund der Diskussion. Habe ich dir auch mehrfach geschrieben.

Re: Zukunft der CSU

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 19:05
von Alexyessin
Polibu hat geschrieben:(18 May 2018, 16:47)

Im Grunde missbraucht die CSU das Christentum für ihre Zwecke. Ich bezweifle, dass sie dadurch Punkte sammeln können im Bezug auf die Landtagswahl. Mit diesem Unsinn will die CSU doch nur von ihrer Machtlosigkeit im Bezug auf die Flüchtlingspolitik ablenken. Die ganze Geschichten, die die CSU in den letzten Tagen abzieht, bringen der Bevölkerung rein gar nichts.

Wenn die CSU AfD Wähler zurückholen will, dann muss sie sich ganz klar gegen Frau Merkels Flüchtlingspolitik positionieren und das wäre das Ende der großen Koalition. Man kann nicht auf beiden Hochzeiten spielen.


Christlich Soziale Union. Christlich. Du verstehst? Nächstenliebe und so. Grundsatz.

Re: Zukunft der CSU

Verfasst: Fr 18. Mai 2018, 19:08
von Polibu
Alexyessin hat geschrieben:(18 May 2018, 20:05)

Christlich Soziale Union. Christlich. Du verstehst? Nächstenliebe und so. Grundsatz.


Wäre die CSU christlich, dann würde sie nicht tatenlos zuschauen wie Millionen Moslems christliche Werte missachten und mit Füssen treten.