Zukunft der CSU

Moderator: Moderatoren Forum 2

Polibu
Beiträge: 3614
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Polibu » Mo 14. Mai 2018, 19:21

Ein Terraner hat geschrieben:(14 May 2018, 20:21)

Nö, die beweisen damit nur das sie auch nicht besser sind als die afd, ein zweites Häufchen macht das erste nicht besser.


Und warum wird die CSU dann nicht so scharf kritisiert wie die AfD?
JFK
Beiträge: 8508
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JFK » Mo 14. Mai 2018, 19:24

Polibu hat geschrieben:(14 May 2018, 20:14)

Die CSU beweist damit nur, dass die Positionen der AfD nichts Schlimmes sind. Und anstatt eine Umfallerpartei wie die CSU zu wählen kommt der ein oder andere Wähler vielleicht auf die Idee das Kreuz bei der AfD zu machen.


Bei der CSU weiss man was man wählt, bei der AfD nicht.
Man soll die Menschen so erziehen, daß sie das Ungehörige und Schädliche von selber unterlassen. Mit dem Verbieten ist gar nichts geholfen. Im Gegenteil. [...]
-Ludwig Ganghofer-
DagDag
Beiträge: 345
Registriert: So 29. Apr 2018, 08:58

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon DagDag » Mo 14. Mai 2018, 19:25

Ein Terraner hat geschrieben:(14 May 2018, 20:21)

Nö, die beweisen damit nur das sie auch nicht besser sind als die afd, ein zweites Häufchen macht das erste nicht besser.

Es beweist eher das Rechten rechts nie rechts genug ist. Eine Abwärtsspirale die im Faschismus endet, wie ein Drogensüchtiger im Sarg.
JFK
Beiträge: 8508
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JFK » Mo 14. Mai 2018, 19:26

Polibu hat geschrieben:(14 May 2018, 20:21)

Und warum wird die CSU dann nicht so scharf kritisiert wie die AfD?


Weil die CSU nach rechts hin nicht vollkommen offen ist.
Man soll die Menschen so erziehen, daß sie das Ungehörige und Schädliche von selber unterlassen. Mit dem Verbieten ist gar nichts geholfen. Im Gegenteil. [...]
-Ludwig Ganghofer-
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 5466
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Ein Terraner » Mo 14. Mai 2018, 19:27

Polibu hat geschrieben:(14 May 2018, 20:21)

Und warum wird die CSU dann nicht so scharf kritisiert wie die AfD?


Wird sie doch, die jammern nur nicht so viel wie die afd. Du glaubst doch nicht ernsthaft das ein CSU Politiker den Fascho rauslassen kann ohne das er dafür eine Klatsche bekommt ?

Licht und Dunkel
Nightrain
Beiträge: 119
Registriert: Di 1. Mai 2018, 00:36

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Nightrain » Mo 14. Mai 2018, 19:33

Zuzugeben die "heute show" zu schauen ist genauso sozialkompatibel wie "RT Deutsch" und die "junge freiheit" :D
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 5466
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Ein Terraner » Mo 14. Mai 2018, 19:33

DagDag hat geschrieben:(14 May 2018, 20:25)

Es beweist eher das Rechten rechts nie rechts genug ist.


Deswegen ist ja die CSU jetzt für die afd die neue Antifa. :D
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1683
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon watisdatdenn? » Mo 14. Mai 2018, 19:43

DagDag hat geschrieben:(14 May 2018, 20:25)
Es beweist eher das Rechten rechts nie rechts genug ist. Eine Abwärtsspirale die im Faschismus endet, wie ein Drogensüchtiger im Sarg.

Nonsens. Ich habe vor der AfD sogar eher Links gewählt.
Piraten, Grüne, etc..

Ohne Flüchtlinge wäre ich wohl nicht auf die Idee gekommen AfD zu wählen..
JFK
Beiträge: 8508
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JFK » Mo 14. Mai 2018, 19:45

watisdatdenn? hat geschrieben:(14 May 2018, 20:43)

Nonsens. Ich habe vor der AfD sogar eher Links gewählt.
Piraten, Grüne, etc..

Ohne Flüchtlinge wäre ich wohl nicht auf die Idee gekommen AfD zu wählen..


Du bist ja auch kein Maßstab.
Man soll die Menschen so erziehen, daß sie das Ungehörige und Schädliche von selber unterlassen. Mit dem Verbieten ist gar nichts geholfen. Im Gegenteil. [...]
-Ludwig Ganghofer-
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 65983
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Mo 14. Mai 2018, 19:51

Polibu hat geschrieben:(14 May 2018, 20:14)

Die CSU beweist damit nur, dass die Positionen der AfD nichts Schlimmes sind. Und anstatt eine Umfallerpartei wie die CSU zu wählen kommt der ein oder andere Wähler vielleicht auf die Idee das Kreuz bei der AfD zu machen.


Es gibt für Rechtsdeppen keinen Grund eine Partei zu wählen, die weder einen Spitzenkandidaten noch ein Programm für das Land haben.
Und nachdem die CSU dummerweise gerade die Mitte frei gemacht hat................wird's ein lustiger Wahlkampf. Nur ohne die nicht presente AfD.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu
Beiträge: 3614
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Polibu » Mo 14. Mai 2018, 19:54

Alexyessin hat geschrieben:(14 May 2018, 20:51)

Es gibt für Rechtsdeppen keinen Grund eine Partei zu wählen, die weder einen Spitzenkandidaten noch ein Programm für das Land haben.
Und nachdem die CSU dummerweise gerade die Mitte frei gemacht hat................wird's ein lustiger Wahlkampf. Nur ohne die nicht presente AfD.


Und deshalb erreicht die AfD in Bayern in aktuellen Umfragen auch 12%.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 65983
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Mo 14. Mai 2018, 19:56

Polibu hat geschrieben:(14 May 2018, 20:54)

Und deshalb erreicht die AfD in Bayern in aktuellen Umfragen auch 12%.


Umfragen sind keine Wahlen und der Wahlkampf ist grad in der Anfangsphase. Ändert nichts daran, das die AfD noch kein Landesprogamm und keinen Spitzenkandidaten hat. Und daran werden sie auch scheitern.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 65983
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Mo 14. Mai 2018, 19:56

watisdatdenn? hat geschrieben:(14 May 2018, 20:10)

Wow!
Die sind sogar härter gegen kriminelle Ausländer als die AfD!

Alles in allem (für Demokratie, Ausweisung krimineller Ausländer, für Bürgerrechte, für unabhängiges Bayern) neben der AfD eine tatsächlich wählbare Option.
Mein Urgroßvater war in der Bayernpartei auch schon sehr aktiv ;).

Schwierig ist nur, dass sie es über die Prozenthürde wohl nicht schaffen, also kein politisches Gewicht haben werden.
Gäbe es die AfD nicht, wäre das jetzt aber meine erste Wahl.


Tja, dann verrate deine Heimat.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 5466
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Ein Terraner » Mo 14. Mai 2018, 20:06

watisdatdenn? hat geschrieben:(14 May 2018, 20:43)

Nonsens. Ich habe vor der AfD sogar eher Links gewählt.
Piraten, Grüne, etc..

Ohne Flüchtlinge wäre ich wohl nicht auf die Idee gekommen AfD zu wählen..


Und was haben dir Flüchtlinge getan damit man als Grünenwähler plötzlich Nazis wählt, nur mal so fürs Protokoll ?
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1683
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon watisdatdenn? » Mo 14. Mai 2018, 20:16

Ein Terraner hat geschrieben:(14 May 2018, 21:06)
Und was haben dir Flüchtlinge getan damit man als Grünenwähler plötzlich Nazis wählt, nur mal so fürs Protokoll ?

Nun ich bin hier ja auch schon länger aktiv.
Wenn du meine Beiträge um das Jahr 2015 liest, kannst du meinen großen Ärger über die Vorgehensweise Merkels direkt nachlesen.
Diesen habe ich mir über 2 Jahre so erhalten.

Ich habe die AfD protestgewählt und keine vernünftige parlamentarische Arbeit von ihr erwartet..
Ich bin bisher aber dahingehend sehr positiv von ihr überrascht worden. Mir gefallen die meisten ihrer Anträge sehr gut. Ich bin gewillt diese solide politische Arbeit zu belohnen.
Besonders der Einsatz für direkte Demokratie kommt bei mir gut an.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 5466
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Ein Terraner » Mo 14. Mai 2018, 20:20

watisdatdenn? hat geschrieben:(14 May 2018, 21:16)

Nun ich bin hier ja auch schon länger aktiv.
Wenn du meine Beiträge um das Jahr 2015 liest, kannst du meinen großen Ärger über die Vorgehensweise Merkels direkt nachlesen.
Diesen habe ich mir über 2 Jahre so erhalten.

Und was hat das jetzt mit deiner Behauptung "Flüchtlinge" zu tun ? Was haben die dir getan damit du so reagierst ?

Ich habe die AfD protestgewählt und keine vernünftige parlamentarische Arbeit von ihr erwartet..


Klar verständlich, ich schieße mich aus Protest ja auch immer Grundlos selber an. :rolleyes:
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1683
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon watisdatdenn? » Mo 14. Mai 2018, 20:36

Ein Terraner hat geschrieben:(14 May 2018, 21:20)
Und was hat das jetzt mit deiner Behauptung "Flüchtlinge" zu tun ? Was haben die dir getan damit du so reagierst ?

Ich finde man soll Asyl und Wirtschaftsmigration streng trennen.
Asyl soll immer(!) temporär sein und darf für wirklich lebensbedrohte Menschen auch was kosten ohne zu nutzen.
Wirtschaftsmigration soll immer auch einen wirtschaftlichen Vorteil für mich als Steuerzahler bieten und die Gesellschaft voranbringen.

Mich kotzt diese verdeckte Wirtschaftsmigration unter dem Deckmantel von Asyl an, welche mir/uns mehr Kostet als Nutzten bringt.
Das akzeptierte ich nicht!

Natürlich verstehe ich den einzelnen "Wirtschaftsasylanten" der versucht das Asylsystem hier auszunutzen (ich würde das in anderen Ländern aber nicht so machen, da käme ich mir dreckig vor) um einen Vorteil für sich (und ihre Familie) herauszuschlagen und diesem bin ich menschlich auch gar nicht böse.
Mich ärgert nur unser System, welches diesen Mißbrauch zulässt und Politiker die diesen Mißbrauch sogar gutheißen.

Ich will hier ein Deutschland für meine Kinder hinterlassen, das besser ist als das Deutschland in welchem ich gelebt habe (ich denke das will jeder, der Kinder hat). Ich glaube nicht, dass afghanische Ziegenhirten dazu beitragen.
Im Gegenteil! Ich denke diese Leute werden auch in Zukunft eine Bürde für dieses Land sein und auch kulturelle Probleme (konservativer Islam, Bildung kein hoher Wert) mit sich bringen.
Zuletzt geändert von watisdatdenn? am Mo 14. Mai 2018, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 1951
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon SirToby » Mo 14. Mai 2018, 20:39

Alexyessin hat geschrieben:(14 May 2018, 20:51)

Es gibt für Rechtsdeppen keinen Grund eine Partei zu wählen, die weder einen Spitzenkandidaten noch ein Programm für das Land haben.
Und nachdem die CSU dummerweise gerade die Mitte frei gemacht hat................wird's ein lustiger Wahlkampf. Nur ohne die nicht presente AfD.


Die CSU hat die Mitte nicht verlassen... Weder jetzt noch vorher.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 5466
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Ein Terraner » Mo 14. Mai 2018, 20:43

watisdatdenn? hat geschrieben:(14 May 2018, 21:36)

Mich kotzt diese verdeckte Wirtschaftsmigration unter dem Deckmantel von Asyl an, welche mir/uns mehr Kostet als Nutzten bringt.
Das akzeptierte ich nicht!


Aha, also hast du ein Problem mit Großkonzernen und Exporten und nicht mit Flüchtlingen ? Also da ist die afd auch komplett die falsche Partei.

watisdatdenn? hat geschrieben:(14 May 2018, 21:36)

Ich will hier ein Deutschland für meine Kinder hinterlassen, das besser ist als das Deutschland in welchem ich gelebt habe

Da ist Nazis wählen bestimmt eine tolle Idee.
Zuletzt geändert von Ein Terraner am Mo 14. Mai 2018, 20:45, insgesamt 1-mal geändert.
Licht und Dunkel
Benedikt
Beiträge: 24
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 20:04

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Benedikt » Mo 14. Mai 2018, 20:44

Alexyessin hat geschrieben:(14 May 2018, 20:56)
Ändert nichts daran, das die AfD noch kein Landesprogamm und keinen Spitzenkandidaten hat. Und daran werden sie auch scheitern.


Das glaube ich nicht. Die AfD wird nicht wegen eines Landesprogramms gewählt, sondern aus Protest und Verärgerung über die Fehler der CSU. Wer die AfD wählt, will der CSU einen Denkzettel verpassen, den diese auch deutlich wahrnimmt. Und es gibt nun mal nicht, was der CSU mehr schmerzt und die CSU mehr zu Kurskorrekturen zwingt als eine möglichst starke AfD.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Polibu, Raul71, Schnitter, sunny.crockett und 5 Gäste